WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 05. Dezember 2021, 05:21:46
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » Portal
News
Gelesene News  Futsal im Tal: Aktionen, Neuzugang Sponsor und Marketing und U14 Sichtungsturnier Abteilungen » Futsal
Futsal im Tal: „Zwei Jahre ist es her, dass unser Förderverein "Futsal im Tal" gegründet wurde. Mit dem Ziel, die Ballsportart bekannter zu machen, hat damals ein engagiertes Team von nur wenigen Leuten erste Ideen entwickelt und konnte mit Euch schnell weitere Begeisterte finden.

Trotz erschwerter Bedingungen durch die aktuell anhaltende Corona-Pandemie konnten wir vieles umsetzen. Nicht nur die Futsal-Mannschaften des Wuppertaler Sportvereins profitieren von unserem Einsatz, auch Futsal-Fans und weitere Weggefährten konnten erleben, dass was bewegt wird. Die Liste der gelungenen FiT-Aktionen ist lang. Folgende Beispiele zeigen auf, wie intensiv tätig wir als Förderverein bereits waren: Love Futsal - Hate Rasim 2020 und Love Futsal - Love Each Other 2021; Weihnachtsgeschenke für das Kinderhospiz Burgholz; Catering bei den Heimspielen; Weihnachtstüten-Aktion 2020; Adventskalender 2020; Futsal-Feriencamp zur Nachwuchsförderung; FutsalInsider.de…

Geburtstagsaktion
Auch unseren zweiten Geburtstag wollten wir zelebrieren – und zwar so, dass andere profitieren. Wie passend, dass das Fanprojekt Wuppertal erneut dazu aufgerufen hatte, Weihnachtswünsche von Wuppertaler Kindern und Jugendlichen zu erfüllen. Also sind wir losgezogen, haben für fünf Jungen und Mädchen Spiele, Puppen, Fußball-Handschuhe, Schokolade sowie einiges mehr besorgt und alles schön verpackt unter den dafür vorgesehenen Weihnachtsbaum gelegt, damit an Heiligabend strahlende Kinderaugen zu erwarten sind.

Neuzugang Sponsor und Marketing
Wir haben in den 24 Monaten noch längst nicht alles erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Die Planungen für Projekte in 2022 laufen bereits an. Seid gespannt! Mit Dennis Hofs haben wir dafür übrigens ein neues, engagiertes Mitglied gewinnen können. Dennis wird Eldar Halilovic zukünftig in Sachen Sponsoring und Marketing unterstützen. Mit verschiedenen Ideen und Vorschlägen wird er auf unsere zuverlässigen Sponsoren und Spender zugehen, zudem ist es ab sofort seine Aufgabe neue Partner zu begeistern. Per E-Mail an hofs[t]futsalimtal.de könnt ihr ihn kontaktieren.

U14 Sichtungsturnier



Die Nachwuchsförderung wird bei uns ebenfalls nicht vernachlässigt. So kommen jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr interessierte Kinder und Jugendliche zu unserem U14-Sichtungstraining, um Futsal-Techniken zu lernen und dabei Spaß zu haben. Talentierte Spieler können Teil unseres Jugendteams werden. Weitere Informationen dazu können per Mail an info[at]futsalimtal.de oder an futsal[at]wuppertalersv.com erfragt werden.“
Von: Tobi, Heute, 01:00
 
Gelesene News  [WR] WSV-Sportchef Küsters: "Auf die Tabelle gucken und sie genießen" Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat die Hinrunde mit einem weiteren Sieg abgeschlossen. Beim FC Wegberg-Beeck gewann die Mannschaft um Kapitän Felix Backszat am Samstagnachmittag (4. Dezember 2021) vor 420 Fans verdient mit 3:0 (2:0). ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de

> zur aktuellen Tabelle
> alle Fotos von Rot-Blau.com
Von: Tobi, Gestern, 21:20
 
Gelesene News  [RS] Wuppertal-Wahnsinn: Vom Abstiegsplatz zur Tabellenführung Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Was für ein Wahnsinn: Der Wuppertaler SV lag in der vergangenen Saison im Winter noch auf einem Abstiegsplatz, nun hat der WSV nach dem 3:0-Erfolg beim FC Wegberg-Beeck die Tabellenführung nach 19 Spieltagen - der Hälfte der Saison 2021/2022 - übernommen. Auch, wenn Fortuna Köln mit zwei Nachholspielen und Rot-Weiss Essen mit einer Partie in der Hinterhand am WSV vorbeiziehen können, ist das bisher Geleistete der Wuppertaler nicht hoch genug zu bewerten. ... Weiterlesen bei RevierSport.de

