Rot-Blau.com - Forum - Wuppertaler SV

Position: Wuppertaler SV » WSV Aktuell » [RS] So bewertet Sportchef Küsters den Saisonstart » Druckansicht

Beiträge zu diesem Thema:

Tobi, 20.09.2020, 18:30
Auch gegen den Spitzenreiter, der durch stark agierende Wuppertaler vielleicht zum ersten Mal in dieser Saison vor ernsthafte Schwierigkeiten gestellt wurde, hatte der WSV vor allem im Defensivbereich einige Leistungsträger nicht mit an Bord. „Wir haben gegen Fortuna Köln eine sehr gute Leistung gezeigt. Mit vier Ausfällen in der Defensive haben uns Leistungsträger gefehlt. Da galt es, etwas zu improvisieren“, analysierte Küsters, der seine Mannschaft dabei dennoch auf „Augenhöhe“ mit dem derzeitigen Ligaprimus sah. ... alles lesen bei RevierSport.de
whynot, 21.09.2020, 10:04
Mittelmaß

So könnte das Fazit der ersten 4 Spiele lauten.

Wäre es so, dann hätte der WSV eine sorgenfrei Saison vor sich. Das wäre okay.

Doch ich denke, ein Küsters ist zum WSV gekommen um aus dieser Mannschaft mehr zu machen. Und dann fällt mir auf, dass gerade die Spieler, die Herr Küsters aus Münster geholt hat von Beginn an voll einschlagen. Hut ab, Herr Küsters.

Sollten die Verletzten bald wieder einsatzbereit sein, dann kann man von einer guten Regionalligamannschaft sprechen. Dann sehe ich den WSV tatsächlch auf einen einstelligen Tabellenplatz. Und dass wäre mehr als okay.
ichBINverliebtINmeineSTADT, 21.09.2020, 12:45
Ja, wenn die Verletzten zurückkommen und sich die Mannschaft - vor allem die Verteidigung - einspielt, dann mache ich mir keine großen Sorgen.

Aaaaaaaber:
Wenn bei der nächsten JHV ein dickes Minus im finanziellen Bereich verkündet wird, dann gibt es (virtuelle) Ohrfeigen.
Klaus Heissler, 21.09.2020, 13:23

ichBINverliebtINmeineSTADT hat folgendes geschrieben:
Ja, wenn die Verletzten zurückkommen und sich die Mannschaft - vor allem die Verteidigung - einspielt, dann mache ich mir keine großen Sorgen.

Aaaaaaaber:
Wenn bei der nächsten JHV ein dickes Minus im finanziellen Bereich verkündet wird, dann gibt es (virtuelle) Ohrfeigen.

Sei unbesorgt. Dritten gegenüber sind wir schuldenfrei 8-)
Erik Einar, 21.09.2020, 13:51
Es gibt schon jetzt genügend Gründe, erst gar keine JHV stattfinden zu lassen.

Klaus Heissler, 21.09.2020, 14:23

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Es gibt schon jetzt genügend Gründe, erst gar keine JHV stattfinden zu lassen.


Auf ausdrücklichen Fanwunsch findet auf absehbare Zeit keine JHV statt.

Unser WSV, auch bezüglich der Fannähe erstklassig :-O
Tava, 21.09.2020, 15:36

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Es gibt schon jetzt genügend Gründe, erst gar keine JHV stattfinden zu lassen.


Zähl mal ,abgesehen von Corona, auf?
Erik Einar, 21.09.2020, 17:10
Unter Runge waren die JHVs nicht sooo regelmäßig.

Die HAKO-Arena ist bald dicht, ein geeigneter Platz lässt sich nicht finden.
UNI-Halle kann sich der Verein nicht leisten.

Bevor die Insolvenz nicht komplett abgewickelt ist, fehlt vielleicht auch die rechtliche Grundlage für eine JHV.

Vielen Fans ist die JVA egal, weil sie keine Lust auf das mögliche Affentheater haben.

Der einzig freie Termin (29.2.) fällt 2021 aus.

Und neben den ganzen Spekulationen: ich habe den Eindruck, dass man noch genügend Ausreden findet, um die JHV nicht stattfinden zu lassen.


whynot, 21.09.2020, 18:49
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, egal was als Titel oben drüber steht, man landet immer und überall bei Herrn Runge. Schade.
Klaus Heissler, 21.09.2020, 19:15
Neben den Beiträgen 8 und 9, von Eric und whynot lese ich nirgends den Namen Runge :D
whynot, 21.09.2020, 19:22
Ah ja.
Ernesto-Rodriguez, 21.09.2020, 19:36

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Unter Runge waren die JHVs nicht sooo regelmäßig.

