WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » Onlinekarten
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » 2. Mannschaft
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal

Interaktiv
 » E-Sport
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links


Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 28. Mai 2024, 06:37:49
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WR] WSV: Sportlich nun stark, aber Zukunft offen" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 14.04.2024, 17:19 Beitrag #1   
Sportlich läuft es beim Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV wieder rund. Im Schnitt sehr gute 2,33 Punkte hat die Mannschaft in den neun Auftritten unter dem neuen Trainer Ersan Parlatan eingefahren. Ob der WSV auch in der kommenden Saison in der Tabelle oben mitmischen kann, ist momentan allerdings noch offen. ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 14.04.2024, 17:37 Beitrag #2   
Ja, das ist eben die Frage, ob und was noch an Etat übrig ist, wenn alle Verträge weitergeführt werden, zusätzlich zu den Spielern die man halten möchte.
Kann man sich dann noch Zugänge leisten oder muss man mit dem vorhandenem Spielermaterial auskommen?
Und muss die Konkurrenz wie MSV, Fortuna, Bocholt und Oberhausen ebenfalls sparen oder können die auf dem Markt tätig werden ?


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 14.04.2024, 18:17 Beitrag #3   
Nein...Ja...?
Die Frage ist doch, gemeinsamer Profifußball in und für Wuppertal mit Begeisterung oder Tristesse !?
Eyecatcher bzw. Werbung für Alle und Speziell !




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVfan1 , 14.04.2024, 18:48 Beitrag #4   
Laufende Verträge haben noch Niklas Dams, Lion Schweers, Kevin Hagemann, Marco Terrazzino , Damjan Marceta, Charlison Benschop, Semir Saric und Kilian Bielitza, außerdem Hüseyin Bulut und Philipp Hanke (mit Option). Leistungsträger wie Torwart Krystian Wozniak, Aday Ercan und Marco Terrazzino , um nur einige zu nennen, aber nicht.

Hat er jetzt Vertrag oder nicht? :confused:


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Holger71 , 14.04.2024, 19:16 Beitrag #5   
Das stochern im Dunkeln , ich denke das Friedhelm das schon machen wird bzw der neue Vorstand wird ja nicht geholt worden sein ohne Perspektive. Ich denke man versucht noch das ein oder andere externe Geld zu holen und den Rest wird er schon zahlen. Ich finde allerdings das der viel zu teure Ersatzkader mit beckhoff Itter usw viel zu kurz kommt. Schon wenn man 7-8 Spieler hat auf der Bank aber da lieber mit jungen heißen auffüllen die dafür günstiger sind


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag 1954%Wuppertal , 14.04.2024, 19:20 Beitrag #6   

Janzik hat folgendes geschrieben:
Ja, das ist eben die Frage, ob und was noch an Etat übrig ist, wenn alle Verträge weitergeführt werden, zusätzlich zu den Spielern die man halten möchte.
Kann man sich dann noch Zugänge leisten oder muss man mit dem vorhandenem Spielermaterial auskommen?
Und muss die Konkurrenz wie MSV, Fortuna, Bocholt und Oberhausen ebenfalls sparen oder können die auf dem Markt tätig werden ?



Zum Artikel: Die Rundschau schafft es, wie so oft, nicht einen Artikel ohne Fehler zu veröffentlichen. Marco Terrazzino hat in einem Satz für kommende Saison einen Vertrag und einen Satz später läuft sein Vertrag aus. Auflösung: Der Vertag endet am 30.06.2024.

Zur kommenden Saison muss man eigentlich auf sich schauen, da bei der Konkurrenz zu viele Fragezeichen offen sind.
MSV: Wird voraussichtlich absteigen. Dadurch werden praktisch alle Spieler wechseln und auch in der Vereinsführung einige Köpfe rollen. Weiterhin hat man seit Jahren finanzielle Probleme inkl. hoher Verschuldung, der Hauptsponsor ist letztes Jahr abgesprungen und man hat als Eigentümer des Stadions nicht unerhebliche Fixkosten. Also ganz viele Fragezeichen.

Fortuna Köln: Aus dem aktuellen Kader haben acht Spieler für die kommende Saison einen Vertrag. Davon sind aktuell nur zwei Stammspieler. Zudem befindet man sich noch auf der Trainersuche. Also sportlich noch ganz viele Fragezeichen. Man munkelt jedoch, dass die Verantwortlichen nächstes Jahr Oben angreifen wollen.

