WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 06. Juli 2022, 23:58:25
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WR] Rasen im Wuppertaler Stadion am Zoo wird erneuert" [ Seite 1 2 3 4 5 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 22.06.2022, 12:12 Beitrag #31   
Beiträge: 5399
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 
Ich bin aber mal gespannt, inwieweit bei der Spielplanerstellung dann Rücksicht auf den Umzug genommen wird.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 22.06.2022, 12:23 Beitrag #32   
Beiträge: 8688
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Was in anderen Städten gemacht und getan wird, sollte uns mal ganz gepflegt am Allerwertesten vorbei gehen.
Ich frage dich ganz konkret, Roland Meissner:
Woher soll der WSV das Geld nehmen um die Rasenheizung betreiben zu können?


Woher nimmt der WSV das Geld, um das Flutlicht einzuschalten? Wofür nimmt er das Geld, um Spieler zu bezahlen?

Woher nehmen eigentlich andere hoch verschuldete Vereine das Geld?


Strom, Gehälter etc werden über den Etat abgedeckt. Wir können froh sein wenn der eine dafür sorgt das wir überhaupt einen Etat vorweisen können.
Andere Vereine haben einen Sponsorenpool. Da legt jeder 5000€ drauf und das Ding ist durch!
Bei uns leider undenkbar. Die Gründe oder den Hauptgrund muss ich jetzt nicht nennen!

Und ohne Hauptgrund oder Gründe funktioniert es auch nicht !
Aber ich weiß wie es geht, wacht auf …macht die Hütte voll!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 22.06.2022, 14:02 Beitrag #33   
Beiträge: 5964
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Roland Meissner hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Was in anderen Städten gemacht und getan wird, sollte uns mal ganz gepflegt am Allerwertesten vorbei gehen.
Ich frage dich ganz konkret, Roland Meissner:
Woher soll der WSV das Geld nehmen um die Rasenheizung betreiben zu können?


Also muss man sich deiner Meinung nach damit abfinden, dass ein Aufstieg in Liga 3 für den WSV ein Tabu ist?
Eine Rasenheizung ist nun einmal Pflicht in der 3.Liga.
Ich bin aber überzeugt davon, sollte der WSV den Aufstieg in Liga 3 schaffen, dass durch die höheren Einnahmen in Liga 3 (Fernsehgelder,
mehr Sponsoren, mehr Zuschauer, mehr Merchandising) die Kosten für das Betreiben einer Rasenheizung zu stemmen wäre.

Übrigens, die meisten deutschen Kommunen sind hoch verschuldet (auch Essen) haben aber trotzdem ein vernünftiges Stadion.

1. Antwortest du (mal wieder) auf eine Frage nicht!
2. Habe ich die Tage eine Bericht/Reportage gesehn (leider nicht von Anfang an) wo die 3.Liga mit ihren ganzen Insolvenzen der Vereine ein Thema war. So rosig sieht es mit der Sponsorensuche nämlich in der 3.Liga auch nicht aus. Die Auswärtsfahrten werden teurer, Gehälter steigen. Das wird durch die Mehreinnahmen aber nicht aufgefangen. Die 3.Liga ist eine Pleiteliga. Jeder weiß das, nur der DFB erklärt weiterhin das die Liga ein voller Erfolg ist!

Das müsste der Beitrag sein:

https://m.youtube.com/watch?v=lQB3vt4TizQ




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 22.06.2022, 14:12 Beitrag #34   
Beiträge: 1903
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: wuppertal
 
 
@Wupper Olli Eigentlich mag ish deine Beiträge, aber eben manchmal auch nicht. Was hält dich davon ab, den Herrn Runge namentlich zu nennen ? Statt dessen eine nebulöse Bezeichnung, der eine zum anderen dein Hauptgrund,warum machst du ihn nicht public? Das würde dem Forum gut tun


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ollen Matt , 22.06.2022, 14:20 Beitrag #35   
Beiträge: 535
Registrierung: 03.09.2016
Wohnort: Barmen
 
 
Zum Thema
Stadion für 1 Euro kaufen.
Bitte berücksichtigen, dass auch Kosten zum Unteralt der Denkmalpflege anfallen.
In einem WZ Artikel vor ca. 3 Jahren war da von 100.000 p.a. die Rede.
Die Kulturfraktion behauptete damals , die Stadt wüde den Verein in dieser Höhe sponsern.

