WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Freitag, 14. August 2020, 07:36:20
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Aktuelle Lage " [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Zooalarm , 31.07.2020, 18:28 Beitrag #1   
Beiträge: 1336
Registrierung: 31.05.2008
Wohnort: W
 
 
Man kann sich auf die neue Mannschaft freuen. Keine Frage. Gute Verpflichtungen! TOP!

Aber die Freude bleibt einem im Hals stecken, wenn man einmal kurz über den Tellerrand schaut und überlegt wie diese finanziert ist. Ein Verein holt mitten in der Insolvenz (bzw Begin) diese Spieler und weitere Funktionsträger. Das finden einige Gläubiger, die auf Großteile ihres Geldens verzichten werden müssen oder eben die "netten" Bürgen, deren Bürge nun gezogen wird, bestimmt supergut. Bei nach wie vor ungeklärter Höhe des Etats und unklaren Sponsoring und Zuschauereinnahmen ist das Ganze sehr abenteuerlich wirkend.

Aber vielleicht kostet es den Verein auch nur ganz wenig und kann damit Insolvenzrechtlich abgesegnet werden. Aber wenn es dann mal wieder drumherum gestrickt ist, wie es schon in den alten Friedhelm Runge Zeiten Tradition war und die Spieler bei seiner oder befreundeten Firmen angestellt sind, bedeutet das nicht nur Einfluss für F.R. als Großsponsor im strategischen Geschäft, nicht nur Einfluss auf operativer Ebene als Hauptarbeitgeber des Ehrenamtlers auf der Geschäftsstelle, sondern auch noch großen Einfluss als indirekter Arbeitgeber mehrerer Spieler.

Sprich: komplette Machtübernahme mit allen Konsequenzen die sich durch solch eine Machtfülle ergeben.

Man kann das ok finden oder auch nicht. Aber man sollte sich das als Fan und Mitglied ganz klar bewusst machen! Hier geht es nicht um einen solide geführten, sich selbst aufbauenden und entwickenlnden, Mitgliedergesteuerten Verein sondern um eine One Man Show, ohne den nichts mehr gehen wird in den nächsten Jahren. Die damit verbundenen Abhängigkeiten werden jedes demokratische Pflänzen abtöten, jede widersprüchliche Idee oder Ansinnen scheitern lassen und jede Option für einen gesunden langfristig lebensfähigen Verein im Keim ersticken. Das kann man auch ok finden oder eben nicht.

Vielleicht hat der WSV aber ja auch Erfolg und spielt in 3 Jahren 3 Liga und es kommen noch ein paar andere Geldgeber hinzu oder es findet sich eine Oposition, die eine Alternative anbieten kann. Wer weiss das schon. Vielleicht gab es aktuell keine andere Lösung für ein Spielen in der 4. Liga (wenn man das unbedingt wollte) aber deswegen muss man das hier wirklich nicht gut finden.

Die ewigen Diskussionen hier im Forum entsprechen verschiedensten Herangehensweisen und werden daher nie auf einen Nenner kommen können. Wahrscheinlich wird es sicher hier nur immer weiter verhärten. Da sind die einen, die das ganze vereinspolitisch sehen und es eine Katastrophe finden, was gerade mit dem WSV passiert und es bedauernd, welchen Weg dieser Verein wieder einschlägt. (Mit Trauer um die verpasste Chance einen echten Stadtverein langsam gemeinsam aufzubauen, Kritik an mangelnden Infos, z.B. VWR etc..) und da sind die anderen, die sagen das es erstmal wichtig ist, das eine gute Mannschaft in Liga 4 auf dem Platz steht, der Laden läuft und der WSV aus dieser Krise kommt und optimalerweise noch guten ansehnlichen Fussball spielt. Beides hat ja was für sich. Die einen verschließen ein wenig die Augen davor, das es keine andere realistische Chance zu diesem Zeitpunkt zu geben schien ausser F.R (der Rest-VWR und VS haben sicherlich nach besten Wissen und Gewissen entschieden) und die anderen ignorieren gewissenhaft, das sich hier die nächste Katastrophe in Form völliger Kontrolle und Abhängigkeit von einer Person und dessen Geld anbahnt. (Bitte nichts von Vereinsgremien antworten, die ja den Verein lenken - das stimmt einfach nicht). Die aktuell Handelnden hoffen anscheinend auf einen möglichst positiven sportlichen Verlauf - nach entsprechenden Investitionen - um alle anderen Dinge dann zu regeln. Klingt nach WSV 2020 :-)