Bocholt: Aus meiner Sicht war die Hinrunde ein positiver Ausreißer nach oben. Schlüsselspieler werden wohl nicht zu halten sein und letztlich wird man nicht mehr um den Aufstieg mitspielen können.

Oberhausen: Elf Spieler haben Vertrag für die kommende Spielzeit. Die meisten davon nur Ergänzungsspieler. Auch ein neuer Trainer muss zur neuer Saison her. Finanziell soll der Etat wohl ähnlicher zur aktuellen Saison ausfallen. Lediglich die erfolgreich platzierte Anleihe bietet ein wenig Spielraum, falls man das Geld in den Kader investiert.

Insgesamt bei allen vermeintlichen Konkurrenten für kommende Saison noch viele Fragezeichen offen. Wie natürlich auch bei uns. Sollten wir es allerdings schaffen die Mannschaft einigermaßen beisammen zu halten und eventuell punktuell zu verstärken, könnten wir sicherlich Oben mitspielen. Allerdings sollten auf Grundlage der Etatkürzung sinnvollerweise einige Vertragsauflösungen folgen. In der kurzen Zeit wird die Lücke im Etat, die durch den Teilrückzug entstanden ist, nicht zu schließen sein.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag rot-blau , 14.04.2024, 19:26 Beitrag #7   

WSVfan1 hat folgendes geschrieben:
Laufende Verträge haben noch Niklas Dams, Lion Schweers, Kevin Hagemann, Marco Terrazzino , Damjan Marceta, Charlison Benschop, Semir Saric und Kilian Bielitza, außerdem Hüseyin Bulut und Philipp Hanke (mit Option). Leistungsträger wie Torwart Krystian Wozniak, Aday Ercan und Marco Terrazzino , um nur einige zu nennen, aber nicht.

Hat er jetzt Vertrag oder nicht? :confused:


Hat er nicht mMn nicht. Vermutlich ist er auch zu teuer ... Bislang konnte er mich auch nicht wirklich überzeugen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 14.04.2024, 19:32 Beitrag #8   

Holger71 hat folgendes geschrieben:
Das stochern im Dunkeln , ich denke das Friedhelm das schon machen wird bzw der neue Vorstand wird ja nicht geholt worden sein ohne Perspektive. Ich denke man versucht noch das ein oder andere externe Geld zu holen und den Rest wird er schon zahlen. Ich finde allerdings das der viel zu teure Ersatzkader mit beckhoff Itter usw viel zu kurz kommt. Schon wenn man 7-8 Spieler hat auf der Bank aber da lieber mit jungen heißen auffüllen die dafür günstiger sind


Der Marvin wurde ausschließlich vom VWR angesprochen und in den Vorsrand gewählt . Da hat der FR nichts mit zu tun gehabt . Damit gibt es eine neue Person in den Vorsrand . Seine Aufgabe ist eine Herkules Aufgabe , seine Perspektive kann eigentlich nur lauten Kosten sparen und nicht abzusteigen . Die Spieler mit Vertrag werden den Etat schon sprengen .
Trotzdem habe ich Vertrauen in den Marvin , wenn er Zeit bekommt und vielleicht doch der ein oder andere mitzieht , traue ich ihm einiges zu.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Holger71 , 14.04.2024, 20:54 Beitrag #9   
Ok warten wir es ab , was anderes bleibt ja eh nicht. Ich finde der Zuschauerzuspruch hat sich auf jeden Fall deutlich gebessert. Die letzten Jahre kamen trotz ähnlicher Konstellation gefühlt 1000 weniger.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 14.04.2024, 20:57 Beitrag #10   
„Zusammen aus'm Tal“



Wahnsinn ;-)




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 15.04.2024, 09:24 Beitrag #11   

Holger71 hat folgendes geschrieben:
Ok warten wir es ab , was anderes bleibt ja eh nicht. Ich finde der Zuschauerzuspruch hat sich auf jeden Fall deutlich gebessert. Die letzten Jahre kamen trotz ähnlicher Konstellation gefühlt 1000 weniger.


Da gebe ich Dir Recht. Ich hoffe das entwickelt sich weiter.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wolkenschieber , 15.04.2024, 11:21 Beitrag #12   
Eigentlich wollte ich mich zu dieser Thematik nicht mehr äußern, da mich diese immergleichen Runge-Spielchen ermüden.
Aber offensichtlich muss man das Gedächtnis hier im Forum etwas auffrischen.

