WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 29. Januar 2020, 10:17:49
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Interview mit WSV U15-Trainer Ferdi G├╝lenc" [ Seite 1 ]
Beitr├Ąge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 26.11.2019, 20:52 Beitrag #1   
Beiträge: 54446
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Interview mit Wuppertaler SV U15 Trainer Ferdi G├╝lenc (Foto rechts)

In der Liga seid ihr ungeschlagen. Wie sind die ersten Spiele aus eurer Sicht gelaufen?
Ferdi G├╝lenc (U15): Das Auftaktspiel wurde gegen Neuss-Wei├čenberg bestritten. In der ersten Halbzeit haben die Jungs eine sehr gute Leistung abgeliefert, zahlreiche Torchancen wurden kreiert und defensiv nichts zugelassen. Leider konnten wir nur eine Torchance verwerten und haben es verpasst, das Spiel in der ersten Halbzeit vorzeitig zu entscheiden. Dies wurde uns in der 2. Halbzeit zum Verh├Ąngnis. Wir waren nicht mehr konsequent genug und haben den Gegner ins Spiel kommen lassen. Das Spiel endete 1:1. Aus unserer Sicht waren die zwei unn├Âtig verlorenen Punkte.

In den darauffolgenden Spielen gegen den SC Cronenberg und Turu D├╝sseldorf konnten wir die gute Leistung ├╝ber die gesamte Spieldauer aufrechterhalten. Die Mannschaft hat spielerisch ├╝berzeugt und die Chancenverwertung war sehr gut. Die Spiele endeten 7:1 und 7:2.

Am 4. Spieltag ging es Ausw├Ąrts zur SG Unterrath, eins der st├Ąrksten Teams der Liga. Beide Mannschaften begegneten sich anf├Ąnglich mit viel Respekt und lie├čen defensiv kaum etwas zu. Dennoch konnten wir uns einige gute Torchancen erspielen. In der zweiten Halbzeit konnte nur durch eine ÔÇ×NotbremseÔÇť des Gegners die verdiente F├╝hrung verhindert werden. Ab diesem Zeitpunkt waren wir die dominantere Mannschaft und hatten uns einige Torm├Âglichkeiten erspielt. Leider trafen wir nur das Aluminium und das Spiel endete Torlos.

Das letzte Spiel vor den Herbstferien gegen RSV Ratingen endete 2:2. Wir haben sehr gut begonnen und gingen fr├╝h in F├╝hrung. Danach hat leider die Pr├Ązision in unserem Passspiel und das konsequente Verteidigen des eigenen Tores nachgelassen, sodass wir mit 1:2 in die Halbzeitpause gehen mussten. In der zweiten Halbzeit konnten wir wieder das Spiel an uns rei├čen und waren die spielbestimmende Mannschaft. In der Summe war das Unentschieden sehr ungl├╝cklich f├╝r uns.

Wichtig ist zu erw├Ąhnen, dass Jugendfu├čball prim├Ąr Ausbildungsfu├čball ist. Daher setzen wir sehr viel Wert darauf, dass die perspektivisch angelegten Ausbildungsziele in dieser Altersklasse erreicht werden. Mit der bisherigen Entwicklung der Mannschaft sind wir sehr zufrieden.

Worin liegen die St├Ąrken eurer Mannschaft und woran m├╝ssen die Spieler und die Mannschaft noch arbeiten?
Wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader zusammengestellt. Die Positionen sind, mit ann├Ąhernd der gleichen Qualit├Ąt, doppelt besetzt. Dies erm├Âglicht eine hohe Trainingsqualit├Ąt und ist sehr wichtig f├╝r die Entwicklung der Mannschaft. Ausf├Ąlle k├Ânnen sehr gut kompensiert werden. Die Mannschaft ist sehr engagiert und zeigt einen gro├čen Willen an Lernbereitschaft. Es macht uns unheimlich viel Spa├č mit den Jungs zu trainieren.

Woran wir arbeiten m├╝ssen ist, unter anderem, das bisher erlernte konstant ├╝ber die gesamte Spieldauer anzuwenden. Dies gelingt uns momentan nicht in jeder Phase des Spiels.

