WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 26. Oktober 2021, 13:11:50
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ] Wuppertal: Einführung von 2G beschlossen – teils kein Zutritt mehr für Ungeimpfte (Stadion am Zoo)" [ Seite 1 2 3 4 5 6 8 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag BurnHour , 23.09.2021, 10:34 Beitrag #46   
Beiträge: 43
Registrierung: 12.06.2013
 
 

Langen hat folgendes geschrieben:
Hier wird das tragen von Flip Flops mit einer Impfung verglichen?Wird immer verrückter :D


Du hast Recht, der Vergleich hinkt. Impfungen sind nämlich ungefährlich und mit Flip Flops kann man fies hängen bleiben. Von daher ist der Vergleich unfair der Impfung gegenüber.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Langen , 23.09.2021, 11:56 Beitrag #47   
Beiträge: 1075
Registrierung: 26.09.2008
Wohnort: Unterbarmen
 
 
Wenn ich das so lese, bin ich mir nicht sicher, ob man mit der Impfung nicht auch „hängen“ bleiben kann.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Doc Wupperrock , 23.09.2021, 12:01 Beitrag #48   
Beiträge: 465
Registrierung: 01.02.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:
Ich würde gerne mal die Beweggründe kennen, sich nicht impfen zu lassen. Ist es Trotz, Asozialität oder medizinisches Wissen, dass das der Mediziner übersteigt?


Mal abgesehen von Kindern (noch), Menschen mit Vorerkrankungen und Trotzköpfe?
Da wären aber auch zb. Menschen mit Trypanophobie (Spritzenphobie) oder auch Chemophobie.
Sind die auch asozial oder gehören zu den Trotzköpfen?




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 23.09.2021, 12:15 Beitrag #49   
Beiträge: 5676
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Doc Wupperrock hat folgendes geschrieben:

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:
Ich würde gerne mal die Beweggründe kennen, sich nicht impfen zu lassen. Ist es Trotz, Asozialität oder medizinisches Wissen, dass das der Mediziner übersteigt?


Mal abgesehen von Kindern (noch), Menschen mit Vorerkrankungen und Trotzköpfe?
Da wären aber auch zb. Menschen mit Trypanophobie (Spritzenphobie) oder auch Chemophobie.
Sind die auch asozial oder gehören zu den Trotzköpfen?


Naja, wieviele haben denn die von dir genannten Symptome?
Menschen die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können sind nicht Bestandteil dieser Diskussion.
Wenn Impfpessimisten diese Gruppe in den Ring werfen, dann wohl nur weil Argumente auszugehen drohen!



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 23.09.2021, 12:56 von Wupper-Olli.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 23.09.2021, 12:20 Beitrag #50   
Beiträge: 4763
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:

Doc Wupperrock hat folgendes geschrieben:

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:
Ich würde gerne mal die Beweggründe kennen, sich nicht impfen zu lassen. Ist es Trotz, Asozialität oder medizinisches Wissen, dass das der Mediziner übersteigt?


Mal abgesehen von Kindern (noch), Menschen mit Vorerkrankungen und Trotzköpfe?
Da wären aber auch zb. Menschen mit Trypanophobie (Spritzenphobie) oder auch Chemophobie.
Sind die auch asozial oder gehören zu den Trotzköpfen?


Naja, wieviele haben denn die von dir genannten Symptome?
Menschen die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können sind nicht Bestandteil dieser Diskussion.
Wen Impfpessimisten diese Gruppe in den Ring wirft, dann wohl nur weil Argumente auszugehen drohen!


So schaut es aus.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 23.09.2021, 12:25 Beitrag #51   
Beiträge: 7685
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
Spaltung der Gesellschaft oder mehr Fingerspitzengefühl !
Muß es Argumente geben für mein eigenes ich ?
Am besten Miteinander und mit mehr Respekt.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 23.09.2021, 12:48 Beitrag #52   
Beiträge: 4763
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Spaltung der Gesellschaft oder mehr Fingerspitzengefühl !
Muß es Argumente geben für mein eigenes ich ?
Am besten Miteinander und mit mehr Respekt.


Und jetzt das ganze noch als Gedicht ...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Marcus Harzen , 23.09.2021, 12:51 Beitrag #53   
Beiträge: 148
Registrierung: 21.05.2014
Wohnort: Wuppertal
 
 



Niemand hat ein Recht auf Gefährdung anderer. Wer sich nicht impfen lässt, gefährdet andere.


