WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 11. Mai 2021, 18:35:28
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Weißte noch damals...? Anekdoten, Geschichten und Erzählungen aus der Vergangenheit" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 12.05.2020, 14:03 Beitrag #16   
Beiträge: 694
Registrierung: 07.01.2019
 
 
Was wurde sich damals über das Kreuz aufgeregt.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 12.05.2020, 14:39 Beitrag #17   
Beiträge: 3347
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 

roswitaros hat folgendes geschrieben:
Was wurde sich damals über das Kreuz aufgeregt.


Hoffentlich ist es bald wieder nicht so weit.....


OnlinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 12.05.2020, 14:42 Beitrag #18   
Beiträge: 557
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

roswitaros hat folgendes geschrieben:
Was wurde sich damals über das Kreuz aufgeregt.


Hoffentlich ist es bald wieder nicht so weit.....


Da bin ich, wie fast immer, deiner Meinung.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 12.05.2020, 17:15 Beitrag #19   
Beiträge: 6351
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

Tava hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Heutiger Gästebereich und das letzte Stück Gegengrade, würde ich sagen.
Auf der Tribüne waren die Ultras auch schonmal,oder?


Ja, während dem Bau der Nordtribüne. Ganz außen, unten in Block R

Auch danach:

https://www.fotolibra.com/gallery/1086753/frustration-im-stadion-nach-dem-abstieg-des-wuppertaler-sv-2010/

Das lief nach dem Spiel, hab geheult.

https://www.youtube.com/watch?v=oL4iDuzOCUM


Stimmt.

Jau, "Don´t Tell Me That It´s Over" lief in dieser Saison immer nach Niederlagen. Also ziemlich häufig.

Dieser Abstieg ist damals auch bewusst in Kauf genommen worden. Sven Lintjens war angeblich immer noch verletzt, so wurde es immer wieder kommuniziert, er selber äußerte dann aber irgendwann in einem Interview, dass seine Fitnesswerte bestens wären, er bei 100% und schon vor Wochen dazu bereit gewesen wäre, der Mannschaft zu helfen. Auf die Frage, warum man ihn dann an Spieltagen erfolglos im Aufgebot des WSV gesucht hat, entgegnete er:Dazu werde ich nichts sagen. Dazu soll sich der Verein zu gegebener Zeit äußern.


Hier das ganze damalige Interview zum nachlesen:

https://www.reviersport.de/116374---wsv-lintjens-vom-klub-schwer-enttaeuscht.html


Bei dem Großverdiener VHL lief es ähnlich ab. Auch er sei angeblich weiter verletzt, hieß es ständig. Auf der Tribüne sah man ihn immer ganz mies dreinschauend. Irgendwann gab es auch Vorwürfe von ihm an den WSV, er sei spielbereit gewesen und hätte eingesetzt werden können. Dazu finde ich jedoch leider keine Artikel mehr und auch hier im Forum nichts, bis auf Erwähnungen in der Lintjens-Geschichte. Die damalige Stellungnahme von Achim Weber in der WuRu ist leider nicht mehr verfügbar. Vielleicht hat ja wer anders mehr Erfolg?




Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 12.05.2020, 17:17 von Tava.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 12.05.2020, 17:29 Beitrag #20   
Beiträge: 557
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 
Der Linse war ein geiler super Typ.

Nach seinem Freistoßhammer in Oberhausen habe ich ein Luftpostbier bekommen.
Gestört hat´s nicht.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 12.05.2020, 19:29 Beitrag #21   
Beiträge: 694
Registrierung: 07.01.2019
 
 
Wurde ja nicht nur einmal kommuniziert, "die dürfen nicht gewinnen" von vielen Fans.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ladalars , 12.05.2020, 21:31 Beitrag #22   
Beiträge: 4598
Registrierung: 09.08.2004
 
 
Bei "Linse" war es die Übernahme der Gehaltszahlung durch die Krankenkasse, die ja nach sechs Wochen einspringt. Darum war er weiterhin verletzt, meine ich mal in diesem Forum gelesen zu haben.
Da ich das krass fand, ist es mir wohl im Gedächtnis haften geblieben.



OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 19.05.2020, 12:22 Beitrag #23   
Beiträge: 6127
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 
Um mal die "Gespräche" anzukurbeln:

Mein erstes Auswärtsspiel war 1977 bei Hannover 96. Ich erinne mich daran damals in der Nähe vom Landgericht meine Busfahrt in einer Gaststätte erworben habe und mit dem Fan-Club Löwen im Bus nach Hannover fuhr. Nachdem Spiel fuhr der Bus noch zum Bahnhof (heute fast unmöglich) wo es dann zwischen den 96er und dem Wuppertalern einige kleine Prügeleien gab...


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Neubergischer , 19.05.2020, 16:21 Beitrag #24   
Beiträge: 1260
Registrierung: 24.12.2019
Wohnort: Langenhagen
 
 
Heute ist auch am Bahnhof das Prügeln fast unmöglich.Die Bundestruppe ist zu stark :-)
2 Liga damals,1-1,so habe ich Fussball kennengelernt.Auch die Roten hatten eine tolle Mannschaft über viele Jahre.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 19.05.2020, 18:26 von Neubergischer.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 19.05.2020, 18:41 Beitrag #25   
Beiträge: 3347
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 
Die größte Prügelei, die ich erlebt hatte war am 31.10.1971 am Bahnhof Essen-Bergeborbeck nach dem 5:0 Sieg des WSV.
Die Essener warfen Steine vom Bahndamm auf die WSV-Fans die zum Sonderzug nach Wuppertal unterwegs waren.
Am Bahnhof ging es dann richtig zur Sache, dabei ging unter anderem eine Glastür zu Bruch die WSV-Fans zündeten auf dem Flachdach des Bahnhofsgebäudes eine RWE Fahne an. Team Green traf erst ein als fast alles schon vorbei war.


OnlinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 16 - 25 , Gesamt: 25 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Weißte noch damals...? Anekdoten, Geschichten und Erzählungen aus der Vergangenheit"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [RS] Wildcards? So soll es im Niederrhei ... 4 434 30.03.2021, 11:48
Von: Tobi
05.04.2021, 23:47
Von: Erik Einar

Thema Joey Paul Müller weiterhin gesperrt 3 435 23.03.2021, 23:57
Von: Tobi
24.03.2021, 21:54
Von: Zwergwolf54

Thema „Ich möchte dem Verein mit dem, was in m ... 0 645 23.03.2021, 13:28
Von: Tobi
23.03.2021, 13:28
Von: Tobi

Thema Wuppertal – Abstimmung mit dem Land war ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ] 45 1191 20.03.2021, 20:59
Von: Tobi
23.03.2021, 10:07
Von: Paul

Thema [RS] 2:0! Glücklicher WSV baut Siegesbil ... 0 272 20.03.2021, 20:38
Von: Tobi
20.03.2021, 20:38
Von: Tobi
 
0.385699 Sek. 8 DB-Zugriffe