Wenn man den Zustand des Stadions sieht, fragt man sich
wofür ?

Und die eine Million tv - Geld in der dritten Liga kann man nur einmal ausgeben, nämlich für die Rasenheizung.
Rechnet doch mal durch. Der Kollege zuvor sprach von 1.500 EU am Tag.
Mal 4 Monate = 120 Tage.
Na, was kommt raus?
Da bleibt für Verstärkung nicht viel übrig.


OfflineEmail LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 22.06.2022, 14:29 Beitrag #36   
Beiträge: 5964
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Schiene hat folgendes geschrieben:
@Wupper Olli Eigentlich mag ish deine Beiträge, aber eben manchmal auch nicht. Was hält dich davon ab, den Herrn Runge namentlich zu nennen ? Statt dessen eine nebulöse Bezeichnung, der eine zum anderen dein Hauptgrund,warum machst du ihn nicht public? Das würde dem Forum gut tun

Danke für die Blumen, lieber Schiene!
Hätte ich sicherlich machen können, war mir aber nicht nach.
Manchmal bin ich halt ein bisschen "nebulös"
Einigen Usern hier würde es gut tun, wenn man die Vereinsbrille auch mal abnehmen würde!
Ich finde die Sache mit dem neuen Rasen und der Heizung auch super und ich finde auch dass man das machen muss! Ich bin aber realistisch genug um zu wissen dass das ganze auf ganz, ganz dünnem Eis gebaut wird. Und es würde mich nicht wundern wenn das ganze Projekt entweder viel, viel länger als geplant dauert und obendrein noch um 25% teurer wird! Stadt Wuppertal halt......



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag FrauMüllersGatte , 22.06.2022, 14:45 Beitrag #37   
Beiträge: 3365
Registrierung: 11.12.2008
Wohnort: Velbert de Janeiro
 
 

Schiene hat folgendes geschrieben:

Roland Meissner hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, genau das ist der Punkt, lieber Roland Meissner. Was soll die Stadt da schon veranstalten? Voellig richtig. Die Stadt Wuppertal braucht das Stadion de facto nicht. Fuer die Stadt waere die einfachste und billigste Loesung, das Stadion einfach abzureissen (die denkmalgeschuetzten Teile kann man ja anderweitig nutzen). Also ich wuerde mich an deiner Stelle nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
Das Stadion braucht nur der WSV, der es sich selber aber nicht leisten kann. Es ist der WSV, der etwas von der Stadt will, nicht umgekehrt. Und ich kann auch nur noch einmal wiederholen - es ist nicht die Aufgabe einer Stadtverwaltung, Infrastruktur fuer Profi-Fussball zu spendieren. Eine Stadt oder Gemeinde kann entscheiden, ob sie das machen moechte oder nicht, und das kann je nach Einzelfall absolut sinnvoll sein, aber immer diese barsch-pampig vorgetragenen Forderungen von wegen "die Stadt muss jetzt endlich mal usw" finde ich laecherlich und unangebracht. Die Stadt MUSS gar nix.


Kann deine Meinung nicht teilen. Es gibt noch viele Städte in Deutschland, wo der Stadioneigentümer die jeweilige Kommune ist.
Das Essener Stadion gehört z. B. auch der Stadt Essen.
Es wäre einer Großstadt unwürdig und lächerlich kein angemessenes Stadion für ihren ranghöchsten Fußballverein zu haben. Wenn das der Stadt
nicht passt,dann sollte sie doch das Stadion für einen symbolischen Betrag von 1€ an den WSV verkaufen. Immer noch besser, als das SaZ
abzureissen. Willst du etwa, dass Wuppertal den Weg von Solingen geht (Abriss des Hermann Löns Stadions in Ohligs)?


