WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 09. Juli 2020, 20:45:12
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ] Wuppertaler SV soll Insolvenz angemeldet haben" [ Seite 1 2 3 4 5 6 8 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Lion63 , 25.06.2020, 16:59 Beitrag #46   
Beiträge: 818
Registrierung: 23.09.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

Lion63 hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Somit wurde der 3 Punkte Plan im Sinne von Runge umgesetzt, vielen Dank ihr Ducker.

Es besteht noch eine kleine Hoffnung, dass das Amtsgericht die Insolvenz in Eigenverwaltung ablehnt und Runge dadurch verschreckt wird.

Lasst es uns hoffen, ansonsten wird der WSV wieder in die graue Vergangenheit katapultiert und verliert wichtige Jahre des Aufbauens, denn unter Runge wird es keinen Aufbau geben, sondern lediglich wird der Verein wie ein Hund an der Leine geführt und darf nur soweit laufen wie es sein Herrchen gerne hätte.

Aha, vielleicht kannst du mich aufklären was aufgebaut wurde. Ich kann da nix erkennen. Kein Geld, kaum Sponsoren, keine Transparenz, keine Kontinuität und Seriösität, meinst du das.

Hm kannst du nicht? Wahrscheinlich meinst du den Verlust der Gemeinnützigkeit oder? Man da wurde in den letzten 7Jahren echt soviel aufgebaut. Man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 25.06.2020, 17:20 Beitrag #47   
Beiträge: 313
Registrierung: 02.10.2018
 
 

Lion63 hat folgendes geschrieben:

Lion63 hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Somit wurde der 3 Punkte Plan im Sinne von Runge umgesetzt, vielen Dank ihr Ducker.

Es besteht noch eine kleine Hoffnung, dass das Amtsgericht die Insolvenz in Eigenverwaltung ablehnt und Runge dadurch verschreckt wird.

Lasst es uns hoffen, ansonsten wird der WSV wieder in die graue Vergangenheit katapultiert und verliert wichtige Jahre des Aufbauens, denn unter Runge wird es keinen Aufbau geben, sondern lediglich wird der Verein wie ein Hund an der Leine geführt und darf nur soweit laufen wie es sein Herrchen gerne hätte.

Aha, vielleicht kannst du mich aufklären was aufgebaut wurde. Ich kann da nix erkennen. Kein Geld, kaum Sponsoren, keine Transparenz, keine Kontinuität und Seriösität, meinst du das.

Hm kannst du nicht? Wahrscheinlich meinst du den Verlust der Gemeinnützigkeit oder? Man da wurde in den letzten 7Jahren echt soviel aufgebaut. Man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll.

Bitte was?

Erstens, waren die letzten 7 Jahren von zwei unterschiedlichen Vereinsführungsmentalitäten geprägt, aber das lässt du ja wohl gerne außer acht, weil sonst dein Argument nicht mehr ziehen würde und zweitens, hab ich irgendwo geschrieben, dass ich den Weg Stücker/Bölstler für den richtigen empfand?

Aber grundsätzlich, wenn ich sage, dass man aus Möhren kein Spiegelei machen kann, muss ich nicht hergehen und aufzeigen wie man aus Kartoffeln ein Vanilleeis machen kann.

Mit Runge wird es keinen WSV geben der nachhaltig Wirtschaftet, denn nachhaltiges Wirtschaften würde Runge obsolet machen und genau das will er nicht.

Verstanden?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Baja , 25.06.2020, 17:45 Beitrag #48   
Beiträge: 921
Registrierung: 08.08.2017
Wohnort: Wattenscheid
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Richtig vor 3-4 Wochen war ich genauso wie Herr Runge gegen eine Insolvenz.
Allerdings kam dann später die volle Wahrheit des Finanzdebakels und das undurchsichtige Geflecht der Finanzen ans Tageslicht.
Aufgrund dessen musste man seine Meinung revidieren.


Hättest du deine Meinung auch revidiert, wenn der große Alleinherrscher immer noch das Gegenteil behaupten würde? Nur mal so aus Interesse. ;-)



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 25.06.2020, 17:55 Beitrag #49   
Beiträge: 2581
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 

Baja hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Richtig vor 3-4 Wochen war ich genauso wie Herr Runge gegen eine Insolvenz.
Allerdings kam dann später die volle Wahrheit des Finanzdebakels und das undurchsichtige Geflecht der Finanzen ans Tageslicht.
Aufgrund dessen musste man seine Meinung revidieren.


Hättest du deine Meinung auch revidiert, wenn der große Alleinherrscher immer noch das Gegenteil behaupten würde? Nur mal so aus Interesse. ;-)


Natürlich hätte ich sie dann revidiert.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 25.06.2020, 18:01 Beitrag #50   
Beiträge: 4688
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Tili hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Die Differenz kommt vom Freundeskreis, da bin ich zuversichtlich!


Achtung, einfache und ernst gemeinte Frage!

Wer gehört diesem Freundeskreis an.

Auf jeden Fall ein unabhängiger Insolvenzverwalter.....


