WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 01. Oktober 2020, 07:47:27
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WR] WSV: Im Dauereinsatz auf dem Feld und daneben" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 14.02.2020, 14:37 Beitrag #31   
Beiträge: 357
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:
Es ist doch mittlerweile klar, dass Eichner/Willich/Drees gescheitert sind. Man kann ihnen ja keinen Vorwurf machen, der Schuldenberg, den sie von Stücker, Lukas und Bölstler geerbt haben, ist einfach zu gross. Der zuletzt groß angepriesene marokkanische Investor hat sich wohl auch als Luftnummer rausgestellt. Letztlich sind wahrscheinlich alle froh, dass der Verein nicht an irgendwelche windigen Typen verhökert wurde. Mir ist ein Friedhelm Runge, der ein Rot/Blaues-Herz hat, da wirklich lieber.


:top Genauso sehe ich das auch, nurderwsv20.

Sind Selbstgespräche nicht irgendwie doof?
Du hast zum Thema Runge eine sehr exklusive Meinung, akzeptiere das doch einfach und mach dich nicht lächerlich.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 14.02.2020, 14:49 Beitrag #32   
Beiträge: 3471
Registrierung: 01.06.2008
 
 

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:
Es ist doch mittlerweile klar, dass Eichner/Willich/Drees gescheitert sind. Man kann ihnen ja keinen Vorwurf machen, der Schuldenberg, den sie von Stücker, Lukas und Bölstler geerbt haben, ist einfach zu gross. Der zuletzt groß angepriesene marokkanische Investor hat sich wohl auch als Luftnummer rausgestellt. Letztlich sind wahrscheinlich alle froh, dass der Verein nicht an irgendwelche windigen Typen verhökert wurde. Mir ist ein Friedhelm Runge, der ein Rot/Blaues-Herz hat, da wirklich lieber.


Das die Spielzeit bisher überhaupt bis heute geschafft wurde , gleicht ja schon fast als ein Wunder , hoher Schuldenberg , hohe laufende Kosten , verprellte Sponsoren , keine Mannschaft , ständig laufende Geldsorgen ,

Ich sehe hier kein scheitern !!!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Klaus Heissler , 14.02.2020, 14:50 Beitrag #33   
Beiträge: 357
Registrierung: 20.01.2020
Wohnort: Afrika
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Wenn Runge hier als Sponsor einsteigt dann macht er das nicht als Privatperson sondern als Unternehmer.
Sollte Emka wieder einsteigen ist das bestimmt nicht an die Lebzeiten eines Friedhelm Runge gebunden.
Ob das unbedingt sein muss, darüber kann man trefflich diskutieren. Ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gekommen das man es in Liga 4 ohne den einen Geldgeber nicht schaffen kann. Es sei denn, die 4.Liga ist das Maß aller Dinge. Ob das aber wirklich alle so sehn?

Du weißt aber schon noch, wo uns der genannte Sponsor hinge"führt" hat?
Er hat sich über 20 Jahre auf Kosten des Vereins ausgetobt und der WSVb stand danach überschuldet auf einem Abstiegsplatz.
Andere Sponsoren wird er auch nicht anlocken, weil neben ihm ist kein Platz.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag nurderwsv20 , 14.02.2020, 15:45 Beitrag #34   
Beiträge: 2
Registrierung: 01.02.2020
Wohnort: Wuppertal
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:
Es ist doch mittlerweile klar, dass Eichner/Willich/Drees gescheitert sind. Man kann ihnen ja keinen Vorwurf machen, der Schuldenberg, den sie von Stücker, Lukas und Bölstler geerbt haben, ist einfach zu gross. Der zuletzt groß angepriesene marokkanische Investor hat sich wohl auch als Luftnummer rausgestellt. Letztlich sind wahrscheinlich alle froh, dass der Verein nicht an irgendwelche windigen Typen verhökert wurde. Mir ist ein Friedhelm Runge, der ein Rot/Blaues-Herz hat, da wirklich lieber.