Eine Ankündigung Runges sein Engagement zu beenden oder stark einzuschränken hat es in der Vergangenheit bereits mehrfach gegeben.
Der offizielle Grund war stets hierdruch „Druck“ auf die Politik und die Wirtschaft sich stärker beim WSV zu engagieren, auszuüben.
Dies hat natürlich nie funktioniert, da durch Druck oder Drohgebärden keine wirtschaftlichen Partnerschaften aufgebaut werden.

Die versteckte Intention war stets, dass Runge die Aufmerksamkeit brauchte.
Je näher eine neue Spielzeit rückt und so klarer es wird, dass man ohne eine Unterstützung Runges seine sportlichen Ziele nicht erreicht bzw. seine Existenz gefährdet, desto größer wird die Panik der verantwortlichen Personen innerhalb des WSV. Dann beginnt wieder das übliche „Bitten und Betteln“ beim „Gönner“. Genau dies ist worin sich Runge suhlt und was er nutzen kann um nach außen hin allen zu vermitteln, dass ohne ihn – den großen Macher im Bergischen – nichts läuft. Er scheint das einfach für sein Ego zu brauchen. Im Übrigen hat er dies auch schon im Laufe dieser Saison bereits kundgetan. Man schaue hier: https://www.reviersport.de/pokal/niederrheinpokal/a597593---wuppertaler-sv-runge-poltert-pokal-blamage-masslose-enttaeuschung-witz.html und achte besonders auf das hervorgehobene Zitat.

Selbst wenn Runge kurz vor Saisonbeginn die Zusage einer weiteren Unterstützung im gleichen Umfang machen würde, so hat er insbesondere der sportlichen Leitung jegliche Handlungsmöglichkeit genommen. Wie soll Gaetano Manno mit Spielern sprechen deren Verträge auslaufen bzw. mit potenziellen Neuzugängen, wenn Stand jetzt überhaupt nicht klar ist wie der Etat in der kommenden Saison aussieht? Und auch Spieler mit laufenden Verträgen werden aufgrund der unsicheren Zukunft sicherlich offener für Anfragen von anderen Vereinen. Die Annahme, dass man im Mai oder Juni einen wettbewerbsfähigen Kader für die Regionalliga aufstellen kann, ist weltfremd. Für den WSV ist schon jetzt, unabhängig von einem gleichbleibenden Engagement Runges, das Kind in den Brunnen gefallen.

Würde Runge wirklich was am WSV liegen, dann würde er dem WSV bis zu seinem Ableben einen gleichbleibenden Sponsoring-Betrag zusichern. So könnte die Führung nachhaltig planen und auch mal längerfristig einen wirtschaftlich gesunden Rahmen aufbauen. Dies geht nun mal nicht über Nacht. Oder glaubt man ernsthaft dass Marvin Klotzkowsky - so gut vernetzt und fähig er auch sein mag - innerhalb weniger Monate etwas schafft, was seine Vor-Vorgänger in den letzten zwanzig Jahren nicht bewerkstelligt haben?



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 15.04.2024, 11:59 Beitrag #13   
Die Vergangenheit zeigt, das Du mit Deinen Ausführungen wohl richtig liegen wirst.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schiene , 15.04.2024, 12:28 Beitrag #14   

Wolkenschieber hat folgendes geschrieben:
Eigentlich wollte ich mich zu dieser Thematik nicht mehr äußern, da mich diese immergleichen Runge-Spielchen ermüden.
Aber offensichtlich muss man das Gedächtnis hier im Forum etwas auffrischen.

Eine Ankündigung Runges sein Engagement zu beenden oder stark einzuschränken hat es in der Vergangenheit bereits mehrfach gegeben.
Der offizielle Grund war stets hierdruch „Druck“ auf die Politik und die Wirtschaft sich stärker beim WSV zu engagieren, auszuüben.
Dies hat natürlich nie funktioniert, da durch Druck oder Drohgebärden keine wirtschaftlichen Partnerschaften aufgebaut werden.

Die versteckte Intention war stets, dass Runge die Aufmerksamkeit brauchte.
Je näher eine neue Spielzeit rückt und so klarer es wird, dass man ohne eine Unterstützung Runges seine sportlichen Ziele nicht erreicht bzw. seine Existenz gefährdet, desto größer wird die Panik der verantwortlichen Personen innerhalb des WSV. Dann beginnt wieder das übliche „Bitten und Betteln“ beim „Gönner“. Genau dies ist worin sich Runge suhlt und was er nutzen kann um nach außen hin allen zu vermitteln, dass ohne ihn – den großen Macher im Bergischen – nichts läuft. Er scheint das einfach für sein Ego zu brauchen. Im Übrigen hat er dies auch schon im Laufe dieser Saison bereits kundgetan. Man schaue hier: https://www.reviersport.de/pokal/niederrheinpokal/a597593---wuppertaler-sv-runge-poltert-pokal-blamage-masslose-enttaeuschung-witz.html und achte besonders auf das hervorgehobene Zitat.

