WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Montag, 21. September 2020, 04:47:44
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Uwe Heyn hat kein Vertrauen zu den handelnden Personen beim Wuppertaler SV" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 05.12.2019, 19:21 Beitrag #31   
Beiträge: 1946
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Von "egal" kann ich nicht sprechen, bei mir ist es eher tiefster Frust und Sprachlosigkeit. Und das bei jemandem wie mir, der sich sehr gerne reden hoert.
Muedigkeit - ja. Sowas zwischen frustrierter Lethargie, Wut und Schockstarre, wo man einfach nur noch so den naechsten Arschtritt oder Genickschlag abwartet und einfach nicht mehr weiss, was man dazu noch sagen oder geschweige denn dagegen tun soll.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 05.12.2019, 21:38 Beitrag #32   
Beiträge: 4841
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 
Von egal können wir alle eigentlich nicht sprechen. Den wenn es uns egal wäre, würden wir hier nichts schreiben.
Bei mir als Gladbachsymphatisant ist es grade so, das mir die Bundesliga viel mehr Spaß macht. ( ich weiß, Erfolgsfan und so)
Ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gekommen das uns das gleiche Schicksal wie Wattenscheid ereilen wird.
Die haben auch jahrelang einen Ritt auf Messers Schneide hingelegt und haben es, trotz aller Anstrengungen nicht geschafft.
So wirds beim WSV auch laufen. Wenn nicht diese Saison dann in der nächsten oder übernächsten.
Hängst du einmal mit dem A.rsch am Fliegenfänger, kommste nicht mehr davon weg!
Es ist ein Sterben auf Raten!
Es hilft wohl tatsächlich nur der eine große Geldgeber. Aber den zu finden und zu begeistern ist eine Herkulesaufgabe. Und da die Verantwortlichen selbst dem kleinen Sponsor gegenüber versagen, spreche ich denen die Kompetenz ab bei großen Geldgebern was zu erreichen!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 05.12.2019, 22:24 Beitrag #33   
Beiträge: 6424
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

Kiki hat folgendes geschrieben:

Tili hat folgendes geschrieben:

Tigger hat folgendes geschrieben:
Bin ich eigentlich der Einzige, für den das Ganze mittlerweile nur noch ermüdend ist? Bin nichtmals mehr richtig sauer oder traurig, sondern einfach nur müde von den letzten 12 Monaten. Und das das erste Mal in 29 Jahren Fan-Dasein. Alles einfach sinnlos.



Nöp. Bei mir bildet sich nach Resignation gerade eine pure Gleichgültigkeit heraus.
Traurig wenn man bedenkt, das ich so seit ~1986/87 zum WSV gehe.


Ich schließe mich dem an.
Es ist wirklich ein bisschen in "Egal" gekippt, die Emotionen sind weg.


Ich sagte es schon einmal,
Fußball ist Leidenschaft und nicht was Leiden schafft. So sollte es eigentlich sein;
an alle Aktiven beim WSV 8-)
Seht wie die Fans ermüden, nur schade...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Baja , 06.12.2019, 00:37 Beitrag #34   
Beiträge: 939
Registrierung: 08.08.2017
Wohnort: Wattenscheid
 
 
Egal ist mir der WSV nicht geworden. Allerdings fühlt sich momentan alles falsch an, was rund um den Verein passiert. So konzentriere ich mich nach über 15 Jahren mal wieder verstärkt auf die Bundesliga, wo ich die Frankfurter Eintracht ganz sympathisch finde.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tigger , 06.12.2019, 14:34 Beitrag #35   
Beiträge: 6238
Registrierung: 29.05.2008
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gekommen das uns das gleiche Schicksal wie Wattenscheid ereilen wird.


Japp, genau so fühlt es sich an.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 06.12.2019, 19:54 Beitrag #36   
Beiträge: 1843
Registrierung: 14.04.2007
Wohnort: Wuppertal (natural born!!)
 
 

schee hat folgendes geschrieben:

panzer hat folgendes geschrieben:

Schon komisch, ähnliches hat man auch schon von gewissen anderen Sponsoren und Fans gehört und gelesen, die lauthals getönt haben, was für Super-WSVer und Lokalpatrioten sie seien. Inzwischen sposoren oder bejohlen sie einen Solinger Handballverein, der die Hälfte seiner Heimspiele in Düsseldorf austrägt und überregional als alles mögliche, nur nicht als Wuppertaler Verein wahrgenommen wird.