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Baja , 25.06.2020, 18:12 Beitrag #51   
Beiträge: 921
Registrierung: 08.08.2017
Wohnort: Wattenscheid
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Natürlich hätte ich sie dann revidiert.


Danke für deine Antwort. Ich hätte dann noch eine Frage an dich:
Warum hast du dich dann nicht schon vor Runge für eine Insolvenz ausgesprochen? Wahrscheinlich hattet ihr beide die Erkenntnis einfach nur im gleichen Augenblick, aber ich wollte doch mal lieber nachfragen. ;-)



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Brasileiro , 25.06.2020, 18:12 Beitrag #52   
Beiträge: 316
Registrierung: 21.12.2009
Wohnort: ohne festen Wohnsitz
 
 
Und wenn seine Heiligkeit, Friedhelm der I., nicht mindestens 117 Jahre alt wird, dann gibt es die nächste Insolvenz!



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 25.06.2020, 18:14 von Brasileiro.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Baja , 25.06.2020, 18:21 Beitrag #53   
Beiträge: 921
Registrierung: 08.08.2017
Wohnort: Wattenscheid
 
 

Brasileiro hat folgendes geschrieben:
Und wenn seine Heiligkeit, Friedhelm der I., nicht mindestens 117 Jahre alt wird, dann gibt es die nächste Insolvenz!


Er würde doch niemals die Darlehen zurückfordern. Sehr praktische Daumenschrauben, welche bei zukünftigen Entscheidungen, die dem großen Zampano missfallen, nach belieben angezogen werden können. =)



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 25.06.2020, 18:24 von Baja.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 25.06.2020, 18:22 Beitrag #54   
Beiträge: 4688
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 

Baja hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:


Natürlich hätte ich sie dann revidiert.


Danke für deine Antwort. Ich hätte dann noch eine Frage an dich:
Warum hast du dich dann nicht schon vor Runge für eine Insolvenz ausgesprochen? Wahrscheinlich hattet ihr beide die Erkenntnis einfach nur im gleichen Augenblick, aber ich wollte doch mal lieber nachfragen. ;-)

Bein Haudegen ist es wohl so, das was Runge sagt ist Gesetz.
Wenn Runge sagen würde, das wir für mindestens 7 Tage den Kopf ins Klo halten müssen um den Verein zu retten, wäre das für ihn völlig in Ordnung und akzeptabel.
@Haudegen: Das meine ich in keinster Weise beleidigend oder sonst irgendwie negativ. Du bist halt so gestrickt und das akzeptiere ich. Genau wie deine Meinung zu diesem Thema!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Lion63 , 25.06.2020, 20:14 Beitrag #55   
Beiträge: 818
Registrierung: 23.09.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:

Lion63 hat folgendes geschrieben:

Lion63 hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Somit wurde der 3 Punkte Plan im Sinne von Runge umgesetzt, vielen Dank ihr Ducker.

Es besteht noch eine kleine Hoffnung, dass das Amtsgericht die Insolvenz in Eigenverwaltung ablehnt und Runge dadurch verschreckt wird.

Lasst es uns hoffen, ansonsten wird der WSV wieder in die graue Vergangenheit katapultiert und verliert wichtige Jahre des Aufbauens, denn unter Runge wird es keinen Aufbau geben, sondern lediglich wird der Verein wie ein Hund an der Leine geführt und darf nur soweit laufen wie es sein Herrchen gerne hätte.

Aha, vielleicht kannst du mich aufklären was aufgebaut wurde. Ich kann da nix erkennen. Kein Geld, kaum Sponsoren, keine Transparenz, keine Kontinuität und Seriösität, meinst du das.

Hm kannst du nicht? Wahrscheinlich meinst du den Verlust der Gemeinnützigkeit oder? Man da wurde in den letzten 7Jahren echt soviel aufgebaut. Man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll.

Bitte was?

Erstens, waren die letzten 7 Jahren von zwei unterschiedlichen Vereinsführungsmentalitäten geprägt, aber das lässt du ja wohl gerne außer acht, weil sonst dein Argument nicht mehr ziehen würde und zweitens, hab ich irgendwo geschrieben, dass ich den Weg Stücker/Bölstler für den richtigen empfand?

Aber grundsätzlich, wenn ich sage, dass man aus Möhren kein Spiegelei machen kann, muss ich nicht hergehen und aufzeigen wie man aus Kartoffeln ein Vanilleeis machen kann.

Mit Runge wird es keinen WSV geben der nachhaltig Wirtschaftet, denn nachhaltiges Wirtschaften würde Runge obsolet machen und genau das will er nicht.

Verstanden?

Da gibt es nichts zu verstehen, du hast keine Aussage gemacht. Lies die Frage nochmal, dann deine Antwort und gib dir selbst eine Note. Wird ne glatte 6.
Ich nimm dir die Arbeit ab. In den letzten 7 Jahren wurde nichts aufgebaut was Bestand hätte. Tut weh, ist aber so.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ®Thomas , 25.06.2020, 20:19 Beitrag #56   
Beiträge: 1942
Registrierung: 11.03.2011
 
 

Lion63 hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:

Lion63 hat folgendes geschrieben:

Lion63 hat folgendes geschrieben:

RotBlau4Ever hat folgendes geschrieben:
Somit wurde der 3 Punkte Plan im Sinne von Runge umgesetzt, vielen Dank ihr Ducker.