Selbst wenn Runge kurz vor Saisonbeginn die Zusage einer weiteren Unterstützung im gleichen Umfang machen würde, so hat er insbesondere der sportlichen Leitung jegliche Handlungsmöglichkeit genommen. Wie soll Gaetano Manno mit Spielern sprechen deren Verträge auslaufen bzw. mit potenziellen Neuzugängen, wenn Stand jetzt überhaupt nicht klar ist wie der Etat in der kommenden Saison aussieht? Und auch Spieler mit laufenden Verträgen werden aufgrund der unsicheren Zukunft sicherlich offener für Anfragen von anderen Vereinen. Die Annahme, dass man im Mai oder Juni einen wettbewerbsfähigen Kader für die Regionalliga aufstellen kann, ist weltfremd. Für den WSV ist schon jetzt, unabhängig von einem gleichbleibenden Engagement Runges, das Kind in den Brunnen gefallen.

Würde Runge wirklich was am WSV liegen, dann würde er dem WSV bis zu seinem Ableben einen gleichbleibenden Sponsoring-Betrag zusichern. So könnte die Führung nachhaltig planen und auch mal längerfristig einen wirtschaftlich gesunden Rahmen aufbauen. Dies geht nun mal nicht über Nacht. Oder glaubt man ernsthaft dass Marvin Klotzkowsky - so gut vernetzt und fähig er auch sein mag - innerhalb weniger Monate etwas schafft, was seine Vor-Vorgänger in den letzten zwanzig Jahren nicht bewerkstelligt haben?



Treffender kann man dieses Szenario eigentlich nicht beschreiben,und so hängt dieses " Damoklesschwert Jahr für Jahr über dem WSV,abhängig von Lust und Laune eines Gönners.Aber ich sage mal Abwarten und Tee trinken. Für die Zuschauer ist das O.K. Für die Fans ist das schwieriger . Für die handelnden Personen ein Tabu.Wenn es auch nur noch um die goldene Ananas geht, kann durch denSportlichen Erfolg etwas eingeleitet oder angestoßen werden, aber Klartext muß her.Eine simple Überlegung,die auch beim WSV immer wieder mitspielt ( leider vergebens )ist dieses Jahr bei der Alemannia voll eingetreten. Ein Glücksfall? Man kann ihn vorbereiten oder befeuern. Zugegeben die Fans und Zuschauer müssen es auch wollen. Die Wege dazu Ideen und Gedanken liegen in euren Köpfen.lasst sie raus


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 15.04.2024, 12:32 Beitrag #15   
"Im Sportsegment hat der Handball-Bundesligist BHC durch intensive Arbeit die Wiese weitestgehend gemäht."

Wenn man bedenkt, dass der gleiche Mann, der beim BHC seit Jahren erfolgreich mäht, auch mal bei WSV am Mäher stand.....
....den Rest meines Beitrags erspare ich euch und mir.

Ansonsten bin ich bei @Wolkenschieber


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 26 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WR] WSV: Sportlich nun stark, aber Zukunft offen"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Pedro Cejas verstärkt den Wuppertaler SV   [ Seiten: 1 2 ] 16 1952 Gestern, 09:49
Von: Tobi
Gestern, 21:42
Von: DeadPoet

Thema Der Wuppertaler SV verstärkt sich mit Su ...   [ Seiten: 1 2 ] 19 1969 26.05.2024, 14:27
Von: Tobi
Gestern, 16:39
Von: Nemo

Thema aufkleben.de bleibt für weitere zwei Jah ... 5 434 25.05.2024, 22:00
Von: Tobi
26.05.2024, 09:50
Von: rot-blau

Thema U19 WSV-Spieler wechselt zu Knappmann 0 413 25.05.2024, 13:17
Von: Tobi
25.05.2024, 13:17
Von: Tobi

Thema [WR] Parlatan-Abschied von WSV ist nun o ... 0 315 25.05.2024, 10:30
Von: Tobi
25.05.2024, 10:30
Von: Tobi
 
0.280744 Sek. 8 DB-Zugriffe