WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 01. August 2021, 13:37:26
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ] WSV-Wahl: Es wird eng" [ Seite 1 2 3 4 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag schee , 22.06.2021, 17:29 Beitrag #16   
Beiträge: 1880
Registrierung: 17.03.2011
Wohnort: B-Fan
 
 

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:


- keine Ausgliederung


Warum?


Das wüßte ich auch gern...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 22.06.2021, 17:39 Beitrag #17   
Beiträge: 3599
Registrierung: 01.06.2008
 
 
Der KFC Uerdingen ist das Beispiel warum es eine Ausgliederung geben sollte .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Buddy , 22.06.2021, 17:50 Beitrag #18   
Beiträge: 476
Registrierung: 07.12.2007
Wohnort: Wuppertal/Ost
 
 

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Sie bekommen bei einer gültigen Wahl aber mit Sicherheit die erforderlichen Stimmen.
Und deswegen wähle ich nicht.
Man muss merken, dass diese Wahl weder besonders demokratisch noch sonst irgendwie geil ist.

Recht so, deswegen mach ich es auch nicht.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSV-Fan59 , 22.06.2021, 17:52 Beitrag #19   
Beiträge: 522
Registrierung: 28.04.2011
Wohnort: Wuppertal
 
 

Marcus Harzen hat folgendes geschrieben:
Hallo,

...
Ich persönlich habe gewählt und zwar schon allein aus dem Grunde das ich ein "weiter so" nicht wirklich gut finden kann.

Gruß

Marcus Harzen


Das war auch mein Gedanke und habe gewählt.

Nicht wählen oder sogar Wahlboykott, weil bestimmte Unsympathen zur Wahl stehen, ist für meine Begriffe der falsche Weg.

So wie es ist, darf es nicht weitergehen.

Meine Stimme hast du übrigens, einfach, weil du dich hier öffentlich stellst ;-)



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 22.06.2021, 17:58 Beitrag #20   
Beiträge: 5528
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Johnabruzzi hat folgendes geschrieben:
Dann wäre doch jetzt der perfekte Zeitpunkt für eine Mitgliederversammlung!
Corona lässt es zu!
Vor Ort und direkt!

Wenn eine bestimmte Anzahl Mitglieder ein Versammlung möchte, dann muss der Verein doch handeln!?
Jetzt wo die Inzidenzen im Minimalbereich angekommen sind und der BHC in der kleinen Klingenhalle sogar 800 Zuschauer reinlassen darf, hat der Verein eigentlich keine Argumente mehr!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag macjena , 22.06.2021, 18:10 Beitrag #21   
Beiträge: 618
Registrierung: 11.03.2006
Wohnort: Wuppertal
 
 

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:
Angesichtes dessen, daß es wohl keine gültige Wahl geben wird, wäre jetzt wohl der passende Zeitpunkt um darüber nachzudenken, ob wir nicht versuchen wollen die Fans zusammen zu bringend und Kandidaten zu suchen die unsere Interessen vertreten. Ich würde gerne zum Beispiel Mitglieder der Fanclubs im Aufsichtsrat haben.

Gerne würde ich Personen in den Aufsichtsrat wählen die für Ideen stehen, die ich für wichtig halte:

- keine Ausgliederung


Warum?


Ausgliederung? Bringt nichts.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 22.06.2021, 18:17 Beitrag #22   
Beiträge: 5528
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

macjena hat folgendes geschrieben:

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:
Angesichtes dessen, daß es wohl keine gültige Wahl geben wird, wäre jetzt wohl der passende Zeitpunkt um darüber nachzudenken, ob wir nicht versuchen wollen die Fans zusammen zu bringend und Kandidaten zu suchen die unsere Interessen vertreten. Ich würde gerne zum Beispiel Mitglieder der Fanclubs im Aufsichtsrat haben.

Gerne würde ich Personen in den Aufsichtsrat wählen die für Ideen stehen, die ich für wichtig halte:

- keine Ausgliederung


Warum?


Ausgliederung? Bringt nichts.

Das is'n Argument....


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Toyota_hj61 , 22.06.2021, 19:16 Beitrag #23   
Beiträge: 1258
Registrierung: 17.01.2013
Wohnort: Afrika
 
 

macjena hat folgendes geschrieben:
Ausgliederung? Bringt nichts.


Danke für die umfangreiche Antwort eines Bewerbers auf den "Posten" als Mitglied des Verwaltungsrat.

Bestärkt mich in der Sache: "Wählen bringt nichts"



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Marcus Harzen , 22.06.2021, 19:53 Beitrag #24   
Beiträge: 146
Registrierung: 21.05.2014
Wohnort: Wuppertal
 
 

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:
Ausgliederung? Bringt nichts.


Danke für die umfangreiche Antwort eines Bewerbers auf den "Posten" als Mitglied des Verwaltungsrat.