> zur aktuellen Tabelle
> alle Fotos von Rot-Blau.com
Von: Tobi, Gestern, 21:19
 
Gelesene News  „Die Jungs sind solche Platzverhältnisse gewohnt“ (Küsters) – Stimmen nach dem Spiel von neunzehn54 Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Unser sportlicher Leiter Stephan Küsters wollte nicht lange über die Platzverhältnisse sprechen und zog ein Fazit zu der mit dem heutigen Sieg abgeschlossenen Hinrunde: "Ich finde, trotz der Witterungsverhältnisse war der Platz noch in Ordnung, da haben wir schon andere Plätze erlebt. Ich denke, bei uns wäre es heute auch nicht besser gewesen - eher noch schlechter. Die Jungs sind solche Platzverhältnisse also gewohnt. Aber Platz hin oder her, wir haben heute alles rausgehauen. Es war das letzte Hinrundenspiel und wir haben die Hinrunde noch einmal vergoldet. Ich bin umso mehr stolz auf die Mannschaft, die jedes Spiel annimmt als ob es ein Finale wäre und ich denke, deshalb haben wir auch so viele Punkte geholt. Es zeichnet diese Truppe aus, dass sie immer zusammenhält, auch in Phasen, in denen es nicht so gut läuft, aber davon hatten wir bisher zum Glück nicht so viele. Wir haben uns nach dem Essen-Spiel aufgerafft, als einige bereits der Meinung waren, wir könnten mit den Top-Mannschaften noch nicht mithalten. Wir hatten ja selbst nicht den Anspruch, eine absolute Top-Mannschaft in der Liga zu sein, aber wir haben uns in diese Richtung entwickelt und stehen nicht unverdient im ersten Drittel der Tabelle."

Torhüter Sebastian Patzler, der in der gesamten Hinrunde der Regionalliga West nur zehnmal hinter sich greifen musste, zog folgendes Fazit: "Es ist natürlich eine schöne Momentaufnahme, heute an der Tabellenspitze zu stehen. Wir haben eine sehr, sehr, sehr starke Hinrunde gespielt und müssen uns nicht dafür verstecken, da wir nicht mit Glück da stehen, wo wir stehen. Wir haben unseren Abdruck in der Liga hinterlassen, aber die Rückrunde wird nicht einfacher. Jedes Spiel in dieser Liga ist schwierig und wir müssen weiter Vollgas geben, aber den Moment können wir heute genießen." Dass die heutige Partie auch kein Selbstgänger werde würde, war „Patze“ schon vorher bewusst: "Es war uns klar, dass es kein fußballerischer Leckerbissen wird, dabei haben wir es sogar teilweise ganz gut gemacht. Wir hatten in der ersten Minute hinten etwas Glück, aber dann schießen wir nach einer Ecke das 1:0. Beim 2:0 war es ein überragender Freistoß von „Piro“ und anschließend machen wir es gut und bekommen auch keinen Riesendruck mehr. Hut ab vor den Jungs."

Mittelfeldspieler Niklas Fensky, der im Sommer 2020 von unserem heutigen Gegner nach Wuppertal wechselte, freute sich über seine Einwechslung und die vorübergehende Tabellenführung: "Ich war schon sehr glücklich darüber, gerade heute hier in Beeck meine Einsatzminuten bekommen zu haben. Dass wir dann auch noch die drei Punkte mitgenommen haben, macht es umso schöner. Auch wenn es vielleicht erst einmal nur eine kurze Momentaufnahme ist, ist es trotzdem sehr, sehr schön, Spitzenreiter zu sein." Unsere Nummer 17 sah die erste Halbzeit von außen wie folgt: "Es war schwierig, bei den Platzverhältnissen Fußball zu spielen. Von daher war uns schon vor der Partie klar, wie wichtig heute Standardsituationen werden können. Umso schöner, dass diese uns zu unserem Glück und der 2:0-Pausenführung verholfen haben."

