WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 09. Juli 2020, 19:43:22
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Zweite Chance: Mein Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball – Keitas Buch erscheint bald!" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 30.12.2019, 13:04 Beitrag #1   
Beiträge: 57431
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Der in Elberfeld geborene und weiterhin heimatverbundene Profispieler Daniel Keita-Ruel bringt am 16. Januar 2020 sein neues und erstes Buch "Zweite Chance: Mein Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball" heraus. Mittlerweile 30 Jahre alt, spielte Keita vor seine Gefängsstrafe beim Wuppertaler SV.

Weitere Informationen zum Buch gibt es hier. Versandkostenfrei vorbestellen und am Erscheinungstag erhalten könnt ihr das Buch über diesen Partnerlink bei Amazon.de. Wer bei Amazon bestellt, kann zudem jederzeit den Linkbutton auf der Startseite für seine Bestellungen verwenden – und Rot-Blau.com darüber ohne Mehrkosten unterstützen.


OnlineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 25.04.2020, 11:37 Beitrag #2   
Beiträge: 57431
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Daniel Keita-Ruels Buch beeindruckt

Von Günter Hiege - Mit seinem Buch „Zweite Chance – Mein Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball“ hat der Wuppertaler Daniel Keita-Ruel bundesweit Interesse hervorgerufen. Ein „Knasti“, der im Gefängnis zur Einsicht kommt und sich doch noch den Traum vom Profifußball erfüllt hat, welchen er schon als kleiner Junge auf der Straße gehegt hatte – das beeindruckt. ... Weiterlesen bei Solinger-Tageblatt.de

> Buch kaufen


OnlineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 25.04.2020, 19:09 Beitrag #3   
Beiträge: 7667
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Kann es nur jedem empfehlen. Absolut offen und ehrlich geschrieben, sehr kurzweilig.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 25.04.2020, 20:18 Beitrag #4   
Beiträge: 5645
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 
Bitte weise auf die Nebenwirkung des Buches hin da in diesem FR positiv (nach meinem Empfinden) kurz dargestellt wird !!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 25.04.2020, 23:10 Beitrag #5   
Beiträge: 7667
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Das ist kein Widerspruch zu meiner Kurzreszension.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 25.04.2020, 23:48 Beitrag #6   
Beiträge: 5407
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

Ölberg 63 hat folgendes geschrieben:
Bitte weise auf die Nebenwirkung des Buches hin da in diesem FR positiv (nach meinem Empfinden) kurz dargestellt wird !!


Keita kann als Spieler des Wuppertaler SV Friedhelm Runge doch positiv erlebt haben? So what? Wird niemanden groß überraschen. Keiner hier hält FR für das "pure Böse", wie du es mit diesem Beitrag unterstellen möchtest.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ®Thomas , 26.04.2020, 07:53 Beitrag #7   
Beiträge: 1941
Registrierung: 11.03.2011
 
 

Tava hat folgendes geschrieben:

Ölberg 63 hat folgendes geschrieben:
Bitte weise auf die Nebenwirkung des Buches hin da in diesem FR positiv (nach meinem Empfinden) kurz dargestellt wird !!


Keita kann als Spieler des Wuppertaler SV Friedhelm Runge doch positiv erlebt haben? So what? Wird niemanden groß überraschen. Keiner hier hält FR für das "pure Böse", wie du es mit diesem Beitrag unterstellen möchtest.


Jetzt zerstöre nicht sein einfaches Weltbild. Hatte vor kurzer Zeit schon mal geschrieben, dass Runge auch privat immer ein offenes Ohr für Leute hatte, die Hilfe gebraucht haben und er diese Personen unterstützt hat ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Das ER aber trotzdem neben der Spur läuft wenn es um den Verein geht, um es mal freundlich auszudrücken, ist halt die andere Seite, Aber das versteht das Heinemännchen halt nicht.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 26.04.2020, 08:05 Beitrag #8   
Beiträge: 444
Registrierung: 07.01.2019
 
 

®Thomas hat folgendes geschrieben:

Tava hat folgendes geschrieben:

Ölberg 63 hat folgendes geschrieben:
Bitte weise auf die Nebenwirkung des Buches hin da in diesem FR positiv (nach meinem Empfinden) kurz dargestellt wird !!


Keita kann als Spieler des Wuppertaler SV Friedhelm Runge doch positiv erlebt haben? So what? Wird niemanden groß überraschen. Keiner hier hält FR für das "pure Böse", wie du es mit diesem Beitrag unterstellen möchtest.


Jetzt zerstöre nicht sein einfaches Weltbild. Hatte vor kurzer Zeit schon mal geschrieben, dass Runge auch privat immer ein offenes Ohr für Leute hatte, die Hilfe gebraucht haben und er diese Personen unterstützt hat ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Das ER aber trotzdem neben der Spur läuft wenn es um den Verein geht, um es mal freundlich auszudrücken, ist halt die andere Seite, Aber das versteht das Heinemännchen halt nicht.

Ich möchte nicht, dass Du den Erik so kritisierst, hinterher haut er zum 12 mal wieder für immer (3 Wochen) ab.


OnlinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 26.04.2020, 09:34 Beitrag #9   
Beiträge: 7667
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
?!

Es wird ein Buch empfohlen.
Ich schreibe, dass das Buch gut ist.
Ölberg sagt: ja, aber Keita hat in einem Satz Runge lobend erwähnt.
Ich antworte, dass dies meine Meinung über das Buch nicht ändert.

Und dann geht's wieder los.
Es wird ein neues Fass aufgemacht mit Dingen, die mit diesem Faden überhaupt nichts zu tun haben.
Und persönlich angegangen und vermutet und spekuliert.