Aus diesen beiden Beträgen greife ich mal jeweils einen Satz auf. Zum einen: DIE STADT MUß GAR NIX . Zum anderen :dann sollte sie doch das Stadion für einen symbolischen Betrag von 1 Euro an den WSV verkaufen. Muß gar nix sehen wir an allen Ecken und Enden.Wenn sich diese Vorstellung unsere " Stadt,Regierung zu eigen macht, na dann. Ich sage mal ,wer sich aus dem Stadtrat verabschieden will sagt ABREIßEN Der Vorschlag 1 Euro sollte mal zur Diskussion gestellt werden. Gab es übrigens schon mal . Buchmüller hat diesen Vorschlag einmal gemacht.(Allerdings in einer Wutrede )und es ging um eine Mark. Es muss auch nicht der WSV sein , zum Beispiel eine Veranstaltungsgesellschaft

Das wäre ja schon der doppelte Preis! Unverschämt überhöhte Forderung! Wucher! 8-)


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 22.06.2022, 14:45 Beitrag #38   
Beiträge: 5399
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Schiene hat folgendes geschrieben:
@Wupper Olli Eigentlich mag ish deine Beiträge, aber eben manchmal auch nicht. Was hält dich davon ab, den Herrn Runge namentlich zu nennen ? Statt dessen eine nebulöse Bezeichnung, der eine zum anderen dein Hauptgrund,warum machst du ihn nicht public? Das würde dem Forum gut tun

Danke für die Blumen, lieber Schiene!
Hätte ich sicherlich machen können, war mir aber nicht nach.
Manchmal bin ich halt ein bisschen "nebulös"
Einigen Usern hier würde es gut tun, wenn man die Vereinsbrille auch mal abnehmen würde!
Ich finde die Sache mit dem neuen Rasen und der Heizung auch super und ich finde auch dass man das machen muss! Ich bin aber realistisch genug um zu wissen dass das ganze auf ganz, ganz dünnem Eis gebaut wird. Und es würde mich nicht wundern wenn das ganze Projekt entweder viel, viel länger als geplant dauert und obendrein noch um 25% teurer wird! Stadt Wuppertal halt......


Alles was in Wuppertal passiert, ist aufgrund der finanziellen Lage auf dünnem Eis gebaut. Der WSV ist aber eins meiner Hobbies und da bin ich einfach mal egoistisch und sehe da eine höhere Priorität als bei anderen Dingen. Ein selbsternannter Intellektueller mag seine Prioritäten beim Pina Bausch Zentrum haben.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 22.06.2022, 15:01 Beitrag #39   
Beiträge: 5964
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Schiene hat folgendes geschrieben:
@Wupper Olli Eigentlich mag ish deine Beiträge, aber eben manchmal auch nicht. Was hält dich davon ab, den Herrn Runge namentlich zu nennen ? Statt dessen eine nebulöse Bezeichnung, der eine zum anderen dein Hauptgrund,warum machst du ihn nicht public? Das würde dem Forum gut tun

Danke für die Blumen, lieber Schiene!
Hätte ich sicherlich machen können, war mir aber nicht nach.
Manchmal bin ich halt ein bisschen "nebulös"
Einigen Usern hier würde es gut tun, wenn man die Vereinsbrille auch mal abnehmen würde!
Ich finde die Sache mit dem neuen Rasen und der Heizung auch super und ich finde auch dass man das machen muss! Ich bin aber realistisch genug um zu wissen dass das ganze auf ganz, ganz dünnem Eis gebaut wird. Und es würde mich nicht wundern wenn das ganze Projekt entweder viel, viel länger als geplant dauert und obendrein noch um 25% teurer wird! Stadt Wuppertal halt......


