WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 05. August 2021, 18:55:18
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » Portal
News
Gelesene News  „Wir werden alles in die Waagschale werfen“ Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Vor dem Pokalspiel: neunzehn54 im Gespräch mit WSV-Trainer Björn Mehnert

Vor dem DFB-Pokalspiel gegen den VfL Bochum (Sa., 07.08.2021, 15:30 Uhr, Stadion am Zoo) sprach die neunzehn54-Redaktion für Ausgabe 1 des WSV-Stadionmagazins mit unserem Trainer Björn Mehnert über seine Einschätzungen zur Partie gegen den Erstligisten.

Hallo Björn. In der ersten Runde des DFB-Pokals heißt der Gegner VfL Bochum. Was habt ihr euch für das Spiel vorgenommen?
Wir treten in einem Wettbewerb an, dem DFB-Pokal, und in diesem versuchen wir natürlich auch eine Runde weiterzukommen. Wir wollen gute Gastgeber sein, aber wir werden nicht den roten Teppich ausrollen und den VfL Bochum kampflos in die nächste Runde begleiten. Wir werden alles in die Waagschale werfen und versuchen, unseren Fans einen großartigen Pokalfight zu liefern, um dann nach Möglichkeit an einem sehr guten Tag und einem nicht so guten Tag des VfL Bochum eine minikleine Chance zu haben. Wir wissen, dass es sehr schwierig wird. Bochum ist ein Bundesligist, der mit der Euphorie des Aufstiegs zu uns kommt und qualitativ natürlich, wenn man die einzelnen Spieler oder die einzelnen Positionen nimmt, besser besetzt ist. Wir werden aber versuchen, kollektiv dagegenzuhalten und schauen, was dann am Ende des Tages dabei herauskommt.

Wie schätzt du den VfL Bochum ein?
Der VfL Bochum ist im Ruhrgebiet ein sehr sympathischer Gegner, ein familiennaher Verein, zu dem man gerne ins Stadion geht. Die Arena ist ein reines Fußballstadion, in dem ich auch gerne selbst Fußball gucke. Es macht Spaß, in diesem Stadion Fußball zu schauen und der Verein hat es einfach verdient, nach vielen Jahren jetzt wieder in der Bundesliga zu sein. Der Verein hat sehr sympathische Verantwortliche, zumindest von außen betrachtet, und auch der Verein selbst kommt immer sympathisch rüber. Die Mannschaft ist eine Bundesligamannschaft mit einer extremen Qualität. Sie sind souverän und verdient aufgestiegen, haben einen großartigen Fußball gespielt und sich jetzt auf verschiedenen Positionen noch mal verstärkt. Sie sind gerade über die Außenbahnen mit extremer Geschwindigkeit gesegnet haben mit dem einen oder anderen Spieler, wie zum Beispiel Christopher Antwi-Adjej, sogar noch Geschwindigkeit hinzugewonnen. Sie haben einen klaren Plan vom Fußball und ich drücke dem VfL Bochum die Daumen für die Bundesliga, dass sie die Klasse halten - denn darum wird es für den VfL Bochum wohl einzig gehen. Im Pokal drücke ich ihnen natürlich nicht die Daumen.

Wie habt ihr euch und werdet euch noch auf das wichtige Spiel vorbereiten?
Die Vorbereitung war bislang und wird nicht anders sein als im Ligabetrieb in der Regionalliga. Wir beobachten den Gegner im Vorfeld das eine oder andere Mal. Wir gucken uns Videos an, um dann einen eigenen Matchplan zu entwickeln, der auf die Spielweise des Gegners passt oder passen könnte. Wir werden sehr gut vorbereitet sein für das Pokalspiel. Letztendlich wird es darauf ankommen, wie man den Matchplan, den man sich ausgedacht hat, umsetzen kann, denn auf der anderen Seite stehen natürlich genauso elf Spieler, die einen Matchplan mitbekommen haben. Deswegen muss man diesbezüglich auch immer flexibel sein während des Spiels.