Die HAKO-Arena ist bald dicht, ein geeigneter Platz lässt sich nicht finden.
UNI-Halle kann sich der Verein nicht leisten.

Bevor die Insolvenz nicht komplett abgewickelt ist, fehlt vielleicht auch die rechtliche Grundlage für eine JHV.

Vielen Fans ist die JVA egal, weil sie keine Lust auf das mögliche Affentheater haben.

Der einzig freie Termin (29.2.) fällt 2021 aus.

Und neben den ganzen Spekulationen: ich habe den Eindruck, dass man noch genügend Ausreden findet, um die JHV nicht stattfinden zu lassen.



Sehr wohl. Hörsaal 33 - Uni Wuppertal. Die Location-Ausrede wird es nicht geben. Sie DARF nicht gelten.
Erik Einar, 21.09.2020, 21:23
Ich schrieb UNI-Halle, nicht Hörsaal. Du bist doch sonst so genau.

BigSpender, 22.09.2020, 08:33

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Ich schrieb UNI-Halle, nicht Hörsaal. Du bist doch sonst so genau.

Ein geeigneter Platz lässt sich nicht finden...

Doch, Hörsaal 33

Ronsdorfer WSVer, 22.09.2020, 09:18
Foyer der Sparkasse. Dort findet auch z.B. die JHV des Zoovereins statt.
Erik Einar, 22.09.2020, 11:06
Guter Vorschlag.
Zooverein und Wuppertaler Sportverein kann man ja auch irgendwie miteinander vergleichen.

Ronsdorfer WSVer, 22.09.2020, 11:14
:D .Die haben sogar ähnliche Interessen. Z.B. den Ausbau des Stadions mit dem Parkhaus, das auch für Zoobesucher interessant wäre. Die waren ja damals auch bei der Präsentation in der Stadthalle dabei.
Ernesto-Rodriguez, 22.09.2020, 11:24

BigSpender hat folgendes geschrieben:

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Ich schrieb UNI-Halle, nicht Hörsaal. Du bist doch sonst so genau.

Ein geeigneter Platz lässt sich nicht finden...

Doch, Hörsaal 33


Korrekt. Zudem günstig.
Wuppi1962, 22.09.2020, 13:38
Herr Küsters bitte noch Niklas Heidemann verpflichten.


Klaus Heissler, 22.09.2020, 13:53
An anderer Stelle schrieb ich von sinnhafter Demut, die einem Verein in der Insolvenz ganz gut zu Gesicht stünde....

Hier geht es schon wieder zu, wie bei der Müllwerbung, die man am oberen Bildrand ertragen muss.
Wuppi1962, 22.09.2020, 14:31

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:
An anderer Stelle schrieb ich von sinnhafter Demut, die einem Verein in der Insolvenz ganz gut zu Gesicht stünde....

Hier geht es schon wieder zu, wie bei der Müllwerbung, die man am oberen Bildrand ertragen muss.


Demut = Abstieg
alter haudegen, 22.09.2020, 15:10

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:
An anderer Stelle schrieb ich von sinnhafter Demut, die einem Verein in der Insolvenz ganz gut zu Gesicht stünde....

Hier geht es schon wieder zu, wie bei der Müllwerbung, die man am oberen Bildrand ertragen muss.


Ehrlich gesagt, gehst du mir mit deinem ewigen Demutgerede gewaltig auf dem Zeiger.
Du wirst zunehmend langweilig.
Erik Einar, 22.09.2020, 15:14
In der gegenwärtigen Situation ist Demut sicherlich nicht die schlechteste Tugend.

Wuppi1962, 22.09.2020, 17:27
Last uns alle in Demut verfallen.

Vielleicht gefällt das auch Herrn Runge und
wir heissen demnächst:

"Wuppertaler SV Demut"

BigSpender, 22.09.2020, 18:11
Gib Es Hirn
alter haudegen, 22.09.2020, 18:56
Zuviel Demut grenzt schon an Resignation und Selbstaufgabe.
Wuppi1962, 22.09.2020, 19:19

alter haudegen hat folgendes geschrieben:
Zuviel Demut grenzt schon an Resignation und Selbstaufgabe.


RICHTIG
ichBINverliebtINmeineSTADT, 22.09.2020, 19:31
Klemmt deine Tastatur?
MacErfritze, 22.09.2020, 19:50

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Demut = Abstieg


Aber umgekehrt nicht "Grosskotzigkeit = Aufstieg". Ich finde, es muss auch nicht sein, dass wir jetzt nach den letzten Monaten gleich wieder fett die Klappe aufreissen. Wir haben uns in juengerer Zeit echt nicht mit Ruhm bekleckert.
WSV-SG, 22.09.2020, 20:15

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Demut = Abstieg


Aber umgekehrt nicht "Grosskotzigkeit = Aufstieg". Ich finde, es muss auch nicht sein, dass wir jetzt nach den letzten Monaten gleich wieder fett die Klappe aufreissen. Wir haben uns in juengerer Zeit echt nicht mit Ruhm bekleckert.


