WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 26. Mai 2020, 02:30:03
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[RS] Achim Weber: Wuppertal steigt ab und RWE steigt auf" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 08.11.2019, 15:48 Beitrag #1   
Beiträge: 57144
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
"Man muss ehrlich sein und sagen, dass beim Wuppertaler SV seit 2015 mehr Schaden zugefügt wurde, als man Friedhelm Runge in 20 Jahren vorgeworfen hat. Der Verein hat es geschafft innerhalb weniger Jahre zweimal im Tal der Tränen zu landen. Die finanzielle Lage ist mal wieder miserabel. Da, wo man sich jetzt befindet, ist es besser abzusteigen. Denn die Wuppertaler wollen lieber eine Mannschaft in der Oberliga sehen, die aus Wuppertaler Jungs besteht und im oberen Drittel spielt, als ein Team, das sich mit Stadt und Verein nicht zu sehr identifiziert und gegen Bergisch Gladbach um den Klassenerhalt spielen muss. Ich sage, dass es am Ende weder finanziell noch sportlich für den WSV für die Regionalliga reichen wird." (Achim Weber) ... alles lesen bei RevierSport.de

> 2015 trat Achim Weber beim Wuppertaler SV zurück


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag JohnPorno , 08.11.2019, 17:05 Beitrag #2   
Beiträge: 2299
Registrierung: 13.06.2007
Wohnort: Kapstadt
 
 
Da hat er auch leider recht. Der Verein wurde richtig vor die Wand gefahren von seinen Nachfolgern... Ich finde eine Insolvenz gar nicht mehr so schlimm, wie vor einigen Monaten. Dann ist es halt so. Für einen wsv Neustart, würde ich vielleicht sogar noch etwas Geld ausgeben. Aber im Moment mit Eichner und Hutwelker auf keinen Fall.

AWs größter Fehler war mit Thomas Richter in eine weitere Saison zu gehen und nicht zum Saisonende einen richtigen Trainer zu holen. Diese Schlaftablette an der Linie war echt unerträglich. Ansonsten schätze ich TR, aber nicht als Trainer.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 08.11.2019, 17:11 Beitrag #3   
Beiträge: 2387
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Somewhere over the rainbow
 
 
Ich kann Achim Webers Prognose nur zustimmen.
Wenn nicht noch ein Wunder geschieht werden wir absteigen.
Recht hat er auch, dass nach Runge dem Verein mehr geschadet
wurde als in der 20-jährigen Runge-Aera


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag red-whitesnake , 08.11.2019, 17:32 Beitrag #4   
Beiträge: 183
Registrierung: 17.07.2013
Wohnort: Natürlich aus Essen !!
 
 
Man, Wuppertaler... was ist da nur los bei euch ?
Ist ja wirklich schon tragisch bei euch zu lesen.
Und das meine ich ohne Häme, Schadenfreude und dem ganzen Dreck.
Ich war letztes Wochenende bei euch an/in der Schwimmoper, hatte dann ein bisschen Zeit und bin mal Richtung Zoostadion gelaufen.
Dachte mir dann so... eigentlich traurig, nächstes Wochenende könnte soviel mehr los sein, aber das wird wohl nix geben.
Dann habe ich mir in der Woche hier ein paar Artikel gegönnt und gelesen... aber, Hoffnung und Kampfansage klingt anders.
Selbst bei euch hörte es sich größtenteils sonst immer anders an... auch speziell, wenn gegen Essen gespielt wurde.
Irgendwie ist aber alles anders in der heutigen Zeit geworden... ich drücke euch natürlich bis auf die 2 Spiele gegen Essen die Daumen und hoffe,
dass ihr irgendwie die Kurve kriegt und nicht aufgeben werdet.
Eure Truppe natürlich auch.
Also, den normalen/fairen Sportsfreunden unter euch... den wünsche ich ein schönes Wochenende.
Es geht immer irgendwie weiter. ;-)


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag JohnPorno , 08.11.2019, 17:54 Beitrag #5   
Beiträge: 2299
Registrierung: 13.06.2007
Wohnort: Kapstadt
 
 
Hallo rot weiße Schlange. Du freust dich vermutlich mehr auf das Spiel als die Mehrheit der User hier.