Weitere Spielerstimmen und die komplette Pressekonferenz als Video gibt es Rot-Blau.com Liveticker. Den kompletten Spielbericht von neunzehn54 unter wsv1954.de.
Von: Tobi, Gestern, 21:18
 
Gelesene News  LIVE: FC Wegberg-Beeck – Wuppertaler SV (19. Spieltag Regionalliga West 21/22) Wuppertaler SV » Spielberichte
Das Spieltagsthema wird präsentiert von:


Fussballclub Wegberg-Beeck 1920 – Wuppertaler Sportverein 0:3 (0:2)
(04.12.2021, 14:00 Uhr, Waldstadion Beeck)


> 139 Fotos vom Spiel (6 pro Seite) | (22) | (52) | alle auf einer Seite <

> Video-Zusammenfassung mit den Toren <
> Stimmen nach dem Spiel + PK als Video <


Tore: 0:1 Königs (31.), 0:2 Pires (direkter Freistoß, 43.), 0:3 Aboagye (85.)

Aufstellung FC Wegberg-Beeck: 1 Stefan Zabel - 4 Nils Hühne, 5 Maximilian Fischer (ab 58. Leersmacher), 8 Muja Arifi (ab 75. Kleefisch), 9 Shoebd Hasani, 17 Sebastian Wilms, 20 Meik Kühnel, 21 Aaram Abdelkarim (ab 46. Lifeka), 23 Justin Hoffmanns, 30 Jeff-Denis Fehr, 33 Kevin Weggen
Bank: 12 Tiago Estevao - 2 Norman Post, 3 Ralf Godlevski, 11 Marc Kleefisch, 14 Maurice Passage, 15 Tom Meurer, 19 Jonathan Benteke Lifeka, 31 Yannik Leersmacher, 34 Aaron Allwicher
Trainer: Mark Zeh | Co-Trainer: Mike Schmalenberg

Aufstellung Wuppertaler SV: 1 Sebastian Patzler - 5 Felix Backszat, 6 Jannis Kübler (ab 87. Kübler), 10 Kevin Rodrigues Pires, 14 Philipp Hanke (ab 88. Montag), 18 Roman Prokoph (ab 76. Aboagye), 22 Durim Berisha, 25 Lion Schweers, 27 Kevin Pytlik, 33 Niklas Heidemann, 48 Marco Königs (ab 88. Tabaku)
Bank: 30 Payam Malekabad-Safarpour, 2 Moritz Montag, 11 Xhuljo Tabaku, 17 Niklas Fensky, 23 Phillip Aboagye, 24 Isaak Akritidis, 37 Giulio Omar Multari, 45 Matyas Juracsik
Trainer: Björn Mehnert | Co-Trainer: Samir El Hajjaj

Zuschauer: 420
Gelbe Karten: Berisha (Trikotzupfer, 76.) - Leersmacher (Foul an Pires, 71.)
Schiedsrichter: Alexander Ernst (Frankfurt) | Assistenten: Jörn Schäfer (Iserlohn) und Bastian Börner (Iserlohn)

Liveticker:
Rot-Blau.com Liveticker mit Livefotos
(Die neuesten Meldungen sind in unserem eigenen Ticker immer oben. Einfach die Seite mit einem Klick auf "Beiträge aktualisieren" erneuern, um die neueste Tickernachricht zu lesen)
Live-Diskussionen im Forum
FuPa auf Rot-Blau.com
Rot-Blau.com Facebook
Rot-Blau.com Twitter
19. Spieltag Konferenz

Livesteam:
Sporttotal

Ergebnis-SMS:
Kostenloser Rot-Blau.com SMS-Ergebnisdienst

Trainingsfotos vor dem Spiel | Tabelle | Ligastatistik | Spielplan | Die letzten Spiele | Wochenplan | Tippspiel
Von: Tobi, Gestern, 11:13 54 Kommentar(e)
 
Gelesene News  LIVE: Wuppertaler SV U15 – Rot-Weiss Essen U15 (12. Spieltag C-Junioren Regionalliga West 21/22) Abteilungen » Jugend
Wuppertaler Sportverein U15 – Rot-Weiss Essen U15 2:1 (0:1)
(04.12.2021, 15:00 Uhr, Sprotplatz Nocken)


> 52 Fotos vom Spiel (6 pro Seite) | alle auf einer Seite <
Fotos: Mainka

Tore: 0:1 Yawari (10.), 1:1 (54.), 2:1 (65.)