So sieht es aus.
Tava, 22.09.2020, 22:03
Wenn ich so eine gequirlte Dummscheiße wie Demut = Abstieg lesen muss, werd ich echt aggressiv. Mal wieder einfach so in die Tasten gehauen ohne das vielleicht mal näher auszuführen. Aber musst du an dieser Stelle auch gar nicht - wäre eh nur Quark bei rumgekommen.
Und von zu viel Demut redet auch keiner. Was hat uns denn u.a. erst in diesen Sumpf gerissen, in dem wir jetzt stecken, ihr beiden Spezialisten? Ganz sicher nicht Demut. Eher das Gegenteil. Ihr erkennt die Lage überhaupt nicht, meint nach all den Jahren soll der WSV hier großkotzig auftreten und den Dicken markieren. Weil dann was passiert? Es bessert sich dadurch nichts, nein, man macht sich im Umland weiterhin komplett lächerlich als Chaos- und Clownsverein.

Dieses Denken, ein bisschen Demut schadet, ist dermaßen kurzgedacht und bescheuert. Daraus kann nämlich mit langfristiger und solider Arbeit und Planung was entstehen. Etwas, wo man dann vielleicht auch wieder bisschen weniger demütig auftreten kann. Soweit scheint euer Horizont nur leider nicht zu reichen. Wir müssen auf die Kacke hauen, weil nur so wird wieder was aus dem WSV! Nichts, aber nicht einen Funken habt ihr von dem verstanden, was die letzten Jahre hier abgegangen ist! Erschütternd. Heulen, in welche Lage uns Stücker und Bölstler gebracht haben, aber hey, weitermachen! :boing

@Erik Einar und @MacErfritze haben es sehr gut gesagt. Auch @BigSpender hat Recht: Das wäre zu wünschen.


Wuppi1962, 23.09.2020, 00:13

Tava hat folgendes geschrieben:
Wenn ich so eine gequirlte Dummscheiße wie Demut = Abstieg lesen muss, werd ich echt aggressiv. Mal wieder einfach so in die Tasten gehauen ohne das vielleicht mal näher auszuführen. Aber musst du an dieser Stelle auch gar nicht - wäre eh nur Quark bei rumgekommen.
Und von zu viel Demut redet auch keiner. Was hat uns denn u.a. erst in diesen Sumpf gerissen, in dem wir jetzt stecken, ihr beiden Spezialisten? Ganz sicher nicht Demut. Eher das Gegenteil. Ihr erkennt die Lage überhaupt nicht, meint nach all den Jahren soll der WSV hier großkotzig auftreten und den Dicken markieren. Weil dann was passiert? Es bessert sich dadurch nichts, nein, man macht sich im Umland weiterhin komplett lächerlich als Chaos- und Clownsverein.

Dieses Denken, ein bisschen Demut schadet, ist dermaßen kurzgedacht und bescheuert. Daraus kann nämlich mit langfristiger und solider Arbeit und Planung was entstehen. Etwas, wo man dann vielleicht auch wieder bisschen weniger demütig auftreten kann. Soweit scheint euer Horizont nur leider nicht zu reichen. Wir müssen auf die Kacke hauen, weil nur so wird wieder was aus dem WSV! Nichts, aber nicht einen Funken habt ihr von dem verstanden, was die letzten Jahre hier abgegangen ist! Erschütternd. Heulen, in welche Lage uns Stücker und Bölstler gebracht haben, aber hey, weitermachen! :boing

@Erik Einar und @MacErfritze haben es sehr gut gesagt. Auch @BigSpender hat Recht: Das wäre zu wünschen.



Spricht ja nichts dagegen, dass ihr das so seht. Ich sehe das
anders.

Mein Motto lautet da lieber, selbstbewusst und ohne Demut in
Richtung Liga 3.

Wenn ich schon das Wort "Demut" höre, dann wird mir......



Tava, 23.09.2020, 00:27
Hat ja schon mit Stücker und Bölstler so wunderbar geklappt. Nichts von dem kapiert, was ich geschrieben habe.

Kennst du überhaupt die Bedeutung des Begriffs "Demut"? Das ist nämlich gar nichts schlechtes im Gegensatz zur "falschen Demut".
MacErfritze, 23.09.2020, 01:59

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:
Mein Motto lautet da lieber, selbstbewusst und ohne Demut in
Richtung Liga 3.

