WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 25. Januar 2022, 09:19:39
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "WSV-Bratwurst erhält im RS-Test BESTNOTE!" [ Seite 1 2 4 5 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Troy Aikman , 06.11.2010, 22:22 Beitrag #61   
Beiträge: 2054
Registrierung: 16.08.2009
 
 

bergischerloewe hat folgendes geschrieben:

Er hat auch nichts bekommen (sorry, diese Unterstellung könnte man auch von Zeitungsseite auch als üble Nachrede identifizieren), denn wäre Geld geflossen, hätte es nach dem aktualisierten Presserecht in NRW auch gekennzeichnet werden müssen (vielleicht erinnert sich der eine oder andere an den TATORT-Skandal mit verdecktem Produkt Placement).


Nach meinem Stand ist verdecktes "Product Placement" nach EU-Recht erlaubt...

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+IM-PRESS+20071128IPR14028+0+DOC+XML+V0//DE

Ansonsten halte ich dieses Statement für gelinde gesagt naiv.
Deshalb...

http://www.transparency.de/Referat-Ulrike-Kaiser.640.0.html




Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte mal 06.11.2010, 22:39 von Troy Aikman.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Goldfrosch , 06.11.2010, 22:40 Beitrag #62   
Email: n/a
 

Notaris hat folgendes geschrieben:

Goldfrosch hat folgendes geschrieben:
Habe heute der Wurst ne neue Chance gegeben.
borussenrungeafrika


Da hast Du Dich nochmal gerettet ;-)
Mit dem Wurstgequatsche warst Du ja schon off Topic!

ach jetzt seh ich erst, das Thema ist ja Bratwurst und nicht borussenrungeafrika
Ich weiß :dp


Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?? :D


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ToDo , 07.11.2010, 08:23 Beitrag #63   
Beiträge: 1515
Registrierung: 30.12.2008
Wohnort: Wupperthal
 
 

Notaris hat folgendes geschrieben:
Lieber Torsten,
in dem Thema kommt es leider doch vor! Es geht mir aber ums generelle und nicht um dieses Thema...habe es nur hier aufgegriffen. Was ich genau meinte, habe ich im Beitrag 51 auch nochmals erläutert. Mich und einige andere nervt es halt, obwohl wir in der Sache als solches gleich denken. Manchmal ist weniger eben mehr! Man kann ja darüber reden...aber immer und immer wieder? Dadurch wird hier eine negative Stimmung erzeugt, die den Verein und das Forum aber nicht weiter bringen. Ich möchte auch keinem den Mund verbieten, jeder soll schreiben was er möchte, nur sollte man dann auch überlegen ob es nicht mit der Zeit contraprodutiv wird. So wie es bei mir mitlerweile ankommt.
In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes Wochenende.

PS. Bin jetzt nicht angepißt oder so, aber bei dem geschrieben Wort ist das ja immer so ne Sache es rauszulesen :-)


Wie darf ich dich denn ansprechen, wenn du mich beim richtigen Namen nennst?

Ich gebe dir in Teilen ja Recht, aber ich habe einige Jahre auf dem Buckel, in denen dieses Thema IMMER tabuisiert wurde, weil es immer irgendein zartes Pflänzchen im Verein oder/und der Mannschaft zerstört. Manchmal wurde sogar von regelrechten Gönnern ein "Terminvorschlag" gemacht, in welcher Woche der Sommerpause über die Vereinsführung gemoppert werden dürfe, damit man die Stimmung nicht versaut.

Ich bin auch nicht angepisst, weil du mich eigentlich (zumindest hinsichtlich der Intensität der bemängelten Beiträge) nicht meinen kannst. Zumal ich Afrika und Borussia in der Regel komplett ausspare (weil eh beides wieder - und vollkommen zu Recht - bei Runge endet)

Aber ich habe eine ganz klare Haltung - auch und insbesondere zur aktuellen sportlichen Situation. Wir haben einen neuen Trainer, eine nahezu komplett neue Mannschaft aber die gleichen Probleme der letzten fast zwei Jahrzehnte (mit wenigen Ausnahmen, die dann passenderweise durch Eingriffe der Vereinsführung "nach unten korrigiert" wurden).

Kann es nicht sein, dass das Umfeld, in das neue Spieler/Trainer hier kommen,

a) nicht dem entspricht, das sie aus anderen Vereinen kennen
b) nicht dem entspricht, was bei Vertragsgesprächen in Aussicht gestellt wurde
c) nicht geeignet ist, Spielern und Trainern einen Nährboden und die Unterstützung für Höchstleistungen zu bieten?