Sorry,

aber ich glaube es geht hier gerade einiges durch einander.

Zum einen gefährden Ungeimpfte nicht mehr als Geimpfte andere. Auch geimpfte können das Virus bekommen, in sich tragen und weiter geben. Bei geimpften ist jedoch der Krankheitsverlauf in der Regel bei weitem nicht so schlimm. Somit entscheiden Ungeimpfte nur für sich einen stärkeren Krankheitsverlauf in Kauf zu nehmen. Die 2G - Regel soll lediglich vor einem Kollaps unseres Gesundheitssystems schützen.

Damit stellt sich doch ehr die Frage, grenzt man Ungeimpfte aus finanziellen Perspektiven aus da eine Behandlung mit schlimmen Verlauf teurer ist als eine mit weniger schlimmen Verlauf ? Und müsste man dann an Krebs erkrankte Raucher nicht auch ausgrenzen, da diese ja durch ihr handeln zu rauchen auch das Risiko erhöhen ? Und was ist mit Trinkern, Extremsportlern und so weiter. Wo will man da die Grenze ziehen.

Gruß
Marcus Harzen

P.S.: ich bin durch geimpft


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSV-Fan59 , 23.09.2021, 13:06 Beitrag #54   
Beiträge: 566
Registrierung: 28.04.2011
Wohnort: Wuppertal
 
 


Marcus Harzen hat folgendes geschrieben:



Niemand hat ein Recht auf Gefährdung anderer. Wer sich nicht impfen lässt, gefährdet andere.


Sorry,

aber ich glaube es geht hier gerade einiges durch einander.

Zum einen gefährden Ungeimpfte nicht mehr als Geimpfte andere. Auch geimpfte können das Virus bekommen, in sich tragen und weiter geben. Bei geimpften ist jedoch der Krankheitsverlauf in der Regel bei weitem nicht so schlimm. Somit entscheiden Ungeimpfte nur für sich einen stärkeren Krankheitsverlauf in Kauf zu nehmen. Die 2G - Regel soll lediglich vor einem Kollaps unseres Gesundheitssystems schützen.

Damit stellt sich doch ehr die Frage, grenzt man Ungeimpfte aus finanziellen Perspektiven aus da eine Behandlung mit schlimmen Verlauf teurer ist als eine mit weniger schlimmen Verlauf ? Und müsste man dann an Krebs erkrankte Raucher nicht auch ausgrenzen, da diese ja durch ihr handeln zu rauchen auch das Risiko erhöhen ? Und was ist mit Trinkern, Extremsportlern und so weiter. Wo will man da die Grenze ziehen.

Gruß
Marcus Harzen

P.S.: ich bin durch geimpft


Die Regulierungen zur Eindämmung der Pandemie gehören der Vergangenheit an!
Ein Kollaps des Gesundheitssystems ist abgewendet, weil die vulnerablen Gruppen durchgeimpft sind.
Außerdem hat jeder sein Impfangebot erhalten!
Also Schluß mit 2G, 3G und Masken!
Stattdessen kommen wir deutschen Kleingeister mit unserer "German Angst" und treiben es noch auf die Spitze mit der Stigmatisierung von Minderheiten.

Hoffentlich spricht bald mal das Bundesverfassungsgericht ein Machtwort!
:confused:





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 23.09.2021, 13:47 Beitrag #55   
Beiträge: 483
Registrierung: 02.10.2018
 
 

Marcus Harzen hat folgendes geschrieben:
Zum einen gefährden Ungeimpfte nicht mehr als Geimpfte andere. Auch geimpfte können das Virus bekommen, in sich tragen und weiter geben. Bei geimpften ist jedoch der Krankheitsverlauf in der Regel bei weitem nicht so schlimm. Somit entscheiden Ungeimpfte nur für sich einen stärkeren Krankheitsverlauf in Kauf zu nehmen. Die 2G - Regel soll lediglich vor einem Kollaps unseres Gesundheitssystems schützen.

Nein, die 2G Regel soll davor schützen, dass Geimpfte oder Genese Nichtgeimpfte anstecken, wo es dann erstens zu einem starken Krankheitsverlauf kommen könnte und zweitens diese dann weitere anstecken könnten.