:top Genauso sehe ich das auch, nurderwsv20.



Es gibt ja nur 2 Möglichkeiten, Runge gibt wieder Geld oder der Verein muss in die Insolvenz. Der Verein hat gut ein Jahr durch Investoren- und Ausgliederungs-Visionen verplempert. Jetzt steht in der Rundschau, dass der Verein 1,4 Mio Schulden hat, die lassen sich über den normalen
Betrieb keinesfalls abbauen. Es ist daher nicht zu verstehen, warum der Vorstand die Insolvenz immer weiter hinauszögert und sich wahrscheinlich auch strafbar macht und den Fortbestand des Vereins riskiert. Da ist auch der Verwaltungsbeirat gefragt und muss Eichner/Willich/Drees vor strafrechtlichen Konsequenzen schützen. Es ist nun mal so, Stücker/Lucas/Bölstler haben den Laden vor die Wand gefahren, man muss ja kein böse Absicht unterstellen, trotzdem dürfen keinesfalls die jetzigen Protagonisten ausbaden.

Mein Weg wäre: Insolvenz, dann schuldenfrei in die Oberliga, Sportschau-Träumereien abhacken, solide wirtschaften und den Verein wieder in die Stadt bringen. Ach ja, am besten noch ohne Dispo, nur das Geld ausgeben, was auch rein kommt.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 14.02.2020, 15:49 Beitrag #35   
Beiträge: 3471
Registrierung: 01.06.2008
 
 

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:
Es ist doch mittlerweile klar, dass Eichner/Willich/Drees gescheitert sind. Man kann ihnen ja keinen Vorwurf machen, der Schuldenberg, den sie von Stücker, Lukas und Bölstler geerbt haben, ist einfach zu gross. Der zuletzt groß angepriesene marokkanische Investor hat sich wohl auch als Luftnummer rausgestellt. Letztlich sind wahrscheinlich alle froh, dass der Verein nicht an irgendwelche windigen Typen verhökert wurde. Mir ist ein Friedhelm Runge, der ein Rot/Blaues-Herz hat, da wirklich lieber.


:top Genauso sehe ich das auch, nurderwsv20.



Es gibt ja nur 2 Möglichkeiten, Runge gibt wieder Geld oder der Verein muss in die Insolvenz. Der Verein hat gut ein Jahr durch Investoren- und Ausgliederungs-Visionen verplempert. Jetzt steht in der Rundschau, dass der Verein 1,4 Mio Schulden hat, die lassen sich über den normalen
Betrieb keinesfalls abbauen. Es ist daher nicht zu verstehen, warum der Vorstand die Insolvenz immer weiter hinauszögert und sich wahrscheinlich auch strafbar macht und den Fortbestand des Vereins riskiert. Da ist auch der Verwaltungsbeirat gefragt und muss Eichner/Willich/Drees vor strafrechtlichen Konsequenzen schützen. Es ist nun mal so, Stücker/Lucas/Bölstler haben den Laden vor die Wand gefahren, man muss ja kein böse Absicht unterstellen, trotzdem dürfen keinesfalls die jetzigen Protagonisten ausbaden.

Mein Weg wäre: Insolvenz, dann schuldenfrei in die Oberliga, Sportschau-Träumereien abhacken, solide wirtschaften und den Verein wieder in die Stadt bringen. Ach ja, am besten noch ohne Dispo, nur das Geld ausgeben, was auch rein kommt.


Insolvenz ist dann ein Thema , wenn der Schuldenschnitt nicht funktioniert , vorher sind alle Möglichkeiten auszuschöpfen um eine Insolvenz zu vermeiden .