Wenn ich schon das Wort "Demut" höre, dann wird mir......


Ah, das "Modell Rangers".... die haben auch jahrelang gesagt "keine falsche Bescheidenheit", den grossen Macker raushaengen lassen und haben lieber alles was ging und noch mehr in den schnellen Erfolg gebuttert, statt serioesen, bescheidenen Realismus wollten die lieber mit grosser Klappe und Volldampf Richtung Champions League-Titel! Den haben sie aber natuerlich trotzdem nie gewonnen, weil es halt einfach zu viele andere gab, die schlicht und ergreifend besser waren. Bis sie dann schliesslich pleite waren und aufgeloest wurden. Der neu gegruendete Nachfolgeclub macht jetzt wieder die gleichen Fehler. In den letzten drei Jahren jeweils ein Minus von ueber 10 Mio. Einen Titel haben sie seit der Neugruendung nach wie vor nicht gewonnen. Und auch diese Saison haben sie wieder eine Transferbilanz von knapp -11 Mio. Entdeckst du da auch Parallelen?

Ehrlich mal, wir haben erst einen ungeliebten Autokraten vertrieben und eine auf den Fans und Mitgliedern basierte Selbstbestimmung und ein sympathisches neues Image aufgebaut. Das haben wir dann mutwillig oder wenigstens fahrlaessig kaputt gemacht, weil man gerne unbedingt schnell sportlich erfolgreich sein wollte. Als das erwartungsgemaess irgendwann in die Hose gegangen ist, hat man erst alles moegliche zur Rettung versucht, um dann schlussendlich aber doch lieber wieder zu genau dem ungeliebten Autokraten zurueckzukriechen, den man vorher muehsam losgeworden war, damit der jetzt wieder alles zahlt. Weil man nicht bereit ist, notfalls kuerzer zu treten, bzw, wie in deinem Fall, weil man unbedingt wieder den schnellen Erfolg will. Da die Mittel dafuer eigentlich nicht reichen, nimmt man dann gerne die silberne Einlaufspritze, trotz ihrer Nebenwirkungen.
Alles in allem ein mehr als trauriges Bild, was wir da abgeben, und dass man daraus jetzt noch Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit schoepfen soll, will mir nicht in den Kopf.
whynot, 23.09.2020, 06:42
Dietmar Demuth...... wird der jetzt Trainer?

Dann haben wir für alle etwas. Die, die bereits vor Beginn der Saison nichts von Herrn Voigts hielten bekommen einen neuen Trainer, die anderen bekommen etwas Demut(h). Alles wrd gut.
Wuppi1962, 23.09.2020, 08:37

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:
Mein Motto lautet da lieber, selbstbewusst und ohne Demut in
Richtung Liga 3.

Wenn ich schon das Wort "Demut" höre, dann wird mir......


Ah, das "Modell Rangers".... die haben auch jahrelang gesagt "keine falsche Bescheidenheit", den grossen Macker raushaengen lassen und haben lieber alles was ging und noch mehr in den schnellen Erfolg gebuttert, statt serioesen, bescheidenen Realismus wollten die lieber mit grosser Klappe und Volldampf Richtung Champions League-Titel! Den haben sie aber natuerlich trotzdem nie gewonnen, weil es halt einfach zu viele andere gab, die schlicht und ergreifend besser waren. Bis sie dann schliesslich pleite waren und aufgeloest wurden. Der neu gegruendete Nachfolgeclub macht jetzt wieder die gleichen Fehler. In den letzten drei Jahren jeweils ein Minus von ueber 10 Mio. Einen Titel haben sie seit der Neugruendung nach wie vor nicht gewonnen. Und auch diese Saison haben sie wieder eine Transferbilanz von knapp -11 Mio. Entdeckst du da auch Parallelen?

Ehrlich mal, wir haben erst einen ungeliebten Autokraten vertrieben und eine auf den Fans und Mitgliedern basierte Selbstbestimmung und ein sympathisches neues Image aufgebaut. Das haben wir dann mutwillig oder wenigstens fahrlaessig kaputt gemacht, weil man gerne unbedingt schnell sportlich erfolgreich sein wollte. Als das erwartungsgemaess irgendwann in die Hose gegangen ist, hat man erst alles moegliche zur Rettung versucht, um dann schlussendlich aber doch lieber wieder zu genau dem ungeliebten Autokraten zurueckzukriechen, den man vorher muehsam losgeworden war, damit der jetzt wieder alles zahlt. Weil man nicht bereit ist, notfalls kuerzer zu treten, bzw, wie in deinem Fall, weil man unbedingt wieder den schnellen Erfolg will. Da die Mittel dafuer eigentlich nicht reichen, nimmt man dann gerne die silberne Einlaufspritze, trotz ihrer Nebenwirkungen.
Alles in allem ein mehr als trauriges Bild, was wir da abgeben, und dass man daraus jetzt noch Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit schoepfen soll, will mir nicht in den Kopf.