Bestärkt mich in der Sache: "Wählen bringt nichts"


Hi,

und gerade von dir hätte ich gedacht das du ein "weiter so" nicht unterstützen würdest. Schließlich hast du selber erfahren und erleben müssen wie heute innerhalb und zwischen den einzelnen Gremien umgegangen wird :-/ .


OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Christel Meyer , 22.06.2021, 20:26 Beitrag #25   
Beiträge: 294
Registrierung: 13.12.2008
 
 

macjena hat folgendes geschrieben:
Angesichtes dessen, daß es wohl keine gültige Wahl geben wird, wäre jetzt wohl der passende Zeitpunkt um darüber nachzudenken, ob wir nicht versuchen wollen die Fans zusammen zu bringend und Kandidaten zu suchen die unsere Interessen vertreten. Ich würde gerne zum Beispiel Mitglieder der Fanclubs im Aufsichtsrat haben.

Gerne würde ich Personen in den Aufsichtsrat wählen die für Ideen stehen, die ich für wichtig halte:

- keine Ausgliederung
- professionelles Arbeiten
- Kooperation mit wir.wsv
- Jugendarbeit
- weiterer Ausbau der Frauenmannschaft
- professionelle und langfristige Arbeit mit Sponsoren
- da findet sich sicherlich noch mehr.


Dein Idealismus in allen Ehren, aber wenn du (viele) Fans im VWR hast und die für bzw. gegen die o. g. Punkte sind, dann steht das Aufsichtsgremium gegen alles, wofür der Vorstand und der Ankersponsor stehen:

- die wollen die Ausgliederung
- die wollen keine Kooperation mit Wir.WSV, sondern überziehen sie lieber mit Anwaltsschreiben oder Klagen
- denen geht die Frauenmannschaft - wie jede andere Freizeitmannschaft - gepflegt am Anus vorbei
- professionelle und langfristige Arbeit ist nur mit einem Sponsor geplant und gewollt

Und was passiert dann?

Ein solcher VWR wird von Beginn an öffentlich angegriffen und demontiert, mit (Rücktritts-)Drohungen des Ankersponsors unter Druck gesetzt, weil er zeigt, wer das Geld hat und bestimmt.

Glaub mir, das möchtest du nicht wirklich erleben, nachdem du als (noch) Außenstehender Verständnis für Patriarch & Co. gezeigt hast!



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 22.06.2021, 20:42 Beitrag #26   
Beiträge: 3599
Registrierung: 01.06.2008
 
 

macjena hat folgendes geschrieben:

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:
Angesichtes dessen, daß es wohl keine gültige Wahl geben wird, wäre jetzt wohl der passende Zeitpunkt um darüber nachzudenken, ob wir nicht versuchen wollen die Fans zusammen zu bringend und Kandidaten zu suchen die unsere Interessen vertreten. Ich würde gerne zum Beispiel Mitglieder der Fanclubs im Aufsichtsrat haben.

Gerne würde ich Personen in den Aufsichtsrat wählen die für Ideen stehen, die ich für wichtig halte:

- keine Ausgliederung


Warum?


Ausgliederung? Bringt nichts.

Dem KFC hat Sie nach der Insolvenz die Regionalliga gebracht , alleine dafür wäre die Ausgliederung das Sinnvollste was jetzt zu tun wäre



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 22.06.2021, 20:46 Beitrag #27   
Beiträge: 2529
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

Marcus Harzen hat folgendes geschrieben:
Ich persönlich habe gewählt und zwar schon allein aus dem Grunde das ich ein "weiter so" nicht wirklich gut finden kann.


Es stehen nicht genuegend Kandidaten zur Auswahl, die einem "weiter so" entgegentreten koennten. Egal wie gewaehlt wird, es wuerde auf jeden Fall eine Mehrheit zusammenkommen, die auf Runges Linie ist und fuer "weiter so" steht. Wenn kein gueltiges Quorum zustande kommt, dann wird man es aber - wie du ganz richtig gesagt hast - von den handelnden Personen als stumme Zustimmung gewertet werden. Also voellig egal, ob und was bei dieser Abstimmung rauskommt, es wird auf jeden Fall ein "weiter so".
Wenn man Modell Patriarch bestellt, kriegt man eben auch Modell Patriarch geliefert.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag macjena , 22.06.2021, 21:07 Beitrag #28   
Beiträge: 618
Registrierung: 11.03.2006
Wohnort: Wuppertal
 
 

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:
Ausgliederung? Bringt nichts.


Danke für die umfangreiche Antwort eines Bewerbers auf den "Posten" als Mitglied des Verwaltungsrat.

