WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 24. Juni 2021, 04:27:55
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ+] Peter Neururer: Wenn ich etwas mache, dann richtig" [ Seite 1 2 3 4 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 14.05.2021, 08:09 Beitrag #31   
Beiträge: 441
Registrierung: 02.10.2018
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:
Wie gesagt es gibt einige Möglichkeiten um die Schenkungssteuer stark zu reduzieren:

Ist das dein Ernst? Und du willst als Buchhalter gearbeitet haben?

Wenn Du an einen Verein Geld verschenkst, hast Du jaximal 300 Euro im Jahr als Freibetrag, darüber hinaus musst Du bis zu 50% Schenkungssteuer zahlen.

Du meinst also Runge zahlt bis zu 50% Schenkungssteuer aus liebe zum Verein?

Totaler Quatsch, der Verein ist wieder verschuldet und die Schulden werden unter Runge von Jahr zu Jahr wieder mehr.

Ansonsten interessiert mich wirklich wie das steuer- und arbeitsrechtlich geregelt ist mit Neururer, er arbeit für den Verein, bekommt aber vom Verein kein Geld, sondern wird "fremdfinanziert".

Was ist das für ein gemauschel?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 14.05.2021, 09:14 Beitrag #32   
Beiträge: 8742
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Da bin selbst ich sprachlos ! Diese selbst entlarvender Antwort steht für das ganze Gerede das man sich hier anhören muss.
Allerdings...und das sage ich in aller Deutlichkeit...ist der WSV schuldenfrei Dritten gegenüber.
PS.: Bitte lösche den Scheiss da muss ich mich sonst immer fremdschämen.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 14.05.2021, 09:15 von Paul.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Heckinghuser , 14.05.2021, 09:26 Beitrag #33   
Beiträge: 1108
Registrierung: 06.07.2013
Wohnort: Krummhörn nähe Afrika
 
 
Zum einen gibt es ja auch Buchhalter in Buchläden,zum anderen,bei diesem nebulösen Gebaren,was ja jetzt nicht wirklich neu ist,verwundert es nicht das solide Sponsoren kein Interesse haben.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag joschie , 14.05.2021, 09:27 Beitrag #34   
Beiträge: 977
Registrierung: 23.06.2009
 
 

Dann noch ein zweite Frage, lieber alter Haudegen:

Der Etat soll 2020/21 bei ca. 1,6 Mio. liegen.

Der könnte sich wie folgt zusammensetzen (ausgedacht durch einen Spekulatius!):

FR 500.000 + Fremdfinanzierungen
Stölting 150.000
Töchter Stadt 100.000
Zuschauer 100.000 (nur Dauerkarten)
Sonstige Sponsoren 100.000
Corona Hilfe RLN 650.000 (nicht belegt!!!)
Beiträge gemeinnützig
Spenden gemeinnützig
____________________________
Summe 1,6 Mio.


Wenn statt der Corona Hilfe in der neuen Saison weitere 200.000 EUR Zuschauereinnahmen erzielt würden
und der Etat auf 2.0 Mio. erhöht würde, fehlen immer noch 850 TEUR.

Frage:
Würdest Du Dir als Buchhalter nicht wünschen, dass wenigstens für die Mitglieder Transparenz besteht?

Wenn Du Dir solche Fragen stellst, geht es Dir um den Verein. Ansonsten nur um Unterhaltung (Hauptsache, der
Ball rollt). Der neue Finazexperte wird bestimmt für die nötige Transparenz sorgen!




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 14.05.2021, 10:41 Beitrag #35   
Beiträge: 744
Registrierung: 07.01.2019
 
 
Transparenz wird es in diesem Verein jetzt nicht mehr geben aber bestimmt bald wieder Transparente.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVFANKAI91 , 14.05.2021, 10:55 Beitrag #36   
Beiträge: 6258
Registrierung: 31.01.2008
 
 

roswitaros hat folgendes geschrieben:
Transparenz wird es in diesem Verein jetzt nicht mehr geben aber bestimmt bald wieder Transparente.

Und lange Schlangen vor der Wurst-Theke eines bestimmten Wuppertaler Supermarktes der jetzt zur REWE Gruppe gehört ;)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 14.05.2021, 15:33 Beitrag #37   
Beiträge: 8744
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Süd-Süd-Süd Wtal (Nähe Afrika)
 
 

roswitaros hat folgendes geschrieben:
Transparenz wird es in diesem Verein jetzt nicht mehr geben aber bestimmt bald wieder Transparente.


Das ist etwas, das ich im Stadion schmerzlich vermisse.
Unsere Diskussion gelangt nicht richtig an die Öffentlichkeit.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupperschlumpf , 14.05.2021, 15:51 Beitrag #38   
Beiträge: 172
Registrierung: 11.05.2021
 
 
Das ist auch gut so.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 14.05.2021, 16:49 Beitrag #39   
Beiträge: 8742
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Stimmt. Wenn ich mir die geballte Kompetenz einiger User hier ansehe ist das auch besser so !
Ne...da gebe ich Erik recht.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 14.05.2021, 16:50 von Paul.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 14.05.2021, 18:42 Beitrag #40   
Beiträge: 3506
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 
Hört doch endlich mit der Meckerei auf und tut etwas für unseren WSV.

Beispielsweise hier: https://www.facebook.com/Fanabteilung-Wuppertaler-SV-261648930658692


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 14.05.2021, 19:16 Beitrag #41   
Beiträge: 5423
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 
Bevor du hier anderen sagst was sie machen sollen, mache erst einmal das was einen wohlerzogenen Menschen ausmacht. Fragen zu beantworten die man gestellt bekommt!
Ich zweifle keine Sekunde daran das du Joschies 2.Frage kompetent beantworten kannst und wirst!
Solltest du das nicht können, dann beleidigst du deinen Berufsstand. Und das möchtest du doch nicht, oder?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 14.05.2021, 19:16 Beitrag #42   
Beiträge: 3143
Registrierung: 05.01.2009
Wohnort: Wupperland
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:
Hört doch endlich mit der Meckerei auf und tut etwas für unseren WSV.

