WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 14. Juli 2020, 18:26:44
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Talsupporters Wuppertal: „Lasst es uns den Kritikern zeigen“" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 25.06.2020, 16:13 Beitrag #1   
Beiträge: 57499
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Talsupporters Wuppertal since 2014: „Ob eine erneute Insolvenz und ein Wiedereinstieg von Friedhelm Runge der richtige Weg für den Wuppertaler SV sind, können und möchten wir gar nicht beurteilen. Jedenfalls stellt dieser Sommer die (aller-)letzte Möglichkeit dar, einen echten Neuanfang zu starten.

In den vergangenen Jahren haben sich viele Fans, Sympathisanten und Sponsoren vom WSV abgewandt, nicht zuletzt sogar auch die Dart- und Handballabteilung. Das Vertrauen und jegliche Sympathien in den Verein, der ohne Zweifel aus sportlicher Sicht eines der größten Aushängeschilder der Stadt Wuppertal und des Bergischen Landes ist, sind schon lange abhandengekommen. Auch das Vertrauen in die Gremien des Vereins hat in den letzten Jahren weiter abgenommen. Nur noch hartgesonne Fans und Mitglieder drücken derzeit dem WSV die Daumen.

Doch den WSV aufzugeben, wie es viele in unserer Stadt befürworten, sollte keine Option sein. Stattdessen gilt es, verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Das wird allerdings nur dann möglich sein, wenn der Verein und vor allem seine Gremien transparent, ehrlich und vertrauenswürdig arbeiten werden. Des weiteren sollte der Wuppertaler SV zukünftig nicht über die eigenen Verhältnisse leben. Der Grundsatz "Es darf nur das ausgegeben werden, was eingenommen wurde" sollte jederzeit das Handeln des Vereins bestimmen. Gleichzeitig sollte nicht vergessen werden, dass der e.V. nicht nur die Fußballabteilung (Erste Herren, männlicher Juniorenbereich, Damenmannschaft) unter seinem Dach führt. Auch die Futsal-Mannschaften des Vereins haben in den vergangenen Jahren immer wieder ihre Klasse unter Beweis gestellt.

An dieser Stelle geht übrigens ein großer Dank an die Dart- und Handballabteilung, die den WSV in den vergangenen Jahren großartig vertreten haben und demnächst unter neuem Namen auflaufen werden.

Einem Wiedereinstieg von Friedhelm Runge beim Wuppertaler SV stehen wir neutral gegenüber. Klar sollte jedoch sein, dass man sich nicht von Friedhelm Runge abhängig machen sollte. Mit kontinuierlicher und ehrlicher Arbeit sollte versucht werden, eine breite Sponsorenbasis aufzubauen und für sich zu gewinnen. Nur mit einer solchen kann der WSV auch in Zukunft überleben, denn irgendwann werden Friedhelm Runge und EMKA nicht mehr parat stehen und den WSV über Wasser halten.

Anstatt verschiedene Lager zu bilden, wie es derzeit in einem bekannten Fanforum des WSV zu sehen ist, sollten nun alle Fans und Mitglieder zusammenhalten und ein Zeichen setzen. Es sollte weder eine Pro-/Contra-Runge-Fraktion noch eine Pro-/Contra-Insolvenz-Fraktion geben, schließlich sind wir alle der WSV. Keine Frage, es darf über den zukünftigen Weg des WSV gestritten werden, dennoch sollte das Wohl des Vereins jederzeit im Vordergrund stehen.

Lasst es uns den Kritikern zeigen. Lasst uns den Neuanfang nutzen und eine neue Ära beim Wuppertaler SV starten.

Aber eins, aber eins, das bleibt bestehen, der WSV wird niemals untergehen.

Euer Patsche
Vorsitzender der Talsupporters Wuppertal“


OnlineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 25.06.2020, 18:29 Beitrag #2   
Beiträge: 7676
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Eine Stellungnahme, die mir gefällt.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 25.06.2020, 19:21 Beitrag #3   
Beiträge: 1820
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Das Statement an sich finde ich auch nicht so schlecht, aber man hat es einfach zu oft gehoert als dass man da noch dran glaubt, zumal sich jetzt auch schon wieder das Gegenteil andeutet.
Gute Frage, wo diese Zeitgenossen ihren Optimismus hernehmen, da kann ich nur staunen und respektvoll nicken.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Janzik , 25.06.2020, 20:03 Beitrag #4   
Beiträge: 2890
Registrierung: 05.01.2009
Wohnort: Wupperland
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:
Keine Frage, es darf über den zukünftigen Weg des WSV gestritten werden, dennoch sollte das Wohl des Vereins jederzeit im Vordergrund stehen.

Das dürfte der Grund der unterschiedlichen Meinungen in diesem Forum sein, da gibt es nicht nur eine Meinung, welche Therapie dem Patienten am besten hilft.
Ich habe als Kind gelernt, nicht 2mal auf die heiße Herdplatte zu fassen.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 25.06.2020, 20:36 Beitrag #5   
Beiträge: 265
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 

Janzik hat folgendes geschrieben:

Tobi hat folgendes geschrieben:
Keine Frage, es darf über den zukünftigen Weg des WSV gestritten werden, dennoch sollte das Wohl des Vereins jederzeit im Vordergrund stehen.

Das dürfte der Grund der unterschiedlichen Meinungen in diesem Forum sein, da gibt es nicht nur eine Meinung, welche Therapie dem Patienten am besten hilft.
Ich habe als Kind gelernt, nicht 2mal auf die heiße Herdplatte zu fassen.

Bei Herdplatte musste ich dann doch an den Darwin-Award denken.
Sehr wenig Bereitschaft aus Schmerzen zu lernen.

Dxxfe lernen halt schmerzhaft.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 5 , Gesamt: 5 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Talsupporters Wuppertal: „Lasst es uns den Kritikern zeigen“"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema LIVE: Pressekonferenz Wuppertaler SV 14. ...   [ Seiten: 1 2 ] 24 966 Heute, 14:07
Von: Tobi
Vor 53 Sekunden
Von: heinzmann88

Thema Torwart Niklas Lübcke verlängert um ein ... 10 620 Heute, 12:08
Von: Tobi
Heute, 17:13
Von: Austin Haddock

Thema Liveticker Pressekonferenz Wuppertaler S ...   [ Seiten: 1 2 3 ] 35 1007 Heute, 10:55
Von: Tobi
Heute, 16:27
Von: Tobi

Thema Wichtig: Wuppertal – Neuigkeiten   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 190 ] 2847 249710 02.12.2009, 14:04
Von: Tobi
Heute, 11:28
Von: Tobi

Thema Eröffnung Wuppertaler Freizeit-Spaß am S ... 3 499 10.07.2020, 15:38
Von: Tobi
Heute, 11:27
Von: Tobi
 
0.329021 Sek. 7 DB-Zugriffe