Mehrfachnennungen sind möglich und erwünscht.

Wenn davon irgendetwas auf den WSV zutrifft, ist aus meiner Sicht niemand anders verantwortlich als der, der (in Wuppertal mehr als anderswo) allein und patriarchisch dieses Umfeld bestimmt und prägt.

Wenn die Kritik an Runge in allen Beiträgen hoch kommt, dann (auch) weil sie fast überall passt.




Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 07.11.2010, 08:27 von ToDo.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Troy Aikman , 07.11.2010, 09:57 Beitrag #64   
Beiträge: 2054
Registrierung: 16.08.2009
 
 

bergischerloewe hat folgendes geschrieben:

Hi ToDo,

Danke für die ausführliche Antwort - die ich mir übrigen vom einen oder anderen Forenuser oder vielleicht sogar -betreiber auch gewünscht hätte 8-)

Ich fang mal die Antwort "von hinten" an: Gerne wäre ich auch am 01. Dezember im Tal gewesen, aber leider hindern mich berufliche Umstände daran. Dennoch wünsche ich mir den kritischen Dialog. Das Problem bei Foren, das weißt auch Du aus eigener Erfahrung, ist aber das geschriebene Wort. Wenn man sich mal an der Theke über Spieler oder Vereinsbosse aufregt, dann ist das eine Seite, in einem Forum ist es dann aber dokumentiert...

Aber ein Aspekt in Deiner Antwort stört mich: Der Aufbau des Zusammenhangs zwischen einem kritischen Forum und wahrgenommener Kritik durch den Verein. Ich will jetzt nicht in der Historie buddeln, aber mit einiger Distanz habe ich auch meine persönliche Meinung zum Scheitern der Supporter und gestatte mir auch die Bemerkung, dass auch die Supporter in der heißen Phase zwiespältig mit Kritikern umgegangen sind, denn ich wurde ja auch kurz vor der vorletzten (?) JHV aus dem engsten Zirkel der Supporter ausgeschlossen. Ich habe mit keinem Vereinsvertreter dazu gesprochen, aber ich glaube, keiner hat ein Problem mit einem kritischen Forum, solange alle Punkte nachvollziehbar sind. Für mich war diesmal ganz konkret der Anlass gewesen, dass ich mich auch als Mitarbeiter des Reviersports angegriffen gefühlt habe, denn beim Reviersport kann man keine Artikel oder Meinungen kaufen.

Ein guter Freund von mir sagt, wenn man mit dem Finger auf jemanden zeigt, dann zeigen auch immer drei zurück. Wenn ist etwas schreibe, dann mache ich mir vorher auch meine Gedanken, ich habe zwar manchmal auch mein Herz auf der Zunge, aber bevor ich hier etwas dokumentiere, ist es wohl durchdacht, keine Thekenparole und keine wilde Spekulation, die man auch (juristisch?) gegen mich auslegen kann.

Aber zurück zum Thema: Wenn bei Dir oder anderen der Eindruck entsteht, dass ich mich hier vor den Karren des Vereins spannen lassen, so ist das völlig falsch. Du selber weißt, dass ich egal ob zu Supporterzeiten, davor oder danach immer meinen Stiefel durchgezogen habe. Ich konnte immer mit allen Leuten kommunizieren und auch mal ein Bierchen trinken. Ich bin zwar Vereinsmitglied, ehrenamtlicher Helfer und auch in der Sportpresseszene in Wuppertal unterwegs, aber ich bin NIE irgendwo nachhaltig angeeckt und wenn irgendwo mal etwas kommuniziert werden sollte, dann nutzt der Verein andere Kanäle, dieses ist einzig und allein meine Meinung.

Die von Dir erwähnten Differenzen zwischen dem Verein und Tobi ziehe ich mal ganz klar in Frage. Meine Wahrnehmung (!) ist, dass sich Tobi über bestimmte Sachverhalte zur Akkreditierung ärgert und seinen Unmut falsch kanalisiert.

