WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » Onlinekarten
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal

Interaktiv
 » E-Sport
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 29. Februar 2024, 14:05:01
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ-Podcast] Der WSV schöpft sein Fanpotenzial nicht aus" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 28.11.2023, 17:48 Beitrag #16   

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......



Früher waren vor allem die Plakatwände der Schwebebahn vollgekleistert. Mach dir mal die Mühe und erkundige dich ,ich glaube die heißen Deutsche Städtereklame was das kostet


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WeEsVau , 28.11.2023, 18:04 Beitrag #17   

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


Ich bin sehr oft in Düsseldorf und Ruhrgebiet unterwegs , weder in Obeehausen noch in Essen , auch nicht in Wattenscheid oder in Krefeld sind die Städte mir Plakate zugepflastert .

In Düsseldorf hingegen oft auf den grossen LED Wänden in der Stadt , aber keine Plakate


…Plakate sind ja auch nur ein kleiner Baustein von vielen ;-)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WeEsVau , 28.11.2023, 18:15 Beitrag #18   

wsv forever hat folgendes geschrieben:

WeEsVau hat folgendes geschrieben:
Inwiefern? Finde dieses Beispiel den besten Beleg dafür, wie egal wir für andere geworden sind.


Essener Ultras besuchen Pokalspiele grundsätzlich erst ab Halbfinale


Dies gilt aber sicherlich nicht wenn ein Derby oder anderes wichtiges Spiel ansteht. Aber auch das ist nur ein Beispiel von vielen. Samstag wird es den nächsten Beweis geben, wenn 3-4000 Aachner da sind und unsere 50 Männekes auf der Nord „Wuppertaler Asoziale“ singen.
Versteh mich nicht falsch, unsere Ultras sind die einzig jungen Menschen in Wuppertal, die wirklich alles für den Verein geben. Aber es sind halt nur die paar, die leider keiner mehr ernst nimmt.
Ich weiß , alten Zeiten hinterher zu jammern bringt auch nichts.
Es bleibt wie es ist: Der Verein plus Umfeld ist halt nur noch ein x-beliebiger Amateurclub , der maximal noch von seinem Namen lebt.
Und trotzdem gehe ich weiter hin!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schlangen-Gerber , 28.11.2023, 19:10 Beitrag #19   

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 28.11.2023, 19:28 Beitrag #20   

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


Zuschauerschnitt knapp 4200 , und das mit Mannschaften wie Düsseldorf, Dresden, Aue , Paderborn , Union Berlin , Braunschweig . 15 Jahre her , und auch nicht dolle .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schlangen-Gerber , 28.11.2023, 19:41 Beitrag #21   

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


Zuschauerschnitt knapp 4200 , und das mit Mannschaften wie Düsseldorf, Dresden, Aue , Paderborn , Union Berlin , Braunschweig . 15 Jahre her , und auch nicht dolle .


Das Gesamtpaket muss stimmen und eben nicht nur Harrymäßig auf das sportliche.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 28.11.2023, 19:46 Beitrag #22   

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


Zuschauerschnitt knapp 4200 , und das mit Mannschaften wie Düsseldorf, Dresden, Aue , Paderborn , Union Berlin , Braunschweig . 15 Jahre her , und auch nicht dolle .

Is doch traurig dass dieser eine das in all den Jahren nicht verstehn kann/will, oder?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 28.11.2023, 20:36 Beitrag #23   

WeEsVau hat folgendes geschrieben:

wsv forever hat folgendes geschrieben:

WeEsVau hat folgendes geschrieben:
Inwiefern? Finde dieses Beispiel den besten Beleg dafür, wie egal wir für andere geworden sind.


Essener Ultras besuchen Pokalspiele grundsätzlich erst ab Halbfinale


Dies gilt aber sicherlich nicht wenn ein Derby oder anderes wichtiges Spiel ansteht. Aber auch das ist nur ein Beispiel von vielen. Samstag wird es den nächsten Beweis geben, wenn 3-4000 Aachner da sind und unsere 50 Männekes auf der Nord „Wuppertaler Asoziale“ singen.
Versteh mich nicht falsch, unsere Ultras sind die einzig jungen Menschen in Wuppertal, die wirklich alles für den Verein geben. Aber es sind halt nur die paar, die leider keiner mehr ernst nimmt.
Ich weiß , alten Zeiten hinterher zu jammern bringt auch nichts.
Es bleibt wie es ist: Der Verein plus Umfeld ist halt nur noch ein x-beliebiger Amateurclub , der maximal noch von seinem Namen lebt.
Und trotzdem gehe ich weiter hin!



