WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 15. Dezember 2019, 17:52:13
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Leserbrief zum Thema "Auf der Straße namens Demut"" [ Seite 1 2 3 ]
BeitrÀge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Christel Meyer , 18.06.2019, 08:04 Beitrag #31   
Beiträge: 143
Registrierung: 13.12.2008
 
 

nils hat folgendes geschrieben:
Vor allem wenn man doch soooo viel Wissen in sich vereint :-D


PS: Wer hat gleich noch behauptet, das Fobeal aus dem Finale geworfen wurde?



Meine GĂŒte, dann such doch bitte mal die Behauptung, welche du hier mit vielen anderen Eugenio unterstellst! Wenn man nicht jeden kritischen Geist hier wegbeißen wĂŒrde, um als rot-blaue Schafherde unbeirrt dem nĂ€chsten guten Hirten folgen zu können, dann will man „diese Leute“ auch permanent falsch verstehen.

Ich habe jedenfalls einen Beitrag in Erinnerung, in dem Eugenio sinngemĂ€ĂŸ geschrieben hat, dass es Uwe Heyn verdient hĂ€tte, im Finale auf dem Trikot zu stehen und dass Runge stattdessen x Banden hĂ€tte buchen können, wenn er nur helfen wollte, spenden aber nicht möglich war!

Ich meine, dass er in demselben Beitrag die Sorge geĂ€ußert hat, dass Uwe Heyn (zum wiederholten Mal) von AE vergrault wird.

Uwe Heyn hat daraufhin hier geschrieben, dass er gefragt wurde, ob er das Pokalfinale-Trikot gegen zusĂ€tzliche Kohle (!!!) haben möchte. Damit widerspricht er ĂŒberhaupt nicht Eugenio! Uwe Heyn steht neben den Fans beispielhaft fĂŒr diejenigen, die den Verein in den letzten Jahren „am Kacken“ gehalten haben. Da hĂ€tte es der Anstand geboten, dem einzigen echten Trikotsponsor seit Jörg Wolff das Trikot fĂŒr diesen Tag nicht zu nehmen bzw. als Dank fĂŒr sein Engagement und riesiges Herz nochmal zusĂ€tzlich verkaufen zu wollen!

Und zu Eugenios Sorge! Die teile ich ausdrĂŒcklich, weil man von Fobeal als Sponsor und Uwe Heyn als UnterstĂŒtzer wirklich gar nichts mehr hört und liest. Und wenn es denn so kommt, dass er sich komplett zurĂŒckzieht oder schon zurĂŒckgezogen hat, dĂŒrfen sich Leute wie du im stillen KĂ€mmerlein mal fragen, ob sie mit ihrem Kritiker-Bashing einen grĂ¶ĂŸeren Beitrag fĂŒr ihren Verein geleistet haben als die, die rechtzeitig kritische Fragen stellen und mahnend den Finger heben, aber wegen der treuen und guten rot-blauen Schafe kein ausreichendes Gehör finden...


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag nils , 18.06.2019, 15:50 Beitrag #32   
Beiträge: 432
Registrierung: 25.05.2016
Wohnort: Wuppertal
 
 

Christel Meyer hat folgendes geschrieben:

Ich habe jedenfalls einen Beitrag in Erinnerung, in dem Eugenio sinngemĂ€ĂŸ geschrieben hat, dass es Uwe Heyn verdient hĂ€tte, im Finale auf dem Trikot zu stehen und dass Runge stattdessen x Banden hĂ€tte buchen können, wenn er nur helfen wollte, spenden aber nicht möglich war!

Ich meine, dass er in demselben Beitrag die Sorge geĂ€ußert hat, dass Uwe Heyn (zum wiederholten Mal) von AE vergrault wird.

Dann lies noch mal die Stellungnahme von Uwe Heyn. Genau aufgrund der Aussagen von diesem Typ gab es ja ĂŒberhaupt die Stellungnahme :-O

Ich mache es Dir aber einfach, da das nachlesen in diesem Forum nicht sehr ausgeprÀgt ist:
--- 8< ---
SelbstverstĂ€ndlich wurde ich als erstes gefragt, ob ich bei diesem Spiel die Trikotwerbung ĂŒbernehmen möchte. Ich habe jedoch abgelehnt. Mein geplantes Budget ist in dieser Saison weit ĂŒberschritten. Es gibt auch noch Zusagen meinerseits, welche ich einhalten möchte.
Es freut mich, das einige der Meinung sind, dass allein aus Dankbarkeit die Mannschaft das Endspiel im „Fobeal-Trikot“ bestreiten sollte. Doch die Möglichkeit mit der Vermarktung dringend benötigte Einnahmen zu generieren, hat oberste PrioritĂ€t.
Dankbarkeit und WertschÀtzung wurden mir in den vergangenen Monaten insbesondere von Maria Nitzsche, aber auch Alexander Eichner zu Teil.
Und wenn fĂŒr das Trikot ein Sponsor gefunden werden kann, werde ich das mit Anerkennung unterstĂŒtzen...
--- >8 ---

Noch irgendwelche Fragen?