...selten hast Du mir so aus der Seele gesprochen!



wupperwizzard hat folgendes geschrieben:

Also der BHC trägt in dieser Saison ganze 4 Heimspiele im ISS Dome in Düsseldorf aus, verständlicherweise gegen die Topmannschaften, da die Stadt Wuppertal mit dem Bau einer erstligatauglichen Spielstätte für einen ambitionierten Erstligisten, wie der BHC es ist, nicht in die Gänge kommt.


...mir hat sich bislang noch nicht erschlossen, warum die Stadt Wuppertal eine Halle für einen Solinger Verein bauen soll. Ehrlich. Ich blicks nicht!


Der BHC versteht sich in 1. Linie als eine bergische Spielgemeinschaft, um so Sponsoren und handballbegeisterte Zuschauer aus der ganzen Region zu bündeln, so wie das im deutschen Spitzenhandball seit längerem schon üblich und sinnvoll ist.
Ohne die langjährigen Erfolge des LTV Wuppertal, (bzw. des HC Wuppertals) in der deutschen Eliteliga, wäre aber seinerzeit eine Fusion mit der SG Solingen zum BHC nie möglich gewesen, zumal hauptsächlich Spieler des LTV, deren Manager und auch Sponsoren in den neuen bergischen Großverein 2006 integriert worden sind.
Die SG Solingen war damals als chancenloser Zweitligist lediglich Steigbügelhalter für die Lizenz des BHC, befand sich der LTV damals schon im sportlichen Niedergang und der HCW war aufgelöst!
Ein Großteil der Spiele wird seit eh und je in der Wuppertaler Unihalle absolviert, und in der deutschen Handballöffentlichkeit wird der BHC immer schon in 1. Linie als ein Wuppertaler Verein wahrgenommen, obwohl er natürlich das ganze bergische Land einbeziehen und abbilden soll!
Gleichwohl benötigt Wuppertal, Universitätsstadt und eine der größten Städte in NRW, eine repräsentative große Halle mit mindestens
4500 Zuschauern, für Sport und Konzert/Kulturveranstaltungen jeglicher Art.
Der momentane große Erfolg des BHC war da nur noch mal ein weiterer Aufhänger, um solch ein Projekt in Wuppertal anzuschieben!
Traurig genug, daß der BHC aktuell der einzigste Verein in unserer Region ist, der ein Team in Liga 1 in einer der vier beliebtesten Manschaftssportarten in Deutschland stellt! Der lange Niedergang des WSV ist da leider nur eine weitere bittere Fussnote im Status Quo der Sportstadt Wuppertal!



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 06.12.2019, 20:37 von wupperwizzard.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag LokFührer , 06.12.2019, 20:45 Beitrag #37   
Beiträge: 17
Registrierung: 03.10.2019
Wohnort: Wuppertal
 
 

wupperwizzard hat folgendes geschrieben:

Ein Großteil der Spiele wird seit eh und je in der Wuppertaler Unihalle absolviert, und in der deutschen Handballöffentlichkeit wird der BHC immer schon in 1. Linie als ein Wuppertaler Verein wahrgenommen, obwohl er natürlich das ganze bergische Land einbeziehen und abbilden soll!


Saison 2019/2020

4 x Spiele in Düsseldorf
6 x Spiele in Wuppertal
7 x Spiele in Solingen


Geschäftsstelle in Solingen


NUR DER WSV! :wsv :wsv

Aber mir geht es nicht darum, Verein gegen Verein gegenseitig aufzuwiegen!
Jedem das Seine.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 06.12.2019, 20:47 von LokFührer.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag LokFührer , 06.12.2019, 20:59 Beitrag #38   
Beiträge: 17
Registrierung: 03.10.2019
Wohnort: Wuppertal
 
 
Da es hier im Forum um den WSV geht, möchte ich die Gelegenheit nutzen mal eine Sache ins richtige Licht zu rücken:

Die Behauptung, dass Zahlungen an das Trainingslager-Hotel der U19 nicht erfolgt sind, ist eine LÜGE!
Hier sollte sich das Forumsmitglied, welches dieses hier veröffentlicht hat, mal über das Strafgesetzbuch (StGB) § 186 "Üble Nachrede" gedanken machen.

