WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 09. März 2021, 02:24:56
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Schlichtungsversuch innerhalb des WSV-Verwaltungsrates gescheitert" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 18.01.2021, 20:22 Beitrag #16   
Beiträge: 369
Registrierung: 02.10.2018
 
 
Okay, wenn das so ist, dann halt momentan kein Vorbau.

Ich war der Meinung, Vorbau hatte sich extrem dafür eingesetzt, Runge überhaupt wieder eine Möglichkeit zu geben beim WSV fuss zu fassen.

Sollte sich das nun geändert haben bzw. sich Vorbau nun für ein breiteres Netzwerk einsetzen, revidiere ich meine Meinung.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 18.01.2021, 20:26 Beitrag #17   
Beiträge: 3527
Registrierung: 01.06.2008
 
 
Das ist richtig nur haben diese Leute FR erst die Türe weit aufgerissen indem Sie gegen AE intriegirt haben und ihm vom Hof gejagt , die Geister die ich rief wird man nun nicht los


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 18.01.2021, 20:28 Beitrag #18   
Beiträge: 3527
Registrierung: 01.06.2008
 
 

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Okay, wenn das so ist, dann halt momentan kein Vorbau.

Ich war der Meinung, Vorbau hatte sich extrem dafür eingesetzt, Runge überhaupt wieder eine Möglichkeit zu geben beim WSV fuss zu fassen.

Sollte sich das nun geändert haben bzw. sich Vorbau nun für ein breiteres Netzwerk einsetzen, revidiere ich meine Meinung.


Wie ich bereits sagte die Geister die ich rief


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 18.01.2021, 20:50 Beitrag #19   
Beiträge: 3527
Registrierung: 01.06.2008
 
 

rot-blau hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Vorbau ist auch rot zu markieren.

Ansonsten sieht man wieder mehr als deutlich wie es Herrn Runge darum geht den Verein nach seiner Pfeife tanzen zu lassen.

Anstatt den Verein demokratisch zu stärken, werden Personen, die sich dafür einsetzen den Verein eben nicht wieder abhängig von nur einer Person werden zu lassen, nicht akzeptiert.

Es war so klar.


Stimmt so nicht, ist sogar absolut falsch.

Vorbau hat Mucke, Schaudinn, Vogelskamp und Flunkert für den VWR geworben bzw. gewinnen können. Die Auflistung der rot-markierten dürfte also seine Richtigkeit haben.



Vom Saulus zum Paulus ?????


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Austin Haddock , 18.01.2021, 20:51 Beitrag #20   
Beiträge: 3366
Registrierung: 03.11.2007
Wohnort: Down the rabbit hole
 
 
Ein Marcel Reif geht mir mit seinem ewigen "mit Tradition gewinnst Du heute nichts mehr" und seinem Anti-50+1-Geschwafel eigentlich jeden Sonntag auf den Sack.

Doch auf der anderen Seite: Mit Vereinsmeierei bis zum Exzess, gerade bei so gegensätzlichen Positionen, kann ein Verein froh sein, dessen 1. Mannschaft gerade noch in der Regionalliga spielt. Andererseits hat das e.V. auch für sehr positive Entwicklungen gesorgt, z.B. für das Entfernen des Borussia aus dem Vereinsnamen. Ich weiß noch, wie ich damals fast herumgehüpft bin vor Freude.

Man muss sich entscheiden: Entweder gliedere ich das Fußballteam aus und habe so die Illusion, irgendwann zumindest kurzfristig unter den "Großen" zu sein (wohin das führt, sah man in München oder Krefeld). Oder es geht so weiter, wie wir es aus den letzen Jahren gewohnt sind und es werden immer Interessen gegeneinander stehen.

Die dritte Lösung (die der WSV derzeit geht) ist: Wir sind in Geiselhaft eines sehr alten Mannes, der über zwei Jahrzehnte als Präser versagt hat und sich als Sponsor und Gönner ausgibt, aber in Wirklichkeit das administrative und sportliche Geschehen entscheidend mitbeeinflusst. Alternative wäre wohl der endgültige Tod.

Alle drei sind letztlich Scheiß-Lösungen...



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 18.01.2021, 20:53 von Austin Haddock.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 19.01.2021, 00:31 Beitrag #21   
Beiträge: 2183
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 

Austin Haddock hat folgendes geschrieben:

Doch auf der anderen Seite: Mit Vereinsmeierei bis zum Exzess, gerade bei so gegensätzlichen Positionen, kann ein Verein froh sein, dessen 1. Mannschaft gerade noch in der Regionalliga spielt. Andererseits hat das e.V. auch für sehr positive Entwicklungen gesorgt, z.B. für das Entfernen des Borussia aus dem Vereinsnamen. Ich weiß noch, wie ich damals fast herumgehüpft bin vor Freude.
(...)
Alle drei sind letztlich Scheiß-Lösungen...


