WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Montag, 08. August 2022, 10:22:29
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Partnerschaft mit Helios Universitätsklinikum wird verlängert" [ Seite 1 2 3 4 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Roland Meissner , 06.07.2022, 21:42 Beitrag #31   
Beiträge: 537
Registrierung: 04.12.2021
Wohnort: Wuppertal
 
 

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Das Haar in der Suppe muss man hier nicht erst mit der Lupe suchen und leider auch anders als wie im Restaurant, kann man das Haar hier nur aussitzen und nur hoffen und beten, dass dann mit dem Haar auch alle ihm zugehörigen Strukturen den Verein verlassen.

Es dauert noch, aber der Tag wird kommen, ich bete für dich WSV.



Hätte Runge den WSV nicht nach der letzten Insolvenz (Bölstler/Stücker Aera) finanziell unterstützt, hätten deine Gebete auch nicht geholfen.
Wo stände der WSV denn jetzt? Im Abstiegskampf der Oberliga Nordrhein? In der Landesliga? Vereinsauflösung?


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 06.07.2022, 21:44 Beitrag #32   
Beiträge: 8837
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
"Erfolg um jeden Preis und volles Risiko"-Philosophie, die der WSV heute faehrt?
Suggerieren ist deine Stärke...meine Antwort NEIN.
Leute kommt ins Stadion und unterstützt den Verein und das gesamte Team.


OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 06.07.2022, 21:57 Beitrag #33   
Beiträge: 554
Registrierung: 02.10.2018
 
 

Schiene hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Das Haar in der Suppe muss man hier nicht erst mit der Lupe suchen und leider auch anders als wie im Restaurant, kann man das Haar hier nur aussitzen und nur hoffen und beten, dass dann mit dem Haar auch alle ihm zugehörigen Strukturen den Verein verlassen.

Es dauert noch, aber der Tag wird kommen, ich bete für dich WSV.



Träumer ! 2013 war die Ära Runge beendet. Der anfänglichen Euphorie folgte bald Tristes.Sieben Jahre war Runge außen vor, selbst in dieser Zeit soll die finanzielle Unterstützung nicht gänzlich unterbrochen gewesen sein. In diesen sieben Jahren hat es keiner geschafft die Weichen in die Zukunft zu stellen. Sein Wirken im Hintergrund hat sich ausgezahlt. (bedingt ) Im Frühjahr hat er überlegt ob er weiter macht ,ich glaube er macht weiter. Er kann und will nicht los lassen- Ich wünsche dem WSV eine starke Führungs Riege

Nein, in der Zeit von 2013 bis 2016 hab ich nicht geträumt, sondern war hellwach und hab einen WSV erlebt der erstens finanziell völlig unabhängig von einem strippenziehenden Schattengönner war und ohne Probleme Oberliga und Regionalliga stemmen konnten und zweitens ein WSV-Gefühl erlebt wie es weder vor 2013 noch jemals danach zu erleben war, und erst recht nicht jetzt, wo der WSV wieder seelisch stirbt.

Was bringt einem eine gute Mannschaft wenn der Verein keine Seele hat?

Wir sind fast wieder an dem Punkt wie kurz vor 2013 angekommen, wo man die Seele vom WSV hat fast sterben gesehen, so fühlt es sich im moment wieder an.

Was "ihr" versucht ist sportlichen Erfolg herbeizureden um die fehlende Seele zu überdecken, doch das geht sicherlich nicht lang gut.

Und nein, in den ersten Jahren ab 2013 gab es keine Zuwendungen vom Schattenstrippenzieher, erst als das Duo Infernale den WSV in die Scheisse geritten hatte, sah unser Schattenstrippenzieher seine Stunde gekommen und der VWR und Vorstand haben sich ihm an den Hals geworfen.

Und jetzt hängen wir wieder in der gleichen Tristesse wie von anfang der Neunziger bis 2013, dem Höhepunkt des Sterbens vom WSV.

