WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » Onlinekarten
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal

Interaktiv
 » E-Sport
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links


Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 28. Mai 2024, 21:34:38
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Rundschau-Leserbrief: „Stadt Wuppertal versagt mit ihrer Sportpolitik“" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 22.04.2024, 11:19 Beitrag #1   
Das Saisonende naht und man kann den Eindruck gewinnen, dass der WSV nach einer turbulenten Saison auseinanderbricht. ... Leserbrief bei Wuppertaler-Rundschau.de weiterlesen


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 22.04.2024, 11:35 Beitrag #2   
Ein echter Witzbold.
Was kann die Stadt, gemeint ist wahrscheinlich die Politik(?), für jahrzehntelanges Vollversagen und Egotrips an entscheidenden Stellen im Emka Betriebssport?



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ollen Matt , 22.04.2024, 12:57 Beitrag #3   
Die Stadt hat ja.
Neuer Rasen, neue Toiletten kommen und nicht zu vergessen, die Hintertortribünen.

Wenn man sich die Kassenlage anschaut, schon eine Menge .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 22.04.2024, 13:06 Beitrag #4   

Ollen Matt hat folgendes geschrieben:
Die Stadt hat ja.
Neuer Rasen, neue Toiletten kommen und nicht zu vergessen, die Hintertortribünen.

Wenn man sich die Kassenlage anschaut, schon eine Menge .

...und die Vorbereitung einer Rasenheizung.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Harry Reloaded , 22.04.2024, 13:11 Beitrag #5   

In einigen Punkten kann ich dem Verfasser des Leserbriefes voll zustimmen:

1. Die Stadt Wuppertal hat jahrzehntelang (schon seit den 1970er Jahren) eine Sanierung des Stadions sträflich vernachlässigt.
Wenn etwas investiert wurde war es nur halbherziges Stückwerk. Ein Wunder, dass jetzt endlich der Rasen saniert wurde.

2. Die Wuppertaler Wirtschaft hatte sich auch schon vor der Rungeära nur wenig für den WSV arrangiert, dafür kann man Runge nicht allein verantwortlich
machen. Auch damals, vor 1990 gab es nur einen einzigen Großsponsor und zwar Buchmüllers RWFK, weil sich auch da kein anderer Sponsor fand.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 22.04.2024, 13:41 Beitrag #6   


Eine unendliche Geschichte. Sie wurde 1978 durch Buchmüller eingeleitet ( ALLES AUS EINER Hand ) Diesem Leitsatz mußte sich F.R. ehr zwangsläufig anschließen, wel man verlernt hatte zu wirtschaften. Dabei ist es leider geblieben.De Begriff " Wuppertaler " in diesem Leserbrief gilt für alle. Das Interesse ist nicht mehr da. Man wartet auf den DOPPEL-WUMMS


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ®Thomas , 22.04.2024, 13:50 Beitrag #7   
So sehr mich ein zweckmäßiges Stadion freuen würde, bleibt doch die Frage ob das für einen Schnitt von 2000 Zuschauern Sinn macht. Der Verein hat es doch in den letzten Jahren nie geschafft hier einen wirklichen Bedarf zu schaffen. Jetzt gibt es wieder eine massive Etatkürzung und ein baldiger Aufstieg ist in weite Ferne gerückt. Bei mehr als einer Milliarde Schulden ist das niemanden in Wuppertal zu vermitteln, zumal der WSV nur noch ein Kopfschütteln verursacht. Es gibt dringendere Probleme im Tal als einem überheblichen und unfähigem Verein eine Wohlfühloase zu schaffen.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 22.04.2024, 14:17 Beitrag #8   
Ein Verein kann soviel mehr für eine Stadt bewirken.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag FrauMüllersGatte , 22.04.2024, 14:21 Beitrag #9   
Ich stimme dem Leserbrief zu bis auf den Rüffel an die Stadt. Dennoch: Wenn ich sehe, wie Aachen ins (auch touristische Blickfenster rückt durch die Investitionen, frage ich mich, ob unsere Stadt nicht auch von einem Aufstieg sehr profitieren könnte. Man müsste das Gespräch mit Runge suchen und gemeinsam ein für alle Seiten brauchbares und zukunftsfähiges, verlässliches Konzept mit konkreten Zahlen erarbeiten. Auch das Wuppertaler Publikum ist besser als sein Ruf, erwartet aber ein transparentes, nachvollziehbares mittelfristiges Konzept. Wer wagt den ersten Schritt?