Nun kann sich jeder überlegen zu welcher Gruppe er gehört oder welche Mischung in seinem rot blauen Herzen schlägt und welche Konsequenz er oder sie daraus ziehen mag. Die einen wenden sich komplett ab und treten aus, die nächsten holen sich zum ersten Mal nach 20 Jahren keine DK mehr, die nächsten freuen sich sehr darauf die Truppe mal wieder spielen zu sehen, die nächsten wünschen einzelnen Personen Scheitern, die anderen haben Bock ....etc.... Die WSV Familie, die 2013-2016 dermassen am Start war und jedes Dorf gerockt hat, ist jedenfalls toter als sie jemals davor oder danach war. (Crowdfunding ausgenommen) Und es ist nichts weit und breit zu sehen, was diese wieder vereinen könnte. Weder eine gemeinsame Idee vom WSV als gemeinsamer Verein, weder Mitbestimmungs,- und Gestaltungsmöglichkeiten im Verein, weder Einbeziehen der Fans und Mitglieder ausser bei Kassieren des Jahresbeitrages und wenn es um den DK Verkauf geht. Kein Aufbruch, kein Konzept, Keine Idee ausser die üblichen Floskeln ala "wir wollen ein symphatischer Verein sein, wir benötigen Sponsoren, wir müssen in Vorleistung treten" Das ist mega schade und zum heulen. Schade, das man eine Chance wie die Insolvenz und damit einen möglichen echten Neuanfang nicht anders nutzt.
Aber gut - schauen wir mal was die rot blaue Zukunft bringt. Ich persönlich (um das auch noch zu schreiben) mag diesen aktuellen Weg so nicht mehr mitgehen. :wsv



Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal editiert. Das letzte mal 31.07.2020, 21:24 von Zooalarm.


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 31.07.2020, 19:00 Beitrag #2   
Beiträge: 6350
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
Ist ein echter Neuanfang überhaupt möglich, was ist ein echter Neuanfang (Stunde null?).
Status Quo ist die Gegenwart und die rot blaue Zukunft ist die Mannschaft. Als Fan und Mitglied werde ich den Weg mitgehen, wie zuvor auch.
Nur zusammen und mit viel Harmonie :wsv


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter wuppertaler , 31.07.2020, 19:39 Beitrag #3   
Beiträge: 245
Registrierung: 21.11.2010
Wohnort: wuppital
 
 
werd mir erstmal keine dauerkarte holen,,,,,,,,,,warte erstmal ab ob mal gesagt wird wie das alles aufgebaut ist-------ich fürchte das wir wieder in einen sumpf kommen,,,,,wo es dann sehr sehr schwer ist da rauszukommen,,,,,mein vertauen ist erstmal weg,,,,,dafür sind etliche über den leisten gezogen worden
schönen abend noch


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag joschie , 31.07.2020, 20:08 Beitrag #4   
Beiträge: 922
Registrierung: 23.06.2009
 
 

Zooalarm hat folgendes geschrieben:
...

Ein Verein holt mitten in der Insolvenz (bzw Begin) diese Spieler und weitere Funktionsträger. Das finden einige Gläubiger, die auf Großteile ihres Geldens verzichten werden müssen oder eben die "netten" Bürgen, deren Bürge nun gezogen wird, bestimmt supergut. Bei nach wie vor ungeklärter Höhe des Etats und unklaren Sponsoring und Zuschauereinnahmen ist das Ganze sehr abenteuerlich wirkend.

....



Aber das wird doch von unserem OB und seinem Vize von den Grünen abgesegnet (spielen sicher mit AH Skat)!