Alles was in Wuppertal passiert, ist aufgrund der finanziellen Lage auf dünnem Eis gebaut. Der WSV ist aber eins meiner Hobbies und da bin ich einfach mal egoistisch und sehe da eine höhere Priorität als bei anderen Dingen. Ein selbsternannter Intellektueller mag seine Prioritäten beim Pina Bausch Zentrum haben.

Solange meine Tochter in der Schule nicht vernünftig auf die Toilette gehen kann, weil alles runtergekommen/defekt ist, solange braucht es keine Gelder für die Bewerbung für eine BuGa noch braucht es Gelder für PB Zentrum und ganz ehrlich? Es braucht erst recht kein Geld für einen seit Jahrzehnten erfolglosen und mitunter skandslös geführten Sportverein. Selbst wenn die 1.Fußballmannschaft in der BuLi spielen würde!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag neunzehnvierundfuenfzig , 22.06.2022, 15:23 Beitrag #40   
Beiträge: 639
Registrierung: 27.07.2009
Wohnort: im WSV Land
 
 
Hallo in die Runde.
Wir haben doch am Wupperufer die Fernwärme.
Könnte man da nicht mit nem Abzwackventil???? die Wärme in den Stadionboden leiten? Ist doch bestimmt günstiger und wahrscheinlich kein Hexenwerk das so umzusetzen.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 22.06.2022, 15:28 Beitrag #41   
Beiträge: 5399
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Schiene hat folgendes geschrieben:
@Wupper Olli Eigentlich mag ish deine Beiträge, aber eben manchmal auch nicht. Was hält dich davon ab, den Herrn Runge namentlich zu nennen ? Statt dessen eine nebulöse Bezeichnung, der eine zum anderen dein Hauptgrund,warum machst du ihn nicht public? Das würde dem Forum gut tun

Danke für die Blumen, lieber Schiene!
Hätte ich sicherlich machen können, war mir aber nicht nach.
Manchmal bin ich halt ein bisschen "nebulös"
Einigen Usern hier würde es gut tun, wenn man die Vereinsbrille auch mal abnehmen würde!
Ich finde die Sache mit dem neuen Rasen und der Heizung auch super und ich finde auch dass man das machen muss! Ich bin aber realistisch genug um zu wissen dass das ganze auf ganz, ganz dünnem Eis gebaut wird. Und es würde mich nicht wundern wenn das ganze Projekt entweder viel, viel länger als geplant dauert und obendrein noch um 25% teurer wird! Stadt Wuppertal halt......


Alles was in Wuppertal passiert, ist aufgrund der finanziellen Lage auf dünnem Eis gebaut. Der WSV ist aber eins meiner Hobbies und da bin ich einfach mal egoistisch und sehe da eine höhere Priorität als bei anderen Dingen. Ein selbsternannter Intellektueller mag seine Prioritäten beim Pina Bausch Zentrum haben.

Solange meine Tochter in der Schule nicht vernünftig auf die Toilette gehen kann, weil alles runtergekommen/defekt ist, solange braucht es keine Gelder für die Bewerbung für eine BuGa noch braucht es Gelder für PB Zentrum und ganz ehrlich? Es braucht erst recht kein Geld für einen seit Jahrzehnten erfolglosen und mitunter skandslös geführten Sportverein. Selbst wenn die 1.Fußballmannschaft in der BuLi spielen würde!


