WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » Onlinekarten
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal

Interaktiv
 » E-Sport
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 12. Juni 2024, 21:41:50
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Ankara Keçiörengücü stellt Ersan Parlatan vor" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 25.05.2024, 13:29 Beitrag #1   

Der türkische Zweitligist Ankara Keçiörengücü (TFF 1. Lig, 13. Platz) hat heute Ersan Parlatan als neuen Trainer vorgestellt. „Ankara Keçiörengücü hat eine Einigung mit Trainer Ersan Parlatan erzielt. Wir begrüßen unseren Trainer in unserem Verein und wünschen ihm eine erfolgreiche Saison mit unserem Team“, teilt der Verein aus der Türkei kurz und bündig dazu mit. Erst vor einem Tag stellte der Club Abuzer Şahin als neuen Sportdirektor vor.


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 25.05.2024, 13:37 Beitrag #2   
Ein Kommentar eines türkischen Fans auf der Vereinsseite bei X dazu lautet: "Warum findet dieser Verein keinen guten Trainer?"


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 25.05.2024, 13:42 Beitrag #3   
Da kann man den Fan doch beruhigen, in ein paar wenigen Monaten gibt es Gelegenheit einen guten Trainer zu verpflichten. :-O


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 25.05.2024, 13:44 Beitrag #4   
Anscheinend steht der Kader dort auch noch nicht so wirklich.

Ein weiterer Kommentar: "Ich hoffe, dass Herr Abuzer mit den Transferarbeiten begonnen hat. Ansonsten spielen wir dieses Jahr um den Abstieg."


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wpower , 25.05.2024, 13:47 Beitrag #5   
Wen interessiert das, wo der Wandervogel für ein Vierteljahr anheuert?
Ein geplatzter Sack Reis in China ist spannender!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag 1954%Wuppertal , 25.05.2024, 14:06 Beitrag #6   
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Kita , 25.05.2024, 14:48 Beitrag #7   

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.


Dem kann ich mich nur anschließen! EP viel Erfolg!
Aber auch uns ein glückliches Händchen, denn die Aufgaben in der neuen Saison werden für alle mehr und nicht weniger.
Das betrifft Fans, Sponsoren, wie Vereinsvertreter.


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Marc1976 , 25.05.2024, 15:04 Beitrag #8   
Parlatan hätte nächste Saison mit dem Team auch oben mitgespielt. Hätte er mal zeigen können wie gut er wirklich ist.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 25.05.2024, 15:28 Beitrag #9   

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.

Ich bin da komplett bei dir.

Die Missgunst resultiert imho in der durch das System FR installierten Kultur des Nachtretens.
Einer von vielen Gründen warum der Verein ein schlechter Werbeträger ist.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Fritzsche , 25.05.2024, 16:28 Beitrag #10   

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.

Ich bin da komplett bei dir.

Die Missgunst resultiert imho in der durch das System FR installierten Kultur des Nachtretens.
Einer von vielen Gründen warum der Verein ein schlechter Werbeträger ist.


Stimmt - die Kommunikation innerhalb und vor allem außerhalb ist so was von grottig!
Warum musste sich der Interimstrainer dazu äußern, dass 3 Spieler nicht mehr tragbar waren und dass dieser Zustand bereits Monaten vorher stattfand?!

Was haben wir in den beiden Saisons gewonnen? Nichts! Warum konnte man nicht schon vor zwei Jahren diesen Weg gehen - Bocholt macht es vor - wie es gehen kann.

Ich würde mich nicht wundern, wenn Bocholt nächste Saison aufsteigt!


Diesen Weg wäre ich auch mitgegangen, wie damals beim Zimmermann. Am Anfang wusste man genau, es geht nur, um das Ziel Klassenerhalt! Nach glücklichen Siegen wurde die Mannschaft so hochgelobt - dass jeder Depp erkennen konnte, dass wieder ein Realitätsferner am Ruder war. :-(


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Crow , 25.05.2024, 18:13 Beitrag #11   

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.

Ich bin da komplett bei dir.

Die Missgunst resultiert imho in der durch das System FR installierten Kultur des Nachtretens.
Einer von vielen Gründen warum der Verein ein schlechter Werbeträger ist.


So ein Quatsch! Parlatan hat einige Fans sportlich einfach nicht überzeugt. Sein Punkteschnitt liegt nur minimal über dem von Dogan. Noch nicht mal die Vizemeisterschaft wurde geholt.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 25.05.2024, 19:20 Beitrag #12   

Crow hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.

Ich bin da komplett bei dir.

