WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 01. August 2021, 16:27:33
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ+] Wuppertaler SV setzt bisher auf junge, hungrige Spieler" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 19.06.2021, 15:42 Beitrag #16   
Beiträge: 3223
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Eine Ausstiegsklausel bringt eventuell ordentlich Schotter, wenn's vernuenftig gemacht ist. Celtic lebt seit Jahren davon. Das geht aber nur, wenn diese jungen Talente dann auch entsprechend gefoerdert und eingebunden werden. Wie gesagt, Celtic hat das zum Konzept gemacht. Spieler aus der eigenen Jugend hochziehen, foerdern und dann teuer verkaufen (Tierney, McGeady), oder aber ganz junge Talente von anderen Clubs holen, solange sie noch billig und eher unbekannt sind, die dann weiterentwickeln und dann doppelt so teuer weiterverkaufen, wenn sie sich bewaehren (van Dijk, Frimpong, Dembele, Wanyama, Forster, Armstrong). Natuerlich haben die da ganz andere Moeglichkeiten, aber vielleicht kann man so etwas ja auch in der Regionalliga in kleinerem Rahmen versuchen?



Celtic spielt auch 4. Liga und im Amateurfussball. Welcher 4. Liga Verein in Deutschland verdient aus Transfererlösen Geld?
Evtl. RWE aus der Ausbildungsentschädigungsregel für Ösil und ähnlich gelagerte Fälle.
Schön ist, dass wir noch immer junge Leute aus anderern Vereinen zum WSV holen können. Nun gibt es grundsätzlich 2 Möglichkeitem :
1. Man kann diesen Spielern eine sportliche Perspektive im Verein bieten oder
2. Wenn diese Spieler einschlagen, wandern die dann später in die 3. Liga ab.





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 19.06.2021, 17:46 Beitrag #17   
Beiträge: 2530
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

whynot hat folgendes geschrieben:
Celtic spielt auch 4. Liga und im Amateurfussball. Welcher 4. Liga Verein in Deutschland verdient aus Transfererlösen Geld?
Evtl. RWE aus der Ausbildungsentschädigungsregel für Ösil und ähnlich gelagerte Fälle.
Schön ist, dass wir noch immer junge Leute aus anderern Vereinen zum WSV holen können. Nun gibt es grundsätzlich 2 Möglichkeitem :
1. Man kann diesen Spielern eine sportliche Perspektive im Verein bieten oder
2. Wenn diese Spieler einschlagen, wandern die dann später in die 3. Liga ab.


Es ist definitiv nicht leicht. Damit ein Spieler aus der 4. Liga Abloese oder Ausbildungsentschaedigung einbringt, muss er erst einmal so gut werden, dass groessere Vereine bereit sind, etwas fuer ihn zu bezahlen. Und um das hinzukriegen, ist Entwicklungsperspektive und gezielte Foerderung noetig. Und die bekommt man nur hin, indem man dem Spieler langfristig Zeit gibt und ihn als Teil der Mannschaft ernst nimmt und einbindet. Und indem man ein entsprechendes Drumherum schafft, also eine Atmosphaere und eine Vereinskultur, in der junge Spieler das Gefuehl bekommen, dass sie hier eine echte Chance bekommen. Wo an sie hohe Erwartungen gestellt, aber kein unangenehmer, uebermaechtiger Druck aufgebaut wird. Wo gezielt gefoerdert und herangefuehrt wird, aber nicht gnadenlos ausgesiebt und zerrieben. Sympathisch-familiaeres Umfeld, mit Ambitionen aber nicht zu hohen Erwartungen.
Aber genau Letzteres ist wahrscheinlich der Knackpunkt; auf Basis der Regionalliga so etwas aufzubauen erfordert viel Geduld und ein ruhiges, kontinuierliches Arbeitsumfeld, und sportlicher Erfolg ist bei so einem Konzept eben auch nicht die oberste Praemisse. Und so lange in Wuppertal immer schon nach 2 oder 3 schlechten Spielen die ersten loskrakeelen von wegen "Trainer raus, Vorstand raus, alles [***] und Versager", und so lange in Wuppertal der Anspruch Europapokal, Bundesliga, 111 Saisontore und Zuschauerschnitt 35000 massgeblich ist, kann man das vergessen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 19.06.2021, 20:54 Beitrag #18   
Beiträge: 3599
Registrierung: 01.06.2008
 