Seht ihr einen Vorteil darin, dass es ein Heimspiel ist?
Wir finden es klasse, dass wir den Wuppertaler SV vor unseren Fans und auch bundesweit in einem Wettbewerb wie dem DFB-Pokal vertreten dürfen. Das macht uns stolz. Deshalb werden die Jungs auch alles in die Waagschale werfen. Wenn man eine Chance haben will, erhöht sich diese kleine Chance, glaube ich, wenn man zu Hause in seinem Wohnzimmer spielen darf. Man kennt das Drumherum sowie die Kabine, in der man sich wohlfühlt und an die man sich nicht erst noch gewöhnen muss. Wobei ich nicht weiß, ob es jetzt ein riesiger Nachteil für den VfL Bochum ist, denn das sind Vollprofis. Aber ich glaube schon, dass es letztendlich ein Vorteil sein kann, zu Hause zu spielen - wenn wir mit den eigenen Fans im Rücken ein gutes Spiel hinlegen und auch gerade am Anfang gut ins Spiel hineinkommen.

Habt ihr euch ein Ziel für den Pokal gesetzt oder denkt ihr von Spiel zu Spiel?
Generell bin ich schon ein Freund davon, sich Ziele zu setzen. Wir haben definitiv Ziele und werden uns welche setzen. Aber ich glaube, für den DFB-Pokal wäre es vermessen, wenn man als Regionalligist eine Zielsetzung ausgeben würde. Uns ist es wichtig, dass wir - genauso wie letztes Jahr auf unserer erfolgreichen Reise im Niederrheinpokal - einfach von Spiel zu Spiel schauen, in jeder Begegnung alles reinwerfen und jede Partie wie ein Endspiel ansehen. Für einen Regionalligisten wäre es immer eine große Überraschung, wenn man den einen oder anderen höherklassigen Gegner aus dem Wettbewerb werfen könnte. Nichtsdestotrotz glauben wir schon, dass wir nicht komplett chancenlos sind. Aber dafür werden viele Faktoren an diesem Tag wichtig sein, um eine kleine Chance zu haben.

Was sagst du zu den diesjährigen Trikots?
Stephan Küsters und alle, die dafür verantwortlich sind, sind sehr kreativ unterwegs und machen einen super Job. Ich finde die Trikots großartig. Sie sehen sehr schön aus und ich glaube, alle können damit zufrieden sein. Wir hoffen natürlich, dass wir die Pokaltrikots mehr als einmal tragen dürfen.

Gibt es noch etwas, das du den WSV-Fans mitteilen möchtest?
Ich hoffe, ihr freut euch genauso auf die neue Saison wie die Jungs, wie ich, und wie alle, die im Staff sind. Wir fiebern dem Saisonstart und der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den VfL Bochum entgegen. Wir hoffen auf viele Zuschauer, die uns unterstützen und uns den Rücken stärken - nicht nur in diesem einen Spiel, sondern in der ganzen Saison. Wir hoffen, dass unsere Fans uns helfen, das eine oder andere Hindernis wegzuräumen. Die Saison wird nicht einfach, sie wird schwierig. Wir werden gut vorbereitet sein und ich glaube, wenn wir alle zusammenstehen und auch in der einen oder anderen Niederlage positiv nach vorne blicken, werden wir viele positive Augenblicke und viele Siege erringen können. Die Wuppertaler Fans sind unser Faustpfand. Ich kenne sie und ich weiß, wie beflügelnd das auf eine Mannschaft wirken kann. Ich wünsche mir, viele Freunde - vielleicht auch aus vergangenen Zeiten - im Stadion wiederzutreffen und dass sie die Jungs heute genauso anfeuern, wie ich es damals als Spieler selbst erleben durfte. Ich hoffe auf eine ähnlich oder vielleicht sogar noch erfolgreichere Zeit wie damals und freue mich auf euch!

Vielen Dank für das Gespräch, Mehne! Wir drücken die Daumen für das DFB-Pokal-Spiel.

Quelle: neunzehn54
Von: Tobi, Heute, 17:15 2 Kommentar(e)
 
Gelesene News  DFB-Pokal Public Viewing in Wuppertaler Gaststätten Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Am Samstag beginnt die Saison mit einem absoluten Highlight: Der VfL Bochum 1848 ist zu Gast im Stadion am Zoo. Leider können nur knapp 4900 Zuschauer:innen das Spiel live im Stadion mitverfolgen.

Damit auch die Zuschauer:innen das Spiel trotzdem in bester rot-blauer-Gesellschaft verfolgen können, bieten folgende Gaststätten/Locations ein Public Viewing an:

1. Alte Papierfabrik, Friedrich-Ebert-Str. 130
2. Spunk, Flensburger Str. 38
3. beatzundkekse, Luisenstr. 86
4. Gaststätte Söhn, Uellendahler Str. 455

Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig. Es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen.