Die Toiletten waren doch schon unserer Zeit unter aller Sau. Das hätte man schon längst machen müssen. Aber eine Stadt hat auch andere Aufgaben als "nur" auf solche Geschichten zu reagieren. Es muss auch in andere Dinge investiert werden, sonst verlierst du komplett den Anschluss an andere Städte, die z.B. in kulturelle Dinge investieren, obwohl sie auch kein Geld haben. Die Norbahntrasse z.B. ist ein Riesengewinn für Wuppertal. Da hat die Stadt nichts mit zu tun gehabt, aber in solche zukunftsträchtigen Dinge muss sie investieren.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Roland Meissner , 22.06.2022, 15:34 Beitrag #42   
Beiträge: 440
Registrierung: 04.12.2021
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Roland Meissner hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Was in anderen Städten gemacht und getan wird, sollte uns mal ganz gepflegt am Allerwertesten vorbei gehen.
Ich frage dich ganz konkret, Roland Meissner:
Woher soll der WSV das Geld nehmen um die Rasenheizung betreiben zu können?


Also muss man sich deiner Meinung nach damit abfinden, dass ein Aufstieg in Liga 3 für den WSV ein Tabu ist?
Eine Rasenheizung ist nun einmal Pflicht in der 3.Liga.
Ich bin aber überzeugt davon, sollte der WSV den Aufstieg in Liga 3 schaffen, dass durch die höheren Einnahmen in Liga 3 (Fernsehgelder,
mehr Sponsoren, mehr Zuschauer, mehr Merchandising) die Kosten für das Betreiben einer Rasenheizung zu stemmen wäre.

Übrigens, die meisten deutschen Kommunen sind hoch verschuldet (auch Essen) haben aber trotzdem ein vernünftiges Stadion.

1. Antwortest du (mal wieder) auf eine Frage nicht!
2. Habe ich die Tage eine Bericht/Reportage gesehn (leider nicht von Anfang an) wo die 3.Liga mit ihren ganzen Insolvenzen der Vereine ein Thema war. So rosig sieht es mit der Sponsorensuche nämlich in der 3.Liga auch nicht aus. Die Auswärtsfahrten werden teurer, Gehälter steigen. Das wird durch die Mehreinnahmen aber nicht aufgefangen. Die 3.Liga ist eine Pleiteliga. Jeder weiß das, nur der DFB erklärt weiterhin das die Liga ein voller Erfolg ist!

Das müsste der Beitrag sein:

https://m.youtube.com/watch?v=lQB3vt4TizQ



1.Wieso habe ich eine Frage nicht beantwortet? Ich habe doch geschrieben, dass bei einem Aufstieg in Liga 3 die Betriebskosten für
eine Rasenheizung m.E. gestemmt werden können.
2. Wenn die 3.Liga eine Pleiteliga sein soll, dann ist die 4. Liga erst Recht eine Pleiteliga. Keine Fernsehgelder, keine überregionale
Berichterstattung der Medien. Die 4. Liga ist m.E. eine Sackgasse, hingegen kann die 3. Liga ein Sprungbrett für den Aufstieg
in die 2.Liga sein. In der Regionalliga und tiefer sehe ich keine Perspektive für den WSV.




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Roland Meissner , 22.06.2022, 15:57 Beitrag #43   
Beiträge: 440
Registrierung: 04.12.2021
Wohnort: Wuppertal
 
 
@Wupper-Olli,

die Schultoiletten waren schon zu meiner Grundschulzeit in den 1960er Jahren marode und ekelerrregend und auch schon damals waren die Schulgebäude nicht gerade einladend. Da bröckelte auch schon der Putz von den Wänden und die Turnhalle musste man sich mit
einer anderen Schule teilen, obwohl damals die Stadt noch keine Schulden hatte.
Allerdings in das Stadion hatte man auch schon zu dieser Zeit so gut wie nichts investiert, da waren auch damals andere Städte
besser aufgestellt. Selbst nach dem Aufstieg in die 1. Liga (1972) wurde seitens der Stadt so gut wie nichts in das SaZ investiert.