 
Du vergisst eins an der ganzen Geschichte , um den jungen Spielern so etwas zu bieten , brauchst Du Geld und zwar viel Geld , für Trainer , Lehrer und Umfeld . Es mag bestimmt Vereine geben die in der Regionalliga , Deutschlandweit sympathisch sind , trotzdem mit solchen Konzepten kein Erfolg haben . Es ist einfach das immer auf den WSV abzuwälzen , aber ich kenne keinen unter klassigen Verein der so Erfolg hat . Und ich denke einmal das Chelsea hier kein Massstab ist . Das System ist krank , das 15 jährige Talente bereits Berater haben zb. Darüber können wir gerne reden , da bin ich bei Dir . Der Rest hat mit Realität nichts zu tun .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 19.06.2021, 23:37 Beitrag #19   
Beiträge: 2530
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Um so etwas in grossem Stil zu machen und auf richtig professionellem Niveau, dafuer braucht man ordentlich Geld, klar. Chelsea benutzt seine Milliarden uebrigens lieber dazu, den Transfermarkt komplett mit absurden Abloesesummen zuzuscheissen fuer fertige Spieler, ich habe von Celtic gesprochen und nicht von Chelsea.

Um so etwas im kleinen Rahmen anzufangen und die Basis fuer mehr zu legen, braucht es aus meiner Sicht erstmal gar nicht so viel Geld, sondern vor allem eine inklusive, offene und motivierende Vereinskultur, ein paar engagierte und faehige Leute und eine durchlaessige Hierarchie, wo die Jugendabteilung nicht unter einer "glaesernen Decke" feststeckt. "Engagierte und faehige Leute" natuerlich dem Niveau entsprechend, Pascal Bieler hat zB einen guten Eindruck in der Hinsicht hinterlassen, oder eben auch jetzt Mehnert scheint durchaus ein Trainer zu sein, der etwas entwickeln und aufbauen kann, also das sind Leute, die man sich auch auf dem Niveau leisten kann, wenn man denen entsprechende Anreize schafft. Und das muss nicht immer unbedingt Geld sein. Also das muss zunaechst gar nicht mal so viel kosten, wenn man den Grundstein dafuer legen will. Wenn sich das spaeter weiter entwickeln soll, dann wird es natuerlich entsprechend teurer, also man muesste sich da in kleinsten Schritten hinarbeiten, wenn mit den genannten Basics es hinkriegt, dass mal ein Spieler 20000 oder 50000 einbringt, dann muss man das entsprechend investieren, um die Foerderung weiter auszubauen, es ist also ein langer und steiniger Weg. Da ist nix mit Bundesliga in 3 Jahren. Du kennst keinen Viertligisten, der so Erfolg hat? Na also, wenn man so etwas aufzieht, waere man einzigartig ;-) das ist doch der Schluessel - wenn man keine Kohle hat, muss man irgendetwas anderes bieten, was die anderen nicht bieten koennen.

Aber du hast wohl recht, es ist nicht realistisch. Es wird immer einer daherkommen und das schlecht reden, es wird immer einer motzen, wieso man nicht aufsteigt, wozu die ganze Muehe wenn man immer noch nicht Meister ist, und es wird immer irgendein Scharlatan kommen, der sich dran bereichern will, oder irgendein Selbstdarsteller, der alles besser weiss. Hast ja recht, ist wohl hoffnungslos.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 20.06.2021, 13:07 Beitrag #20   
Beiträge: 3223
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 
In Wuppertal einfach nicht darstellbar weil fehlende Fußballspielklasse und Infrastruktur.

Ein Beispiel in England ist auch für unsere Verhältnisse schwer vergleichbar. In England werden Unsummen in den Profimarkt gepumpt. .



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 20.06.2021, 14:09 Beitrag #21   
Beiträge: 6266
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 
Der ganze Transfermarkt ist kaputt....Jeder der einen Ball 2 meter geradeaus passen kann hat einen Berater. Und dieser verdient durch Vereinswechsel und handgelder.