Sollte es sich hierbei zusätzlich noch um ein Mitglied des WSV handeln, dann sollten sich die anderen WSV-Mitglieder gedanken darüber machen, dieses auszuschließen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 07.12.2019, 06:06 Beitrag #39   
Beiträge: 516
Registrierung: 07.01.2019
 
 

LokFührer hat folgendes geschrieben:
Da es hier im Forum um den WSV geht, möchte ich die Gelegenheit nutzen mal eine Sache ins richtige Licht zu rücken:

Die Behauptung, dass Zahlungen an das Trainingslager-Hotel der U19 nicht erfolgt sind, ist eine LÜGE!
Hier sollte sich das Forumsmitglied, welches dieses hier veröffentlicht hat, mal über das Strafgesetzbuch (StGB) § 186 "Üble Nachrede" gedanken machen.

Sollte es sich hierbei zusätzlich noch um ein Mitglied des WSV handeln, dann sollten sich die anderen WSV-Mitglieder gedanken darüber machen, dieses auszuschließen.

Wer behauptet das wo?
Ist aber auch egal, es wird bald nichts mehr da sein womit man überhaupt noch was bezahlen kann und dann ist auch nichts mehr da was man bezahlen muss.
Wie viel von dem jetzigen Etat kommen denn von UH? Nächste Saison würde es ja wegfallen, wenn es eine nächste Saison geben würde.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ®Thomas , 07.12.2019, 06:50 Beitrag #40   
Beiträge: 1966
Registrierung: 11.03.2011
 
 

LokFührer hat folgendes geschrieben:
Da es hier im Forum um den WSV geht, möchte ich die Gelegenheit nutzen mal eine Sache ins richtige Licht zu rücken:

Die Behauptung, dass Zahlungen an das Trainingslager-Hotel der U19 nicht erfolgt sind, ist eine LÜGE!
Hier sollte sich das Forumsmitglied, welches dieses hier veröffentlicht hat, mal über das Strafgesetzbuch (StGB) § 186 "Üble Nachrede" gedanken machen.

Sollte es sich hierbei zusätzlich noch um ein Mitglied des WSV handeln, dann sollten sich die anderen WSV-Mitglieder gedanken darüber machen, dieses auszuschließen.


Schön das der Führer mal auf Ordnung und Gesetzt hinweist und erklärt was richtig und falsch ist.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag schee , 07.12.2019, 10:44 Beitrag #41   
Beiträge: 1813
Registrierung: 17.03.2011
Wohnort: Ronsdorf
 
 

wupperwizzard hat folgendes geschrieben:
wäre aber seinerzeit eine Fusion mit der SG Solingen zum BHC nie möglich gewesen, zumal hauptsächlich Spieler des LTV, deren Manager und auch Sponsoren in den neuen bergischen Großverein 2006 integriert worden sind.



Welche Fusion ? Du meinest die Namensänderung von SG Solingen zu BähHC ?

guckst Du :

Zitat:
Angesichts dieses rapiden Leistungsabfalls beider Teams traten die SG Solingen und Stefan Adam, der damalige Manager des LTV Wuppertal und später des Bergischen HC, schon während der Saison 2005/06 in geheime Fusionsverhandlungen ein. Diese resultierten schließlich in einer Einigung, die aber von Funktionären und Fans des Langerfelder Turnvereins kategorisch abgelehnt wurde. Somit konnte Adam lediglich eine Teilfusion verwirklichen, die sich auf den Übertritt des Managements, des Kaders und des Hauptsponsors des LTV zum Solinger Rivalen beschränkte.


Der "Fusionspartner" LTV spielt brav in der Oberliga, von daher Solinger Verein!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 07.12.2019, 11:42 Beitrag #42   
Beiträge: 1946
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

schee hat folgendes geschrieben:


Zitat:
Angesichts dieses rapiden Leistungsabfalls beider Teams traten die SG Solingen und Stefan Adam, der damalige Manager des LTV Wuppertal und später des Bergischen HC, schon während der Saison 2005/06 in geheime Fusionsverhandlungen ein. Diese resultierten schließlich in einer Einigung, die aber von Funktionären und Fans des Langerfelder Turnvereins kategorisch abgelehnt wurde. Somit konnte Adam lediglich eine Teilfusion verwirklichen, die sich auf den Übertritt des Managements, des Kaders und des Hauptsponsors des LTV zum Solinger Rivalen beschränkte.