Beispielsweise hier: https://www.facebook.com/Fanabteilung-Wuppertaler-SV-261648930658692


Verstehe nicht, was Du mit dem Link sagen willst?
Besuchen Sie den WSV, solange es ihn noch gibt, oder so ?


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupperschlumpf , 14.05.2021, 19:31 Beitrag #43   
Beiträge: 172
Registrierung: 11.05.2021
 
 
Gottseidank sind die Verantwortlichen im
Verein nicht so gespalten wie die Fans hier
im Forum. Ich hoffe, dass die Fans sich
endlich zusammenraufen und den Verein
zukünftig gemeinsam unterstützen.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Rookie_Ball_Boaah , 14.05.2021, 19:47 Beitrag #44   
Beiträge: 147
Registrierung: 13.09.2020
 
 
Auf den Betrag selbst(!) wird eine Steuer erhoben.
Das heißt, wenn der Fremdfinanzierer dem Lohnbezieher einen Betrag zahlt, muss entweder der Fremdfinanzierer oder Lohnbezieher diesen Betrag versteuern (lassen).
Der Verein zahlt keinen Cent.

Angenommen der Verein müsste eine Schenkungssteuer zahlen, wie hier behauptet wird, dann auch nur auf diesen Betrag. Der Betrag, den der Lohnbezieher erhalten hat, der muss versteuert werden. Also würde der WSV keinen Verlust machen.

Das Steuergesetz lässt nicht zu, dass der Fremdfinanzierer den Lohnbezieher zb. 500 Mio. auszahlt und diese 500 Mio. bekommt der Lohnbezieher ohne die steuerlichen Abzüge zu 100%...aber der Verein, der weder diese 500 Mio. finanziert noch erhalten hat, der muss 50% steuern zahlen? Warum? Klingt nicht sehr logisch.

Oder dass die 500 Mio. vom Fremdfinanzierer bzw. Lohnbezieher schon versteuert wird... und der Verein muss auch noch die Steuern zahlen, würde genauso wenig Sinn. Doppelte Steuern auf die 500 Mio.? Da könnte man das Finanzamt verklagen. Nein, auf einen bestimmten Betrag wird in Deutschland auch nur ein Steuersatz erhoben.
(Doppelte Steuersätze kommt vor, wenn eine Ware beispielsweise in verschiedene Länder verfrachtet wird.)






Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal editiert. Das letzte mal 15.05.2021, 10:22 von Rookie_Ball_Boaah.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 14.05.2021, 19:52 Beitrag #45   
Beiträge: 2482
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:

Ansonsten interessiert mich wirklich wie das steuer- und arbeitsrechtlich geregelt ist mit Neururer, er arbeit für den Verein, bekommt aber vom Verein kein Geld, sondern wird "fremdfinanziert".

Was ist das für ein gemauschel?


Die Aussage war einfach nur "es entstehen dem WSV keine Kosten". Also die einfachste Option ist: Neururer wird von FR oder ueber EMKA bezahlt und besetzt den Posten "offiziell ehrenamtlich". Oder andere Variante, die aber auf's selbe rauslaeuft - er kriegt von Stoelting einfach eine Gehaltserhoehung, im Zweifelsfall fliesst das mit ins Sponsoring ein, und Neururer ist ganz offiziell "ehrenamtlicher Vorstand, im Berufsleben als Marketingberater taetig".
Dann waere er rechtlich gesehen kein bezahlter Angestellter und daher auch nicht mauschelig. Ich vermute, dass es so oder so aehnlich gehandhabt wird, denn ganz bloed sind die ja da auch nicht.

Ergaenzend: schon alleine deswegen, weil ja auch fuer jeden Angestellten gewisse Grundkosten anfallen, wie Versicherung, Berufsgenossenschaft, administrative Kosten fuer Mitarbeiterverwaltung etc. Also wenn dem WSV tatsaechlich gar keine Kosten dadurch entstehen, dann kann es eigentlich nur so sein, dass Neururer offiziell eben kein Angestellter ist, sondern ehrenamtlicher Mitarbeiter.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 14.05.2021, 19:59 von MacErfritze.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4    ( Anzeige: 31 - 45 , Gesamt: 55 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ+] Peter Neururer: Wenn ich etwas mache, dann richtig"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WZ] Tippen Sie täglich gegen Peter Neur ... 0 229 10.06.2021, 19:07
Von: Tobi
10.06.2021, 19:07
Von: Tobi

Thema [WZ+] WSV-Vorstand Peter Neururer sieht ... 1 362 09.06.2021, 22:25
Von: Tobi
09.06.2021, 22:41
Von: Wupperschlumpf

Thema [WZ] Saric und Salau waren in der WSV-Sa ... 0 285 07.06.2021, 21:49
Von: Tobi
07.06.2021, 21:49
Von: Tobi

Thema [WZ+] Elf Spieler verabschieden sich vom ... 5 740 06.06.2021, 23:05
Von: Tobi
07.06.2021, 17:05
Von: williwusel

Thema [WZ+] Stadt Wuppertal will 2024 ein EM-T ...   [ Seiten: 1 2 ] 18 991 01.06.2021, 23:17
Von: Tobi
07.06.2021, 16:50
Von: Tobi
 
0.260293 Sek. 8 DB-Zugriffe