Das geht runter bis in den jüngsten Jugendbereich....

Das Märchen vom Langfristigen Vertrag und großen Ablösesummen lebt vielleicht noch der FC Bayern...

In Liga 1 werden ja nun schon Trainer gehandelt und aus Verträgen rausgekauft wenn diese es mal schaffen unter den ersten 5 zu sein....

Da wird der WSV kaum was ändern können.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 20.06.2021, 14:58 Beitrag #22   
Beiträge: 3223
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 

Ölberg 63 hat folgendes geschrieben:
Der ganze Transfermarkt ist kaputt....Jeder der einen Ball 2 meter geradeaus passen kann hat einen Berater. Und dieser verdient durch Vereinswechsel und handgelder.

Das geht runter bis in den jüngsten Jugendbereich....

Das Märchen vom Langfristigen Vertrag und großen Ablösesummen lebt vielleicht noch der FC Bayern...

In Liga 1 werden ja nun schon Trainer gehandelt und aus Verträgen rausgekauft wenn diese es mal schaffen unter den ersten 5 zu sein....

Da wird der WSV kaum was ändern können.



Genau so ist es.

Zu dieser Katergorie gehörte auch Yordi Teijsse. Seinerzeit Leihgabe von Dundee. Als ich hörte, was der dort kassierte - lächerlich.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 20.06.2021, 15:40 Beitrag #23   
Beiträge: 2530
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Wenn das so ist, dann braucht man jetzt aber gar nicht erst junge Spieler zu verpflichten, dann kann der WSV das auch gleich bleiben lassen. Wenn das sowieso alles fuer die Katz ist, dann soll doch lieber gleich der Patriarch fuer ordentlich Kohle 30jaehrige mit Zweit- oder Drittligaerfahrung holen. Und wenn FR dann irgendwann nicht mehr ist, macht man halt den Laden dicht oder geht in den Breitensport.
Kein Wunder, dass ihr das alle so super findet mit Autokrat, der alles zahlt, wenn alles andere ja eh sinnlose Zeitverschwendung ist. Na gut, wer's mag. Ich muss ja nicht mitmachen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 20.06.2021, 16:33 Beitrag #24   
Beiträge: 6266
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Wenn das so ist, dann braucht man jetzt aber gar nicht erst junge Spieler zu verpflichten, dann kann der WSV das auch gleich bleiben lassen. Wenn das sowieso alles fuer die Katz ist, dann soll doch lieber gleich der Patriarch fuer ordentlich Kohle 30jaehrige mit Zweit- oder Drittligaerfahrung holen. Und wenn FR dann irgendwann nicht mehr ist, macht man halt den Laden dicht oder geht in den Breitensport.
Kein Wunder, dass ihr das alle so super findet mit Autokrat, der alles zahlt, wenn alles andere ja eh sinnlose Zeitverschwendung ist. Na gut, wer's mag. Ich muss ja nicht mitmachen.


Du weißt aber schon das ein gut ausgebildeter U 23 Spieler, evtl sogar mit National Einsätzen, ein vielfaches teuerer ist als ein 30 jähriger Ex zweit oder 3 Liga Spieler !!!



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 20.06.2021, 17:25 Beitrag #25   
Beiträge: 2530
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Ja, weiss ich. Aber ein 30jaehriger Ex-Zweit/Drittligaspieler ist teurer, als ein talentierter, ambitionierter 19jaehriger, der sich erstmal nur mit ein bisschen Regionalligafussball sein Studium finanzieren oder sein Azubigehalt aufbessern will, und der es vielleicht sehr begruesst wenn der Verein ihn unterstuetzt die Ausbildung parallel zum Spiel- und Trainingsbetrieb zu ermoeglichen. Und mit solchen Leuten wuerde ich anfangen.
Mit denen steigst du nicht unbedingt auf, aber wenn da mal der eine oder andere dabei ist, wo vielleicht doch mehr geht, kann man eine Basis legen so etwas weiter aufzubauen.