Der WSV hat nun einen Vorstand, dem sein Ruf als Management Berater vorauseilt. Einen Tante Emma Laden kann er wahrscheinlich sanieren, aber einen Fußballverein anscheinend nicht. Sein Manager war ein Griff ins Klo. Und ihn selbst hab ich auf einem Fantreffen erlebt, wie er auf eine vernünftig formulierte Frage an die Decke ging.

Ich halte ihn für unfähig und zu überheblich, um irgendwelche Partnerschaften zu schmieden. Dann soll er nicht heulen, weil niemand den Verein unterstützt. Mit Eichner und Hutwelker geht der Verein vor die Hunde und es interessiert bald niemanden mehr.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schnappi666 , 08.11.2019, 20:38 Beitrag #6   
Beiträge: 116
Registrierung: 12.01.2019
Wohnort: wuppertal
 
 

red-whitesnake hat folgendes geschrieben:
Man, Wuppertaler... was ist da nur los bei euch ?
Ist ja wirklich schon tragisch bei euch zu lesen.
Und das meine ich ohne Häme, Schadenfreude und dem ganzen Dreck.
Ich war letztes Wochenende bei euch an/in der Schwimmoper, hatte dann ein bisschen Zeit und bin mal Richtung Zoostadion gelaufen.
Dachte mir dann so... eigentlich traurig, nächstes Wochenende könnte soviel mehr los sein, aber das wird wohl nix geben.
Dann habe ich mir in der Woche hier ein paar Artikel gegönnt und gelesen... aber, Hoffnung und Kampfansage klingt anders.
Selbst bei euch hörte es sich größtenteils sonst immer anders an... auch speziell, wenn gegen Essen gespielt wurde.
Irgendwie ist aber alles anders in der heutigen Zeit geworden... ich drücke euch natürlich bis auf die 2 Spiele gegen Essen die Daumen und hoffe,
dass ihr irgendwie die Kurve kriegt und nicht aufgeben werdet.
Eure Truppe natürlich auch.
Also, den normalen/fairen Sportsfreunden unter euch... den wünsche ich ein schönes Wochenende.
Es geht immer irgendwie weiter. ;-)

ein vernüftiger Beitrag finde ich ,schade das nicht soviel los ist wie sonst.....habe übrings noch ente Lippens stürmen sehen ;-) lieber essen in der 3 liga als Rödinghausen und verl die gehören doch weg mit ihren 50 zuschauern aber wir kommen wieder :wsv


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 08.11.2019, 20:55 Beitrag #7   
Beiträge: 6232
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
...unsere Jungs müssten nur beständig Fußball spielen, dann würde vieles von selber gehen.
Die Sehnsucht bleibt, nur der :wsv
8-)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag red-whitesnake , 08.11.2019, 21:24 Beitrag #8   
Beiträge: 183
Registrierung: 17.07.2013
Wohnort: Natürlich aus Essen !!
 
 

JohnPorno hat folgendes geschrieben:
Hallo rot weiße Schlange. Du freust dich vermutlich mehr auf das Spiel als die Mehrheit der User hier.

Der WSV hat nun einen Vorstand, dem sein Ruf als Management Berater vorauseilt. Einen Tante Emma Laden kann er wahrscheinlich sanieren, aber einen Fußballverein anscheinend nicht. Sein Manager war ein Griff ins Klo. Und ihn selbst hab ich auf einem Fantreffen erlebt, wie er auf eine vernünftig formulierte Frage an die Decke ging.

Ich halte ihn für unfähig und zu überheblich, um irgendwelche Partnerschaften zu schmieden. Dann soll er nicht heulen, weil niemand den Verein unterstützt. Mit Eichner und Hutwelker geht der Verein vor die Hunde und es interessiert bald niemanden mehr.