:shock:


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag M , 31.07.2020, 20:45 Beitrag #5   
Beiträge: 257
Registrierung: 16.11.2012
Wohnort: Barmen
 
 
Ich finde es bedauerlich, immerhin versäumt man es so auch ein mögliches Gegengewicht zu dem von einem selbst Unerwünschten zu bilden.
Es gibt nun einmal aktuell nur dies Möglichkeit, also nur diesen WSV. Meine Dauerkarte ist bestellt. Und die Mannschaft, das denke ich wirklich, wird sich die Unterstützung durch das Publikum verdienen.
Vielleicht sollte man sich selbst einfach mal weniger wichtig nehmen, die Situation annehmen und am Ende ein Fazit ziehen und nicht am Anfang.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Zwergwolf54 , 31.07.2020, 20:59 Beitrag #6   
Beiträge: 6646
Registrierung: 29.04.2015
Wohnort: Murmelbachtal
 
 

Zitat:
...Klingt nach WSV 2020...


Wir haben den WSV 2020. Welcome. :D


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ernesto-Rodriguez , 01.08.2020, 00:15 Beitrag #7   
Beiträge: 73
Registrierung: 28.01.2020
Wohnort: Remscheid
 
 

joschie hat folgendes geschrieben:

Zooalarm hat folgendes geschrieben:
...

Ein Verein holt mitten in der Insolvenz (bzw Begin) diese Spieler und weitere Funktionsträger. Das finden einige Gläubiger, die auf Großteile ihres Geldens verzichten werden müssen oder eben die "netten" Bürgen, deren Bürge nun gezogen wird, bestimmt supergut. Bei nach wie vor ungeklärter Höhe des Etats und unklaren Sponsoring und Zuschauereinnahmen ist das Ganze sehr abenteuerlich wirkend.

....



Aber das wird doch von unserem OB und seinem Vize von den Grünen abgesegnet (spielen sicher mit AH Skat)!

:shock:


Schön, dass du keinen Plan hast. Mal wieder ... :D


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 01.08.2020, 00:34 Beitrag #8   
Beiträge: 7753
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Verrat uns deinen!



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 01.08.2020, 01:31 Beitrag #9   
Beiträge: 300
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 
Nicht jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Super Beitrag @Zooalarm!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ernesto-Rodriguez , 01.08.2020, 08:02 Beitrag #10   
Beiträge: 73
Registrierung: 28.01.2020
Wohnort: Remscheid
 
 

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Verrat uns deinen!

Hallo Emka, ähhhh ich meine Erik. Dir Fähnchen im Wind werde ich sicherlich nicht erzählen, was ich weiß. Aber Zeitung lesen bildet manchmal.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 01.08.2020, 08:22 Beitrag #11   
Beiträge: 6350
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
Hat was von Rumpelstilzchen.
Ein Spaziergang tut gut Ernesto...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Christel Meyer , 01.08.2020, 09:30 Beitrag #12   
Beiträge: 195
Registrierung: 13.12.2008
 
 
@ Zooalarm

Ich bin absolut bei dir - auch und insbesondere beim letzten Satz.

Bedauerlich finde ich nur, dass Leute wie du und viele andere hier das Dilemma aufzeigen, sachlich analysieren und bewerten und Verständnis für die "Hauptsache-der Ball-rollt-Fraktion" zeigen, während von dieser Fraktion NULL Verständnis für deine/eure/unsere Haltung entgegengebracht wird.

Aber wenn dann in zwei Jahren dem Verein vielleicht wirklich endgültig das Licht ausgeknipst wird, sind die es alle nicht schuld gewesen, die kurzfristig die vierte Liga UM JEDEN PREIS erhalten wollten. Diejenigen, die immer mahnen, erst einmal abzuwarten - um dann nach Monaten oder Jahren zum xten Mal festzustellen, dass das auch diesmal in die Hose gegangen ist.