Der "Fusionspartner" LTV spielt brav in der Oberliga, von daher Solinger Verein!


Das waere ja nicht mal Teilfusion, da hat man einfach nur die Leute abgeworben.

Warum die Stadt Wuppertal einem Verein, der als gesamtbergisch verstanden werden will und in Solingen beheimatet ist, eine neue Halle spendieren soll, verstehe ich genauso wenig wie schee.
Und ueberhaupt - was ist denn bitte so schlimm an der Unihalle? Die ist doch voellig okay, warum braucht man da jetzt unbedingt eine neue? Nur weil die Unihalle keinen VIP-Bereich fuer 1200 Leute hat und kein metallic-glaenzendes Dach und nicht "ICG Information Consulting Group Arena" heisst?



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 07.12.2019, 12:26 Beitrag #43   
Beiträge: 2948
Registrierung: 05.01.2009
Wohnort: Wupperland
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

schee hat folgendes geschrieben:


Zitat:
Angesichts dieses rapiden Leistungsabfalls beider Teams traten die SG Solingen und Stefan Adam, der damalige Manager des LTV Wuppertal und später des Bergischen HC, schon während der Saison 2005/06 in geheime Fusionsverhandlungen ein. Diese resultierten schließlich in einer Einigung, die aber von Funktionären und Fans des Langerfelder Turnvereins kategorisch abgelehnt wurde. Somit konnte Adam lediglich eine Teilfusion verwirklichen, die sich auf den Übertritt des Managements, des Kaders und des Hauptsponsors des LTV zum Solinger Rivalen beschränkte.


Der "Fusionspartner" LTV spielt brav in der Oberliga, von daher Solinger Verein!


Das waere ja nicht mal Teilfusion, da hat man einfach nur die Leute abgeworben.

Warum die Stadt Wuppertal einem Verein, der als gesamtbergisch verstanden werden will und in Solingen beheimatet ist, eine neue Halle spendieren soll, verstehe ich genauso wenig wie schee.
Und ueberhaupt - was ist denn bitte so schlimm an der Unihalle? Die ist doch voellig okay, warum braucht man da jetzt unbedingt eine neue? Nur weil die Unihalle keinen VIP-Bereich fuer 1200 Leute hat und kein metallic-glaenzendes Dach und nicht "ICG Information Consulting Group Arena" heisst?


Also, die Stadt Wuppertal will bestimmt keine Halle für den BHC "spendieren", das finanziert der Verein fast selber. Dies wird wohl notwendig, da man wohl häufig deutlich mehr Zuschauer generieren könnte, als es die Klingenhalle und Unihalle hergeben und dies bremst das Wachstum des Vereins.




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 31 - 43 , Gesamt: 43 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Uwe Heyn hat kein Vertrauen zu den handelnden Personen beim Wuppertaler SV"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema LIVE: Wuppertaler SV Futsal – Primero Cl ... 3 308 19.09.2020, 10:09
Von: Tobi
19.09.2020, 21:19
Von: Tobi

Thema LIVE: SV Rödinghausen U15 – Wuppertaler ... 1 287 19.09.2020, 10:06
Von: Tobi
19.09.2020, 18:34
Von: Tobi

Thema Liveticker Fortuna Köln vs. Wuppertaler ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 11 ] 158 1494 19.09.2020, 09:42
Von: Tobi
19.09.2020, 16:36
Von: Tobi

Thema [WR] WSV bei Fortuna Köln kein Favorit 0 157 19.09.2020, 09:57
Von: Tobi
19.09.2020, 09:57
Von: Tobi

Thema Fortuna Köln verschärft die Coronarichtl ... 4 594 18.09.2020, 20:21
Von: Tobi
19.09.2020, 09:19
Von: Tobi
 
0.309921 Sek. 8 DB-Zugriffe