Schiedsrichter: Marc Schwindowski | Assistenten: Fabian Rahmacher und Steffen Tobias Seeger

Live-Ergebnis | Tabelle | Letztes Spiel
Von: Tobi, Gestern, 11:11 2 Kommentar(e)
 
Gelesene News  LIVE: SSV Bergisch Born U15 – Wuppertaler SV U14 (12. Spieltag Bergische Leistungsklasse 21/22) Abteilungen » Jugend
Spiel- und Sportverein Bergisch Born 1931 U15 – Wuppertaler Sportverein U14
(04.12.2021, 15:30 Uhr, Sportplatz Bergisch Born)

Live-Ergebnis | Tabelle | Letztes Spiel
Von: Tobi, Gestern, 11:10
 
Gelesene News  Aktive Gegengerade Wuppertal ruft Facebook-Gruppe "Weihnachtsgeschenke für Kids & Co" ins Leben Wuppertaler SV » WSV Aktuell
„Liebe WSVer,

zur Adventszeit haben wir, von der Aktiven Gegengerade Wuppertal, uns eine kleine Aktion ausgedacht, die gerade in der heutigen recht kalten Zeit (leider nicht nur wettertechnisch), Menschen miteinander verbinden soll.

Wir möchten Euch hiermit auf unsere "Weihnachtsgeschenke für Kids & Co" Gruppe aufmerksam machen. Es geht darum, bedürftigen Familien, Alleinerziehenden und finanziell schlechter gestellten Menschen, die Möglichkeit zu geben, zu Weihnachten schöne Geschenke zu erhalten bzw zu verschenken.

Viele Menschen in unserer Stadt können es sich nicht leisten, Weihnachtsgeschenke zu machen. Oft blutet das Herz, wenn Kinder sich Dinge wünschen, die von den Erwachsenen nicht erfüllt werden können. Natürlich zählt immer die Geste - aber es geht ja vielleicht auch anders und mehr.

Hier wollen wir unterstützen und haben mit der FB Gruppe eine Plattform geschaffen, wo Menschen etwas anbieten können, was sie abgeben möchten und wo so möglichst gut erhaltene Dinge hoffentlich noch viel Weihnachtsfreude bereiten können...

Bitte beteiligt Euch zahlreich. Sowohl als Anbietende als auch als Beschenkte. Auch wenn es nichts für Euch ist, teilt doch bitte die Gruppe, um möglichst viele WuppertalerInnen zu erreichen.

Wir danken Euch.

Rot blaue Grüsse und Euch allen eine gute Adventszeit.

Aktive Gegengerade Wuppertal“

> https://www.facebook.com/groups/330329265571354/
Von: Tobi, Gestern, 11:04
 
Gelesene News  [FuPa] Diesmal sicher nicht schläfrig Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Das Etikett „Favoritenschreck“ kann man zwar noch nicht anheften, fest steht aber, dass die favorisierten Teams alle gewarnt sind, wenn sie ins Waldstadion kommen. Denn der FC Wegberg-Beeck zeigte stets die besten Leistungen, wenn der Gegner favorisiert ist. Wie beim 1:1 gegen Spitzenreiter Rot-Weiss Essen. Der fügte übrigens Beecks heutigem Gast Wuppertaler SV (14 Uhr) die bisher einzige Saisonniederlage zu. ... Weiterlesen bei FuPa.net

> zum Diskussionsthema vor dem Spiel
Von: Tobi, Gestern, 10:46
 
Gelesene News  [WZ+ Kommentar] Offen gesagt: Vorbild Wuppertaler SV Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Da wundert es umso mehr, wenn das Strahlen aus dem Westen der Stadt kommt. Und das erst recht, wenn der WSV die Lichtquelle ist. Die Skandalnudel der Wuppertaler Sportszene hat sich zum Qualitätsprodukt entwickelt. Im Eiltempo ist aus dem verschuldeten Trümmerhaufen ein Aufstiegskandidat in die 3. Fußball-Liga geworden. Damit war nicht zu rechnen, als eine Gruppe hoffnungslos überforderter Selbstdarsteller vom Hof gejagt wurde. ... kompletten Kommentar von Lothar Leuschen mit WZ+ lesen
Von: Tobi, Gestern, 10:44 11 Kommentar(e)
 
Gelesene News  Kingsley Sarpei fehlt(e) Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Verzichten muss Trainer Björn Mehnert auf Dominik Bilogrevic, der letztmalig seine Rotsperre absitzt, sowie auf Semir Saric, der nach seiner gelb-roten Karte ausfällt. Ein Fragezeichen stand nach dem Abschlusstraining noch hinter Kingsley Sarpei. Kevin Hagemann, Christopher Schorch und Joelle Tomczak fehlen ohnehin noch länger. ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de
Von: Tobi, Gestern, 10:17
 