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 14.02.2020, 16:52 Beitrag #36   
Beiträge: 1957
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Da muss ich jetzt als "Auslaender" dumm fragen: darf man bei (erneuter) Insolvenz denn einfach so in die Oberliga?! Muss man da nicht irgendwelche Voraussetzungen fuer erfuellen, und wenn man es nicht tut, dann muss man weiter unten starten? Und wenn dem so ist, erfuellen wir die denn?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 14.02.2020, 17:36 Beitrag #37   
Beiträge: 5701
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Da muss ich jetzt als "Auslaender" dumm fragen: darf man bei (erneuter) Insolvenz denn einfach so in die Oberliga?! Muss man da nicht irgendwelche Voraussetzungen fuer erfuellen, und wenn man es nicht tut, dann muss man weiter unten starten? Und wenn dem so ist, erfuellen wir die denn?

Meines wissens kann man jedes Jahr nee Insolvenz anmelden (theoretisch) und außer den 9 Punkten abzug passiert nichts!!!



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 14.02.2020, 17:51 Beitrag #38   
Beiträge: 3471
Registrierung: 01.06.2008
 
 

Ölberg 63 hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Da muss ich jetzt als "Auslaender" dumm fragen: darf man bei (erneuter) Insolvenz denn einfach so in die Oberliga?! Muss man da nicht irgendwelche Voraussetzungen fuer erfuellen, und wenn man es nicht tut, dann muss man weiter unten starten? Und wenn dem so ist, erfuellen wir die denn?

Meines wissens kann man jedes Jahr nee Insolvenz anmelden (theoretisch) und außer den 9 Punkten abzug passiert nichts!!!

Es muss eine positive Fortführungsprognose seitens des Insolvenzverwalter da sein , heisst sollte der Insolvenzverwalter der Meinung sein , das trotz des Schuldenabbau durch die Insolvenz der Verein nicht in der Lage ist , auch in der Oberliga den Spielbetrieb durchführen zu können , ist Feierabend .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 14.02.2020, 17:54 Beitrag #39   
Beiträge: 1957
Registrierung: 29.10.2017
Wohnort: Afrika
 
 
Okay, krass.
Dann bleibt ja nur noch die Frage, ob man das als Loesung gut findet, einfach jedes Mal noch eine Insolvenz nachzuschieben. Eigentlich ist es ja so gedacht, dass man Schulden irgendwann mal zurueckzahlt, wenn man schon welche machen muss *schmunzel*

Edit:

wsv forever hat folgendes geschrieben:

Es muss eine positive Fortführungsprognose seitens des Insolvenzverwalter da sein , heisst sollte der Insolvenzverwalter der Meinung sein , das trotz des Schuldenabbau durch die Insolvenz der Verein nicht in der Lage ist , auch in der Oberliga den Spielbetrieb durchführen zu können , ist Feierabend .


Okay, das klingt schon etwas serioeser.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 14.02.2020, 17:55 von MacErfritze.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Neubergischer , 14.02.2020, 18:24 Beitrag #40   
Beiträge: 800
Registrierung: 24.12.2019
Wohnort: Langenhagen
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Wenn Runge hier als Sponsor einsteigt dann macht er das nicht als Privatperson sondern als Unternehmer.
Sollte Emka wieder einsteigen ist das bestimmt nicht an die Lebzeiten eines Friedhelm Runge gebunden.
Ob das unbedingt sein muss, darüber kann man trefflich diskutieren. Ich bin mittlerweile zu der Überzeugung gekommen das man es in Liga 4 ohne den einen Geldgeber nicht schaffen kann. Es sei denn, die 4.Liga ist das Maß aller Dinge. Ob das aber wirklich alle so sehn?

Glaube ich auch nicht.Leider gibt es zuviele Beispiele wo man Mannschaften wieder in früheren sportlichen Regionen bringen wollte .Im ersten Jahr folgen die Leute,klappt es nicht geht es heutzutage sehr schnell nach unten.Selbst ein Runge reicht da nicht mehr aus in der heutigen Fussballzeit(kann man zustehen wie man will)Wenn es beim :wsv zu einem Schuldenschnitt kommen würde ist es doch wie eine Meisterschaft wenn man sportlich und finanziell eine gute Adresse in der Regionalliga werden könnte.Da benötigt man Spieler mit mindestens 2Jahresvertraegen damit wenigstens etwas Ablöse kommt.Und lieber 5 Sponsoren als einen Großen.Mehrheitsfaehig im Tal?Glaube ich nicht,leider


OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Langen , 14.02.2020, 18:47 Beitrag #41   
Beiträge: 1069
Registrierung: 26.09.2008
Wohnort: Unterbarmen
 
 

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

nurderwsv20 hat folgendes geschrieben:
Es ist doch mittlerweile klar, dass Eichner/Willich/Drees gescheitert sind. Man kann ihnen ja keinen Vorwurf machen, der Schuldenberg, den sie von Stücker, Lukas und Bölstler geerbt haben, ist einfach zu gross. Der zuletzt groß angepriesene marokkanische Investor hat sich wohl auch als Luftnummer rausgestellt. Letztlich sind wahrscheinlich alle froh, dass der Verein nicht an irgendwelche windigen Typen verhökert wurde. Mir ist ein Friedhelm Runge, der ein Rot/Blaues-Herz hat, da wirklich lieber.


:top Genauso sehe ich das auch, nurderwsv20.



Es gibt ja nur 2 Möglichkeiten, Runge gibt wieder Geld oder der Verein muss in die Insolvenz. Der Verein hat gut ein Jahr durch Investoren- und Ausgliederungs-Visionen verplempert. Jetzt steht in der Rundschau, dass der Verein 1,4 Mio Schulden hat, die lassen sich über den normalen
Betrieb keinesfalls abbauen. Es ist daher nicht zu verstehen, warum der Vorstand die Insolvenz immer weiter hinauszögert und sich wahrscheinlich auch strafbar macht und den Fortbestand des Vereins riskiert. Da ist auch der Verwaltungsbeirat gefragt und muss Eichner/Willich/Drees vor strafrechtlichen Konsequenzen schützen. Es ist nun mal so, Stücker/Lucas/Bölstler haben den Laden vor die Wand gefahren, man muss ja kein böse Absicht unterstellen, trotzdem dürfen keinesfalls die jetzigen Protagonisten ausbaden.

Mein Weg wäre: Insolvenz, dann schuldenfrei in die Oberliga, Sportschau-Träumereien abhacken, solide wirtschaften und den Verein wieder in die Stadt bringen. Ach ja, am besten noch ohne Dispo, nur das Geld ausgeben, was auch rein
kommt.


Na endlich geht es los mit dem Stimmenfang Herr Vorbau!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv forever , 14.02.2020, 19:02 Beitrag #42   
Beiträge: 3471
Registrierung: 01.06.2008
 
 
Ohne Dispo , dann gibt es im Winter die nächste Insolvenz volle Ausgaben keine Einnahmen !!! Das Fussballjahr ist ein zyklisches Jahr das sollte einem bewusst sein .


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 31 - 42 , Gesamt: 42 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 2 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WR] WSV: Im Dauereinsatz auf dem Feld und daneben"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WR] Küsters: "Heute viele positive Sach ... 0 226 19.09.2020, 22:34
Von: Tobi
19.09.2020, 22:34
Von: Tobi

Thema [WR] WSV bei Fortuna Köln kein Favorit 0 172 19.09.2020, 09:57
Von: Tobi
19.09.2020, 09:57
Von: Tobi

Thema Wie war der WSV-Stream?   [ Seiten: 1 2 3 ] 38 1700 07.09.2020, 22:41
Von: Tobi
14.09.2020, 12:19
Von: Ronsdorfer WSVer

Thema [RS] Vier Spiele in zehn Tagen: WSV-Trai ... 0 237 13.09.2020, 22:05
Von: Tobi
13.09.2020, 22:05
Von: Tobi

Thema LIVE: Black Panthers Bielefeld – Wuppert ... 9 391 12.09.2020, 10:52
Von: Tobi
12.09.2020, 22:29
Von: Tobi
 
0.249743 Sek. 7 DB-Zugriffe