Erlaube mir den Vergleich mit anderen Vereinen (Bundesligisten bis Regionalligisten). Dort wird ganz klar zwischen Pressevertretern und Fanseiten differenziert. Fanseiten bekommen z.B. auch "nur" Fotomaterial vom Verein zur Verfügung gestellt. Tobi hatte sich z.B. auch in einem Fred beschwert, dass er zum Termin für das Mannschaftsfoto nicht eingeladen wurde. Seine Nichteinladung kann ich nachvollziehen, denn professionelle Fotographen wie Andreas Fischer, Otto Krschak und wie sie alle heißen, verdienen Ihr Geld mit solchen Terminen. Wenn da jetzt jeder, der eine Seite zum WSV, zum Sport, zum Fußball betreibt dort aufdribbeln würde, dann wäre so ein Termin nur Stress, daher ist aus meiner Sicht die Beschränkung auf professionelle Photographen nachvollziehbar, wie auch bei den Innenraumakkreditierungen.

Im übrigen habe ich auch nichts dagegen, wenn Bilder vom Training hier online gestellt werden. Wenn sich die Gegner aber für diese Page bedanken, weil sie sehen, welche Spieler mit Leibchen trainieren und daraus Rückschlüsse für die Aufstellung schließen können, dann habe ich damit auch ein Problem. Deshalb sind z.B. bei Mainz und Wehen auch Trainingsbilder untersagt, nicht nur bei nicht-öffentlichem Training.

Abschließend noch ein Punkt zum mutmaßlichen Konflikt zwischen Tobi und dem Verein (von dem ich nichts weiß, dafür bin ich häufiger im wahrsten Sinne des Wortes 'zu weit weg' und es interessiert mich auch ehrlicherweise nicht), Konflikte sind nach meiner Erfahrung immer auch Kommunikationsdefizite. Wer da mit wem hätte reden müssen, das ist jetzt müßig rauszufinden, aber nach meiner Erfahrung gilt der Satz "Reden hilft!"

Geredet habe ich aber jetzt genug, ich wünsch allen ein entspanntes, schönes Wochenende, dass drei Punkte im Tal bleiben und dass stets alle miteinander (!) reden und nicht übereinander im Forum.

PS. Bevor der Vorwurf kommt, ich würde nicht mit Tobi reden, das hatte ich vor einigen Wochen per Mail gemacht – ein gemeinsames Verständnis hatten wir da nicht gefunden …


PPS. Bevor auch mir der off-Topic unterstellt wird, ich kann leider für diese Saison nichts zur Wurst im SaZ sagen ... ich hoffe, das kann ich in den nächsten Wochen, wo ich noch in Deutschland bin, ändern.



Was fällt an diesem Beitrag in Bezug auf die Persönlichkeitsstruktur des Schreiberlings auf?



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Troy Aikman , 07.11.2010, 09:59 Beitrag #65   
Beiträge: 2054
Registrierung: 16.08.2009
 
 

ToDo hat folgendes geschrieben:

Kann es nicht sein, dass das Umfeld, in das neue Spieler/Trainer hier kommen,

a) nicht dem entspricht, das sie aus anderen Vereinen kennen
b) nicht dem entspricht, was bei Vertragsgesprächen in Aussicht gestellt wurde
c) nicht geeignet ist, Spielern und Trainern einen Nährboden und die Unterstützung für Höchstleistungen zu bieten?


Korrekt.




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Kiki , 07.11.2010, 11:38 Beitrag #66   
Beiträge: 2370
Registrierung: 28.04.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 

WSV777 hat folgendes geschrieben:
Ich bleibe mal beim Thema:

Also ich kaufe sowieso nur die Krakauer im Stadion über die kann ich nicht meckern, weil diese einfach verdammt lecker sind :D


dem kann ich nur zustimmen ...!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag tal-löwe , 07.11.2010, 11:45 Beitrag #67   
Beiträge: 2228
Registrierung: 31.01.2008
Wohnort: Wuppertal Cronenberg
 
 

Troy Aikman hat folgendes geschrieben:

bergischerloewe hat folgendes geschrieben:

Hi ToDo,

Danke für die ausführliche Antwort - die ich mir übrigen vom einen oder anderen Forenuser oder vielleicht sogar -betreiber auch gewünscht hätte 8-)

Ich fang mal die Antwort "von hinten" an: Gerne wäre ich auch am 01. Dezember im Tal gewesen, aber leider hindern mich berufliche Umstände daran. Dennoch wünsche ich mir den kritischen Dialog. Das Problem bei Foren, das weißt auch Du aus eigener Erfahrung, ist aber das geschriebene Wort. Wenn man sich mal an der Theke über Spieler oder Vereinsbosse aufregt, dann ist das eine Seite, in einem Forum ist es dann aber dokumentiert...