Quelle: Wuppertaler SV
Von: Tobi, Heute, 16:19
 
Gelesene News  Wuppertaler SV Trainingsfotos von Donnerstag Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Von: Tobi, Heute, 16:14
 
Gelesene News  Wuppertaler SV verpflichtet Innenverteidiger Lion Schwerrs Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Kurz vor dem Pflichtspielstart ist der Wuppertaler Sportverein noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Zuletzt beim Zweitligisten Würzburger Kickers aktiv wechselt der 25-jährige Lion Schweers zu den Rot-Blauen.

Stephan Küsters, sportlicher Leiter beim WSV: „Wir freuen uns sehr, dass das mit der Verpflichtung so schnell und unkompliziert geklappt hat. Er war trotz anderer Möglichkeiten von unserem Projekt hier überzeugt und wollte zu uns nach Wuppertal kommen.“ Vor allem das Gesamtpaket habe ihn überzeugt: „Trotz seines Alters bringt er schon sehr viel Erfahrung mit und hat bereits über 100 Einsätze in der 3. Liga.“

Lion Schweers: „Ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung. Stephan Küsters und Björn Mehnert haben mich in den Gesprächen sehr überzeugt und man hat ihnen angemerkt, mit welcher Leidenschaft die Personen beim WSV aktiv sind. Bei dem Projekt möchte ich nun auch dabei sein und dem Team helfen, erfolgreich zu spielen.“

Der gebürtige Dortmunder spielt in der Innenverteidigung und kann durch seine Beidfüßigkeit auf beiden zentralen Positionen eingesetzt werden. Bei Preußen Münster schaffte er 2015 den Sprung in die Senioren und wurde dort schnell zum Stammspieler in der 3. Liga. Es folgte 2019 der Wechsel zu den Würzburger Kickers in die 2. Bundesliga, für die er dort einmal auflief. Zwischenzeitlich wurde er für eine Saison an den Südwest-Regionalligisten SV Elversberg ausgeliehen.

Quelle: WSV
Von: Tobi, Heute, 14:55 3 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [RuhrKickTV] Revier-Derby im DFB-Pokal Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Revier-Derby im DFB-Pokal: So will der Wuppertaler SV den VfL Bochum schlagen


Von: Paul, Heute, 13:14 3 Kommentar(e)
 
Gelesene News  Trainingsimpressionen vom Uellendahl Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Training Wuppertaler SV, 04.08.2021, Uellendahl

> 15 Fotos vom Training (6 pro Seite) | alle auf einer Seite <
Fotos: Rech

Wochenplan | Weitere Trainingsfotos: 03.08. | Willingen 31.07. | Willingen 30.07. (2) | Willingen 30.07. | 23.07. | 22.07. | 21.07. | 19.07. | 12.07. | 08.07. | 06.07. | 05.07. | 04.07.
Von: Tobi, Gestern, 23:42
 
Gelesene News  [RS] Björn Mehnert zur KFC-Insolvenz Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Björn Mehnert (Trainer Wuppertaler SV): "Ich bin ziemlich weit weg von der Thematik. Dennoch tut es einem natürlich immer leid, wenn ein Traditionsverein kurz davor steht, von der Landkarte zu verschwinden. Ich weiß aber nicht, wieso sie in diese Situation geraten sind. Deshalb bin ich weit davon entfernt, einen wertenden Kommentar abzugeben." ... alle Trainerstimmen bei RevierSport.de lesen

Mehr zur Insolvenz des KFC Uerdingen in den Liga News
Von: Tobi, Gestern, 23:24 12 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [WAZ] Neururer trifft auf die alte Liebe: „Es knistert an allen Ecken“ Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Als Vorstandsmitglied des Wuppertaler SV ist Peter Neururer vor der ersten Runde des DFB-Pokals ein gefragter Mann. Der Regionalligist trifft schließlich auf Bundesligaaufsteiger VfL Bochum. Der "Westschlager" gegen seinen Ex-Klub ist für Neururer ein "Highlight". ... Video bei WAZ.de ansehen
Von: Tobi, Gestern, 23:21
 
Gelesene News  [WZ+] Exklusive WSV-Pokalkarten für WZ-Leser Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Für das Spiel des Wuppertaler SV gegen den VfL Bochum am Samstag in Wuppertal gibt es strenge Einlassregeln. ... Weiterlesen mit WZ+
Von: Tobi, Gestern, 20:46
 