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ®Thomas , 22.04.2024, 14:57 Beitrag #10   

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Ein Verein kann soviel mehr für eine Stadt bewirken.

Dafür muss sich der WSV aber anders aufstellen und Sympathien in der Stadt generieren. Ständig schwebt eine Insolvenz über dem Verein, wenn der Sugar Daddy die Schatzkiste verschließt. Es ist doch jedes Jahr das gleiche Szenario. Mit großen Ansprüchen starten, in wichtigen Spielen versagen, zur Winterpause ist die Saison gelaufen, der Trainer wird gefeuert und zur neuen Saison will man mit jungen Wilden aus der Region oder feinen Füßchen neu anfangen. Damit binde ich keine neuen Fans an den Verein und schaffe auch keinen Mehrwert für die Stadt. Mehr als 25 Jahre das gleiche Schauspiel und die Leute welche dem Verein die Treue halten werden belogen und verarscht. Schaue einfach mal auf die Nord, wie leer das inzwischen ist. Der WSV ist schon lange kein Aushängeschild der Stadt mehr.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 22.04.2024, 15:03 Beitrag #11   

®Thomas hat folgendes geschrieben:

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Ein Verein kann soviel mehr für eine Stadt bewirken.

Dafür muss sich der WSV aber anders aufstellen und Sympathien in der Stadt generieren. Ständig schwebt eine Insolvenz über dem Verein, wenn der Sugar Daddy die Schatzkiste verschließt. Es ist doch jedes Jahr das gleiche Szenario. Mit großen Ansprüchen starten, in wichtigen Spielen versagen, zur Winterpause ist die Saison gelaufen, der Trainer wird gefeuert und zur neuen Saison will man mit jungen Wilden aus der Region oder feinen Füßchen neu anfangen. Damit binde ich keine neuen Fans an den Verein und schaffe auch keinen Mehrwert für die Stadt. Mehr als 25 Jahre das gleiche Schauspiel und die Leute welche dem Verein die Treue halten werden belogen und verarscht. Schaue einfach mal auf die Nord, wie leer das inzwischen ist. Der WSV ist schon lange kein Aushängeschild der Stadt mehr.

...blablabla gemeinsam, blubb blubb alle zusammen, etc. etc......


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 22.04.2024, 16:28 Beitrag #12   

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

®Thomas hat folgendes geschrieben:

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Ein Verein kann soviel mehr für eine Stadt bewirken.

Dafür muss sich der WSV aber anders aufstellen und Sympathien in der Stadt generieren. Ständig schwebt eine Insolvenz über dem Verein, wenn der Sugar Daddy die Schatzkiste verschließt. Es ist doch jedes Jahr das gleiche Szenario. Mit großen Ansprüchen starten, in wichtigen Spielen versagen, zur Winterpause ist die Saison gelaufen, der Trainer wird gefeuert und zur neuen Saison will man mit jungen Wilden aus der Region oder feinen Füßchen neu anfangen. Damit binde ich keine neuen Fans an den Verein und schaffe auch keinen Mehrwert für die Stadt. Mehr als 25 Jahre das gleiche Schauspiel und die Leute welche dem Verein die Treue halten werden belogen und verarscht. Schaue einfach mal auf die Nord, wie leer das inzwischen ist. Der WSV ist schon lange kein Aushängeschild der Stadt mehr.

...blablabla gemeinsam, blubb blubb alle zusammen, etc. etc......

Jeder fragt sich jetzt…jeder für sich, alle allein. Wie kann das gehen?
Tacheles in die unsere Richtung.
Wir haben und alle Anderen (Firmen etc. ) auch einen für unsere Stadt ,Verein einen sozialen Auftrag?!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Harry Reloaded , 22.04.2024, 17:17 Beitrag #13   

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

®Thomas hat folgendes geschrieben:

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Ein Verein kann soviel mehr für eine Stadt bewirken.