Die Missgunst resultiert imho in der durch das System FR installierten Kultur des Nachtretens.
Einer von vielen Gründen warum der Verein ein schlechter Werbeträger ist.


So ein Quatsch! Parlatan hat einige Fans sportlich einfach nicht überzeugt. Sein Punkteschnitt liegt nur minimal über dem von Dogan. Noch nicht mal die Vizemeisterschaft wurde geholt.

Türlich Digger :D


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schlangen-Gerber , 25.05.2024, 19:28 Beitrag #13   

Crow hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.

Ich bin da komplett bei dir.

Die Missgunst resultiert imho in der durch das System FR installierten Kultur des Nachtretens.
Einer von vielen Gründen warum der Verein ein schlechter Werbeträger ist.


So ein Quatsch! Parlatan hat einige Fans sportlich einfach nicht überzeugt. Sein Punkteschnitt liegt nur minimal über dem von Dogan. Noch nicht mal die Vizemeisterschaft wurde geholt.


1.6 Punkte pro Spiel ist geringfügig besser . Is klar





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag rot-blau , 25.05.2024, 19:39 Beitrag #14   

Schlangen-Gerber hat folgendes geschrieben:

Crow hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung woher hier die ganze Missgunst gegenüber Parlatan kommt. Die Schuld für seinen Abgang liegt zu 100% bei dem Verein bzw. seinem Geldgeber.
Wenn ich bei einem Arbeitgeber anfange und er mir zusagt, dass ich an einem bestimmten Projekt (hier: Aufstieg mit Kader bestehend aus fertigen Spielern) arbeite und nun nach einem halben Jahr die Vereinbarung für ungültig erklärt wird und ich an einem komplett anderen Projekt (Entwickeln von jungen Spielern und vermeiden in den Abstiegskampf zu geraten) arbeiten muss, würde mir das auch übel aufstoßen. Ich kann Parlatans Position und seinen Wechsel absolut nachvollziehen. Darüber hinaus hatte er keinerlei Bezug zu verein. Für ihn war das ein Arbeitgeber wie jeder andere. Wenn sich ihm nun eine Möglichkeit eröffnet in der zweiten Liga in der Türkei zu trainieren ist das ebenfalls gut nachvollziehbar.

Ich wüsche ihm weiterhin viel Erfolg und Manno ein gutes Händchen einen geeigneten Ersatz zu finden.

Ich bin da komplett bei dir.

Die Missgunst resultiert imho in der durch das System FR installierten Kultur des Nachtretens.
Einer von vielen Gründen warum der Verein ein schlechter Werbeträger ist.


So ein Quatsch! Parlatan hat einige Fans sportlich einfach nicht überzeugt. Sein Punkteschnitt liegt nur minimal über dem von Dogan. Noch nicht mal die Vizemeisterschaft wurde geholt.


Saison 22/23 - 2,07 Punkte im Schnitt.
1.6 Punkte pro Spiel ist geringfügig besser . Is klar


Saison 22/23: 2,07 Punkte.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Unknown , 25.05.2024, 19:49 Beitrag #15   
Hi @rot-blau

Sicher hast du es übersehen, aber ich hatte noch eine konkrete Nachfrage zu evtl. finanziellen Einbußen für Parlatan im Falle der Vertragserfülljnv beim WSV. Vielleicht bist du noch so nett!?

https://www.rot-blau.com/forum/index.php?action=posts&fid=12&tid=44320&site=2


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 37 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 2 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Ankara Keçiörengücü stellt Ersan Parlatan vor"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [DSZ] WSV stellt René Klingbeil als neue ... 0 238 10.06.2024, 15:09
Von: Tobi
10.06.2024, 15:09
Von: Tobi

Thema [WZ] „1-Lösung“: Wuppertaler SV stellt a ... 6 1098 09.06.2024, 17:36
Von: Tobi
10.06.2024, 11:16
Von: Betrachter1958

Thema [WR] Neuer WSV-Cheftrainer wird Montag v ...   [ Seiten: 1 2 ] 23 2425 09.06.2024, 01:13
Von: Tobi
09.06.2024, 20:04
Von: Kita

Thema Ersan Parlatan verabschiedet sich   [ Seiten: 1 2 ] 19 1644 31.05.2024, 12:01
Von: Tobi
01.06.2024, 16:49
Von: Betrachter1958

Thema [RS] So erklärt Trainer Parlatan seinen ...   [ Seiten: 1 2 3 4 5 ] 60 2233 26.05.2024, 09:29
Von: Toyota_hj61
29.05.2024, 01:38
Von: ONImaru
 
0.27401 Sek. 8 DB-Zugriffe