WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » Onlinekarten
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal

Interaktiv
 » E-Sport
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 12. Juni 2024, 22:41:53
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "2. Mannschaft: Die Planungen für die Saison 2024/25 sind in vollem Gange" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 29.05.2024, 20:05 Beitrag #1   
Die zweite Mannschaft des Wuppertaler SV existiert nunmehr wieder seit drei Jahren. Stieg man in der ersten Saison gleich aus der Kreisliga C in die Kreisliga B auf, folgte in der Aufstiegseuphorie sogar fast der Durchmarsch. Erst zum Ende der vergangenen Spielzeit ging etwas die Puste aus, dennoch stand letztlich ein beachtlicher 4. Platz zu Buche. In der laufenden Saison wollte man erneut oben mitspielen, was aber aus verschiedenen Gründen nicht so funktionierte wie gewünscht. Am Saisonende wird man im unteren Mittelfeld landen.

Trainer David Schättler, der einer der Mitinitiatoren für die Wiedergründung der zweiten Mannschaft beim WSV vor drei Jahren war, sieht die Gründe für die durchwachsene Spielzeit so: „Nach dem Aufstieg in die Kreisliga B herrschte bei uns in der letzten Saison eine gewisse Euphorie, die uns in diesem Jahr etwas abhandengekommen ist. Wir haben dazu im Laufe der Saison etwas die Grundtugenden aus dem Auge verloren, das hat sich dann auch auf die Leistung an den Spieltagen widergespiegelt. Wenn man die Grundtugenden wie Disziplin, Einsatz- und Laufbereitschaft nicht an den Tag legt, dann wird es auch in der Kreisliga B gegen jeden Gegner schwer. Von der Qualität her sind wir eine gute Mannschaft. Es fehlt bei uns unter anderem die Cleverness und die Eigeninitiative - wir reagieren mehr, als dass wir agieren. Zu Beginn des neuen Jahres hatten wir zudem einige schlechte Defensivleistungen und haben zu viele einfache Gegentore kassiert. In den letzten Wochen arbeiten wir daran, defensiv etwas sicherer und koordinierter zu stehen. Das dauert natürlich etwas, aber ich bin davon überzeugt, dass wir die Defensive auch wieder stabilisiert bekommen.

Jan Breitenbach wird neben Dirk Lehnert-Vaupel an die Rolle des Teammanagers herangeführt
Aktuell stecken die Verantwortlichen der zweiten Mannschaft in den Planungen für die kommende Spielzeit 2024/25 in der Kreisliga B. Hierbei ergeben sich auch im Funktionsteam einige Änderungen: „Dustin Wolters, der zuletzt spielender Co-Trainer war, wird sich ganz auf seine Spielerrolle konzentrieren. Jan Breitenbach, der aktuell noch einen Kreuzbandriss auskuriert und auch spielender Co-Trainer gewesen ist, soll zur kommenden Saison neben Dirk Lehnert-Vaupel in die Rolle des Teammanagers wachsen, damit wir organisatorisch noch etwas besser aufgestellt sind. Zudem will ich in der nächsten Saison von Anfang an die Spieler im Kader haben, die die nötige Disziplin an den Tag legen - dazu zählt vor allem Trainingsbeteiligung und Pünktlichkeit bzw. Zuverlässigkeit. Aus der Kreisliga B steigt man nicht mal eben so auf, weil man gute Fußballer hat, sondern weil man die nötigen Tugenden an den Tag legt. Natürlich haben wir auch viele junge Spieler, denen noch die Erfahrung fehlt, man muss sich jedoch lernfähig zeigen und dazulernen wollen - und dann bin ich davon überzeugt, dass wir eine schlagfertige Truppe auf die Beine stellen“, so Schättler. „Die Mannschaft ist als Spaßprojekt von Freunden entstanden und die Kadergröße betrug in dieser Saison bis zu 32 Spieler, da man natürlich berücksichtigen muss, dass wegen Verletzungen, Beruf und Familie auch schon mal nicht trainiert oder gespielt werden kann. Trotzdem wäre es natürlich gut, an den Spieltagen mehr als 12 oder 13 einsatzbereite Spieler zu haben, damit wir auch adäquat wechseln können.“

Wuppertaler oder Niederberger Gruppe
Für die kommende Spielzeit hat David Schättler darüber hinaus noch einen Wunsch: „Da ich zehn Jahre in Cronenberg gespielt habe, wäre es mir schon lieber, wenn wir in der nächsten Saison wieder in der Wuppertaler Gruppe der Kreisliga B eingeteilt werden würden. Hier sind die Spiele gegen die Wuppertaler Mannschaften deutlich interessanter, schließlich sind wir der Wuppertaler SV. Dazu trifft man auch einfach auf viele ältere, ehemalige Weggefährten, die den Ausklang ihrer Spielerzeit in den Kreisligen verbringen.“

Quelle: neunzehn54


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 1 , Gesamt: 1 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "2. Mannschaft: Die Planungen für die Saison 2024/25 sind in vollem Gange"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [RS] Neuer WSV-Trainer - "Ich möchte lan ... 0 442 10.06.2024, 20:46
Von: Tobi
10.06.2024, 20:46
Von: Tobi

Thema [k] Neuer Trainer: Klingbeil möchte in W ... 0 252 10.06.2024, 17:19
Von: Tobi
10.06.2024, 17:19
Von: Tobi

Thema Rot-Blau Radau Podcast: Spezialfolge - S ... 0 342 09.06.2024, 00:55
Von: Tobi
09.06.2024, 00:55
Von: Tobi

Thema LIVE: Sportfreunde 97/30 Lowick U15 – Wu ... 3 576 08.06.2024, 13:57
Von: Tobi
08.06.2024, 17:14
Von: Tobi

Thema LIVE: SSVg 06 Haan Frauen – Wuppertaler ... 13 1001 02.06.2024, 12:31
Von: Tobi
08.06.2024, 14:36
Von: MacErfritze
 
0.272991 Sek. 7 DB-Zugriffe