Du kannst doch nicht für die Fehler von Bölstler und Stücker die jetzt handelten Personen verantwortlich machen. Demut habe
ich höchstens vor H. Runge und der wiederum handelt zur Zeit recht
selbstbewusst. Und mit Spielern die teilweise aus höheren Ligen
kommen von Klassenerhalt zu Reden ist einfach lächerlich. Sollte
der WSV in 2 Jahren nicht aufsteigen, dann findet sich der Verein
in der Kreisklasse wieder. Dann gibt es kein H. Runge mehr und
somit auch kein Geld mehr. Nennenswerte Sponsoren und Fernsehgelder,
etc wird es nur in Liga 3 geben. Überregionale Bekanntheit ist für Investoren und Sponsoren unabdingbar.

Noch ein bisschen in die Abwehr investieren, dann haben wir meiner
Meinung nach ein Team was an höhere Ziele als Klassenerhalt
denken sollte.

Schlangen-Gerber, 23.09.2020, 08:50
mit Demut sollte sich die Hauptsache Ball rollt Fraktion , die Geschichte des letzten Gegners anschauen und vergleichen mit dem was beim WSV so passiert und passiert ist .
Demütig dann erkennen , das man hier nicht das gleiche schafft
Klaus Heissler, 23.09.2020, 09:00
Was hier teilweise zu lesen ist, steht in seiner Limitiertheit und aggressiven Ignoranz symptomatisch für Unfähigkeit, den Verein positiv zu entwickeln.
Paul, 23.09.2020, 09:13
Ich sitze jetzt seit 10 min. hier und lösche immer wieder das was ich geschrieben habe...diese völlige IGNORANZ...wüsste ich es nicht besser wäre ich erschüttert...
Euch wünsche ich folgendes :


whynot, 23.09.2020, 09:24
.... ich kann nur alle auffordern, an einer positiven Entwicklung des Wuppertaler Sport Verein mitzuwirken und tatkräftig zu unterstützen. Wie ich hörte, sind Sponsoren und ehrenamtliche Mitstreiter gern gesehen.

Denn nur kritisieren und mit dem Finger auf andere Zeigen bringt nichts. Dass habe ich nicht nur gehört, diese Erkenntnis beruht auf Erfahrungen. ( Bevor es Rückfragen gibt - bin ein kleiner Sponsor )

Bitte verschont dieses Forum von Aussagen wie:,, Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tut.´´



Wuppi1962, 23.09.2020, 10:21

whynot hat folgendes geschrieben:
.... ich kann nur alle auffordern, an einer positiven Entwicklung des Wuppertaler Sport Verein mitzuwirken und tatkräftig zu unterstützen. Wie ich hörte, sind Sponsoren und ehrenamtliche Mitstreiter gern gesehen.

Denn nur kritisieren und mit dem Finger auf andere Zeigen bringt nichts. Dass habe ich nicht nur gehört, diese Erkenntnis beruht auf Erfahrungen. ( Bevor es Rückfragen gibt - bin ein kleiner Sponsor )

Bitte verschont dieses Forum von Aussagen wie:,, Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tut.´´




Sehr gutes Statement zum Thema, dem ist nichts hinzuzufügen.
Schlangen-Gerber, 23.09.2020, 10:27

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

whynot hat folgendes geschrieben:
.... ich kann nur alle auffordern, an einer positiven Entwicklung des Wuppertaler Sport Verein mitzuwirken und tatkräftig zu unterstützen. Wie ich hörte, sind Sponsoren und ehrenamtliche Mitstreiter gern gesehen.

Denn nur kritisieren und mit dem Finger auf andere Zeigen bringt nichts. Dass habe ich nicht nur gehört, diese Erkenntnis beruht auf Erfahrungen. ( Bevor es Rückfragen gibt - bin ein kleiner Sponsor )

Bitte verschont dieses Forum von Aussagen wie:,, Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tut.´´




Sehr gutes Statement zum Thema, dem ist nichts hinzuzufügen.


Doch ! Und das weiß ich aus Erfahrungen bzw. Kontakte . So lange es keine Transparenz und Zukunftsperspektive gibt , gibt es kein Sponsoring . ( keine Micro´s )
Das konnte weder AE noch FR bisher bieten .