Gelesene News  [WZ+] Moritz Montag freut sich auf den VfL Bochum Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Den freien Tag nach dem anstrengenden Trainingslager hat Moritz Montag ganz ruhig verbracht. „Einfach mal Beine hochlegen“, sagt der rechte Außenbahnspieler des Wuppertaler SV. Mit 23 Jahren gehört der Zugang von der U 23 von Fortuna Düsseldorf zu den vielen jüngeren Spielern im Team, gibt aber zu: „Die Beine und die Gelenke merkt man schon.“ ... Weiterlesen mit WZ+
Von: Tobi, Gestern, 20:44
 
Gelesene News  Kostenlose Sonderausgabe des Stadionmagazins neuenzehn54 zum DFB-Pokal gegen VfL Bochum Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Jetzt im WSV-Fanshop und in der Stadt erhältlich oder nach Hause lieferbar: Anfang dieser Woche ist Ausgabe 1 des WSV-Stadionmagazins „neunzehn54“ erschienen. Es handelt sich dabei um eine extradicke, kostenlose Sonderausgabe speziell für das anstehende DFB-Pokalspiel gegen den Erstligisten VfL Bochum (Samstag, 07.08.2021, 15:30 Uhr, Stadion am Zoo). Auf insgesamt 44 Seiten erwartet den Leser folgender Inhalt:

Friedhelm Runge, Uwe Schneidewind (Oberbürgermeister Stadt Wuppertal) und Henner Pasch (Präsident der Bergischen IHK) richten Vor- / Grußworte an alle Freunde des WSV.

Unser sportlicher Leiter Stephan Küsters spricht im Interview u.a. über die Kaderplanung, der WSV-Vorstand um Thomas Richter, Dr. Jochen Leonhardt und Peter Neururer über die kommenden Ziele und Aufgaben sowie Björn Mehnert über seine Einschätzungen zur anstehenden Pokalpartie aus Trainersicht.

Unser Gast, der VfL Bochum, wird wie gewohnt auf der „Gegenspieler“-Seite vorgestellt. Zudem verrät Trainer Thomas Reis im Gespräch u.a. wie die Saisonvorbereitung gestaltet wurde und was er vom Spiel im Stadion am Zoo erwartet.

Die neunzehn54-Redaktion hat weitere Stimmen zur Pokalauslosung eingeholt, u.a. von WSV-Legende Günter Pröpper sowie von Tobias Damm, heute Trainer bei Hessen Kassel.

Weiterhin finden sich im Heft Hintergrundberichte zum Weg des WSV in den DFB-Pokal 2021, zur letzten DFB-Pokal-Saison 2007/08 und zum letzten Pflichtspiel zwischen dem WSV und dem VfL im Jahr 1994.

Zudem gibt es einen Ausblick auf die kommende Regionalliga-Saison zu lesen und auf einer Doppelseite werden sämtliche Sommer-Neuzugänge im Spielerkader vorgestellt.

Freunde der Zahlen und Fakten kommen mit den üblichen Statistikseiten (Kader und Funktionsteam, Ansetzungen der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde, Rahmenspielplan für die Regionalliga West) auf ihre Kosten.

In der Heftmitte wartet eine Besonderheit: Ein ausklappbares Mannschaftsposter auf 3 Seiten!

Mit der neunzehn54-Sonderausgabe sind alle WSV-Fans umfangreich vorbereitet auf das anstehende Highlight im Pokal, sowie auf die kommende Regionalliga-Saison!

Das WSV-Stadionmagazin „neunzehn54“ wird in dieser Woche in der Stadt verteilt bzw. liegt bereits im WSV-Fanshop und an diversen anderen Stellen zur Mitnahme bereit.

Alle Stadionbesucher haben am Samstag die Möglichkeit, sich ihr Exemplar zu sichern. Hierzu werden ausreichend Hefte und Verteilteams im Umlauf des Stadions zur Verfügung stehen.