Gelesene News  [RP] Der einst beste Junior kommt mit dem WSV ins Waldstadion Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Einiges vor hatte der FC Wegberg-Beeck ab Sommer 2020 mit Niklas Fensky. Der da gerade 18 Jahre alt gewordene Nachwuchsmann, sechs Jahre im FC-Dress, war eindeutig Beecks bestes Pferd im Jugendstall, war daher für sein anstehendes letztes A-Jugendjahr zugleich fest für den Kader der Regionalliga-Ersten vorgesehen. So etwas gibt es in Beeck nicht gerade häufig und zeigt, welche Wertschätzung Fensky, auf dem Platz zentral vor der Abwehr zu Hause, beim FC genoss. „Niklas ist ein richtig guter Junge, den wir daher sehr gerne gehalten und früh an die Erste Mannschaft herangeführt hätten“, bestätigt Beecks Sportlicher Leiter Friedel Henßen. ... Weiterlesen bei rp-online.de
Von: Tobi, Gestern, 01:36 1 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [WZ+] Der Wuppertaler SV gegen die Remis-Könige gefordert Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Auf schwierige Platzverhältnisse muss sich Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV nach den Regenfällen der Woche an diesem Samstag bei seinem Auswärtsspiel beim FC Wegberg-Beeck einstellen, mit dem er eine erfolgreiche Vorrunde möglichst auch erfolgreich abschließen will. Dass die für 14 Uhr angesetzte Partie ausfallen könnte, war am Freitag nicht absehbar ... Weiterlesen mit WZ+
Von: Tobi, Gestern, 00:11
 
Gelesene News  Corona-Entwicklung: Wo wird noch gespielt? Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Steigende Infektionszahlen und Hospitalisierungsraten in Deutschland, die Corona-Pandemie verschärft sich und auch der Amateurfußball ist wieder betroffen. Und das, obwohl eine Studie der Universität des Saarlandes belegt, dass beim Sport im Freien nur ein sehr geringes Infektionsrisiko besteht. Welche Landesverbände gehen frühzeitig in die Winterpause und wo wird noch gespielt? FUSSBALL.DE mit dem bundesweiten Überblick. ... Weiterlesen bei Fussball.de

> Die Meldung des WDFV in den Liga News: Hinweise zum Spielbetrieb unter der aktualisierten NRW-Coronaschutzverordnung
Von: Tobi, 03.12.2021, 19:15 2 Kommentar(e)
 
Gelesene News  Regionalliga West: Rahmenterminkalender 2022/23 veröffentlicht Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat den Rahmenterminkalender für die Regionalliga West Saison 2022/2023 veröffentlicht. Der 1. Spieltag ist für am Wochenende des 22. bis 25. Juli 2022 eingeplant. Die Spieltage sind für verschiedene Ligagrößen (18, 20 und 22) geplant.

Anbei der Rahmenterminplan als PDF-Datei zum Herunterladen:
Von: Tobi, 03.12.2021, 19:11
 
Gelesene News  So sieht das neue WSV-Kartenquiz aus Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Das WSV-Quiz – 100 spannende Fragen zum WSV

> Fotos vom WSV-Quiz (6 pro Seite) | alle auf einer Seite <

„Welcher WSV-Spieler hatte Kontakt mit Osama bin Laden, wo trafen sich Friedhelm Runge und Georg Kreß, und wer war am Überfall auf die WSV-Geschäftsstelle beteiligt? Anekdoten, Daten und Fakten zum Verein und Stadion am Zoo: 100 spannende, unterhaltsame und informative Fragen und Antworten. Dazu gibt es auf jeder Karte zwei Fotos aus der Vergangenheit und Gegenwart des WSV. Von Thomas Besche und Otto Krschak“, so lautet der Infotext auf der Verpackung des WSV-Kartenquiz. Die Karten haben eine Maße von 10,5 x 7 cm und sind alle farbig bedruckt. 50 Karten mit jeweils zwei Fragen rund um den Wuppertaler SV auf einer Karte. Vorne die Frage, hinten die Antworten aufgedruckt und oberhalb mit einem kleinen Foto versehen. Dabei wird nicht nur einfach die richtig Antwort genannt, diese wird auch noch ausführlich erläutert. Autor Thomas Besche, der leider kurz vor der Veröffentlichung verstarb, hat mit viel Liebe zum Detail ein schönes Kartenspiel zusammen mit Fotograf Otto Krschak und Layouter Sebastian Wendland herausgebracht. Empfehlenswert!