Jetzt kann man natürlich fragen, wieso habe ich nicht das Recht als ungeimpfter selbst zu entscheiden ob ich mit in ein Stadion voller Geimpfter und Genese stelle und somit das Risiko einer Ansteckung in Kauf nehme.

Tja, das Problem ist, wenn man sich infiziert dann könnte man weitere infizieren die nicht damit einverstanden waren, dass man das Risiko einer Ansteckung in kauf genommen hat.

Wenn ich in eine Kneipe gehe wo geraucht wird, dann setze ich mich bewusst dem Risiko aus als Passivraucher gesundheitliche beschwerden zu bekommen, aber durch meine Risikobereitschaft werden dann ja keine anderen Passivraucher in Mitleidenschaft gezogen, anders halt bei Corona.

Laut Artikel 2 des Grungesetz hat jeder ein Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

Der Staat, die Stadt muss das bestmöglich gewährleisten und wir als Bevölkerung sind auch in der Pflicht für die Gesellschaft unseren Teil dazu beizutragen.

Wenn die Bevölkerung einfach mal mitziehen würde wie die Bevölkerung es in Dänemark tut, dann würden wir vermutlich ganricht mehr über solche Maßnahmen sprechen müssen.


Zitat:
Damit stellt sich doch ehr die Frage, grenzt man Ungeimpfte aus finanziellen Perspektiven aus da eine Behandlung mit schlimmen Verlauf teurer ist als eine mit weniger schlimmen Verlauf ? Und müsste man dann an Krebs erkrankte Raucher nicht auch ausgrenzen, da diese ja durch ihr handeln zu rauchen auch das Risiko erhöhen ? Und was ist mit Trinkern, Extremsportlern und so weiter. Wo will man da die Grenze ziehen.

Sorry, aber das sind verschrobene Schlussfolgerungen auf selbstgemachte Vermutungen.

Oder meinst Du wirklich die Krankenkassen sind die Treiber von 2G?




Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte mal 23.09.2021, 14:07 von RotBlau4Ever.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 23.09.2021, 13:58 Beitrag #56   
Beiträge: 4763
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 
@ Rotblau4ever : Sehr gut gesprochen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 23.09.2021, 14:56 Beitrag #57   
Beiträge: 722
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 
Dänen lügen nicht!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 23.09.2021, 14:58 Beitrag #58   
Beiträge: 1912
Registrierung: 14.04.2007
Wohnort: Wuppertal (natural born!!)
 
 

Ronsdorfer WSVer hat folgendes geschrieben:

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Spaltung der Gesellschaft oder mehr Fingerspitzengefühl !
Muß es Argumente geben für mein eigenes ich ?
Am besten Miteinander und mit mehr Respekt.


Und jetzt das ganze noch als Gedicht ...


Der war gut, meinen fetten Respekt!
Wird unseren Haus und Hof Freizeit Philosophen hier vielleicht nicht ganz so munden!
:-O :D :applaus


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 23.09.2021, 17:59 Beitrag #59   
Beiträge: 2609
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

Marcus Harzen hat folgendes geschrieben:



Niemand hat ein Recht auf Gefährdung anderer. Wer sich nicht impfen lässt, gefährdet andere.


Sorry,

aber ich glaube es geht hier gerade einiges durch einander.

Zum einen gefährden Ungeimpfte nicht mehr als Geimpfte andere. Auch geimpfte können das Virus bekommen, in sich tragen und weiter geben. Bei geimpften ist jedoch der Krankheitsverlauf in der Regel bei weitem nicht so schlimm. Somit entscheiden Ungeimpfte nur für sich einen stärkeren Krankheitsverlauf in Kauf zu nehmen. Die 2G - Regel soll lediglich vor einem Kollaps unseres Gesundheitssystems schützen.

Damit stellt sich doch ehr die Frage, grenzt man Ungeimpfte aus finanziellen Perspektiven aus da eine Behandlung mit schlimmen Verlauf teurer ist als eine mit weniger schlimmen Verlauf ? Und müsste man dann an Krebs erkrankte Raucher nicht auch ausgrenzen, da diese ja durch ihr handeln zu rauchen auch das Risiko erhöhen ? Und was ist mit Trinkern, Extremsportlern und so weiter. Wo will man da die Grenze ziehen.