Zudem besteht die Möglichkeit einer Heft-Bestellung gegen Übernahme der Versandkosten. Die Kosten für einen Versand betragen bis 2 Exemplare 1,65 € und ab 3 Exemplaren 2,80 €. Interessenten richten ihre Bestellung bitte an stadionmagazin [at] wuppertalersv.com.
Von: Tobi, Gestern, 20:24 3 Kommentar(e)
 
Gelesene News  Fussball Report August 2021 mit WSV-Themen Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Der neue Fussball Report ist erschienen und jetzt ebenfalls online als PDF-Datei erhältlich. WSV-Themen sind unter anderem: Vater & Sohn, WSV holt Talent aus Paris, WSV erwartet den Aufsteiger – Endlich mal wieder gegen Bochum, Der Tag der stolzen Juracsiks aus Ungarn, Deshalb kehrte Stevie zum Zoo zurück, Ein Dutzend Neue, aber 16 Abgänge, Verstärkung aus Paris, Spanischer WSV und Trainerwechsel beim WSV. Die PDF-Datei gibt es unter Osenberg-Sportpresse.de zum Herunterladen.
Von: Tobi, Gestern, 20:04 1 Kommentar(e)
 
Gelesene News  Neururer gegen Bochum: "VfL Ist der Favorit" Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Als Thomas Broich am 4. Juli die Kugeln für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal zieht, ist die Freude bei einem Mitglied im Vorstand des Wuppertaler SV besonders groß: Natürlich zieren einige Klubs die Trainer-Vita von Peter Neururer, unter anderem sein Herzensverein Schalke 04, aber zur Castroper Straße und dem VfL Bochum hat der 66-Jährige eine ganz besondere Beziehung.

Im Interview spricht der Fußballlehrer, der seit Mai den Vorstandsposten beim WSV innehat, über Siegchancen am Samstag (15.30 Uhr), die Vorfreude auf alte Bekannte und die "brennende Luft in Wuppertal". ... Interview weiterlesen bei Fussball.de
Von: Tobi, Gestern, 18:40 3 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [WZ] Beim WSV-Pokalspiel in Wuppertal gibt es die Corona-Impfung Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Beim Pokalspiel des Wuppertaler SV gegen den VfL Bochum haben Zuschauer die Möglichkeit, sich gegen Corona impfen zu lassen. Der Impfbus hält auch an weiteren Stellen. ... Weiterlesen bei WZ.de
Von: Tobi, Gestern, 18:28
 
Gelesene News  Wichtige Informationen für den Stadionbesuch am Samstag Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Für den Besuch des Pokalspiels gegen Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum 1848 im Stadion am Zoo am Samstag (7. August 2021, Anstoß 15:30 Uhr) gelten aufgrund der Corona-Pandemie besondere Regeln.

Zutritt zum Spiel erhält nur, wer vollständig geimpft oder genesen ist sowie Menschen, die innerhalb von 48 Stunden Update: 24 Stunden vor dem Anpfiff (15:30 Uhr) negativ auf das Corona-Virus getestet worden sind. Bei der Einlasskontrolle sind die darüber zu erbringenden Nachweise sowie der Personalausweis und die Eintrittskarte unaufgefordert vorzuzeigen.

Die Stadiontore öffnen ab 13:30 Uhr.

Um die Zugänge zum Stadion zu entzerren, gelten folgende Einlasszeiten:

Haupttribüne

Block M, N, O, P, Q, R: 13:30 bis 14:15 Uhr

Block S, T, U, V, W, X:14:15 bis 15:00 Uhr

Für die Haupttribüne ist der Eingang Wuppertor zusätzlich geöffnet.

Gegengerade

Block 11, 13, 15 und 16: 13:30 bis 14:15 Uhr

Block 9, 10, 12, und 14: 14:15 bis 15:00 Uhr


Nordtribüne

Block 1 bis 8: Einlass ab 13:30 Uhr


Für Gästefans erfolgt der Einlass ausschließlich über den Eingang Tribüne Süd Kornstraße.

Block 17 bis 24: Einlass ab 13:30 Uhr


Den Anordnungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Es ist wichtig, dass sich jeder Fan in dem auf der Eintrittskarte vermerkten Sektor aufhält und dort den Sicherheitsabstand von 1,5 Meter zur nächsten Person einhält. Für die Besucher der Haupttribüne gilt die Sitzplatzbindung des personalisierten Tickets.

Es besteht während der gesamten Veranstaltung Maskenpflicht, ausschließlich zum Verzehr von Speisen und Getränken am eigenen Platz darf die Mund-Nase-Bedeckung abgelegt werden. Im Stadion werden ausschließlich alkoholfreie Getränke ausgeschenkt. Auf Nord- und Südtribüne sowie der Gegengerade wird es ein Personenleitsystem zu den Cateringständen geben, auf der Haupttribüne eine Beschilderung. Beim Anstellen gilt selbstverständlich ebenfalls die Abstandspflicht von 1,5 Metern.