In der U15 befinde wir uns noch im Aufbaubereich. Um die Spieler bestens f├╝r den Leistungsbereich vorzubereiten, werden wir die bisher erlernten Basistechniken unter h├Âherem Raum-, Zeit- und Gegnerdruck stabilisieren, unterschiedliche Positionstechniken kennenlernen sowie individual-, gruppen- und teamtaktische Grundlagen vermitteln. Die individuelle F├Ârderung sowohl im sportlichen als auch im charakterlichen Bereich bleibt weiterhin ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung

Gibt es etwas, was eure Mannschaft besonders macht? In eurer Mannschaft soll auch eine Fu├čballerin sein?
Die Jungs haben einen starken Willen und geben kein Spiel auf. Sie treten als eine Einheit auf und versuchen sich auf dem Platz gegenseitig zu helfen. Der Gro├čteil der Mannschaft spielt bereits einige Jahre gemeinsam, sodass eigene St├Ąrken als auch Schw├Ąchen bekannt sind und auch durchaus selbstkritisch betrachtet werden.

Eine Fu├čballerin haben wir nicht.

Bei den Herren l├Ąuft es aktuell nicht so gut wie bei euch. Was kann "die Erste" vielleicht von Eurer Mannschaft lernen?
Wir w├╝rden es uns nicht anma├čen zu denken, dass die Erste was von uns lernen kann. Wir verfolgen nat├╝rlich mit gro├čem Interesse unsere 1. Mannschaft und wissen um die momentanen Schwierigkeiten.

Die Zielsetzung ÔÇ×KlassenerhaltÔÇť kann aus unserer Sicht gelingen, wenn man Tag f├╝r Tag akribisch, leidenschaftlich und voller ├ťberzeugung daran arbeitet. Im Fu├čball geh├Âren R├╝ckschl├Ąge dazu. Die Kunst ist es, die R├╝ckschlage zu verkraften, Ruhe zu bewahren und mit Willensst├Ąrke die gesteckten Ziele doch noch zu erreichen.

Wir hoffen sehr, dass unserer 1. Mannschaft der Klassenerhalt gelingt.

Interview f├╝r die Stadionzeitung neunzehn54

Kader Wuppertaler SV U15: Viktor Blauth, Niklas Schiller, Chris Jedeion Matoko, Nino Radan, Elijah Dobo-Makaya, Hasan Hayta, Ben Marcel Jelitte, Furkan Asut, Erion Vishi, Teammanager Ulf Venn, Kelly Alohan, Din Cehic, Elias Soukas, Luca Maximilian Rueb, Ibrahim Tarik Molla, Bojan Potnar, Stefan Okkert, Jamil Jamal Al Hussein, Amin Saouti, Xavier Uchmann, Julian Steuer, Mehmet Uzun, Sefa Mikail ├ľzalp, Nico Albrink, Co-Trainer Adrian Gr├╝mer, Trainer Ferdi G├╝lenc, TW-Trainer Markus Swoboda.

> aktuelle Tabelle der U15
> alle Jugend News und U15-Spiele


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 1 , Gesamt: 1 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Interview mit WSV U15-Trainer Ferdi G├╝lenc"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Termin├Ąnderung bei der JHV 2020 2 375 Gestern, 17:59
Von: Tobi
Heute, 09:05
Von: Ronsdorfer WSVer

Thema Wuppertaler SV Training mit Hagelschauer ... 1 522 Gestern, 21:53
Von: Tobi
Gestern, 22:00
Von: Tobi

Thema Nach VWR-R├╝cktritt: Pers├Ânliches Stateme ...   [ Seiten: 1 2 3 ] 40 3210 26.01.2020, 16:34
Von: Tobi
Gestern, 21:58
Von: Eugenio

Thema Presseschau zum Ausw├Ąrtsspiel bei Boruss ... 0 100 Gestern, 20:59
Von: Tobi
Gestern, 20:59
Von: Tobi

Thema [lk] Abstiegs-Alarm - Woller kann in Lip ... 0 55 Gestern, 20:44
Von: Tobi
Gestern, 20:44
Von: Tobi
 
0.298017 Sek. 8 DB-Zugriffe