Aber wie gesagt, vergesst es, alles nur utopische Spinnerei, ihr habt recht. FR ist alternativlos, und ausserhalb des Profifussballs gibt es kein Heil. Und jetzt lasse ich es hier gut sein mit meinen bunten, kindlich-naiven Glitzerphantasien, sorry.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 20.06.2021, 19:49 Beitrag #26   
Beiträge: 3223
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Wenn das so ist, dann braucht man jetzt aber gar nicht erst junge Spieler zu verpflichten, dann kann der WSV das auch gleich bleiben lassen. Wenn das sowieso alles fuer die Katz ist, dann soll doch lieber gleich der Patriarch fuer ordentlich Kohle 30jaehrige mit Zweit- oder Drittligaerfahrung holen. Und wenn FR dann irgendwann nicht mehr ist, macht man halt den Laden dicht oder geht in den Breitensport.
Kein Wunder, dass ihr das alle so super findet mit Autokrat, der alles zahlt, wenn alles andere ja eh sinnlose Zeitverschwendung ist. Na gut, wer's mag. Ich muss ja nicht mitmachen.


Die Überschrift war doch Thema, oder?
Es gibt mit diesen jungen Spielern eben nur keine langfristigen Verträge. Um mehr ging es gar nicht.

Es ging nicht um alte Profis. Wieso bringst du Herrn Runge mit ins Spiel?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 20.06.2021, 20:45 Beitrag #27   
Beiträge: 5528
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

whynot hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Wenn das so ist, dann braucht man jetzt aber gar nicht erst junge Spieler zu verpflichten, dann kann der WSV das auch gleich bleiben lassen. Wenn das sowieso alles fuer die Katz ist, dann soll doch lieber gleich der Patriarch fuer ordentlich Kohle 30jaehrige mit Zweit- oder Drittligaerfahrung holen. Und wenn FR dann irgendwann nicht mehr ist, macht man halt den Laden dicht oder geht in den Breitensport.
Kein Wunder, dass ihr das alle so super findet mit Autokrat, der alles zahlt, wenn alles andere ja eh sinnlose Zeitverschwendung ist. Na gut, wer's mag. Ich muss ja nicht mitmachen.


Die Überschrift war doch Thema, oder?
Es gibt mit diesen jungen Spielern eben nur keine langfristigen Verträge. Um mehr ging es gar nicht.

Es ging nicht um alte Profis. Wieso bringst du Herrn Runge mit ins Spiel?

Weil Runge lieber viel Geld für einen ehemaligen, in die Jahre gekommenen BuLi Spieler ausgibt anstatt das gleiche Geld in einen jungen, talentierten Spieler zu investieren.
So war es zumindest in der Vergangenheit! Und das ich ein BuLi-Spieler als Beispiel genannt habe, dient einzig und allein der Veranschaulichung der Sache!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 20.06.2021, 20:50 Beitrag #28   
Beiträge: 2530
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Mein Gott, muss ich das jetzt echt beantworten?
Es wurde kritisiert, dass man auf junge hungrige Spieler setzen will, denen aber keine langfristigen Vertraege gibt. Im gleichen Atemzug hiess es, langfristige Vertraege mit jungen Spielern sind nur mit Ausstiegsklausel zu machen, und das bringe nichts, die waeren dann eh sofort wieder weg, wenn sie halbwegs was taugen.
Daraufhin habe ich ins Spiel gebracht, dass man so etwas aber auch gezielt als Modell fuer die Zukunft nutzen koennte, junge Spieler entwickeln und verkaufen, mit dem Hinweis, dass man unter den gegebenen Bedingungen das nur sehr langsam Schritt fuer Schritt aufbauen kann.
Dann hiess es wiederum von verschiedenen Seiten, das sei aber total unrealistisch und funktioniere in echt nicht und man braeuchte sehr viel Geld dafuer. Mein Einwand, dass das im kleinen Rahmen fuer den Grundstein nicht soviel kosten muss und nur die Basis fuer weitere Entwicklung sein soll, wurde mit den gleichen Argumenten beseite geschoben.

