WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 24. Juni 2021, 05:41:53
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "WZ-Leserbrief: „Das zarte Pflänzchen beim WSV nicht zertreten“" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 03.05.2021, 10:53 Beitrag #1   
Beiträge: 67345
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Zu: WSV-Förderverein und Runge-Kritik daran

"Ich frage mich ernsthaft, warum es nicht möglich ist, einen vernünftigen Umgang miteinander zu finden? Bevor hier wieder einseitig die Schuldfrage diskutiert wird, sollten sich doch alle Beteiligten einmal die Frage stellen, ob die Art und Weise, mit der jeweils sowohl Friedhelm Runge, als auch „WIR WSV“, miteinander umgehen, die Richtige ist?
Fakt ist, da muss man unumstößlich Runge Recht geben, in dem wohl schwersten Jahr des WSV seit Bestehen, 2020 und 2021, hat er in Abwicklung der Insolvenz, die Scherben, die von WSV 2.0 hinterlassen wurden, zusammengefegt und den WSV gerettet! Wo waren die „Freunde“ des WSV? Die Art und Weise, wie der Verein „WIR WSV“ dann seine Gründung bekannt gab, wirft auch die Frage auf, ob tatsächlich alle, da nehme ich die Familie Pröpper ausdrücklich aus, wirklich die gleichen Ziele verfolgen? Warum hat man sich nicht im Vorfeld, finanziell oder mit Vermittlung von potentiellen Sponsoren, an der Rettung beteiligt, oder frühzeitig, wie auch Thomas Richter, der ja nicht als Sprachrohr von Runge fungiert, das Gespräch gesucht? Auch müssen sich namhafte Unternehmen in Wuppertal die Frage stellen, warum man lieber in Nachbarstädten Millionenbeträge bei einem Fußball-Bundesligisten verpulvert, statt vor Ort in der Stadt, in der und mit der man viel Geld verdient hat, Engagement beim einzigen erfolgreichen Fußballverein zu zeigen? Natürlich ist die Art und Weise von F. Runge, sowohl im „Gespräch“ mit der IHK, als auch mit diesem offenen Brief, nach meiner Ansicht, nicht der richtige Weg!Aber bei so viel Engagement, das er als wirklich einziger Unternehmer nach RWFK, Buchmüller, in diesem Maße in den vergangenen 45 Jahren gezeigt hat, ohne irgendeine Gegenleistung zu fordern, ist diese Reaktion menschlich verständlich! Jetzt wäre es nicht an der Zeit, wieder Grabenkämpfe zu führen, sondern endlich den Werbeträger Nr. 1 und neben dem BHC das sportliche Aushängeschild der Stadt endlich wieder gemeinsam neu aufzustellen!Den Anfang haben die sportliche Leitung und die Mannschaft, mit der Unterstützung von Runge gemacht! Keine der beiden Seiten sollte das zarte Pflänzchen jetzt wieder zertreten!"
Stephan Volter, per E-Mail in der Westdeutschen Zeitung am 03.05.2021l


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 03.05.2021, 11:27 Beitrag #2   
Beiträge: 7289
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 03.05.2021, 12:13 Beitrag #3   
Beiträge: 579
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 
Ich sehe es wie Stefan.
FR ist der am meisten missverstandene Gutmensch des Planeten.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 03.05.2021, 12:24 Beitrag #4   
Beiträge: 3506
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 
So ganz Unrecht hat Stephan Volter nicht. Jedenfalls hier im Forum gibt es nur schwarz und weiß, fanatische Rungegegner und Rungebefürworter. Neutrale User findet man
hier nur selten. Da sollte man Stephan für seinen Leserbrief loben.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 03.05.2021, 12:59 Beitrag #5   
Beiträge: 579
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 
Wäre sein Leserbrief neutral, könnte man ihn loben, müsste es aber nicht.
Unser hochverehrter Sponsor(!) spaltet den Verein nach Kräften und lebt sein Ego in vollen Zügen aus.
Warum sollte man mit solch einem Verhalten unkritisch umgehen??

