WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 15. Oktober 2019, 11:52:58
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Pina Bausch ist tot" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Dino666 , 02.07.2009, 00:28 Beitrag #16   
Email: n/a
 
Mein ganzes Mitgefühl, den Verwandten, Freunden und Hinterbliebenen.


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Austin Haddock , 02.07.2009, 00:46 Beitrag #17   
Beiträge: 3123
Registrierung: 04.11.2007
Wohnort: Down the rabbit hole
 
 
Ausgerechnet dieses Jahr war es mein Wunsch, einmal ein von Pina Bausch inszeniertes Stück zu sehen...schließlich stand Pina Bausch für eine Art Theater, die der etablierten bürgerlichen Hochkultur, für die es nichts Neues geben darf, mal so richtig eins auf die Fresse gegeben hat. Ob es wohl eine Möglichkeit gäbe, nahestehende Künstler wie Dominique Mercy zu einer Art Abschieds-Aufführungen zu bewegen, natürlich im Sinne von Pina Bausch? Mit rückblickenden DVDs wäre ich sehr unglücklich.

Edit: Eine WZ-Stellungnahme des zuständigen CDU-Kaspers (Rütti "Kinder statt Inder"s schwarz-gelbe Vasallen haben sowas halt wegen ihrer familiären Herkunft ohne capito schön zu finden) zum Nachlass von Pina Bausch findet man übrigens hier. Wobei der ganz gescheite Antworten gibt. Und die Millionen für das Barmer Tanztheater fließen weiter, das ist ja schonmal was.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Buddy , 03.07.2009, 22:22 Beitrag #18   
Beiträge: 461
Registrierung: 07.12.2007
Wohnort: Wuppertal/Ost
 
 

Initiative1954 hat folgendes geschrieben:
Wuppertal verliert eine Botschafterin erster Güte, auch wenn ich mit ihren Darbietungen nicht viel anfangen konnte

Dem kann ich mich nur Anschließen,mein Beileid an die Hinterbliebenden.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 04.07.2009, 23:21 Beitrag #19   
Beiträge: 1759
Registrierung: 14.04.2007
Wohnort: Wuppertal (natural born!!)
 
 
Ich hatte das Glück 3 verschiedene Stücke von Pina in den letzten 10 Jahren sehen zu dürfen.
Sie war eine einzigartige Persönlichkeit und hat den Begriff "Tanztheater" mit ihrer Kunst erst geschaffen! Sie wird nicht zu ersetzen sein. Wuppertal verliert sein einziges weltweites (kulturelles) Aushängeschild. Ich bin sehr traurig...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Nelly , 05.07.2009, 15:00 Beitrag #20   
Beiträge: 3187
Registrierung: 15.12.2007
 
 
Anläßlich des Todes von Pina Bausch heute im Fernsehen:

ARTE
17.10 Uhr: „Orpheus und Eurydike“
19.00 Uhr: „Biografie: Pina Bausch“

Phoenix
23.30 Uhr: "Pina Bausch" - Dokumentation von Anne Linsel


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 05.07.2009, 15:06 Beitrag #21   
Beiträge: 1557
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: wuppertal
 
 

Bergischerjung79 hat folgendes geschrieben:
Herzliches Beileid an die Angehörigen Pina Bauschwahr ein echtes Wuppertaler Orginal



OH WEH



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Nelly , 05.07.2009, 15:12 Beitrag #22   
Beiträge: 3187
Registrierung: 15.12.2007
 
 

Schiene hat folgendes geschrieben:

Bergischerjung79 hat folgendes geschrieben:
Herzliches Beileid an die Angehörigen Pina Bauschwahr ein echtes Wuppertaler Orginal



OH WEH

Komm, Schiene, drück mal ein Auge zu. ;-)

Hauptsache ist doch, es kommt von Herzen.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 05.07.2009, 17:04 Beitrag #23   
Beiträge: 1557
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: wuppertal
 
 

Dino666 hat folgendes geschrieben:
Mein ganzes Mitgefühl, den Verwandten, Freunden und Hinterbliebenen.