Hoffentlich, und dafür bete ich, bleibt mein geliebter WSV jetzt nicht schon wieder 20 Jahre in dieser schrecklichen Geißelhaft.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Roland Meissner , 06.07.2022, 22:28 Beitrag #34   
Beiträge: 537
Registrierung: 04.12.2021
Wohnort: Wuppertal
 
 
@RotBlau4ever,

Anfang der 1990er Jahre war der WSV immerhin für 2 Jahre Zweitligist und für mich war das keine Tristesse.
Der einzige Fehler war, dass Runge damals Trainer Lorkowski gefeuert hat und Tartemann geholt hat, obwohl der WSV zu dieser Zeit auf dem 12. Tabellenplatz stand.
Ich bin mir sicher mit Lorkowski wäre der WSV damals nicht in die 3.Liga abgestiegen. Diesen Fehler kreide ich eindeutig F.R. an.
Fehler zu machen ist allerdings menschlich, denn wer macht keine Fehler?
Was nutzt denn die Seele des Vereins wenn man in der Landes-oder Bezirksliga Fußball zum Abgewöhnen auf irgendeinem Kunstrasen oder Ascheplatz
ohne Stimmung, mit 100 Zuschauern geboten bekommt?



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 06.07.2022, 23:20 Beitrag #35   
Beiträge: 9866
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Kyalami, SA
 
 
Es ist langweilig, immer die selben die selben die selben die selben Argumente von dir zu hören zu hören.
Immer die selben Argumente selben Argumente von dir von dir zu hören. Die selben Argumente zu hören.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Roland Meissner , 06.07.2022, 23:37 Beitrag #36   
Beiträge: 537
Registrierung: 04.12.2021
Wohnort: Wuppertal
 
 

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Es ist langweilig, immer die selben die selben die selben die selben Argumente von dir zu hören zu hören.
Immer die selben Argumente selben Argumente von dir von dir zu hören. Die selben Argumente zu hören.


Es ist auch langweilig immer dasselbe Gemeckere und Gemotze zu lesen, immer dasselbe Gemeckere und Gemotze, Gemeckere und Gemotze,
Gemeckere und Gemotze.......................................................................................................................................................................



Anhänge:
89.292 Bytes 6 Downloads


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 06.07.2022, 23:39 Beitrag #37   
Beiträge: 8837
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:

Schiene hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Das Haar in der Suppe muss man hier nicht erst mit der Lupe suchen und leider auch anders als wie im Restaurant, kann man das Haar hier nur aussitzen und nur hoffen und beten, dass dann mit dem Haar auch alle ihm zugehörigen Strukturen den Verein verlassen.

Es dauert noch, aber der Tag wird kommen, ich bete für dich WSV.



Träumer ! 2013 war die Ära Runge beendet. Der anfänglichen Euphorie folgte bald Tristes.Sieben Jahre war Runge außen vor, selbst in dieser Zeit soll die finanzielle Unterstützung nicht gänzlich unterbrochen gewesen sein. In diesen sieben Jahren hat es keiner geschafft die Weichen in die Zukunft zu stellen. Sein Wirken im Hintergrund hat sich ausgezahlt. (bedingt ) Im Frühjahr hat er überlegt ob er weiter macht ,ich glaube er macht weiter. Er kann und will nicht los lassen- Ich wünsche dem WSV eine starke Führungs Riege

Nein, in der Zeit von 2013 bis 2016 hab ich nicht geträumt, sondern war hellwach und hab einen WSV erlebt der erstens finanziell völlig unabhängig von einem strippenziehenden Schattengönner war und ohne Probleme Oberliga und Regionalliga stemmen konnten und zweitens ein WSV-Gefühl erlebt wie es weder vor 2013 noch jemals danach zu erleben war, und erst recht nicht jetzt, wo der WSV wieder seelisch stirbt.

Was bringt einem eine gute Mannschaft wenn der Verein keine Seele hat?

Wir sind fast wieder an dem Punkt wie kurz vor 2013 angekommen, wo man die Seele vom WSV hat fast sterben gesehen, so fühlt es sich im moment wieder an.

Was "ihr" versucht ist sportlichen Erfolg herbeizureden um die fehlende Seele zu überdecken, doch das geht sicherlich nicht lang gut.

Und nein, in den ersten Jahren ab 2013 gab es keine Zuwendungen vom Schattenstrippenzieher, erst als das Duo Infernale den WSV in die Scheisse geritten hatte, sah unser Schattenstrippenzieher seine Stunde gekommen und der VWR und Vorstand haben sich ihm an den Hals geworfen.

Und jetzt hängen wir wieder in der gleichen Tristesse wie von anfang der Neunziger bis 2013, dem Höhepunkt des Sterbens vom WSV.

Hoffentlich, und dafür bete ich, bleibt mein geliebter WSV jetzt nicht schon wieder 20 Jahre in dieser schrecklichen Geißelhaft.