Alle Befürchtungen und Warnungen bzgl. der Person Runge haben sich bewahrheitet oder sind noch deutlich übertroffen worden.
Wie sähe es denn mal mit etwas mehr Respekt für die Leute aus, die genau davor gewarnt haben?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 03.05.2021, 15:08 Beitrag #6   
Beiträge: 5423
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:
Wäre sein Leserbrief neutral, könnte man ihn loben, müsste es aber nicht.
Unser hochverehrter Sponsor(!) spaltet den Verein nach Kräften und lebt sein Ego in vollen Zügen aus.
Warum sollte man mit solch einem Verhalten unkritisch umgehen??

Alle Befürchtungen und Warnungen bzgl. der Person Runge haben sich bewahrheitet oder sind noch deutlich übertroffen worden.
Wie sähe es denn mal mit etwas mehr Respekt für die Leute aus, die genau davor gewarnt haben?

Respekt bekommst du erst wenn du einen Haufen Kohle mitbringst und dich dann wie die Axt im Walde verhältst!
Sich so geben wie es die allermeisten WSV Fans in den letzten 20-25 Jahren erlebt, gelernt und entsprechend gut gefunden haben!
Erst dann kannst du Respekt erwarten.
Diejenigen die vor dem Desaster warnen sind Vereinszerstörer und müssen erst einmal den Nachweis erbringen echte, also so richtige WSV Fans zu sein. Solange hat man gefälligst dem dessen Name ich aus namensrechtlichen Gründen nicht nenne(hinterher kriegt der mich auch noch dran) zu huldigen...



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 03.05.2021, 15:58 von Wupper-Olli.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 03.05.2021, 15:51 Beitrag #7   
Beiträge: 3143
Registrierung: 05.01.2009
Wohnort: Wupperland
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Solange hat man gefälligst dem dessen Name ich aus namensrechtlichen Gründen nicht nenne(hinterher kriegt der mich auch noch dran) zu huldigen...

Da kannst Du es ja wie bei Harry Potter halten -
Dessen Name nicht genannt werden darf ( DNngwd) :-P



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 03.05.2021, 18:47 Beitrag #8   
Beiträge: 744
Registrierung: 07.01.2019
 
 
Lass ich mir jetzt Runges Gesicht in Lebensgröße auf den Rücken tätowieren?


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 03.05.2021, 19:50 Beitrag #9   
Beiträge: 2482
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
"(...)die Scherben, die von WSV 2.0 hinterlassen wurden" - und dann kam der Messias und hat uns nach finsteren Jahren des Irrwegs und der Schuld und Suende wieder ins Licht gefuehrt.
So das Narrativ, das hier klar und deutlich geformt wird. Gottvater zuernt, weil die Schaefchen sich gegen ihn versuendigt haben, da sind die diversen Ausfaelle verstaendlich. Aber wenn wir nun alle in Demut seinem Weg und seinen Gesetzen folgen, so wird er uns ins Paradies fuehren, und die Herrlichkeit wird strahlen ueber uns.

Das zarte Pflaenzchen, was da gerade gepflanzt wurde und gerade froehlich anfaengt zu spriessen, ist keine liebliche Blume, sondern eher Schierling oder Brennessel. Da kann man sich schon ueberlegen, ob man das nicht lieber schnell zertreten haette.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 9 , Gesamt: 9 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "WZ-Leserbrief: „Das zarte Pflänzchen beim WSV nicht zertreten“"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WZ] WSV-Wahl: Es wird eng   [ Seiten: 1 2 3 ] 43 1417 22.06.2021, 09:49
Von: JoJo-WSV
Heute, 00:13
Von: macjena

Thema WSV-Stadionsprecher Carsten Kulawik star ... 0 251 22.06.2021, 12:22
Von: Tobi
22.06.2021, 12:22
Von: Tobi

  Suche WSV-Trikot 3 236 16.06.2021, 14:48
Von: Mats
22.06.2021, 10:47
Von: Ronsdorfer WSVer

Thema [WZ] Wolfgang Bergemann ist gestorben 4 532 21.06.2021, 23:46
Von: Tobi
22.06.2021, 09:30
Von: Ölberg 63

Thema Workshop mit WSV-Jugend über Spielsucht 3 349 21.06.2021, 16:35
Von: Tobi
22.06.2021, 08:40
Von: Ölberg 63
 
0.152571 Sek. 7 DB-Zugriffe