Gruß
Marcus Harzen

P.S.: ich bin durch geimpft


Neuesten Erkenntnissen zufolge stimmt das nicht:
https://science.orf.at/stories/3208326/
https://www.rnd.de/gesundheit/3g-regel-sind-geimpfte-wirklich-so-ansteckend-wie-ungeimpfte-TVG527YAOBGJFEKZHDRWYJMQXA.html

Man ist als Geimpfter schon potentiell ansteckend, aber offenbar seltener, weniger und nicht so lange. Die Viruslast ist in etwa so hoch wie bei Ungeimpften auch, durch die Impfung wird aber das Virus direkt bekaempft, so dass also weniger ansteckendes Material in den Viren herumschwirrt, und zudem wird es schneller abgebaut und zerstoert, weil man ja schon Antikoerper dagegen hat. Hinzu kommt, dass sich Geimpfte auch seltener anstecken.


1.saisonwarbeste hat folgendes geschrieben:
Sehr gut,
dass der WSV Dank FR auf Zuschauer, die sich ihr Immunsystem nicht manipulieren lassen,
verzichten kann.


Dir ist aber schon klar, dass das Immunsystem nicht vorbereitet ist auf Krankheiten, die dem Koerper unbekannt sind? Eine Impfung "manipuliert" dein Immunsystem auch nicht: eine Antikoerper-Impfung regt dein Immunsystem an, neue Antikoerper zu bilden, indem es eine schwache, ungefaehrliche Dosis davon injiziert, sie zeigt quasi dem Koerper, wie die Viren aussehen und funktionieren, damit er sich drauf einstellen kann. Es wird angeregt, im englischen gibt es das irgendwie passendere Wort "triggered".
RNA-Impfstoff hingegen liefert dem Koerper die Bauanleitung fuer Antikoerper. Sie traegt genetische Information in sich (in dem Fall die des Virus) und "erklaert" dem Koerper wie man darauf Proteine herstellt (in dem Fall Antikoerper). Also, manipuliert wird da gar nix, eine Impfung ist dazu da, ein Immunsystem zu erweitern und aufzufrischen.
Was dagegen zB das Immunsystem manipuliert, um nicht zu sagen, sabotiert: Alkohol. Der laehmt die weissen Blutkoerperchen.

Natuerlich kann man drauf spekulieren, dass der Koerper selber mit einer Coronainfektion fertig wird, das Immunsystem kaempft ja durchaus dagegen an, aber Coronaviren sind ein verdammt harter Gegner fuer ein unvorbereitetes Immunsystem, das ist schon ein riskantes Gluecksspiel, ob man das wegsteckt oder nicht. Vor allem wenn dein Immunsystem nicht durch eine Impfung gestaerkt ist, sondern durch zB Schlafmangel, schlechte Ernaehrung, Nikotin, Alkohol oder Vorerkrankungen manipuliert ist.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag crasyboy83 , 23.09.2021, 18:11 Beitrag #60   
Beiträge: 5987
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: W´tal
 
 
Das war sogar gerade thema bei 17.30 auf sat1


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4 5 6 8    ( Anzeige: 46 - 60 , Gesamt: 106 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ] Wuppertal: Einführung von 2G beschlossen – teils kein Zutritt mehr für Ungeimpfte (Stadion am Zoo)"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema LIVE: Wuppertaler SV U19 – 1. FC Köln U1 ... 12 817 24.10.2021, 10:39
Von: Tobi
24.10.2021, 23:19
Von: Tobi

Thema LIVE: Wuppertaler SV II – SSV Germania W ...   [ Seiten: 1 2 ] 18 604 24.10.2021, 12:03
Von: Tobi
24.10.2021, 22:14
Von: wsv2009

Thema LIVE: Wuppertaler SV Frauen – SV Rhenani ...   [ Seiten: 1 2 ] 15 606 24.10.2021, 16:04
Von: Tobi
24.10.2021, 21:58
Von: Tobi

Thema Was hört ihr gerade?   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 111 ] 1650 102817 18.09.2008, 13:49
Von: Tobi
24.10.2021, 11:36
Von: Tobi

Thema [RS] Wuppertal-Trainer zollt Uerdingen R ... 0 147 24.10.2021, 10:38
Von: Tobi
24.10.2021, 10:38
Von: Tobi
 
0.178859 Sek. 7 DB-Zugriffe