Mit einem Verein, in dem gegensaetzliche Positionen ausgefochten werden, kann ich ganz gut leben. Wegen mir muessen nicht immer alle einer Meinung sein. Ich wirke hier oft sehr unversoehnlich und verbohrt, und unglaublich stur in meinen Positionen, aber halt auch deshalb, weil ich so eine gelebte Streitkultur eigentlich gut finde, Stichwort demokratischer Konsens. Mir ist ein Verein, in dem gestritten und leidenschaftlich diskutiert wird, lieber als einer, der straff hierarchisch von oben nach unten organisiert ist und vom Chefsessel aus autoritaer regiert wird. Und auch lieber als ein kommerzialisiertes Produkt (Ausgliederung).
Letzten Endes kommt es wohl darauf an, was man will - wenn man sportlichen Erfolg und grosses Spektakel will, dann klingt Ausgliederung sicher verfuehrerisch, und wenn es keine Investoren und keinen Markt gibt, dann wirkt der starke Mann mit dem Scheckbuch noch verfuehrerischer. Ich glaube allerdings, wenn man sportlichen Erfolg und die glamouroese grosse Buehne sucht, ist man beim WSV ohnehin falsch. Dann ist man bei Borussia Dortmund sicherlich besser bedient. Oder auch eine Nummer kleiner in der 2. Liga, je nach Geschmack.
Wenn man den volksnahen Club zum Anfassen und simplen Fussball mit den Kumpels geniessen will, dann bevorzugt man sicherlich den Verein mit Streitkultur.

Auf dem Kurs, auf den wir im Moment einschwenken, werden wir indes beides nicht bekommen. Wir bekommen einen vom Chefsessel gefuehrten, hierarchischen Club mit ausgegliederter Kapitalgesellschaft, die von nur einem Goenner ausgehalten wird und trotzdem nur Regionalliga spielt. Worst of both worlds. Aber so ist es gewollt und ich werde es letzten Endes schlucken oder gehen muessen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 19.01.2021, 08:16 Beitrag #22   
Beiträge: 3052
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 

Austin Haddock hat folgendes geschrieben:
Ein Marcel Reif geht mir mit seinem ewigen "mit Tradition gewinnst Du heute nichts mehr" und seinem Anti-50+1-Geschwafel eigentlich jeden Sonntag auf den Sack.

Doch auf der anderen Seite: Mit Vereinsmeierei bis zum Exzess, gerade bei so gegensätzlichen Positionen, kann ein Verein froh sein, dessen 1. Mannschaft gerade noch in der Regionalliga spielt. Andererseits hat das e.V. auch für sehr positive Entwicklungen gesorgt, z.B. für das Entfernen des Borussia aus dem Vereinsnamen. Ich weiß noch, wie ich damals fast herumgehüpft bin vor Freude.

Man muss sich entscheiden: Entweder gliedere ich das Fußballteam aus und habe so die Illusion, irgendwann zumindest kurzfristig unter den "Großen" zu sein (wohin das führt, sah man in München oder Krefeld). Oder es geht so weiter, wie wir es aus den letzen Jahren gewohnt sind und es werden immer Interessen gegeneinander stehen.

Die dritte Lösung (die der WSV derzeit geht) ist: Wir sind in Geiselhaft eines sehr alten Mannes, der über zwei Jahrzehnte als Präser versagt hat und sich als Sponsor und Gönner ausgibt, aber in Wirklichkeit das administrative und sportliche Geschehen entscheidend mitbeeinflusst. Alternative wäre wohl der endgültige Tod.

Alle drei sind letztlich Scheiß-Lösungen...


Auch wenn es dir auf'm Sack geht, Marcel Reif hat Recht, Tradition schießt keine Tore und ist auch kein Garant für das Überleben eines Fußballvereins.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 19.01.2021, 12:03 Beitrag #23   
Beiträge: 8232
Registrierung: 14.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Marcel Reif ist abgesehen davon schon seit Jahren im Ruhestand und kommentiert nicht mehr.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 19.01.2021, 13:36 Beitrag #24   
Beiträge: 5945
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Marcel Reif ist abgesehen davon schon seit Jahren im Ruhestand und kommentiert nicht mehr.

Dann schau mal in die BLÖD Zeitung!!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ®Thomas , 19.01.2021, 13:43 Beitrag #25   
Beiträge: 2041
Registrierung: 11.03.2011
 
 
Der Reif kommentiert alles und überall incl. im Doppelpass.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 19.01.2021, 14:06 Beitrag #26   
Beiträge: 4272
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 

®Thomas hat folgendes geschrieben:
Der Reif kommentiert alles und überall incl. im Doppelpass.


Und das in roten Socken.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Zwergwolf54 , 19.01.2021, 14:09 Beitrag #27   
Beiträge: 6749
Registrierung: 29.04.2015
Wohnort: Murmelbachtal
 
 
Marcel Reif weiß nicht mal wo Wtal liegt.
Es sei denn, man gibt ihm 10k Euronen dafür.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 16 - 27 , Gesamt: 27 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 2 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Schlichtungsversuch innerhalb des WSV-Verwaltungsrates gescheitert"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WR] WSV-Trainer Mehnert: „Wollen tollen ... 1 302 03.03.2021, 01:28
Von: Tobi
03.03.2021, 07:51
Von: alter haudegen

Thema [WR] WSV-Trainer Mehnert: "Mund abwische ... 5 524 27.02.2021, 17:34
Von: Tobi
01.03.2021, 11:56
Von: Zwergwolf54

Thema [WZ] WSV-Serie reißt in Oberhausen: 0:3 ... 0 173 27.02.2021, 17:32
Von: Tobi
27.02.2021, 17:32
Von: Tobi

Thema rwo-live.tv – WSV zu Gast bei Rot-Weiß O ...   [ Seiten: 1 2 ] 16 882 26.02.2021, 19:12
Von: Tobi
27.02.2021, 14:52
Von: Transit06

Thema [RWO] #RWOWSV: Vier-Chancen-Tournee – zw ... 0 164 27.02.2021, 11:29
Von: Tobi
27.02.2021, 11:29
Von: Tobi
 
0.287266 Sek. 7 DB-Zugriffe