Wie oder wer hat denn beim WSV zu diesem Zeitpunkt Gelder generiert, zum überleben ?
Apropos Seele des Vereins...die Seele des Vereins ist jeder einzelne...und dann gibt es noch die guten Seelen z.B. Zeugwart/in, Ehrenamtliche oder unser Pröppi ;-)


OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 06.07.2022, 23:56 Beitrag #38   
Beiträge: 2906
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

Roland Meissner hat folgendes geschrieben:
Was nutzt denn die Seele des Vereins wenn man in der Landes-oder Bezirksliga Fußball zum Abgewöhnen auf irgendeinem Kunstrasen oder Ascheplatz ohne Stimmung, mit 100 Zuschauern geboten bekommt?

Guten Fussball ohne Seele in einer haesslichen, gesichtslosen Arena mit 30000 Konsumenten ohne Stimmung fuer 30 Stutz aufwaerts pro Ticket finde ich jetzt auch nicht unbedingt reizvoller.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupperschlumpf , 07.07.2022, 07:45 Beitrag #39   
Beiträge: 484
Registrierung: 11.05.2021
 
 
Stiepermann & Co. hat man nicht geholt um
in der Regionalliga zu bleiben und das ist auch gut so.




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Roland Meissner , 07.07.2022, 08:18 Beitrag #40   
Beiträge: 537
Registrierung: 04.12.2021
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupperschlumpf hat folgendes geschrieben:
Stiepermann & Co. hat man nicht geholt um
in der Regionalliga zu bleiben und das ist auch gut so.




So ist es! Wir müssen endlich aus dieser Sackgasse Regionalliga raus.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Vajahn , 07.07.2022, 09:06 Beitrag #41   
Beiträge: 233
Registrierung: 26.11.2013
 
 
Zunächst zur Meldung: Tolle Sache, freut mich sehr.

Ich war 2013 auch Feuer und Flamme für die Initiative 2.0 und den Neuanfang und fand unsere drei Jahre in der Oberliga auch nicht furchtbar, ich bin froh dabei gewesen zu sein.

Aber leider wurden wir ab dem 2. Regionalligajahr alle verarscht, als gewisse Protogonisten im Verein „All in“ gegangen sind, der Aufstieg kam nicht mal annähernd heraus und wir waren pleite. Das hat der WSV alleine hinbekommen, ohne FR.

Ich hätte zu dem Zeitpunkt nie gedacht, dass wir nochmal ernsthaft angreifen können. Von daher bin ich einfach froh, dass wir nicht wie Solingen und Remscheid komplett von der Bildfläche verschwunden sind.

Im Gegenteil, die Stadt wendet sich dem Stadion zu, wenn auch nicht vordergründig für den WSV, wir sind trotzdem Nutznießer. Und wir haben eine starke Mannschaft zusammen, die mit Sicherheit oben mitspielen kann.

Langfristige Perspektive muss Aufstieg sein. 4. Liga ist ausgeschöpft, wer uns bis jetzt nicht unterstützt hat, wird es nicht mehr tun. Vielleicht vereinzelt, aber genau so springen auch immer wieder welche von Board.
Gerade um möglichst breit aufgestellt zu sein, brauchen wir sportlichen Erfolg.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 07.07.2022, 09:52 Beitrag #42   
Beiträge: 3553
Registrierung: 05.01.2009
Wohnort: Wupperland
 
 
Was ich noch bemerkenswert fand, ist hier ein Effekt während Coronabeginn, von dem alle Sportvereine betroffen waren. Da war ein gutes Verhältnis Verein / Sponsor wichtig :
[…] Normal machen Partnererlöse 65 bis 70 Prozent, Zuschauereinnahmen 25 Prozent und sonstige Erlöse fünf bis zehn Prozent aus. Das hatte sich in dem Zeitraum deutlich geändert. So sanken die Ticketerlöse um 87 Prozent. Die Partnererlöse stiegen, trotz ebenfalls schwieriger Rahmenbedingungen, aber um acht Prozent.[…]

Link WZ mit Bezahlschranke


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 07.07.2022, 10:33 Beitrag #43   
Beiträge: 1984
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: wuppertal
 