3-4000 Aachener Fans nächsten Samstag in Wuppertal?
Das ist aber mehr als stark übertrieben. Bislang sind knapp über 1000 Tickets in Aachen weg, werden maximal 1500 Aachener anreisen, also ähnlich viel, wie wir beim Hinspiel am Tivoli hatten!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Gustl , 28.11.2023, 20:39 Beitrag #24   

wupperwizzard hat folgendes geschrieben:

WeEsVau hat folgendes geschrieben:

wsv forever hat folgendes geschrieben:

WeEsVau hat folgendes geschrieben:
Inwiefern? Finde dieses Beispiel den besten Beleg dafür, wie egal wir für andere geworden sind.


Essener Ultras besuchen Pokalspiele grundsätzlich erst ab Halbfinale


Dies gilt aber sicherlich nicht wenn ein Derby oder anderes wichtiges Spiel ansteht. Aber auch das ist nur ein Beispiel von vielen. Samstag wird es den nächsten Beweis geben, wenn 3-4000 Aachner da sind und unsere 50 Männekes auf der Nord „Wuppertaler Asoziale“ singen.
Versteh mich nicht falsch, unsere Ultras sind die einzig jungen Menschen in Wuppertal, die wirklich alles für den Verein geben. Aber es sind halt nur die paar, die leider keiner mehr ernst nimmt.
Ich weiß , alten Zeiten hinterher zu jammern bringt auch nichts.
Es bleibt wie es ist: Der Verein plus Umfeld ist halt nur noch ein x-beliebiger Amateurclub , der maximal noch von seinem Namen lebt.
Und trotzdem gehe ich weiter hin!



3-4000 Aachener Fans nächsten Samstag in Wuppertal?
Das ist aber mehr als stark übertrieben. Bislang sind knapp über 1000 Tickets in Aachen weg, werden maximal 1500 Aachener anreisen, also ähnlich viel, wie wir beim Hinspiel am Tivoli hatten!


1900 sind verkauft und 1000 nachgeordert ((Aachener Forum)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 28.11.2023, 20:51 Beitrag #25   

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


Zuschauerschnitt knapp 4200 , und das mit Mannschaften wie Düsseldorf, Dresden, Aue , Paderborn , Union Berlin , Braunschweig . 15 Jahre her , und auch nicht dolle .

Is doch traurig dass dieser eine das in all den Jahren nicht verstehn kann/will, oder?



Schreibe diesem einen doch einmal einen lieben Weihnachtsbrief. Schilder ihm deine Sichtweise und er wird in den besinnlichen Tagen die Erleuchtung erfahren


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 28.11.2023, 21:24 Beitrag #26   

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


Zuschauerschnitt knapp 4200 , und das mit Mannschaften wie Düsseldorf, Dresden, Aue , Paderborn , Union Berlin , Braunschweig . 15 Jahre her , und auch nicht dolle .

Ein bisschen muss man das relativieren. Das war zur damaligen Zeit ein gewoehnlicher Drittligaschnitt. Man befand sich damit im Mittelfeld der Liga. Und so attraktiv die genannten Gegner waren, so unattraktiv war ja die andere Haelfte. 4200 ist unterm Strich fuer Wuppertaler Verhaeltnisse ganz okay. Im letzten Bundesligajahr kamen oft auch nicht mehr.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag 1.saisonwarbeste , 28.11.2023, 23:53 Beitrag #27   

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......



Natürlich würden bei sportlichem Erfolg auch und gerade in Wuppertal die Massen strömen!

Sportlicher Erfolg ist das, was Freiburg und Mainz seit Jahrzehnten und U. Berlin und Darmstadt
seit ein paar Jahren haben.


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schlangen-Gerber , 29.11.2023, 12:20 Beitrag #28   

1.saisonwarbeste hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......



Natürlich würden bei sportlichem Erfolg auch und gerade in Wuppertal die Massen strömen!

Sportlicher Erfolg ist das, was Freiburg und Mainz seit Jahrzehnten und U. Berlin und Darmstadt
seit ein paar Jahren haben.


Jein.
Davor war bei denen was anderes. Strategischer Aufbau.
Nicht Gießkanne .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag norm16 , 29.11.2023, 13:39 Beitrag #29   

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Beim WSV glaubt man, bzw glaubt einer das sportlicher Erfolg ausreicht um sich in der Stadt zu verankern, und solange man diesen Glauben nacheifert, solange wird sich an der Situation nichts ändern!
Da helfen dann auch Kartenaktionen die einmal pro Saison stattfinden nichts!
Man ist ja noch nicht einmal in der Lage die Stadt mit Spieltagsplakaten zuzukleistern!
Das sagt schon viel aus......