Da schließe ich mich mal an.
Das Prädikat mit der Botschafterin unterschreibe ich auch.
Ansonsten habe ich da meine Vorbehalte.
Ich habe Pina Bausch 1978 kennen gelernt. Eine bescheidene und unauffällige Frau
Ihr ständiger " Begleittroß " war da anders. Was da betrieben wurde , war reiner Personenkult
1978 war sie von ihrem derzeitigen Weltruhm Lichtjahre entfernt. Aber sie hatte einen ihr offensichtlich
sehr wohlgesonnenen, kulturbeflissenen Journalisten zur Seite. Ihre Aufführungen wurden eben von diesem Journalisten
in etwas überschwenglicher Euphorie begleitet. Da hatten andere ihre Probleme einfach ihre Empfindungen nieder zu schreiben.
Das erinnerte mich immer an das Märchen des Kaisers neue Kleider

Hier sind ja auch einige die vom Tanztheater sicher keinen blassen Schimmer haben, aber ins gleiche Horn stoßen
Ist sicher aus gesellschaftlichen Gründen so wichtig



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Nelly , 05.07.2009, 20:18 Beitrag #24   
Beiträge: 3187
Registrierung: 15.12.2007
 
 
Um in dem Bild von "des Kaisers neue Kleider" zu bleiben:

Sie ist in die Schuhe hineingewachsen.

Mag sein, daß der Journalist seinerzeit übertrieben hat. Zumindest scheint er auf diese Weise die Leute neugierig gemacht zu haben, die sich daraufhin ihr eigenes Bild davon machen wollten, welcher Kritiker nun recht hatte.

Es scheint nicht geschadet zu haben... ;-)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Nelly , 18.07.2009, 11:11 Beitrag #25   
Beiträge: 3187
Registrierung: 15.12.2007
 
 
Wie die Stadt Wuppertal bekanntgibt, wird die offizielle Trauerfeier zum Tode von Pina Bausch am 4. September ab 15 Uhr im Opernhaus stattfinden.

Man bemüht sich darum, diese per Leinwand in den Engelsgarten zu übertragen, da im Opernhaus selber nur Platz für 700 Gäste ist.

Quelle


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Nelly , 03.09.2009, 14:34 Beitrag #26   
Beiträge: 3187
Registrierung: 15.12.2007
 
 
Für alle Interessierten:

Morgen beginnt um 15 Uhr die offizielle Trauerfeier für Pina Bausch im Opernhaus.

Diese wird per LED-Leinwand in den Engelsgarten übertragen, wo Platz für ca. 1.000 Zuschauer sein wird.

Quelle


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 03.07.2019, 21:26 Beitrag #27   
Beiträge: 51221
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Auf ARTE kommt um 21:55 Uhr die Dokumentation "Das Erbe der Pina Bausch", die auch online bereits komplett angesehen werden kann: https://www.arte.tv/de/videos/082790-000-A/das-erbe-der-pina-bausch/


OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 16 - 27 , Gesamt: 27 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Pina Bausch ist tot"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Lokalzeit-Video: Wuppertaler SV im total ... 4 1081 27.02.2019, 22:14
Von: Tobi
28.02.2019, 23:34
Von: Boggi

  [UW] Totgesagte leben länger   [ Seiten: 1 2 ] 17 2280 16.01.2019, 23:47
Von: Tobi
17.01.2019, 13:29
Von: Kiki

  Wuppertaler SV Fototermin 2018/2019 5 645 25.07.2018, 22:43
Von: Tobi
20.08.2018, 11:56
Von: Betrachter1958

  [RS] Niederrheinpokal: "Toten Hosen" ver ... 6 270 22.03.2018, 23:30
Von: Tava
23.03.2018, 07:06
Von: Betrachter1958

  [WZ-Sportplatz] KFC: Sporttotal zeigt kü ...   [ Seiten: 1 2 ] 20 916 11.10.2017, 23:32
Von: Tobi
15.10.2017, 12:16
Von: ichBINverliebtINmeineSTADT
 
0.190434 Sek. 7 DB-Zugriffe