Hier erhältlich


Das WSV-Quiz ist weiterhin im WSV-Fanshop in der Rathaus Galerie (Willy-Brandt-Platz 15, 42105 Wuppertal, Öffnungszeiten: 09:30 bis 20 Uhr, außer sonntags) und in der Buchhandlung Jürgensen (Vohwinkeler Straße 1, 42329 Wuppertal, Öffnungszeiten: 09:00 bis 18:30 Uhr, samstags 09:00 bis 14:00 Uhr) zum Preis von 12,90 Euro erhältlich.

Verlosung
Rot-Blau.com verlost aktuell ein Exemplar vom WSV-Quiz. Das Gewinnspiel gibt es hier.
Von: Tobi, 03.12.2021, 17:08
 
Gelesene News  Abschlusstraining vor Wegberg-Beeck (03.12.2021) | Fotos Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Training Wuppertaler SV, 03.12.2021, 14:00 Uhr, Rasenplatz Oberbergische Straße:

> 33 Fotos vom Training (6 pro Seite) | alle auf einer Seite <

Wochenplan | Weitere Trainingsfotos: 03.12. | 30.11.2021 | 26.11. | 25.11. | 23.11. | 19.11. | 16.11. | 12.11. | 09.11. | 04.11. | 02.11. | Training 29.10. | 28.10. | 27.10. | 26.10. | 22.10. | 21.10. | 20.10. | 19.10. | 15.10. | 14.10. | 13.10. | 11.10. | 06.10. | 05.10. | 01.10. | 30.09. | 28.09. | 24.09. | 23.09. | 22.09. | 21.09. | 17.09. | 14.09. | 13.09. | 12.09. | 09.09. | 07.09. | 03.09. | 01.09. | 31.08. | 27.08. | 24.08. | 23.08. | 20.08. | 19.08. | 18.08. | 17.08. (2) | 17.08. | 11.08. | 10.08. | 06.08. | 05.08. | 04.08. | 03.08. | Willingen 31.07. | Willingen 30.07. (2) | Willingen 30.07. | 23.07. | 22.07. | 21.07. | 19.07. | 12.07. | 08.07. | 06.07. | 05.07. | 04.07.
Von: Tobi, 03.12.2021, 15:32 3 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [RP] Bayer 04 Leverkusen: U19 empfängt Wuppertal zum letzten Spiel 2021 Abteilungen » Jugend
In der A-Junioren-Bundesliga steht für den Nachwuchs von Bayer Leverkusen das letzte Spiel des Jahres an. Am Sonntag gastiert der Wuppertaler SV im Ulrich-Haberland-Stadion. ... Weiterlesen bei rp-online.de

> zur U19-Tabelle
Von: Tobi, 03.12.2021, 11:19 1 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [WZ+] Wiedererstarkter Wuppertaler SV sorgt für Spannung in der Regionalliga Wuppertaler SV » WSV Aktuell
So spannend war die Saison in der Fußball-Regionalliga West schon lange nicht mehr. Mit Rot-Weiss Essen, Preußen Münster, Wuppertaler SV und Fortuna Köln liefern sich dort vier Traditionsvereine ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dahinter ist mit Rot-Weiß Oberhausen .. Weiterlesen mit WZ+

> zur Tabelle
Von: Tobi, 03.12.2021, 11:17
 
Gelesene News  neunzehn54 im Gespräch mit Niklas Heidemann Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Nach drei Jahren in Münster ist Niklas Heidemann zur Saison 2021/22 zum WSV zurückgekehrt. Seitdem ist der 26-Jährige auf der linken Außenbahn gesetzt. Im Sommer stieg er zudem in den Familienbetrieb in Schwerte ein. Die neunzehn54-Redaktion hat sich mit ihm für Ausgabe 6 des WSV-Stadionmagazins über seine Zeit in Münster und seine Rückkehr nach Wuppertal unterhalten.