Paul, 23.09.2020, 11:11

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

whynot hat folgendes geschrieben:
.... ich kann nur alle auffordern, an einer positiven Entwicklung des Wuppertaler Sport Verein mitzuwirken und tatkräftig zu unterstützen. Wie ich hörte, sind Sponsoren und ehrenamtliche Mitstreiter gern gesehen.

Denn nur kritisieren und mit dem Finger auf andere Zeigen bringt nichts. Dass habe ich nicht nur gehört, diese Erkenntnis beruht auf Erfahrungen. ( Bevor es Rückfragen gibt - bin ein kleiner Sponsor )

Bitte verschont dieses Forum von Aussagen wie:,, Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tut.´´




Sehr gutes Statement zum Thema, dem ist nichts hinzuzufügen.


Aber natürlich doch ! Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tun !!
Oder aber gerne auch : Ohne Meinung kein Forum ! :shock:

Wuppi1962, 23.09.2020, 11:23

Paul hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

whynot hat folgendes geschrieben:
.... ich kann nur alle auffordern, an einer positiven Entwicklung des Wuppertaler Sport Verein mitzuwirken und tatkräftig zu unterstützen. Wie ich hörte, sind Sponsoren und ehrenamtliche Mitstreiter gern gesehen.

Denn nur kritisieren und mit dem Finger auf andere Zeigen bringt nichts. Dass habe ich nicht nur gehört, diese Erkenntnis beruht auf Erfahrungen. ( Bevor es Rückfragen gibt - bin ein kleiner Sponsor )

Bitte verschont dieses Forum von Aussagen wie:,, Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tut.´´




Sehr gutes Statement zum Thema, dem ist nichts hinzuzufügen.


Aber natürlich doch ! Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tun !!
Oder aber gerne auch : Ohne Meinung kein Forum ! :shock:



Wieder am Hetzen, dass kannst Du am besten!


whynot, 23.09.2020, 11:36
Eigentlich wollte ich mich ausschließlich mit dem Sportlichen beschäftigen. Doch manchmal .......
In meinen 35 Jahren der Selbstständigkeit habe ich ein Motto immer verfolgt ,, weniger quatschen, machen.´´
Was im Geschäftsleben Erfolg bringt, dürfte bei Vereinen ebenfalls helfen.



Schlangen-Gerber, 23.09.2020, 11:39
die ersten beiden Sätze unterschreibe ich voll und ganz
den letzten da muss ich mich echt zusammennehmen.....
Paul, 23.09.2020, 11:53

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Paul hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

whynot hat folgendes geschrieben:
.... ich kann nur alle auffordern, an einer positiven Entwicklung des Wuppertaler Sport Verein mitzuwirken und tatkräftig zu unterstützen. Wie ich hörte, sind Sponsoren und ehrenamtliche Mitstreiter gern gesehen.

Denn nur kritisieren und mit dem Finger auf andere Zeigen bringt nichts. Dass habe ich nicht nur gehört, diese Erkenntnis beruht auf Erfahrungen. ( Bevor es Rückfragen gibt - bin ein kleiner Sponsor )

Bitte verschont dieses Forum von Aussagen wie:,, Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tut.´´




Sehr gutes Statement zum Thema, dem ist nichts hinzuzufügen.


Aber natürlich doch ! Dafür ist ein Forum doch da seine Meinung kund zu tun !!
Oder aber gerne auch : Ohne Meinung kein Forum ! :shock:



Wieder am Hetzen, dass kannst Du am besten!



Oooch...mimimi...also das als Hetze anzusehen...ich muss doch echt bitten...

MacErfritze, 24.09.2020, 02:04

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Du kannst doch nicht für die Fehler von Bölstler und Stücker die jetzt handelten Personen verantwortlich machen. Demut habe ich höchstens vor H. Runge und der wiederum handelt zur Zeit recht selbstbewusst.


Zu Satz 1) Ja, das ist etwas unfair, stimmt. Mir ist schon auch klar, dass Richter und Drees da auch Sachzwaengen unterlagen und nur wenige und wenig zufriedenstellende Optionen hatten, und dass sie viel Truemmer aufraeumen mussten, welche die Vorgaenger hinterlassen hatten. Dieser missionarische, glorifizierende Ton, den jetzt insbesondere Richter und Küsters anschlagen, mit dem Runge jetzt als allein selig machender Messias und heiliger Erloeser angepriesen wird, der stoesst mir aber schon sehr sauer auf. Vor allem auch, dass da immer so eine Alternativlosigkeit suggeriert wird. Da mache ich selbstverstaendlich die jetzt handelnden Personen fuer verantwortlich.