Bestärkt mich in der Sache: "Wählen bringt nichts"


Gern. Ich halte Vereine wie Mainz 05 für ein gutes Beispiel dafür, daß es auch mit der Rechtsform der e.V. gut möglich ist einen Profiverein zu unterhalten. Den einzigen Grund für eine Ausgliederung kann ich aktuell beim KFZ Uerdingen erkennen. Die ausgegliederte GmbH geht unter, der e.V. besteht weiter.

Zu vereinsinterner Demokratie gehört auch mich doof zu finden. Ich bin weiterhin davon überzeugt, daß ich mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen, Kontakten und Ideen unseren WSV nach vorne bringen würde. Ich bewerbe mich nicht für einen Posten. Ich erkläre mich bereit kostenlos zu arbeiten und mich zu engagieren.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag macjena , 22.06.2021, 21:13 Beitrag #29   
Beiträge: 618
Registrierung: 11.03.2006
Wohnort: Wuppertal
 
 

Christel Meyer hat folgendes geschrieben:

macjena hat folgendes geschrieben:
Angesichtes dessen, daß es wohl keine gültige Wahl geben wird, wäre jetzt wohl der passende Zeitpunkt um darüber nachzudenken, ob wir nicht versuchen wollen die Fans zusammen zu bringend und Kandidaten zu suchen die unsere Interessen vertreten. Ich würde gerne zum Beispiel Mitglieder der Fanclubs im Aufsichtsrat haben.

Gerne würde ich Personen in den Aufsichtsrat wählen die für Ideen stehen, die ich für wichtig halte:

- keine Ausgliederung
- professionelles Arbeiten
- Kooperation mit wir.wsv
- Jugendarbeit
- weiterer Ausbau der Frauenmannschaft
- professionelle und langfristige Arbeit mit Sponsoren
- da findet sich sicherlich noch mehr.


Dein Idealismus in allen Ehren, aber wenn du (viele) Fans im VWR hast und die für bzw. gegen die o. g. Punkte sind, dann steht das Aufsichtsgremium gegen alles, wofür der Vorstand und der Ankersponsor stehen:

- die wollen die Ausgliederung
- die wollen keine Kooperation mit Wir.WSV, sondern überziehen sie lieber mit Anwaltsschreiben oder Klagen
- denen geht die Frauenmannschaft - wie jede andere Freizeitmannschaft - gepflegt am Anus vorbei
- professionelle und langfristige Arbeit ist nur mit einem Sponsor geplant und gewollt

Und was passiert dann?

Ein solcher VWR wird von Beginn an öffentlich angegriffen und demontiert, mit (Rücktritts-)Drohungen des Ankersponsors unter Druck gesetzt, weil er zeigt, wer das Geld hat und bestimmt.

Glaub mir, das möchtest du nicht wirklich erleben, nachdem du als (noch) Außenstehender Verständnis für Patriarch & Co. gezeigt hast!


Dann sollen die halt mich und andere angreifen. Das haben schon andere versucht. Habe grade meinen zweiten Krebs überlebt. Aber genau deine Punkte zeigen doch warum wir mehr Fans brauchen die bereits sind anzutreten. Wenn uns der VWR gehört, dann können wir auch einen Vorstand wählen, der kompetent und im Sinne der Fans agiert. Mag blauäugig sein, aber so verstehe ich Verein und Demokratie. Und für eine Ausgliederung stehe ich nicht zur Verfügung, es sei denn es würde a. Sinn machen und b. mindestens 2/3 der Mitglieder zustimmen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 22.06.2021, 21:44 Beitrag #30   
Beiträge: 3599
Registrierung: 01.06.2008
 
 
Soweit ich das mitbekommen habe , hat Mainz 05 erhebliche Probleme mit dem Finanzamt


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4    ( Anzeige: 16 - 30 , Gesamt: 47 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ] WSV-Wahl: Es wird eng"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WZ+] Wuppertaler SV: Wieder ein Wuschel ... 0 175 Gestern, 09:03
Von: Tobi
Gestern, 09:03
Von: Tobi

Thema [RS] WSV-Trainer lobt ehemaligen RWE-Spi ... 4 686 24.07.2021, 21:49
Von: Tobi
30.07.2021, 21:25
Von: Rookie_Ball_Boaah

Thema [WZ] Schwere Knieverletzung bei Joelle T ... 5 594 29.07.2021, 22:26
Von: Tobi
30.07.2021, 19:54
Von: Rookie_Ball_Boaah

Thema Wir.WSV nennt sich nach Mitgliederversam ...   [ Seiten: 1 2 ] 15 1452 29.07.2021, 22:13
Von: Tobi
30.07.2021, 19:47
Von: Wupper-Olli

Thema [WZ] Wuppertaler SV kann gegen Bochum mi ... 12 743 29.07.2021, 13:20
Von: Tobi
29.07.2021, 19:26
Von: Wupper-Olli
 
0.157793 Sek. 7 DB-Zugriffe