Niklas, du bist 2018 vom WSV nach zwei erfolgreichen Jahren zu Preußen Münster in die dritte Liga gewechselt. Wie ist es dir dort ergangen?
Die Jahre in Wuppertal waren mit einer wirklich coolen Truppe sehr schön. Es war dann natürlich toll, dass ich mich in der Zeit so gut entwickelt habe, dass ich den Sprung in den Profibereich geschafft habe. In Münster in der dritten Liga zu spielen, war für mich eine ganz neue Erfahrung. Zum Glück kannte ich den Verein, das Stadion und das ganze Drumherum schon, da ich dort in der U16 und U17 gespielt habe. Es lief dann von Anfang an sehr gut für mich, da ich mir schon in der Sommervorbereitung einen Stammplatz erkämpfen konnte. Für mich war alles neu und viel größer als in der Regionalliga. In der ersten Saison haben die Fans uns überall unterstützt und die Stimmung war sehr gut. Wir hatten geile Spiele wie das Derby gegen Osnabrück vor 16.000 Zuschauern an der Bremer Brücke. Am Betzenberg in Kaiserslautern vor 25.000 oder in Rostock vor 15.000 Zuschauern ging es auch richtig ab. Trotz des Abstiegs im zweiten Jahr hatte ich in den drei Jahren eine sehr schöne Zeit und viel Spaß.

Ist dir die Umstellung aus sportlicher Sicht nicht schwergefallen?
In der dritten Liga wird einem in allen Bereichen noch ein bisschen mehr abverlangt - bei der Technik, der Taktik, der Spielgeschwindigkeit oder auch der Physis. Klar muss man sich da anpassen, aber ich hatte den Sprung in der Sommervorbereitung ganz gut geschafft.

Wolltest du nach dem Abschied aus Münster nicht weiter in der dritten Liga spielen?
Wir haben in Schwerte einen Familienbetrieb mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Nach dem Abitur habe ich bewusst mit meinem Bruder die Entscheidung getroffen, die Nachfolge in der Firma stemmen zu wollen. Der erste Schritt war dann das Studium zum Versorgungstechniker, das ich parallel zum Fußballer-Alltag beim WSV absolviert habe. Es war dann eine glückliche Fügung, dass ich genau beim Schritt zu Preußen Münster mein Studium beendet hatte und mich dort als Vollprofi mal komplett nur auf den Fußball konzentrieren konnte. Jetzt war aber der Zeitpunkt gekommen, den Einstieg in die Firma zu finden.

Wie ist es dann zu deinem Wechsel zum WSV gekommen?
Ich habe die Bindung nach Wuppertal nie verloren, weil ich mich noch mit den Jungs getroffen habe oder auch mal im Stadion war. Deswegen wusste ich eigentlich immer ganz gut darüber Bescheid, was beim WSV so abgeht. Wir haben es dann geschafft eine Konstruktion zu schaffen, sodass ich beim WSV spielen und gleichzeitig den Schritt in die Firma machen konnte, worüber ich sehr glücklich bin.

Hast du dich denn schnell wieder eingelebt?
Einige Spieler aus meiner ersten Zeit beim WSV sind ja immer noch dagewesen. Außerdem habe ich mit Piro, Marco und Lion schon bei Münster zusammengespielt. Dazu waren Gaetano Manno in der sportlichen Leitung, Dirk Schneider oder Dr. Tim Heinz für mich natürlich auch bekannte Gesichter, sodass ich mich sehr schnell wieder eingelebt habe und mich sehr wohlfühle. In dieser Mannschaft macht es heute genau wie früher einfach Spaß!

Ihr seid seit 14 Spielen ungeschlagen und vorne mit dabei. Hast du erwartet, dass es direkt so gut läuft?
Wir mussten uns in der Sommervorbereitung erst mal finden, aber danach hatten wir schon das Gefühl, dass etwas möglich ist. Man weiß am Anfang der Saison natürlich nicht so richtig, wo man steht, aber dieses Gefühl wurde jetzt so ein bisschen bestätigt. Wir haben einfach einen guten Lauf und einen guten Teamspirit. Daran arbeiten wir täglich auf dem Platz. Wir sind sehr fokussiert und zielorientiert unterwegs. Wir sind erfolgreich und ich hoffe, dass sich das auch noch ein bisschen mehr auf die Ränge überträgt. Im Spiel gegen Aachen hatte ich echt ein gutes Gefühl - da kam was von den Rängen zurück. Ich habe mich auch darüber gefreut, dass der Trompeter auf der Gegengeraden mal wieder da war. Dadurch kommt wieder eine gute Stimmung ins Stadion. Wir wollen mit unserem Fußball begeistern, damit wir das Stadion wieder voll bekommen.