Wir bitten alle Zuschauer, sich an die Einlasszeiten zu halten. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle rechtzeitig zum Anpfiff im Stadion sind. Aufgrund der TV-Übertragung ist eine verspätete Anstoßzeit ausgeschlossen.

Die An- und Abreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist im Ticketpreis enthalten.
Quelle: Wuppertaler SV
Von: Sunshine33, Gestern, 17:02 26 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [RuhrKickTV] DFB-Pokal Derby im Ruhrgebiet Wuppertaler SV » WSV Aktuell
DFB-Pokal Derby im Ruhrgebiet - Wuppertals Semir Saric über das Spiel gegen den Vfl Bochum


Von: Paul, Gestern, 15:58 4 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [WR] Trikot, Taktik und Termin – im Stadion gegen Corona impfen Wuppertaler SV » WSV Aktuell
[...] Die Stadt nutzt das Pokalspiel für eine besondere Aktion. Wuppertalerinnen und Wuppertaler die Möglichkeit, sich im Stadion gegen Corona impfen zu lassen. Der rote Bus ist am Samstag zwischen 11:30 und 15:30 Uhr vor Ort. „Es werden mRNA-Impfstoffe (BioNTech oder Moderna) und Johnson & Johnson verimpft. Dabei ist zu beachten, dass in diesem Rahmen nur Erstimpfungen möglich sind“, so die Verwaltung. ... alles bei Wuppertaler-Rundschau.de lesen
Von: Tobi, 03.08.2021, 20:31 5 Kommentar(e)
 
Gelesene News  WSV-Pokaltrikot vorgestellt Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Der Wuppertaler Sportverein teilt mit: „Inser DFB-Pokalspiel gegen den Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum 1848 am Samstag ist ausverkauft. Es gibt keine Karten mehr im freien Verkauf.

Zu diesem besonderen Anlass laufen unsere Jungs am Samstag in einer Trikot-Sonderedition auf.
Das Pokal-Jersey ist ab Mittwoch (04.08.2021) online und im WSV-Fanshop in der Rathaus-Galerie zum Preis von 69,95 Euro erhältlich.“
Von: Tobi, 03.08.2021, 20:00 13 Kommentar(e)
 
Gelesene News  Trainingseinheit des Wuppertaler SV auf dem Freudenberg (03.08.2021) Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Von: Tobi, 03.08.2021, 18:36 2 Kommentar(e)
 
Gelesene News  [WZ] Pokalkarten schon nach einem Tag ausverkauft Wuppertaler SV » WSV Aktuell
Nach einem Tag schon sind alle Karten für das Spiel des Wuppertaler SV gegen Erstligist AVfL Bochum im Vorverkauf weggegangen. 4990 Zuschauer dürfen am kommenden Samstag im Stadion am Zoo dabeisein. ... Weiterlesen bei WZ.de
Von: Tobi, 03.08.2021, 12:31

 
Links
Foren
News-Feed abonnieren [RSS 2.0]
News-Feed abonnieren [Atom]
Das Team

62 User Online
2 Registrierte, 57 Gäste, 3 Bots
Bing (11x), Googlebot (3x), Tobi, donnaelomara, Google

Aktuelles
Letzte Aktivität: Vor 1 Minute von Tobi
Neuestes Mitglied: Milian
Aktuelle Termine:
Wuppertaler SV ... (07.08.2021)
Heutige Geburtstage:

Aktuelle Themen
Thema „Wir werden alles in die Waagschale werf ...
Letzter Beitrag: kwwuppi, Vor 7 Minuten
Thema [RS] Björn Mehnert zur KFC-Insolvenz
Letzter Beitrag: Christel Meyer, Vor 16 Minuten
Termin Wuppertaler SV - VfL Bochum (DFB-Pokal)
Letzter Beitrag: Tobi, Vor 34 Minuten
Thema Wuppertaler SV verpflichtet Innenverteid ...
Letzter Beitrag: Betrachter1958, Heute, 17:02
Thema DFB-Pokal Public Viewing in Wuppertaler ...
Letzter Beitrag: Tobi, Heute, 16:19
Thema Wuppertaler SV Trainingsfotos von Donner ...
Letzter Beitrag: Tobi, Heute, 16:14
Thema [RuhrKickTV] Revier-Derby im DFB-Pokal
Letzter Beitrag: discostu, Heute, 15:11

Suchen
Suchbegriff:
 
0.077959 Sek. 8 DB-Zugriffe