Wenn nun aber das behutsame Aufziehen junger Talente im grossen Stil zu teuer und aufwendig sein soll, das Weiterentwickeln bereits ausgebildeter junger Spieler erst recht, und das Aufziehen etwas weniger talentierter, kostenguenstiger junger Spieler im kleinen Stil euren Anspruechen nicht genuegt, was bleibt dann noch? Ganz genau, viel Geld fuer fertige Spieler ausgeben. Und wie erreicht man das, wenn man keine Sponsoren, wenig Fans und keine Fernsehgelder hat? Nur, indem ein entsprechend reicher Goenner alles zahlt. Und das ist im Moment halt FR. Und ein anderer ist nicht in Sichtweite. Und Runges Beuteschema sind nunmal altgediente Ex-Profis ueber 30. Wenn ihr schnellen Erfolg wollt, dann ist das die einzig realistische Alternative. Gedankengang verstaendlich?

Junge Spieler mit Kurzvertraegen sind auf lange Sicht natuerlich nicht optimal und nur bedingt nachhaltig. Nur, momentan haben wir ja nicht viel, was wir denen bieten koennen. Wenn man die jetzt erstmal fuer eine Saison verpflichtet und denen dann eine ordentliche Chance mit sympathischen Bedingungen bietet, dann verlaengern die vielleicht auch nochmal und man kann sich vielleicht so als Talentschmiede und Anlaufpunkt fuer junge Spieler profilieren. Irgendwo muss man halt anfangen.
Koennte man so versuchen als ersten Schritt. Oder man haut ordentlich Kohle raus fuer teure fertige Spieler, und das sind dann eben Ex-Profis ueber 30, denn der "fertig Ausgebildete U23-Spieler, eventuell mit Auswahlerfahrung", der hat in der Regionalliga eigentlich nichts verloren und ist zu teuer. Richtig.
So, ich hoffe dir ist verstaendlich geworden, wie ich darauf kam. Sonst noch Fragen?



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 20.06.2021, 20:54 von MacErfritze.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag tipule , 27.06.2021, 23:20 Beitrag #29   
Beiträge: 111
Registrierung: 17.12.2014
Wohnort: wtal
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

WSV-SG hat folgendes geschrieben:
Nenne mal bitte die Spieler aus unserer A-Jugend, die in den sagen wir ca letzten 10 Jahren im Profibereich (erste drei Ligen) oder bei einem Top-Regionalligisten gelandet sind. Oder mit anderen Worten: Die es geschafft haben.

Es gibt aber doch den einen oder anderen, wo ich frage, ob die es nicht vielleicht haetten schaffen koennen, wenn man ihnen beim WSV in der ersten Mannschaft eine echte Chance eingeraeumt haette.


vielleicht Servet Furkan Aydin

wechselt jetzt nach Menemen Spor in die 1.Lig (zweite türkische Liga).
Wurde auch von Trabzonspor und Galatasaray Scouts beobachtet und 2019 für die türkische U19 Nationalmannschaft nominiert.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVFANKAI91 , 28.06.2021, 08:50 Beitrag #30   
Beiträge: 6308
Registrierung: 31.01.2008
 
 
Die Löbe Brothers,
Kesimal wären noch zwei Beispiele die es geschafft haben


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 16 - 30 , Gesamt: 30 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ+] Wuppertaler SV setzt bisher auf junge, hungrige Spieler"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema LIVE: Wuppertaler SV U19 – Rot Weiss Ahl ... 2 295 Gestern, 11:07
Von: Tobi
Gestern, 23:44
Von: Tobi

Thema Fanschal DFB-Pokalspiel WSV-VfL Bochum 0 165 Gestern, 22:04
Von: Tobi
Gestern, 22:04
Von: Tobi

Thema Wuppertaler SV Trainingsplan in Willinge ... 1 224 27.07.2021, 14:41
Von: Tobi
Gestern, 21:21
Von: Tobi

Thema [WR] WSV beendet Vorbereitung mit weiter ... 0 169 Gestern, 18:41
Von: Sunshine33
Gestern, 18:41
Von: Sunshine33

Thema [WZ] WSV gewinnt im letztes Testspiel ge ... 0 112 Gestern, 18:37
Von: Sunshine33
Gestern, 18:37
Von: Sunshine33
 
0.238235 Sek. 8 DB-Zugriffe