JohnnyP. ....,
das ist nicht mehr so wild wie noch vor 15-20 Jahren. Da hat man alle Hebel in Bewegung gesetzt/Ausreden und imaginäre Termine gehabt um dabei zu sein.
Das ist schon ein Stück weit her... und irgendwie packt es mich auch nicht mehr so.
Mein Club hat mich soweit gebracht, dass ich vor 4-5 Jahren gesagt habe... so, das war es, keine 5 Km mehr für ein Auswärtsspiel.
Die Prioritäten wurden anders gesteckt.
Ist jetzt auch so, obwohl ich gegen Homberg eine Ausnahme gemacht habe.
Kam nämlich gerade aus dem Urlaub. :D

Zu eurem Vorstand, oder auch was davor war. (Bölstler)
Aus der Ferne betrachtet... wenn man meint, dass man schon das ganz große Rad drehen kann, dann ist das nicht immer vom Erfolg gekrönt.
Dann werden Schnellschußentscheidungen und Wagnisse getroffen... die bestimmt nicht im Vorfeld planbar waren.
Jetzt euer Mann mit dem ersten Alles.... nun ja, entweder hat er ein breites Kreuz, oder... er ist völlig von sich und seinen Taten überzeugt.
Andere Sachen stehen mir auch nicht zu, dass ich sie bewerten kann.
Ich zumindest.... hatte euch so vor 2-3 Jahren auf einen (sehr) guten Weg gesehen.
Jetzt ist es so wie es ist... da machste nix, kannst nur zuschauen, ins Stadion gehen (oder nicht)... und hoffen, dass da wirklich irgendjemand kommt und das Glück im Gepäck hat, gut labern und andere Leute für die Zukunft begeistern kann.
Sonst wird es bestimmt nicht leichter werden... und immer mehr Leute drehen sich weg.
Und das wäre schließlich schade.



Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag red-whitesnake , 08.11.2019, 21:35 Beitrag #9   
Beiträge: 183
Registrierung: 17.07.2013
Wohnort: Natürlich aus Essen !!
 
 

Schnappi666 hat folgendes geschrieben:

red-whitesnake hat folgendes geschrieben:
Man, Wuppertaler... was ist da nur los bei euch ?
Ist ja wirklich schon tragisch bei euch zu lesen.
Und das meine ich ohne Häme, Schadenfreude und dem ganzen Dreck.
Ich war letztes Wochenende bei euch an/in der Schwimmoper, hatte dann ein bisschen Zeit und bin mal Richtung Zoostadion gelaufen.
Dachte mir dann so... eigentlich traurig, nächstes Wochenende könnte soviel mehr los sein, aber das wird wohl nix geben.
Dann habe ich mir in der Woche hier ein paar Artikel gegönnt und gelesen... aber, Hoffnung und Kampfansage klingt anders.
Selbst bei euch hörte es sich größtenteils sonst immer anders an... auch speziell, wenn gegen Essen gespielt wurde.
Irgendwie ist aber alles anders in der heutigen Zeit geworden... ich drücke euch natürlich bis auf die 2 Spiele gegen Essen die Daumen und hoffe,
dass ihr irgendwie die Kurve kriegt und nicht aufgeben werdet.
Eure Truppe natürlich auch.
Also, den normalen/fairen Sportsfreunden unter euch... den wünsche ich ein schönes Wochenende.
Es geht immer irgendwie weiter. ;-)

ein vernüftiger Beitrag finde ich ,schade das nicht soviel los ist wie sonst.....habe übrings noch ente Lippens stürmen sehen ;-) lieber essen in der 3 liga als Rödinghausen und verl die gehören doch weg mit ihren 50 zuschauern aber wir kommen wieder :wsv


Danke.
Dann sind wir bestimmt eine Preisklasse.
Habe noch Buli gesehen (ab 75/76).... und Ente dann natürlich auch.
Für euren Pröpper hat es nicht gereicht, da war ich noch zu frisch.
Was ich aber sagen muß... und wenn dann Verl oder Rödinghausen es schaffen sollten, dann haben die es auch verdient.
Und ob ihr wieder kommt.... ihr seid (noch) nicht weg und das bleibt auch hoffentlich so. :top



Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 08.11.2019, 21:41 Beitrag #10   
Beiträge: 2898
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 
Was Herr Weber da berichtet bedarf kein großes fußballerisches Wissen und hellseherische Fähigkeiten sind dafür auch nicht notwendig.

Was er über den Zustand des Vereins im Zusammenhang mit Herrn Runge sagt, finde ich höchst problematisch.