Zu Satz 2) Klar handelt Runge selbstbewusst - er hat ja auch gewonnen. Er hat gekriegt, was er wollte, alle tanzen nach seiner Pfeife, er hat die Rache an den Rebellen von 2013 bekommen, nach der er so lange geduerstet hat. Alles laeuft perfekt fuer ihn. Er hat sein Spielzeug wieder genau da, wo er es haben wollte und hat auch genug Druckmittel, um fuer die Zukunft seinen Einfluss sichern zu koennen, und er wird dafuer sogar noch als Retter und Heilsbringer gefeiert. In so einer Position waere ich auch selbstbewusst.
Inwieweit er das selber eingefaedelt hat oder ihm nur glueckliche Umstaende in die Karten gespielt haben, kann ich nicht beurteilen, aber Grund fuer Demut und Respekt ihm gegenueber ist beides nicht: falls er es selber eingefaedelt hat (nur rein theoretisch, man beachte die Konjunktive!!! nicht alle sofort wieder ausrasten! Ich will keine unbewiesenen Anschuldigungen raushauen! Ich betone: FALLS er usw, NUR GESETZT DEN FALL DAS haette/waere/koennte!), dann will ich jetzt hier nicht aussprechen, was er dann waere und dann gebuert ihm dafuer alles andere als Demut und Respekt , und wenn er es nicht arrangiert hat, dann hatte er einfach nur Glueck. Das ist dann keine Leistung, da muesste man also auch nicht in Demut katzbuckeln.
Aber gut, was weiss ich schon.... ich werde dich nicht ueberzeugen, und auch sonst keinen. Daher belasse ich es hier mal dabei. Ich kann nur hoffen, dass mein ganzes Gemotze zu pessimistisch ist. Wenn meine ganze Skepsis und Schimpferei unbegruendet bleibt, bin ich der Letzte, der sich beschwert. Ich weiss, klingt komisch aus meinem Munde.
alter haudegen, 24.09.2020, 07:10

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:
Mein Motto lautet da lieber, selbstbewusst und ohne Demut in
Richtung Liga 3.

Wenn ich schon das Wort "Demut" höre, dann wird mir......


Ah, das "Modell Rangers".... die haben auch jahrelang gesagt "keine falsche Bescheidenheit", den grossen Macker raushaengen lassen und haben lieber alles was ging und noch mehr in den schnellen Erfolg gebuttert, statt serioesen, bescheidenen Realismus wollten die lieber mit grosser Klappe und Volldampf Richtung Champions League-Titel! Den haben sie aber natuerlich trotzdem nie gewonnen, weil es halt einfach zu viele andere gab, die schlicht und ergreifend besser waren. Bis sie dann schliesslich pleite waren und aufgeloest wurden. Der neu gegruendete Nachfolgeclub macht jetzt wieder die gleichen Fehler. In den letzten drei Jahren jeweils ein Minus von ueber 10 Mio. Einen Titel haben sie seit der Neugruendung nach wie vor nicht gewonnen. Und auch diese Saison haben sie wieder eine Transferbilanz von knapp -11 Mio. Entdeckst du da auch Parallelen?

Ehrlich mal, wir haben erst einen ungeliebten Autokraten vertrieben und eine auf den Fans und Mitgliedern basierte Selbstbestimmung und ein sympathisches neues Image aufgebaut. Das haben wir dann mutwillig oder wenigstens fahrlaessig kaputt gemacht, weil man gerne unbedingt schnell sportlich erfolgreich sein wollte. Als das erwartungsgemaess irgendwann in die Hose gegangen ist, hat man erst alles moegliche zur Rettung versucht, um dann schlussendlich aber doch lieber wieder zu genau dem ungeliebten Autokraten zurueckzukriechen, den man vorher muehsam losgeworden war, damit der jetzt wieder alles zahlt. Weil man nicht bereit ist, notfalls kuerzer zu treten, bzw, wie in deinem Fall, weil man unbedingt wieder den schnellen Erfolg will. Da die Mittel dafuer eigentlich nicht reichen, nimmt man dann gerne die silberne Einlaufspritze, trotz ihrer Nebenwirkungen.
Alles in allem ein mehr als trauriges Bild, was wir da abgeben, und dass man daraus jetzt noch Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit schoepfen soll, will mir nicht in den Kopf.


Du kannst doch nicht für die Fehler von Bölstler und Stücker die jetzt handelten Personen verantwortlich machen. Demut habe
ich höchstens vor H. Runge und der wiederum handelt zur Zeit recht
selbstbewusst. Und mit Spielern die teilweise aus höheren Ligen
kommen von Klassenerhalt zu Reden ist einfach lächerlich. Sollte
der WSV in 2 Jahren nicht aufsteigen, dann findet sich der Verein
in der Kreisklasse wieder. Dann gibt es kein H. Runge mehr und
somit auch kein Geld mehr. Nennenswerte Sponsoren und Fernsehgelder,
etc wird es nur in Liga 3 geben. Überregionale Bekanntheit ist für Investoren und Sponsoren unabdingbar.