Aber ein Aspekt in Deiner Antwort stört mich: Der Aufbau des Zusammenhangs zwischen einem kritischen Forum und wahrgenommener Kritik durch den Verein. Ich will jetzt nicht in der Historie buddeln, aber mit einiger Distanz habe ich auch meine persönliche Meinung zum Scheitern der Supporter und gestatte mir auch die Bemerkung, dass auch die Supporter in der heißen Phase zwiespältig mit Kritikern umgegangen sind, denn ich wurde ja auch kurz vor der vorletzten (?) JHV aus dem engsten Zirkel der Supporter ausgeschlossen. Ich habe mit keinem Vereinsvertreter dazu gesprochen, aber ich glaube, keiner hat ein Problem mit einem kritischen Forum, solange alle Punkte nachvollziehbar sind. Für mich war diesmal ganz konkret der Anlass gewesen, dass ich mich auch als Mitarbeiter des Reviersports angegriffen gefühlt habe, denn beim Reviersport kann man keine Artikel oder Meinungen kaufen.

Ein guter Freund von mir sagt, wenn man mit dem Finger auf jemanden zeigt, dann zeigen auch immer drei zurück. Wenn ist etwas schreibe, dann mache ich mir vorher auch meine Gedanken, ich habe zwar manchmal auch mein Herz auf der Zunge, aber bevor ich hier etwas dokumentiere, ist es wohl durchdacht, keine Thekenparole und keine wilde Spekulation, die man auch (juristisch?) gegen mich auslegen kann.

Aber zurück zum Thema: Wenn bei Dir oder anderen der Eindruck entsteht, dass ich mich hier vor den Karren des Vereins spannen lassen, so ist das völlig falsch. Du selber weißt, dass ich egal ob zu Supporterzeiten, davor oder danach immer meinen Stiefel durchgezogen habe. Ich konnte immer mit allen Leuten kommunizieren und auch mal ein Bierchen trinken. Ich bin zwar Vereinsmitglied, ehrenamtlicher Helfer und auch in der Sportpresseszene in Wuppertal unterwegs, aber ich bin NIE irgendwo nachhaltig angeeckt und wenn irgendwo mal etwas kommuniziert werden sollte, dann nutzt der Verein andere Kanäle, dieses ist einzig und allein meine Meinung.

Die von Dir erwähnten Differenzen zwischen dem Verein und Tobi ziehe ich mal ganz klar in Frage. Meine Wahrnehmung (!) ist, dass sich Tobi über bestimmte Sachverhalte zur Akkreditierung ärgert und seinen Unmut falsch kanalisiert.

Erlaube mir den Vergleich mit anderen Vereinen (Bundesligisten bis Regionalligisten). Dort wird ganz klar zwischen Pressevertretern und Fanseiten differenziert. Fanseiten bekommen z.B. auch "nur" Fotomaterial vom Verein zur Verfügung gestellt. Tobi hatte sich z.B. auch in einem Fred beschwert, dass er zum Termin für das Mannschaftsfoto nicht eingeladen wurde. Seine Nichteinladung kann ich nachvollziehen, denn professionelle Fotographen wie Andreas Fischer, Otto Krschak und wie sie alle heißen, verdienen Ihr Geld mit solchen Terminen. Wenn da jetzt jeder, der eine Seite zum WSV, zum Sport, zum Fußball betreibt dort aufdribbeln würde, dann wäre so ein Termin nur Stress, daher ist aus meiner Sicht die Beschränkung auf professionelle Photographen nachvollziehbar, wie auch bei den Innenraumakkreditierungen.

Im übrigen habe ich auch nichts dagegen, wenn Bilder vom Training hier online gestellt werden. Wenn sich die Gegner aber für diese Page bedanken, weil sie sehen, welche Spieler mit Leibchen trainieren und daraus Rückschlüsse für die Aufstellung schließen können, dann habe ich damit auch ein Problem. Deshalb sind z.B. bei Mainz und Wehen auch Trainingsbilder untersagt, nicht nur bei nicht-öffentlichem Training.

Abschließend noch ein Punkt zum mutmaßlichen Konflikt zwischen Tobi und dem Verein (von dem ich nichts weiß, dafür bin ich häufiger im wahrsten Sinne des Wortes 'zu weit weg' und es interessiert mich auch ehrlicherweise nicht), Konflikte sind nach meiner Erfahrung immer auch Kommunikationsdefizite. Wer da mit wem hätte reden müssen, das ist jetzt müßig rauszufinden, aber nach meiner Erfahrung gilt der Satz "Reden hilft!"

Geredet habe ich aber jetzt genug, ich wünsch allen ein entspanntes, schönes Wochenende, dass drei Punkte im Tal bleiben und dass stets alle miteinander (!) reden und nicht übereinander im Forum.