1. Der Verein leidet doch nach der Runge Ära nicht nur unter dieser eigenwilligen
Vereinsführung von über 20 Jahren - davor gab es einen Herrn Buchmüller, der mit
der RWFK eine ähnliche Vereinsführung betrieb. Dass waren auch rund 20 Jahre.
2. Somit wurde der Verein über 40 Jahre von einem Großsponsor geführt.
3. Herr Runge ist sicherlich mit Leib und Seele Fan des Wuppertaler Sport Vereins. Und
auch ich wünsche ihm mehr Anerkennung für das, was er für diesen Verein geleistet
hat. Aber mit seinen fast 81 Jahren - ich wünsche ihm alle Gesundheit der Welt - kann
man doch kein zukunftsweisendes Konzept aufbauen.
4. Wenn Herr Weber doch Mitglied und in der ersten Reihe der 2.0 Initiative stand - fällt
er dieser doch im Nachhinein mit deiner Meinung in den Rücken.
5. Sicherlich wurden danach große Fehler gemacht. Das steht ausser Frage. Ich möchte
aber an dieser Stelle an eins erinnern. Das Konzept von Herr Bölstler wurde von vielen
in der Stadt unterstützt und wäre sogar fast aufgegangen. Dazu sollte man sich noch
einmal den 28.03.2017 vor Augen führen. Da führte der WSV in der 70. Minute 1:0 im
Halbfinale gegen RWE. Leider ging das Spiel verloren. Das bedeutete das Ende der
Luftschlösser der damaligen Vereinsführung. Den der Einzug in die Endrunde des DFB
Pokals wäre m.E. die finanzielle Rettung gewesen. RWE spielte in der 1. Runde gegen
Bor. Mönchengladbach.
6. Hätte, hätte Fahrradkette gilt natürlich im Leben so auch im Fußball. Keine Frage.
Aber das Sportliche war schon in Ordnung und somit hing es an 20 Min. - die
Zukunft des Vereins.
7. Allen hier wünsche ein schönes Spiel und gute Stimmung am Sonntag. Ich bin da.





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 08.11.2019, 21:45 Beitrag #11   
Beiträge: 2898
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 
Was Herr Weber da berichtet bedarf kein großes fußballerisches Wissen und hellseherische Fähigkeiten sind dafür auch nicht notwendig.

Was er über den Zustand des Vereins im Zusammenhang mit Herrn Runge sagt, finde ich höchst problematisch.

1. Der Verein leidet doch nach der Runge Ära nicht nur unter dieser eigenwilligen
Vereinsführung von über 20 Jahren - davor gab es einen Herrn Buchmüller, der mit
der RWFK eine ähnliche Vereinsführung betrieb. Dass waren auch rund 20 Jahre.
2. Somit wurde der Verein über 40 Jahre von einem Großsponsor geführt.
3. Herr Runge ist sicherlich mit Leib und Seele Fan des Wuppertaler Sport Vereins. Und
auch ich wünsche ihm mehr Anerkennung für das, was er für diesen Verein geleistet
hat. Aber mit seinen fast 81 Jahren - ich wünsche ihm alle Gesundheit der Welt - kann
man doch kein zukunftsweisendes Konzept aufbauen.
4. Wenn Herr Weber doch Mitglied und in der ersten Reihe der 2.0 Initiative stand - fällt
er dieser doch im Nachhinein mit deiner Meinung in den Rücken.
5. Sicherlich wurden danach große Fehler gemacht. Das steht ausser Frage. Ich möchte
aber an dieser Stelle an eins erinnern. Das Konzept von Herr Bölstler wurde von vielen
in der Stadt unterstützt und wäre sogar fast aufgegangen. Dazu sollte man sich noch
einmal den 28.03.2017 vor Augen führen. Da führte der WSV in der 70. Minute 1:0 im
Halbfinale gegen RWE. Leider ging das Spiel verloren. Das bedeutete das Ende der
Luftschlösser der damaligen Vereinsführung. Den der Einzug in die Endrunde des DFB
Pokals wäre m.E. die finanzielle Rettung gewesen. RWE spielte in der 1. Runde gegen
Bor. Mönchengladbach.
6. Hätte, hätte Fahrradkette gilt natürlich im Leben so auch im Fußball. Keine Frage.
Aber das Sportliche war schon in Ordnung und somit hing es an 20 Min. - die
Zukunft des Vereins.
7. Allen hier wünsche ein schönes Spiel und gute Stimmung am Sonntag. Ich bin da.





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 08.11.2019, 21:51 Beitrag #12   
Beiträge: 1784
Registrierung: 14.04.2007
Wohnort: Wuppertal (natural born!!)
 