Noch ein bisschen in die Abwehr investieren, dann haben wir meiner
Meinung nach ein Team was an höhere Ziele als Klassenerhalt
denken sollte.


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O
BigSpender, 24.09.2020, 07:48
Wenn Du so zum Horizont blickst, wie weit ist der weg?
Klaus Heissler, 24.09.2020, 11:56

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.
Wuppi1962, 24.09.2020, 12:47

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.


Wieso gelöscht, ich dachte es gibt in Deutschland Meinungsfreiheit.
alter haudegen, 24.09.2020, 13:26

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.


Du, mit deinem Gehetze und persönlichen Beleidigungen gegen Andersdenkende wäre in manchem anderem Forum schon längst gelöscht worden.
Tava, 24.09.2020, 13:30

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.


Wieso gelöscht, ich dachte es gibt in Deutschland Meinungsfreiheit.


Wahnsinn. Wieder einmal hast Du nicht verstanden, worum es geht. Oder Du versuchst das Ganze so geschickt zu verdrehen, dass hier jemandem seine Meinung abgesprochen werden soll. Das steht da nur nirgends. Die Sache ist die, dass der alte haudegen erst gar nicht an einer sachlichen Diskussion interessiert ist und sich auch nicht mit anderen Ansichten auseinandersetzt. In Ermangelung an Argumenten geht er dann permanent andere User an und sorgt so immer wieder für Gift in den Threads. Ihr beiden verhagelt mir gehörig die Lust an diesem Forum.
Paul, 24.09.2020, 13:51

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.


Wieso gelöscht, ich dachte es gibt in Deutschland Meinungsfreiheit.

In Deutschland ja in einem Forum sieht das schon wieder anders aus...hier ist der Tobi der Diktator !!!
Paul, 24.09.2020, 13:53
Ich glaube wirklich das der alte Haudegen das überhaupt nicht versteht...Scheuklappen par excellence.
Klaus Heissler, 24.09.2020, 13:59

Paul hat folgendes geschrieben:
Ich glaube wirklich das der alte Haudegen das überhaupt nicht versteht...Scheuklappen par excellence.

Doch, das verstehen er und sein geistiger Bruder Wuppi1962 (sollte man mal überprüfen, ob das wirklich zwei Personen sind) bestens.
Sobald die Diskussion in eine für sie unangenehme Richtung läuft, wird getrollt.
Klaus Heissler, 24.09.2020, 14:01

Paul hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.


Wieso gelöscht, ich dachte es gibt in Deutschland Meinungsfreiheit.

In Deutschland ja in einem Forum sieht das schon wieder anders aus...hier ist der Tobi der Diktator !!!


Waldorf-Diktator :-O
Klaus Heissler, 24.09.2020, 14:08

Tava hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Für die Hardliner der Ultra-Anti-Runge-Fraktion diese Forums ist Friedhelm Runge für alle Missständen in der Welt verantwortlich, womöglich
auch für die Corona-Pandemie. :-O

Mein trollender Freund.
Das, was du machst, ist eine impertinente Hetzrede.
Du bringst jeden sachlichen Diskurs in Ermangelung von Argumenten ins Chaos.
Ich habe grundsätzlich Respekt vor anderen Meinungen, du jedoch diskreditierst jeden Andersdenken auf widerwärtige Art und Weise.

In jedem anderen Forum wärst du längst gelöscht.


Wieso gelöscht, ich dachte es gibt in Deutschland Meinungsfreiheit.


Wahnsinn. Wieder einmal hast Du nicht verstanden, worum es geht. Oder Du versuchst das Ganze so geschickt zu verdrehen, dass hier jemandem seine Meinung abgesprochen werden soll. Das steht da nur nirgends. Die Sache ist die, dass der alte haudegen erst gar nicht an einer sachlichen Diskussion interessiert ist und sich auch nicht mit anderen Ansichten auseinandersetzt. In Ermangelung an Argumenten geht er dann permanent andere User an und sorgt so immer wieder für Gift in den Threads. Ihr beiden verhagelt mir gehörig die Lust an diesem Forum.

Genau das ist das Anliegen dieser Person(en)
Zwergwolf54, 24.09.2020, 15:33
Zwischen Meinungsfreiheit und Narrenfreiheit soll es einen Unterschied geben.
Mal schauen, wer diesen so alles findet.