WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 21. April 2021, 17:09:54
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Thema: "Wie Deutschland dem Fussball eine neue Identität gab" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Rot-Blau.com , 19.06.2020, 14:45 Beitrag #1   
Beiträge: 165
Registrierung: 04.12.2008
 
 
Der Fussball liegt heute den Deutschen im Blut, aber das war nicht immer so. Finden wir heraus, wie der deutsche Fussballjargon zu einer landestypischen, einzigartigen Version des populären Spiels geführt hat.

Von Anfang an lehnten die Deutschen das "englische Spiel" hartnäckig ab. Für Koch waren die Strenge und Disziplin des Turnens viel besser als die "hässlichen" Bewegungen beim Torschießen. Es wird allgemein angenommen, dass Konrad Koch das Spiel, das wir heute kennen, im 19. Jahrhundert aus England nach Deutschland importierte. Der Legende nach wurde 1874 in Braunschweig, Deutschland, zum ersten Mal Fussball gespielt, aber frühe Formen des Spiels ähnelten dem Rugby und wurden erst ein Jahrhundert später wirklich ernst genommen.

Die Rolle des Jargons bei der Popularisierung des Spiels
Koch hörte nicht damit auf, Fussball nach Deutschland zu importieren, sondern machte sich bald daran, alle fussballspezifischen Begriffe zu übersetzen und dafür wiederum mit grösster Hingabe ein Vokabular zu schaffen. Er übersetzte nicht nur die englischen Begriffe ins Deutsche, sondern schuf eine einzigartige deutsche Fussballterminologie. Seine Hoffnung war, dass eine deutsche Fußballsprache weniger ein "englisches Spiel" (oder, wie einige Deutsche es zu nennen pflegten, ein "gegnerisches Spiel" oder schlimmer noch, eine "englische Krankheit") sein würde, um die Akzeptanz und Popularität unter deutschen Nationalisten zu erhöhen.

Fussball in Deutschland heute
Die deutsche Bundesliga wird die erste große Fußballliga in Europa sein, die nach einer zweimonatigen Pause aufgrund der Coronavirus-Pandemie wieder aufgenommen wird, obwohl viele Fans gegen die Wiederaufnahme der Saison sind.

Die Bundesliga wird jedoch nicht die gleiche sein, wenn sie am Samstag ohne Kinder, die die Spieler auf den Platz begleiten, ohne Kontakt zwischen den Rivalen im Tunnel vor den Spielen und ohne Handschlag mit dem Schiedsrichter oder den Spieloffiziellen wieder aufgenommen wird.
Die Spiele werden in leeren Stadien ausgetragen, in denen nur etwa 300 wichtige Mitarbeiter und Offizielle anwesend sein werden. Die Spieler wurden angewiesen, nicht zu spucken, in Gruppen zu feiern oder Teamkollegen die Hand zu reichen.

Es wird erwartet, dass sich während der Spiele Vereinsvorstände, Feuerwehr- und Polizeikräfte, Stadionsicherheitspersonal und Journalisten auf den Tribünen aufhalten.
Als Teil der Coronavirus-Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des physischen Abstands ist es den Mannschaften nicht gestattet, sich vor dem Anpfiff fotografieren zu lassen.

Auswechselspieler müssen Masken tragen und getrennt sitzen. Das Schießen von Toren in den leeren Stadien wird eine düstere Angelegenheit sein, wobei den Spielern geraten wird, ihre Emotionen im Zaum zu halten.

Die Trainer dürfen ihre Masken abnehmen, um ihren Spielern Anweisungen zuzurufen - vorausgesetzt, sie bleiben mindestens 1,5 Meter entfernt.

Einige Vereine werden Musik und Pappfiguren von Fans verwenden, um die Atmosphäre bei den Spielen zu beleben.
Unter normalen Umständen fehlt dem deutschen Spiel, das in den letzten Spielzeiten von Bayern München dominiert wurde, die Marketingkraft der englischen Premier League oder der spanischen La Liga, in der mit Barcelona und Real Madrid die beiden umsatzstärksten Vereine der Welt vertreten sind.

Doch selbst bei einer angesichts der Abwesenheit leidenschaftlicher Fans gedämpften Atmosphäre, bei der alle Spiele hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, kann die Bundesliga das Rampenlicht nutzen, um den Anhängern der verpassten Live-Action rund um den Globus ihren Wert zu zeigen.

Sie können jetzt online an Fußball wetten oder Sie können auch bei Sunmaker online Glückspiele spielen. Viel Spaß!


OfflinePriv. Msg. Thema löschenEditieren
Abonnieren Druckansicht

1    ( Anzeige: 1 - 1 , Gesamt: 1 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Wie Deutschland dem Fussball eine neue Identität gab"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Einzelausgabe der Stadionzeitung neunzeh ... 1 214 16.04.2021, 20:22
Von: Tobi
17.04.2021, 14:50
Von: Tava

Thema Bei der Bundesnotbremse gäbe es eine Aus ... 12 845 11.04.2021, 18:57
Von: Tobi
12.04.2021, 22:02
Von: CM75

Thema Klo-Brillen-Übergabe an Patzler 3 531 03.04.2021, 20:43
Von: Tobi
06.04.2021, 17:38
Von: Tobi

Thema Fussball Report: Runges 82. Geburtstag, ... 13 1084 28.03.2021, 20:53
Von: Tobi
30.03.2021, 23:46
Von: Wupper-Olli

  Deutschland hinkt im E-Sport hinterher 0 27 27.03.2021, 11:56
Von: MisterX
27.03.2021, 11:56
Von: MisterX
 
0.128066 Sek. 7 DB-Zugriffe