Die letzten Jahre waren mit zwei Insolvenzen usw. für viele Fans nicht einfach...
Das stimmt, aber wir wollen nach vorne schauen und mit unserem Fußball weiter begeistern, um die Wuppertaler Fans wieder aufzuwecken.

Was kann man denn sportlich noch verbessern?
Zu verbessern gibt es immer was. Wir haben jetzt langsam angefangen, eine gewisse Stärke bei Standards zu entwickeln. Das kann als Dosenöffner sehr von Vorteil sein. Die Standards waren vorher so ein bisschen unser Manko, klappen aber jetzt schon besser. Mit unserer Verteidigung können wir bei der geringen Anzahl an Gegentoren zufrieden sein, offensiv haben wir beim 5:0 gegen Aachen auch überzeugt. Ich denke, es gilt an den Kleinigkeiten zu arbeiten, um in den Topspielen, in denen wir bisher oft Unentschieden gespielt haben, noch ein paar Prozentpunkte mehr rauszuholen, um diese Spiele für uns zu entscheiden.

Wo kannst du dich noch verbessern?
Auch ich möchte mich jeden Tag verbessern. Natürlich gilt es an der Scorer-Statistik zu arbeiten und langsam auch mal ein Tor zu schießen - ich hatte ja schon viele Möglichkeiten. Leider ist der Knoten bisher noch nicht geplatzt. Hinten wollen wir natürlich in so vielen Spielen wie möglich die Null halten.

Ihr spielt diese Saison meistens mit Dreierkette. Besonders nach der Verletzung von Kevin Hagemann musst du die gesamte Seite alleine beackern. Hat das großen Einfluss auf dein Spiel?
Hage vor sich zu haben, der immer ein, zwei Spieler auf sich zieht, ist natürlich angenehm. Dadurch kann man noch mal in andere Räume reinlaufen oder ihn hinterlaufen. Alleine ist man ein bisschen mehr auf sich selbst angewiesen. Mit unserer Besetzung auf den beiden Flügeln sind wir aber ganz gut aufgestellt, weil wir Spielertypen sind, die die Linie hoch und runter rennen können. Durch unsere Dreierkette haben wir natürlich die Sicherheit bei Offensivaktionen, weil die drei da hinten den Laden im Griff haben und es auffangen können, wenn mal ein Konter läuft. Wenn man mal einen Fehler macht oder nicht rechtzeitig da ist, sind die anderen für einen da, um den Ball zu gewinnen.

Mit der Arbeit im Betrieb und dem Fußball hast du bestimmt schon viel zu tun. Was machst du ansonsten in deiner Freizeit?
In der Freizeit, die übrig ist, versuche ich mich mit Tennis und Golf zum Ausgleich ein bisschen abzulenken.

Danke für das Gespräch, Niklas!

Quelle: neunzehn54
Von: Tobi, 02.12.2021, 19:03 1 Kommentar(e)

 
Links
Foren
News-Feed abonnieren [RSS 2.0]
News-Feed abonnieren [Atom]
Das Team

30 User Online
0 Registrierte, 28 Gäste, 2 Bots
Bing (12x), trendictionbot

Aktuelles
Letzte Aktivität: Vor 38 Minuten von Peter 1960
Neuestes Mitglied: Roland Meissner
Aktuelle Termine:
Keine
Heutige Geburtstage:

Aktuelle Themen
Thema Futsal im Tal: Aktionen, Neuzugang Spons ...
Letzter Beitrag: Tobi, Heute, 01:00
Thema LIVE: FC Wegberg-Beeck – Wuppertaler SV ...
Letzter Beitrag: Betrachter1958, Heute, 00:44
Thema LIVE: Wuppertaler SV U15 – Rot-Weiss Ess ...
Letzter Beitrag: Betrachter1958, Heute, 00:05
Thema [WZ+ Kommentar] Offen gesagt: Vorbild Wu ...
Letzter Beitrag: Wupperschlumpf, Gestern, 23:30
Thema [WR] WSV-Sportchef Küsters: "Auf die Tab ...
Letzter Beitrag: Tobi, Gestern, 21:20
Thema [RS] Wuppertal-Wahnsinn: Vom Abstiegspla ...
Letzter Beitrag: Tobi, Gestern, 21:19
Thema „Die Jungs sind solche Platzverhältnisse ...
Letzter Beitrag: Tobi, Gestern, 21:18

Suchen
Suchbegriff:
 
0.077744 Sek. 8 DB-Zugriffe