PS. Bevor der Vorwurf kommt, ich würde nicht mit Tobi reden, das hatte ich vor einigen Wochen per Mail gemacht – ein gemeinsames Verständnis hatten wir da nicht gefunden …


PPS. Bevor auch mir der off-Topic unterstellt wird, ich kann leider für diese Saison nichts zur Wurst im SaZ sagen ... ich hoffe, das kann ich in den nächsten Wochen, wo ich noch in Deutschland bin, ändern.



Was fällt an diesem Beitrag in Bezug auf die Persönlichkeitsstruktur des Schreiberlings auf?



Hm,... das er nicht von sich auf andere schließt?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Notaris , 07.11.2010, 12:27 Beitrag #68   
Beiträge: 1171
Registrierung: 11.02.2007
Wohnort: Solingen
 
 

ToDo hat folgendes geschrieben:


Wie darf ich dich denn ansprechen, wenn du mich beim richtigen Namen nennst?
Mark, darfst Du mich nennen, schau mal in Deine Freundesliste bei VZ/Faceb. etc ;-)

Ich gebe dir in Teilen ja Recht, aber ich habe einige Jahre auf dem Buckel, in denen dieses Thema IMMER tabuisiert wurde, weil es immer irgendein zartes Pflänzchen im Verein oder/und der Mannschaft zerstört. Manchmal wurde sogar von regelrechten Gönnern ein "Terminvorschlag" gemacht, in welcher Woche der Sommerpause über die Vereinsführung gemoppert werden dürfe, damit man die Stimmung nicht versaut.
Schweigen soll keiner, aber einige hier kommen von nem abgerissen Schnürsenkel darauf, das der nicht abreissen würden, wenn wir das Anhängsel nicht hätten.

Ich bin auch nicht angepisst, weil du mich eigentlich (zumindest hinsichtlich der Intensität der bemängelten Beiträge) nicht meinen kannst. Zumal ich Afrika und Borussia in der Regel komplett ausspare (weil eh beides wieder - und vollkommen zu Recht - bei Runge endet)
Ich meinte auch weniger Dich. Wen es berechtigte Momente gibt Runge anzuprangern ist ja OK.

Aber ich habe eine ganz klare Haltung - auch und insbesondere zur aktuellen sportlichen Situation. Wir haben einen neuen Trainer, eine nahezu komplett neue Mannschaft aber die gleichen Probleme der letzten fast zwei Jahrzehnte (mit wenigen Ausnahmen, die dann passenderweise durch Eingriffe der Vereinsführung "nach unten korrigiert" wurden).
Hier sehe ich zur Zeit ehr das Problem das ein richtiger Leader im Mittelfeld fehlt. Ich glaube auch nicht das ein Hammes das Problem lößt! Lorenz ist nicht der Spieler der die Mannschaft führen kann.

Kann es nicht sein, dass das Umfeld, in das neue Spieler/Trainer hier kommen,

a) nicht dem entspricht, das sie aus anderen Vereinen kennen
b) nicht dem entspricht, was bei Vertragsgesprächen in Aussicht gestellt wurde
c) nicht geeignet ist, Spielern und Trainern einen Nährboden und die Unterstützung für Höchstleistungen zu bieten?

Mehrfachnennungen sind möglich und erwünscht.

Wenn davon irgendetwas auf den WSV zutrifft, ist aus meiner Sicht niemand anders verantwortlich als der, der (in Wuppertal mehr als anderswo) allein und patriarchisch dieses Umfeld bestimmt und prägt.

Das sind aber nur Vermutungen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das ein Spieler so dumm ist, und nicht alles gibt, denn es gibt ja auch eine Zeit nach dem WSV!

Wenn die Kritik an Runge in allen Beiträgen hoch kommt, dann (auch) weil sie fast überall passt.




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ToDo , 07.11.2010, 13:06 Beitrag #69   
Beiträge: 1515
Registrierung: 30.12.2008
Wohnort: Wupperthal
 
 

Notaris hat folgendes geschrieben:
Mark, darfst Du mich nennen, schau mal in Deine Freundesliste bei VZ/Faceb. etc ;-)


Und ich dachte immer, ich wüsste jeden Nick von Leuten, die ich kenne... :D



Zitat:
Schweigen soll keiner, aber einige hier kommen von nem abgerissen Schnürsenkel darauf, das der nicht abreissen würden, wenn wir das Anhängsel nicht hätten.