 
Wir driften zwar ab,aber bei der Menge an Vorlagen... Ich fange mal bei Rot Blau 4 Ever an.Was du als Seele verspürt hast, war einfach die große Freude,daß aus der Kurve ein Umsturz gelungen war,nach dem Motto,das waren wir.Die große Einigkeit bestand wohl darin den Vereinsnamen zu ändern, und nicht dem Verein eine Seele zu geben. Der WSV hat keine Seele,wo soll die auch her kommen? Der WSV ist ein Verein der seine Spiele im Stadion austrägt. Der WSV hat keine eigene Heimstatt. Ein Stadion zur Miete ein Trainings-Wander -Zirkus,noch nicht einmal ein Vereinlokal, Kurz nach dem Umsturz wurde ich von zwei Jungunternehmern und Sponsoren, die diesem " Clan " nahe standen zu einem Spiel mit Vip Raum Besuch eingeladen.Man wollte mir wohl den Spirit vermitteln. Bei der Gelegenheit traf ich den Hauptprotagonisten ToDo.( Denkt daran er hat Morgen Geburtstag,zusammen mit dem WSV. Auf meineFrage was er denn jetzt für eine Rolle spielt, antwortete er lächelnd nichts. Da war von Aufbruch nichts zu spüren. Zum Roland Anfang der 90ger war ja die Welt noch in Ordnung. Zum Rauswurf von Lorke kann ich nichts sagen,aber das war die Zeit als Runge sich so etwas frei geschwommen hatte. Während er zunächst nur" Präsident " war,wollte er nun mitmischen. Keiner hat ihn gebremst,so nahm das Ganze seinen Lauf. Betrachter wirft auch eine gute und berechtigte Frage auf, Wer hat die Gelder generiert? Fritze Erfolg um jeden Preis,und volles Risiko war bei Stücker und Bölstler. Aber nirgend wo Seele. Morgen Abend eine Aktion vom Verein,aus solchen Begegnungen kan etwas entstehen. Geht alle hin


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 07.07.2022, 10:33 Beitrag #44   
Beiträge: 554
Registrierung: 02.10.2018
 
 

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Wie oder wer hat denn beim WSV zu diesem Zeitpunkt Gelder generiert, zum überleben ?

Warst du zu jener Zeit nicht aktiv mit dem WSV beschäftigt?

Der WSV konnte 2015 auf über 90 Sponsoren zugreifen und die wurden innerhalb von nichtmal 2 Jahren generiert.

Und heute? Alles zugeschnitten auf einen Einzigen und zur Krönung das auch wohl nur auf pump, klasse.


Vajahn hat folgendes geschrieben:
Das hat der WSV alleine hinbekommen, ohne FR.

Das hat nicht der WSV alleine hinbekommen sondern die Herren Verantwortlichen seiner zeit und die waren nicht WSV, genauso wenig wie Runge jetzt WSV ist.

Niemand ist der oder steht über dem WSV, das Problem ist einfach nur, mit dem Verein wird seit 30 Jahren, mit ausnahme 2013 bis 2016, schändlich umgegangen und das geht nicht spurlos an den Generationen der Fans spurlos vorbei.

Warum der WSV in der Stadt nun so Rückhaltslos darsteht hat seinen grund, schaut mal auf die letzten 30 Jahre und anstelle daraus mal zu lernen, begeht man jetzt fortlaufend wieder den gleichen Fehler.

Niemals war die Euphorie im Tal so spürbar wie vor 8 Jahren.


Zitat:
Gerade um möglichst breit aufgestellt zu sein, brauchen wir sportlichen Erfolg.

Falsch, erst muss man sich breit austellen und dann kann man nach sportlichen Erfolgen streben, alles andere ist auf Pump und kann bzw. wird schiefgehen.

Nur, solange wir den Schattenspieler haben wird der WSV sich nicht breit aufstellen können und warum nicht? Weil er es nicht möchte, und warum möchte er das nicht? Der WSV soll bzw. muss von ihm abhängig bleiben denn nur so kann er sich seine Macht und Einfluss sichern.

Es tut mir im Herzen weh wie mit dem WSV wieder umgegangen wird, aber die Leidenszeit wird hoffentlich bald vorbei sein.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 07.07.2022, 11:06 Beitrag #45   
Beiträge: 6041
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 
Diejenigen die meinen das die 3.Liga das Ziel aller Ziele ist, sei gesagt das die sämtliche Einnahmen die man in der 3.Liga generiert nicht annähernd die Ausgaben decken! (Quelle: ARD-Sport Inside.Bestimmt noch in der Mediathek)
Ein Aufstieg ohne eine solide finanzielle Basis ist und bleibt ein Himmelfahtskommando!
Das, nur um den sportlichen Erfolg wegen einzugehen ist grob fahrlässig.
Genauso fahrlässig wie sich auf den einen Geldgeber zu fokussieren!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4    ( Anzeige: 31 - 45 , Gesamt: 56 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Partnerschaft mit Helios Universitätsklinikum wird verlängert"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag
Keine Themen vorhanden
 
0.23334 Sek. 9 DB-Zugriffe