Eine super Kultur von einigen hier.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 26.04.2020, 10:10 Beitrag #10   
Beiträge: 2581
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 
Jetzt geht bei manchen Usern hier die Welt unter, weil Keita Positives über F.R. geschrieben hat.

Katastrophe! :-O :-P


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 26.04.2020, 10:18 Beitrag #11   
Beiträge: 5645
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 
Das kommt wenn man ein Ironie Smilie vergießt....

Aber ich muß auch eingestehen das es hier bei weitem nicht mehr "locker" ist.

Es geht um Fußball, aber wie Negativ hier manche drauf sind kann doch nicht nur an "Stay Home" liegen!!

Bei manchen Dingen wird alles auf die Goldwaage gelegt...

Ich finde das Buch sehr kurzweilig und gut (wie schon geschrieben an anderer Stelle) !

Ich empfehle wirklich manch Schreiberling hier bei r-b.com mal in sich zu gehen und zu überlegen was man unter dem Deckmantel der Pseudo Anonymität hier schreibt.

Aber diese Negative Strahlung lese ich auch in anderen Foren oder Plattformen!!!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag roswitaros , 26.04.2020, 10:26 Beitrag #12   
Beiträge: 444
Registrierung: 07.01.2019
 
 
Das hat nichts mit Pseudo Anonymität zu tun, die Leute die mir hier wichtig sind, wissen wer ich bin.
In dieser ernsten Zeit mal einen kleinen Kalauer raus zu hauen und dann so zu reagieren, zeigt nur wie dünnhäutig die Menschen schon sind.



OnlinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 26.04.2020, 10:37 Beitrag #13   
Beiträge: 5407
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:
Jetzt geht bei manchen Usern hier die Welt unter, weil Keita Positives über F.R. geschrieben hat.

Katastrophe! :-O :-P


Hä? Wo? Hier hat sich niemand darüber gewundert


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Christel Meyer , 26.04.2020, 13:10 Beitrag #14   
Beiträge: 177
Registrierung: 13.12.2008
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:
Jetzt geht bei manchen Usern hier die Welt unter, weil Keita Positives über F.R. geschrieben hat.

Katastrophe! :-O :-P



Du bist hier der größte und widerlichste geistige Brandstifter! Ekelhaft!!! Nicht EIN User hat auch nur annähernd so reagiert, wie du es darstellst! Durch Leute wie dich eskalieren hier Themen, weil du ohne jedes Sachargument in nahezu jedem Thema mit Spitzen, Provokationen und blanken Lügen (wie hier gerade bewiesen) Leute auf die Palme bringst, die es auf anständige Weise versuchen!!!




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Unknown , 26.04.2020, 13:26 Beitrag #15   
Beiträge: 45
Registrierung: 02.12.2018
 
 

Ölberg 63 hat folgendes geschrieben:

Ich empfehle wirklich manch Schreiberling hier bei r-b.com mal in sich zu gehen und zu überlegen was man unter dem Deckmantel der Pseudo Anonymität hier schreibt.

Aber diese Negative Strahlung lese ich auch in anderen Foren oder Plattformen!!!



Gehts noch? Gilt das auch uneingeschränkt für dich?

Hier wäre vermutlich seitenlang über das Buch und Keita (der trotz - oder auch dank - seiner "Eskapaden" ein guter Typ ist) geschrieben worden, wenn du nicht mit deiner Provokation um die Ecke gekommen wärst, die du ein bisschen bauernschlauer als der Kollege Haudegen verpackst. Denn du wartest immer fein die Reaktionen ab und korrigierst bei Bedarf. Kommt viel Zustimmung, legst du nochmal nach - kommt (berechtigter) Widerspruch, war es nur Ironie oder Sarkasmus. So ganz nett und konstruktiv ist diese Diskussionskultur auch nicht gerade - und für mich schießt du manchmal genau so aus der Anonymität heraus übers Ziel, denn ich kenne dich genauso wenig, wie du mich vermutlich.

Dass dir dann einer wie Haudegen mit einer frechen, komplett erfundenen und nur auf Provokation ausgerichteten Behauptung zur Seite springt, solltest du bei einem Rest Selbstachtung wirklich nicht besonders positiv finden und schon gar nicht die völlig zu Recht entrüsteten Reaktionen darauf schlechter bewerten, als den Verursacher selbst.

Wenn das auf deiner Seite mit der Reflektion so klappt, wie bei den vermeintlichen Runge-Hassern, die aber allesamt in der Lage sind, zu differenzieren (siehe beispielhaft "Thomas";) und auch gute Eigenschaft anzuerkennen, dann ist auch bei dir und anderen reflexartigen Runge-Hasser-Hassern noch nicht alles verloren.

Bleib gesund!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 29 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Zweite Chance: Mein Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball – Keitas Buch erscheint bald!"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Ex-WSV Spieler Daniel Keita-Ruel bringt ... 5 1180 29.06.2019, 10:23
Von: Tobi
29.05.2020, 22:13
Von: Neubergischer

Thema Futsaler des Wuppertaler SV starten bald ... 0 149 18.05.2020, 00:31
Von: Tobi
18.05.2020, 00:31
Von: Tobi

Thema [WR] WSV plädiert für baldigen Saisonabb ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ] 57 2288 08.05.2020, 10:54
Von: Tobi
12.05.2020, 17:02
Von: wpower

Thema Bald wieder Training? 0 351 07.05.2020, 16:29
Von: Tobi
07.05.2020, 16:29
Von: Tobi

Thema Amateure: Training mit Einschränkungen b ... 0 272 20.04.2020, 18:27
Von: Tobi
20.04.2020, 18:27
Von: Tobi
 
0.372547 Sek. 7 DB-Zugriffe