Der einzige Weg aus dieser Katastrophe ist die Hoffnung, dass da noch Leute sind, die das Insolvenzverfahren nutzen, um an der Zeit nach FR zu arbeiten. Das könnte jetzt evtl. etwas leichter sein als vor 2013, weil Runge für die Dauer des Insolvenzverfahrens offenbar kein Druckmittel mehr hat, wie er es früher so gern und lange erfolgreich genutzt hat: Geld geben über Darlehen und damit den Verein bzw. Kritiker erpressen, jederzeit (auch in einer laufenden Saison) sich und die Finanzzusagen zurückziehen zu können/wollen. Das dürfte jetzt nicht vorerst nicht so leicht möglich sein, so dass man mit den erforderlichen Mehrheiten z. B. im Verwaltungsrat und den richtigen Unterstützern in Stadt, Wirtschaft und Politik (die ich keineswegs so kritisch sehe wie Joschie!) ein gutes Gegengewicht zu FR herstellt. Und wenn es wenigstens in einem Maße gelänge, dass der Verein nicht zu nahezu 100 % von FR abhängig wird, wie es aktuell wieder den Anschein hat...


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 01.08.2020, 10:15 Beitrag #13   
Beiträge: 6350
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
Habe auch Verständnis für die "Hauptsache-der Ball-rollt-nicht-Fraktion"


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 01.08.2020, 10:20 Beitrag #14   
Beiträge: 3892
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 
Es gibt nicht immer nur Schwarz und Weiss. Auch sind die Kritiker von Runge nicht alles "Runge-Hasser"


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag M , 01.08.2020, 10:58 Beitrag #15   
Beiträge: 257
Registrierung: 16.11.2012
Wohnort: Barmen
 
 
Man darf den eingeschlagenen Weg durchaus kritisch sehen, man muss gleichzeitig aber eingestehen, dass es momentan KEINE Alternative gibt!
Und wenn man das eingesehen hat, sollte man gerne auch Kritik von INNEN üben, womöglich für den nächsten VWR kandidieren, jedenfalls aber die Mannschaft unterstützen.

Für alle, die der WSV nun nur noch FR ist, habe ich wenig Verständnis. In dieser Situation hilft er, ja womöglich nur für 2 Jahre, ja womöglich auch aus Eigennutz, aber er TUT es!

Jetzt beleidigt die Flinte ins Korn zu werfen, damit die eigene These zur selbsterfüllenden Prophezeiung wird, halte ich für falsch und sehr eitel.
Vielleicht kann der Eine oder Andere auch dazu beitragen, dass es nicht so kommen wird, wie er sich in seinen Untergangs-Phantasien ausmalt und offenbar herbeisehnt, nur um letztlich behaupten zu können, es ohnehin schon immer gewusst zu haben!

Nur wenn ALLE den Blick nach VORNE richten, hat der Verein eine Chance. Die romantische Verklärung er Vergangenheit, der Initiative, unter Ausblendung deren grandiosen Scheiterns, nicht zuletzt auch an Eitelkeiten, hilft AKTUELL NICHT. Früher war vielleicht mehr Lametta, scheiß drauf, werdet mal erwachsen!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 25 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Aktuelle Lage "
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Video: Wie war eigentlich das Trainingsl ... 0 165 10.08.2020, 14:09
Von: Tobi
10.08.2020, 14:09
Von: Tobi

Thema Hohe Niederlage für die U14 bei Fortuna ... 0 217 02.08.2020, 22:40
Von: Tobi
02.08.2020, 22:40
Von: Tobi

Thema Impressionen vom 2. Tag des Trainingslag ... 0 154 01.08.2020, 23:04
Von: Tobi
01.08.2020, 23:04
Von: Tobi

Thema U16 Trainingslager in Nijverdal 2 301 31.07.2020, 13:55
Von: Tobi
01.08.2020, 15:59
Von: Betrachter1958

Thema U14 Trainingslager in Duisburg 1 205 31.07.2020, 23:23
Von: Tobi
31.07.2020, 23:29
Von: Tobi
 
0.195406 Sek. 8 DB-Zugriffe