3.Liga 2008/2009
WSV- Union Berlin 5500 Zs.
WSV-Braunschweig 4700 Zs

Usw.

In die Bruchbude kommen nicht mehr , beide Spiele gewonnen somit …….


Zuschauerschnitt knapp 4200 , und das mit Mannschaften wie Düsseldorf, Dresden, Aue , Paderborn , Union Berlin , Braunschweig . 15 Jahre her , und auch nicht dolle .


Das Gesamtpaket muss stimmen und eben nicht nur Harrymäßig auf das sportliche.


Du bringst es auf den Punkt!
Jedes Unternehmen, dass einen neuen Markt erschließen will, sollte ein Finanzierungskonzept haben. Was stützt den Glauben, dass in der 3. Liga mehr und andere Sponsoren kommen? Ein Wirtschaftsunternehmen analysiert vorher den "neuen" Markt. Mit welchen potentiellen Sponsoren hat man denn schon gesprochen, die angeblich bereit wären sich finanziell zu beteiligen wenn der WSV mal "wieder in der Sportschau" zu sehen ist? Der Verein hat jetzt schon einen Arsch voll Verbindlichkeiten und wie sieht das Budget für eine 3. Liga denn aus.? Wieso steht ein solches Konzept nicht schon?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Crow , 29.11.2023, 15:13 Beitrag #30   
In der Saison 2003/2004 hatten wir einen Schnitt von 6.790, was doch sehr ordentlich war. Es ging also auch mit Runge, dessen größte Verfehlungen allerdings erst danach kamen.

Die Probleme für den mangelnden Zuschauerzuspruch sind allerdings sehr viel komplexer. Wenn es um etwas geht, kommen immerhin noch deutlich über 10.000 Zuschauer. Wie kein anderes Publikum in Deutschland braucht der gewöhnliche Wuppertaler das Gefühl eines riesigen Events. Oder aber wenigstens das Gefühl, in jeglicher Hinsicht total überlegen zu sein.

Anders als RWE oder auch Aachen waren wir nur eine kleine Momentaufnahme in den höchsten deutschen Ligen. Ich fand es schon immer gewagt, uns überhaupt als Traditionsverein zu bezeichnen. Auch wenn wir schon dreimal in der höchsten Klasse spielten, gibt es uns erst seit 1954. Die meisten wirklichen Traditionsvereine gründeten sich schon vor 1910. Wir konnten uns noch nie länger in einer höheren Liga festsetzen und haben somit Generationen an potenziellen Fans verloren, die lieber in die Bundesligastadien pilgern.

Unser Stadion ist trotz der jüngsten Verbesserungen immer noch eine Schande für ganz Wuppertal. Dies liegt nicht an der Architektur, welche ich sogar sehr schätze, sondern vielmehr an den fehlenden Dächern, Zugängen und fest installierten Verkaufsständen. Noch nicht mal ein Vereinsheim haben wir.

Auch wenn die Erkenntnis weh tut: Wir sind genau da, wo wir (noch) hingehören. An eine positive Wende glaube ich erst, wenn Menschen ohne WSV-Vergangenheit (und den damit verbundenen Grabenkämpfen) den Verein übernehmen und in seriöse Fahrwasser lenken. Bis dahin heißt es hoffen, dass wir irgendwie überleben und nicht ganz in der Bedeutungslosigkeit verschwunden sind.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 16 - 30 , Gesamt: 34 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ-Podcast] Der WSV schöpft sein Fanpotenzial nicht aus"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WR] Die Aufstiegsträume des WSV sind ge ... 7 1072 25.02.2024, 01:59
Von: Tobi
26.02.2024, 15:37
Von: Ölberg 63

Thema [WZ+] Wuppertaler SV: U 19 kann beim Sch ... 0 317 25.02.2024, 23:04
Von: Tobi
25.02.2024, 23:04
Von: Tobi

Thema WSV-Altherren nahmen an kleinem Turnier ... 0 284 25.02.2024, 12:25
Von: Tobi
25.02.2024, 12:25
Von: Tobi

Thema Rot-Blau Radau Podcast: 23. Spieltag FC ... 0 311 25.02.2024, 02:19
Von: Tobi
25.02.2024, 02:19
Von: Tobi

Thema [k] WSV verabschiedet sich aus dem Titel ... 0 469 25.02.2024, 01:58
Von: Tobi
25.02.2024, 01:58
Von: Tobi
 
0.240738 Sek. 7 DB-Zugriffe