Und wenn der Typ doch so vieles weiß und kann und das vor allem besser als alle anderen, weshalb engagiert er sich nicht *aktiv*
und stellt seine "ach so große Kompetenz" zur VerfĂŒgung und zeigt es allen wie es geht, anstelle hier nur den dicken Max zu
spielen und irgendwelche "pseudo-Internas" auszuplaudern?

Weshalb spielt er nicht einfach mal mit offenen Karten und sagt wer er ist, damit man ihn vielleicht unterstĂŒtzen kann? Andere
Leute haben dies in der Vergangenheit getan (siehe die Initiative 2.0!).


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 18.06.2019, 16:14 Beitrag #33   
Beiträge: 3624
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 
Sehr gut gesprochen


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 18.06.2019, 16:15 Beitrag #34   
Beiträge: 2130
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 
@Christel Meyer, ich kann nicht verstehen, dass du noch solche StÀnkerer, die alles nur negativ reden noch verteidigst.
Das, was Eugenio hier tÀglich von sich gibt hat mit konstruktiver Kritik nichts mehr zu tun!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 18.06.2019, 16:47 Beitrag #35   
Beiträge: 4385
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: NĂ€chstebreck
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:
@Christel Meyer, ich kann nicht verstehen, dass du noch solche StÀnkerer, die alles nur negativ reden noch verteidigst.
Das, was Eugenio hier tÀglich von sich gibt hat mit konstruktiver Kritik nichts mehr zu tun!

Mal abgesehn von konstruktiv oder nicht:
Und was ist wenn es doch nicht so abwegig ist, was er sagt?



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 18.06.2019, 16:48 von Wupper-Olli.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 18.06.2019, 17:19 Beitrag #36   
Beiträge: 2758
Registrierung: 05.01.2009
Wohnort: Wupperland
 
 

nils hat folgendes geschrieben:

Und wenn fĂŒr das Trikot ein Sponsor gefunden werden kann, werde ich das mit Anerkennung unterstĂŒtzen...
--- >8 ---


Bin nicht so ganz im Bilde. Gibt es einen Trikotsponsor ?



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag nils , 18.06.2019, 17:34 Beitrag #37   
Beiträge: 432
Registrierung: 25.05.2016
Wohnort: Wuppertal
 
 
In dem Fall ging es um das Sponsoring im Pokalfinale


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 18.06.2019, 18:00 Beitrag #38   
Beiträge: 1171
Registrierung: 29.10.2017
 
 
Aus meiner Sicht ist es nicht immer so sehr, was Eugenio sagt, sondern vor allem auch wie er es sagt.
Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass er manchmal auch nicht ganz Unrecht hat, und kritische, mahnende Stimmen sind wichtig, ohne jede Frage.
Aber diese arrogante Art, immer mit so leicht spoettischen Unterton von oben herab, Grundtenor: "alle sind blinde Idi*ten ausser mir!" - und dazu immer diese vage angedeuteten vermeintlichen Interna, die mit einer "ich weiss was, was ihr nicht wisst"-Attitude vorgetragen werden, das ist ziemlich daneben. Wenn man ihm widerspricht oder gegenschiesst, kommt stets eine Antwort im Stil von "habe ich ja so gar nicht gesagt, aber wenn du halt nichts raffst...."
Bullshit labere ich mindestens genau so viel wie er, klar. Aber diese Art und dieses permanente in den Dreck ziehen und ans Bein pissen ist sogar mir als erbittertem Pessimist zu viel.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 18.06.2019, 18:01 von MacErfritze.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 31 - 38 , Gesamt: 38 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Leserbrief zum Thema "Auf der Straße namens Demut""
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Straelen: Fan sein ist wie eine Sucht – ... 0 152 03.04.2019, 12:59
Von: Tobi
03.04.2019, 12:59
Von: Tobi

  SV Straelen trennt sich von Marcus John 4 246 29.03.2019, 08:40
Von: Zwergwolf54
29.03.2019, 09:36
Von: Betrachter1958

  [WZ] Ausgliederung wird beim WSV Thema 4 990 22.03.2019, 21:20
Von: Tobi
23.03.2019, 09:23
Von: Betrachter1958

  Wuppertaler SV Studiothema in der Lokalz ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 8 ] 111 4293 18.03.2019, 21:24
Von: Tobi
20.03.2019, 22:52
Von: wupperwizzard

  ErgĂ€nzung von Eckhard Osberghaus zum "Au ... 5 1447 25.02.2019, 17:19
Von: Tobi
26.02.2019, 10:20
Von: Erik Einar
 
0.215419 Sek. 7 DB-Zugriffe