Da gebe ich dir Recht - manchmal und von manchen nervt es selbst mich (und das soll schon was heißen)


Zitat:
Das sind aber nur Vermutungen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das ein Spieler so dumm ist, und nicht alles gibt, denn es gibt ja auch eine Zeit nach dem WSV!


Das sind in der Tat Vermutungen, allerdings gespickt mit phasenweisen persönlichen Erfahrungen und glaubwürdigen Erlebnisberichten von "Betroffenen".

Zur Qualität des Kaders:

Runge gibt zwar den finanziellen Rahmen vor, aber er behält sich letztlich auch für jede einzelne Verpflichtung das OK oder das VETO vor. Letztlich hält er sich mit jeder Kritik an seinem Stab immer auch ein Stück weit den Spiegel vor. Deshalb warte ich auch noch 20 Jahre, dass er bei einer seiner zahlreichen eingeforderten Analysen sich selbst einmal mit einbezieht (und das nicht nur vollmundig ankündigt).

Zu den Finanzen:

Unser Etat ist meines Wissens immer noch höher bzw. nahezu identisch mit denen von Lotte und Trier. Das ewige Märchen vom Mini-Etat (das schon in der dritten Liga Quatsch war) muss man sich also nicht geduldig durch alle Ligen anhören, oder?



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag becks , 07.11.2010, 13:17 Beitrag #70   
Email: n/a
 
Wenn man mal das Wort "Runge" markiert in einigen Beiträgen, lässt die hohe Häufung dann auch Rückschlüsse auf die Persönlichkeitsstruktur des Schreibers zu?

;-)


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Dr. Steelhammer , 07.11.2010, 18:40 Beitrag #71   
Beiträge: 353
Registrierung: 27.10.2010
Wohnort: Wuppertal
 
 

ToDo hat folgendes geschrieben:

Kann es nicht sein, dass das Umfeld, in das neue Spieler/Trainer hier kommen,

a) nicht dem entspricht, das sie aus anderen Vereinen kennen
b) nicht dem entspricht, was bei Vertragsgesprächen in Aussicht gestellt wurde
c) nicht geeignet ist, Spielern und Trainern einen Nährboden und die Unterstützung für Höchstleistungen zu bieten?

Diese Einschätung teile ich so auch. Auffällig ist es ja schon, wie neue Spieler häufig zu Beginn bei uns halbwegs gut sind oder ein Saisonstart gut verläuft und dann geht es bergab.

Ich frage mich auch, was dies für Versprechungen sein könnten, die der Verein macht, die anschließend nicht gehalten werden. Vielleicht wurde den Spielern ja z.B. Hilfe bei der Wohnungssuche in Wuppertal angeboten (und anschließend hat sich keiner drum gekümmert), die tolle Stimmung mit geplanten 3000 Fans im Schnitt gelobt (und in der Praxis ist hier "tote Hose")... oder was könnte es sonst noch sein? Die WSV Borussia Verantwortlichen werden ja schließlich (hoffentlich) zumindest die finanziellen Zusagen einhalten.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 07.11.2010, 18:51 Beitrag #72   
Beiträge: 1766
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: wuppertal
 
 
Da driftet etwas ab
oder sind alle aufgeführten Personen Würste?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag becks , 07.11.2010, 19:48 Beitrag #73   
Email: n/a
 
Steelhammer!

Bingo!


Offline LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4 5    ( Anzeige: 61 - 73 , Gesamt: 73 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "WSV-Bratwurst erhält im RS-Test BESTNOTE!"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [RS] Regionalliga West: Vier von zehn Sp ... 1 58 21.01.2022, 18:16
Von: Tobi
21.01.2022, 18:30
Von: Erik Einar

Thema [RS] RWE: Mögliche Startelf - das sagt N ... 0 67 21.01.2022, 14:41
Von: Tobi
21.01.2022, 14:41
Von: Tobi

Thema [k] RWE gegen WSV: "Es steht einiges auf ... 0 1120 21.01.2022, 12:01
Von: Tobi
21.01.2022, 12:01
Von: Tobi

Thema [WZ] RWE gegen WSV - mehr Spitzenspiel g ... 0 1176 20.01.2022, 18:38
Von: Tobi
20.01.2022, 18:38
Von: Tobi

Thema Die heutige WSV-Trainingseinheit auf dem ... 0 1120 20.01.2022, 17:59
Von: Tobi
20.01.2022, 17:59
Von: Tobi
 
0.261069 Sek. 8 DB-Zugriffe