 
Also wenn in der Winterpause keine finanziellen Möglichkeiten sich auftun, die Mannschaft in fast allen Mannschaftsteilen zu verstärken, glaube ich auch Teil 1 der Weber Prognose, Teil 2 eher nicht, wird wohl so kommen wie immer, in der Winterpause ist RWE normalerweise regelmäßig schon 7-9 Punkte hinter Platz 1 angesiedelt, und spätestens im Februar hat sich das Thema Aufstieg endgültig erledigt, vollkommen unabhängig davon, ob sie Sonntag am Zoo gewinnen sollten!
Im übrigen prognostiziere ich mal für Sonntag eine Zuschauerzahl zwischen 3600 und
4200 Zuschauern maximal!



Dieser Beitrag wurde insgesamt 3 mal editiert. Das letzte mal 08.11.2019, 21:56 von wupperwizzard.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVFANKAI91 , 08.11.2019, 22:12 Beitrag #13   
Beiträge: 6016
Registrierung: 31.01.2008
 
 

whynot hat folgendes geschrieben:

4. Wenn Herr Weber doch Mitglied und in der ersten Reihe der 2.0 Initiative stand - fällt
er dieser doch im Nachhinein mit deiner Meinung in den Rücken.


Er und JW haben gesagt dass sie auf Blender rein gefallen sind. Das war ein Fehler. Daher ist nichts mit Rücken fallen



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag TobiWtal , 09.11.2019, 00:18 Beitrag #14   
Beiträge: 2814
Registrierung: 04.04.2007
Wohnort: Dortmund
 
 
@whynot: Danke, ein bißchen Stimmung für Sonntag kommt dann jetzt doch in mur auf. Das 2017er Spiel war super super bitter. Zu der Zeit war die Euphorie da (13.000 ZS). Das 1:0 hätte man nicht mehr aus der Hand geben dürfen.

Wenn ich so an das Spiel zurückdenke und an viele andere bittere Niederlagen gegen Essen , wäre es umso schöner, wenn wir am Sonntag vielleicht doch was Zählbares holen könnten. Die Hoffnung stirbt zuletzt :wsv


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 09.11.2019, 00:22 Beitrag #15   
Beiträge: 5276
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

whynot hat folgendes geschrieben:
Was Herr Weber da berichtet bedarf kein großes fußballerisches Wissen und hellseherische Fähigkeiten sind dafür auch nicht notwendig.

Was er über den Zustand des Vereins im Zusammenhang mit Herrn Runge sagt, finde ich höchst problematisch.

1. Der Verein leidet doch nach der Runge Ära nicht nur unter dieser eigenwilligen
Vereinsführung von über 20 Jahren - davor gab es einen Herrn Buchmüller, der mit
der RWFK eine ähnliche Vereinsführung betrieb. Dass waren auch rund 20 Jahre.
2. Somit wurde der Verein über 40 Jahre von einem Großsponsor geführt.
3. Herr Runge ist sicherlich mit Leib und Seele Fan des Wuppertaler Sport Vereins. Und
auch ich wünsche ihm mehr Anerkennung für das, was er für diesen Verein geleistet
hat. Aber mit seinen fast 81 Jahren - ich wünsche ihm alle Gesundheit der Welt - kann
man doch kein zukunftsweisendes Konzept aufbauen.
4. Wenn Herr Weber doch Mitglied und in der ersten Reihe der 2.0 Initiative stand - fällt
er dieser doch im Nachhinein mit deiner Meinung in den Rücken.
5. Sicherlich wurden danach große Fehler gemacht. Das steht ausser Frage. Ich möchte
aber an dieser Stelle an eins erinnern. Das Konzept von Herr Bölstler wurde von vielen
in der Stadt unterstützt und wäre sogar fast aufgegangen. Dazu sollte man sich noch
einmal den 28.03.2017 vor Augen führen. Da führte der WSV in der 70. Minute 1:0 im
Halbfinale gegen RWE. Leider ging das Spiel verloren. Das bedeutete das Ende der
Luftschlösser der damaligen Vereinsführung. Den der Einzug in die Endrunde des DFB
Pokals wäre m.E. die finanzielle Rettung gewesen. RWE spielte in der 1. Runde gegen
Bor. Mönchengladbach.
6. Hätte, hätte Fahrradkette gilt natürlich im Leben so auch im Fußball. Keine Frage.
Aber das Sportliche war schon in Ordnung und somit hing es an 20 Min. - die
Zukunft des Vereins.