Dafür muss sich der WSV aber anders aufstellen und Sympathien in der Stadt generieren. Ständig schwebt eine Insolvenz über dem Verein, wenn der Sugar Daddy die Schatzkiste verschließt. Es ist doch jedes Jahr das gleiche Szenario. Mit großen Ansprüchen starten, in wichtigen Spielen versagen, zur Winterpause ist die Saison gelaufen, der Trainer wird gefeuert und zur neuen Saison will man mit jungen Wilden aus der Region oder feinen Füßchen neu anfangen. Damit binde ich keine neuen Fans an den Verein und schaffe auch keinen Mehrwert für die Stadt. Mehr als 25 Jahre das gleiche Schauspiel und die Leute welche dem Verein die Treue halten werden belogen und verarscht. Schaue einfach mal auf die Nord, wie leer das inzwischen ist. Der WSV ist schon lange kein Aushängeschild der Stadt mehr.

...blablabla gemeinsam, blubb blubb alle zusammen, etc. etc......


Ach Klaus, lange nichts mehr von dir gehört. :-O Du kommst ja nur bei gewissen Themen aus deiner dunklen Ecke.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 22.04.2024, 17:20 Beitrag #14   

Harry Reloaded hat folgendes geschrieben:

Klaus Heissler hat folgendes geschrieben:

®Thomas hat folgendes geschrieben:

Betrachter1958 hat folgendes geschrieben:
Ein Verein kann soviel mehr für eine Stadt bewirken.

Dafür muss sich der WSV aber anders aufstellen und Sympathien in der Stadt generieren. Ständig schwebt eine Insolvenz über dem Verein, wenn der Sugar Daddy die Schatzkiste verschließt. Es ist doch jedes Jahr das gleiche Szenario. Mit großen Ansprüchen starten, in wichtigen Spielen versagen, zur Winterpause ist die Saison gelaufen, der Trainer wird gefeuert und zur neuen Saison will man mit jungen Wilden aus der Region oder feinen Füßchen neu anfangen. Damit binde ich keine neuen Fans an den Verein und schaffe auch keinen Mehrwert für die Stadt. Mehr als 25 Jahre das gleiche Schauspiel und die Leute welche dem Verein die Treue halten werden belogen und verarscht. Schaue einfach mal auf die Nord, wie leer das inzwischen ist. Der WSV ist schon lange kein Aushängeschild der Stadt mehr.

...blablabla gemeinsam, blubb blubb alle zusammen, etc. etc......


Ach Klaus, lange nichts mehr von dir gehört. :-O Du kommst ja nur bei gewissen Themen aus deiner dunklen Ecke.

Du irrst, mein Glas hat gar keine Ecken.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 22.04.2024, 18:19 Beitrag #15   
Der Leserbrief ist ein Paradebeispiel dafür wie Runge quasi eine ganze Stadt an der Nase herumführt.
Jeder glaubt vorbehaltslos das sowohl die Stadt als auch die hiesige Wirtschaft einfach kein Interesse am WSV hat. In Teilen mag das stimmen. Aber warum will niemand verstehen das Runge jedes kleine Pflänzchen mit Füßen zertrampelt?
Das beste Beispiel ist der der Förderverein. Es war für Runge ein Glücksfall das der Förderverein den Fehler mit den Namensrechten gemacht hat. Es ging ihm nur um persönliche Eitelkeiten. Da schreckt er dann auch nicht vor dem Wuppertaler Sportidol schlechthin zurück!
Runge will alles in seiner Obhut/ unter Kontrolle haben.
Dass das so viele einfach nicht sehen und verstehen..


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 20 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Rundschau-Leserbrief: „Stadt Wuppertal versagt mit ihrer Sportpolitik“"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Gebr. Schmidt Federnspezialfabrik GmbH w ... 2 295 Heute, 18:41
Von: Tobi
Heute, 20:29
Von: Betrachter1958

Thema Auslosung: Wuppertaler SV U16 in der Qua ... 0 198 Heute, 18:48
Von: Tobi
Heute, 18:48
Von: Tobi

Thema LIVE: Fortuna Düsseldorf U16 – Wuppertal ... 10 561 26.05.2024, 02:30
Von: Tobi
Heute, 12:38
Von: Gustl

Thema Pedro Cejas verstärkt den Wuppertaler SV   [ Seiten: 1 2 ] 19 2440 Gestern, 09:49
Von: Tobi
Heute, 10:23
Von: rot-blau

Thema Migel-Max Schmeling verlässt den Wuppert ...   [ Seiten: 1 2 ] 20 1812 26.05.2024, 19:52
Von: Tobi
Gestern, 23:56
Von: MacErfritze
 
0.291635 Sek. 8 DB-Zugriffe