Es besteht noch eine kleine Hoffnung, dass das Amtsgericht die Insolvenz in Eigenverwaltung ablehnt und Runge dadurch verschreckt wird.

Lasst es uns hoffen, ansonsten wird der WSV wieder in die graue Vergangenheit katapultiert und verliert wichtige Jahre des Aufbauens, denn unter Runge wird es keinen Aufbau geben, sondern lediglich wird der Verein wie ein Hund an der Leine geführt und darf nur soweit laufen wie es sein Herrchen gerne hätte.

Aha, vielleicht kannst du mich aufklären was aufgebaut wurde. Ich kann da nix erkennen. Kein Geld, kaum Sponsoren, keine Transparenz, keine Kontinuität und Seriösität, meinst du das.

Hm kannst du nicht? Wahrscheinlich meinst du den Verlust der Gemeinnützigkeit oder? Man da wurde in den letzten 7Jahren echt soviel aufgebaut. Man weiß ja gar nicht wo man anfangen soll.

Bitte was?

Erstens, waren die letzten 7 Jahren von zwei unterschiedlichen Vereinsführungsmentalitäten geprägt, aber das lässt du ja wohl gerne außer acht, weil sonst dein Argument nicht mehr ziehen würde und zweitens, hab ich irgendwo geschrieben, dass ich den Weg Stücker/Bölstler für den richtigen empfand?

Aber grundsätzlich, wenn ich sage, dass man aus Möhren kein Spiegelei machen kann, muss ich nicht hergehen und aufzeigen wie man aus Kartoffeln ein Vanilleeis machen kann.

Mit Runge wird es keinen WSV geben der nachhaltig Wirtschaftet, denn nachhaltiges Wirtschaften würde Runge obsolet machen und genau das will er nicht.

Verstanden?

Da gibt es nichts zu verstehen, du hast keine Aussage gemacht. Lies die Frage nochmal, dann deine Antwort und gib dir selbst eine Note. Wird ne glatte 6.
Ich nimm dir die Arbeit ab. In den letzten 7 Jahren wurde nichts aufgebaut was Bestand hätte. Tut weh, ist aber so.


Viel schlimmer noch. Alles was in mehr als 20 Jahren davor aufgebaut wurde ging in den Wirren unter.


OnlinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ladalars , 25.06.2020, 20:21 Beitrag #57   
Beiträge: 4523
Registrierung: 09.08.2004
 
 
Wäre es eigentlich theoretisch möglich, dass das Amtsgericht Stephan Ries als Insolvenzverwalter bestellt?



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 25.06.2020, 20:24 Beitrag #58   
Beiträge: 2581
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 

ladalars hat folgendes geschrieben:
Wäre es eigentlich theoretisch möglich, dass das Amtsgericht Stephan Ries als Insolvenzverwalter bestellt?



Hoffentlich nicht!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag RotBlau4Ever , 25.06.2020, 20:26 Beitrag #59   
Beiträge: 313
Registrierung: 02.10.2018
 
 

Lion63 hat folgendes geschrieben:
Da gibt es nichts zu verstehen, du hast keine Aussage gemacht.

Das Kuriose ist, doch, ich habe eine Aussage gemacht, nur anscheinend hast du diese, trotz einer erneuten Erklärung, noch immer nicht verstanden.

Sei es drum.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 25.06.2020, 20:29 Beitrag #60   
Beiträge: 262
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 

ladalars hat folgendes geschrieben:
Wäre es eigentlich theoretisch möglich, dass das Amtsgericht Stephan Ries als Insolvenzverwalter bestellt?

Die bösen Gerichte sind ja fast immer gegen den armen GröPaZ.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4 5 6 8    ( Anzeige: 46 - 60 , Gesamt: 114 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 3 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ] Wuppertaler SV soll Insolvenz angemeldet haben"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WR] WSV: Verfahren, Unterlagen und Trai ... 0 440 05.07.2020, 22:02
Von: Tobi
05.07.2020, 22:02
Von: Tobi

Thema Niklas Fensky wechselt zum Wuppertaler S ... 2 1219 04.07.2020, 17:05
Von: Tobi
04.07.2020, 22:22
Von: FrauMüllersGatte

Thema Welcher Spieler hat noch einen Vertrag b ...   [ Seiten: 1 2 3 ] 36 1526 02.07.2020, 14:46
Von: Tobi
04.07.2020, 18:41
Von: MacErfritze

Thema Ex-WSV Spieler und jetziger Fußballprofi ... 0 572 04.07.2020, 14:23
Von: Tobi
04.07.2020, 14:23
Von: Tobi

Thema [WZ] Nächstes Projekt ist der Bau eines ... 1 837 04.07.2020, 13:12
Von: Tobi
04.07.2020, 14:10
Von: Betzi82
 
0.313613 Sek. 7 DB-Zugriffe