7. Allen hier wünsche ein schönes Spiel und gute Stimmung am Sonntag. Ich bin da.




Seinen Lauf nahm das alles dann aber so richtig in der darauffolgenden, letzten Spielzeit und damit vielleicht auch die Zukunft des Vereins. Sicher, das Pokal-Aus im Halbfinale gegen RWE spielt auch eine große Rolle. Statt Gladbach hätten wir in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals dann allerdings auch wie Oberhausen z.B. Sandhausen erwischen können. Man weiß es eben nicht. Alles Konjunktiv.

Die Spielzeit 17/18 schlossen wir als Dritter ab. Man sah sich auf einem guten Weg, kontinuierlich am Weg nach oben zu arbeiten. Dann gab es letzte Saison allerdings den garantierten Aufstiegsplatz für die RL-West. Das Team wurde ordentlich aufgerüstet und massiv verstärkt, so dachte man jedenfalls. Der Optimismus und die Vorfreude waren groß. Auch bei mir. Vielleicht würde dieses Spielzeit ja doch schon was gehen in Sachen Aufstieg. Sehr gut möglich, dass wir uns hier übernommen haben.

Das Ziel lautete nämlich jetzt Aufstieg, nicht wie in dieser einen Veranstaltung mit den Fans gemeinsam beschlossen "weiter oben mitspielen". Win-Now hieß es jetzt. Man ging Risiko. Denn schon da stand es nicht gut um die Finanzen - wo wir auch auf das Pokal-Aus gegen RWE zurückkommen. Es ging schief. Bereits am 2. Spieltag gab es mit dem Debakel in Essen einen riesigen Bruch. Die Saison lief überhaupt nicht so, wie von allen erhofft und erwartet. Trainer Britscho wurde schon nach 6 Spieltagen entlassen. Weil Bölstler schon da kalte Füße bekam und seine Ziele davon schwimmen sah. Die Begründung "wegen Doppelbelastung von 2 Berufen" war lächerlich. Dies war 1. schon vorher bekannt, man wusste worauf man sich einlässt und 2. wäre das überhaupt kein Thema gewesen, hätte Britscho alle 6 Spiele gewonnen. Danach wurde Bölstler Buddy Alipour inthronisiert. Besser wurde es allerdings nicht, in der Winterpause musste man viele seiner besten Spieler ziehen lassen. Das Pokalfinale gegen Uerdingen, was vielleicht nochmal hätte helfen können, wurde verloren. Aber auch da befand sich die Karre schon ziemlich tief im finanziellen Morast.

Diese abenteuerlichen Hoffnungen auf irgendwelche Zuschauerzahlen, sowie das schlechte Wetter und die vielen Spielabsagen in der Winterzeit (was absolut nichts ungewöhnliches ist und man darauf keine finanziellen Planungen stützt!) taten ihr übriges. Mit diesen "Gründen" haben sich LS und MB ja dann auch ständig versucht rauszureden.




Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte mal 09.11.2019, 00:28 von Tava.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 31 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[RS] Achim Weber: Wuppertal steigt ab und RWE steigt auf"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WZ] Wuppertaler SV bleibt mit A- und B- ... 0 109 Gestern, 19:57
Von: Tobi
Gestern, 19:57
Von: Tobi

Thema [RS] Antrag abgelehnt! Dritte Liga bleib ... 0 20 Gestern, 19:38
Von: Tobi
Gestern, 19:38
Von: Tobi

Thema Wuppertaler SV U19 und U17 nächste Saiso ... 0 240 Gestern, 15:42
Von: Tobi
Gestern, 15:42
Von: Tobi

Thema DFB: Bundestag beschließt Beschränkung d ... 0 148 Gestern, 15:34
Von: Tobi
Gestern, 15:34
Von: Tobi

Thema Wichtig: Wuppertal – Neuigkeiten   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 186 ] 2789 244769 02.12.2009, 14:04
Von: Tobi
Gestern, 12:03
Von: Tobi
 
0.422806 Sek. 8 DB-Zugriffe