Rot-Blau.com - Forum - Wuppertaler SV

Position: Wuppertaler SV » WSV Aktuell » Gino Windmüller hat einen neuen Verein » Druckansicht

Beiträge zu diesem Thema:

Tobi, 18.06.2019, 12:37
Defensivspieler Gino Windmüller wechselt vom Wuppertaler SV zum aus der 3. Liga in die Regionalliga Südwest abgestiegenen Verein VfR Aalen. Der 29-Jährige erhält in Aalen einen Ein-Jahresvertrag. „Die Verantwortlichen haben mich in den Gesprächen schnell vom Verein überzeugen können. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam in die Erfolgsspur zurückkehren werden“, so Windmüller zu seinem Wechsel.

Derweil schließt sich Antonio Angelov (Abwehr, 20 Spiele, 2 Tore) aus der U19 des Wuppertaler SV dem Landesligist FC Remscheid an.
Tava, 18.06.2019, 12:40
Gino war ein guter. Alles gute ihm in Aalen.
Kita, 18.06.2019, 14:11
Gino, ein feiner Kerl! Alles Gute!
wupperwizzard, 18.06.2019, 14:18
Sehr schade, den werd ich echt vermissen.
Viel Glück beim neuen Verein!
JohnPorno, 18.06.2019, 16:04
Schade, dass er geht. Alles Gute in Aalen
MacErfritze, 18.06.2019, 18:22
Ah, for fuck's sake, mit dem verlieren wir einen der besten Defensiv- UND Offensivspieler gleichermassen.... mit der herbste Verlust bis dato.
Sörinho, 18.06.2019, 19:32
Das ist wirklich sehr bitter. Einerseits ein top Spieler, andererseits total sympathisch! Hatte das Glück, die Mannschaft beim Crowdfunding-Training kennenlernen zu dürfen und da war er neben Grebe und Saric absoluter Sympathieträger. Viel Erfolg in Aalen! Halt den WSV im Herzen!
Boggi, 18.06.2019, 20:48
Herber Verlust. Ich hoffe man hat wenigstens alles versucht, um ihn zu halten.

Muss nun eben mehr über das berufliche Standbein gehen, als über das Gehalt.

Alles Gute Gino Windmüller, ein toller Spieler!