Wuppertal scheint mir in vielen Dingen sehr speziell zu sein, aber meistens in negativen Dingen.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 22.06.2022, 16:10 Beitrag #44   
Beiträge: 1903
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: wuppertal
 
 

neunzehnvierundfuenfzig hat folgendes geschrieben:
Hallo in die Runde.
Wir haben doch am Wupperufer die Fernwärme.
Könnte man da nicht mit nem Abzwackventil???? die Wärme in den Stadionboden leiten? Ist doch bestimmt günstiger und wahrscheinlich kein Hexenwerk das so umzusetzen.


Das war schon einmal Thema, etwa 10 -12 Jahre her. Es trau sich sicher keiner ran


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag nils , 22.06.2022, 17:39 Beitrag #45   
Beiträge: 468
Registrierung: 25.05.2016
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Roland Meissner hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Was in anderen Städten gemacht und getan wird, sollte uns mal ganz gepflegt am Allerwertesten vorbei gehen.
Ich frage dich ganz konkret, Roland Meissner:
Woher soll der WSV das Geld nehmen um die Rasenheizung betreiben zu können?


Also muss man sich deiner Meinung nach damit abfinden, dass ein Aufstieg in Liga 3 für den WSV ein Tabu ist?
Eine Rasenheizung ist nun einmal Pflicht in der 3.Liga.
Ich bin aber überzeugt davon, sollte der WSV den Aufstieg in Liga 3 schaffen, dass durch die höheren Einnahmen in Liga 3 (Fernsehgelder,
mehr Sponsoren, mehr Zuschauer, mehr Merchandising) die Kosten für das Betreiben einer Rasenheizung zu stemmen wäre.

Übrigens, die meisten deutschen Kommunen sind hoch verschuldet (auch Essen) haben aber trotzdem ein vernünftiges Stadion.

1. Antwortest du (mal wieder) auf eine Frage nicht

Wenn man in die 3.Liga aufsteigt, dann sprudelt das Geld förmlich!
Egal, dass man mehr Kosten für Personal (Mannschaft, Trainer, Security), Auswärtspiele (mit Hotel!) zahlen muss.
--- >8 ---
Der durchschnittliche Gesamtaufwand pro Club liegt damit zum ersten Mal über 10 Millionen Euro. Was einmal mehr dazu führte, dass lediglich 7 von 20 Drittliga-Clubs in der vergangenen Saison ein positives Bilanzergebnis erwirtschaften konnten. Unter dem Strich verzeichnet die Liga somit ein Defizit von 1,5 Millionen Euro pro Club. Ebenfalls ein Rekord und ein weiteres unrühmliches Ergebnis: Seit elf Jahren gibt es die eingleisige 3. Liga des DFB. Davon mussten in neun Saisons mehr Clubs einen Verlust statt einem Gewinn ausweisen.
[…]
Der größte Kostenblock bleibt indes wie üblich „Spieler- und Trainergehälter“
---8<---
Man kann das Fell des Bären halt nur einmal verteilen.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4 5    ( Anzeige: 31 - 45 , Gesamt: 63 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WR] Rasen im Wuppertaler Stadion am Zoo wird erneuert"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Wuppertaler SV verpflichtet Digital-Expe ... 7 2632 01.07.2022, 10:09
Von: Tobi
01.07.2022, 22:55
Von: Wupper-Olli

Thema Letzte Trainingseinheit im Uplandstadion ... 1 1862 01.07.2022, 17:46
Von: Tobi
01.07.2022, 18:25
Von: Tobi

Thema Wuppertaler SV leiht Justus Henke vom SC ...   [ Seiten: 1 2 ] 15 3239 30.06.2022, 16:53
Von: Tobi
01.07.2022, 13:24
Von: Betrachter1958

Thema Torwarttraining im Sand im Uplandstadion ... 0 2040 30.06.2022, 11:17
Von: Tobi
30.06.2022, 11:17
Von: Tobi

Thema LIVE: Wuppertaler SV - TuS Bövinghausen ... 4 2599 29.06.2022, 16:16
Von: Tobi
30.06.2022, 09:41
Von: JohnPorno
 
0.353212 Sek. 8 DB-Zugriffe