WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Montag, 14. Oktober 2019, 00:16:22
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WR] Von Defiziten und Jörg Böhme" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 09.10.2019, 12:28 Beitrag #1   
Beiträge: 51211
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
„Wir haben Probleme im spielerischen und läuferischen Bereich – keiner ist in der Lage, einen Sprint zu gewinnen“, sagt ein Mittelfeldspieler, der nicht genannt werden will. „Hinten heraus können wir nicht zulegen.“ Um die Defizite aufzuarbeiten, seien drei bis vier Wochen hartes Training notwendig – auch taktisch. ... alles lesen bei Wuppertaler-Rundschau.de


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ollen Matt , 09.10.2019, 12:48 Beitrag #2   
Beiträge: 286
Registrierung: 03.09.2016
Wohnort: Barmen
 
 
Und warum konnte man das nicht schon bei der Verkündung der Trennung von AZ so mitteilen ?


OfflineEmail LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 09.10.2019, 13:09 Beitrag #3   
Beiträge: 1090
Registrierung: 29.10.2017
 
 
Weil so Dinge wie Ehrlichkeit, Seriositaet, Fingerspitzengefuehl, Aussenwirkung und Transparenz dem WSV augenscheinlich komplett fremd sind. Haben wir doch unmissverstaendlich vorgefuehrt bekommen in den letzten Jahrzehnten.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 09.10.2019, 13:24 Beitrag #4   
Beiträge: 1759
Registrierung: 14.04.2007
Wohnort: Wuppertal (natural born!!)
 
 
Wenn das stimmt, war die Trennung von AZ wohl doch nicht so unverständlich. Nur als ein sympathischer "gute Launebär" und Zuschaueranimateur sich zu präsentieren, war offenbar dann doch nicht ausreichend!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 09.10.2019, 14:24 Beitrag #5   
Beiträge: 4340
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 
Ist das jetzt der 2.Teil des diktierten Briefes?
Wenn ich schon lese das der Spieler nicht genannt werden möchte....
Ich glaube die ganze Schaice niemanden mehr!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag oONever , 09.10.2019, 14:31 Beitrag #6   
Beiträge: 43
Registrierung: 20.03.2019
Wohnort: Wuppertal
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Ist das jetzt der 2.Teil des diktierten Briefes?
Wenn ich schon lese das der Spieler nicht genannt werden möchte....
Ich glaube die ganze Schaice niemanden mehr!


Auch in meinen Augen sieht das alles stark danach aus, die Entscheidung der Entlassung als richtig zu verkaufen.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag FrauMüllersGatte , 09.10.2019, 16:13 Beitrag #7   
Beiträge: 2972
Registrierung: 11.12.2008
Wohnort: Velbert de Janeiro
 
 
Zimbo - alles Gute. Wir lassen nicht zu, dass man dich durch den Dreck zieht. Wünsche dir einen Drittligisten, mit dem du dann aufsteigst... weil die Jungs alles geben. Wie du!



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 09.10.2019, 16:14 von FrauMüllersGatte.


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Nelly , 09.10.2019, 16:20 Beitrag #8   
Beiträge: 3187
Registrierung: 15.12.2007
 
 
Die eigenen Hausaufgaben nicht gemacht (sprich: körperlich nicht fit), aber dem Trainer in die Taktik reinquatschen wollen?

Ohne Worte, echt. :roll:


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Langen , 09.10.2019, 16:29 Beitrag #9   
Beiträge: 1059
Registrierung: 26.09.2008
Wohnort: Unterbarmen
 
 

FrauMüllersGatte hat folgendes geschrieben:
Zimbo - alles Gute. Wir lassen nicht zu, dass man dich durch den Dreck zieht. Wünsche dir einen Drittligisten, mit dem du dann aufsteigst... weil die Jungs alles geben. Wie du!

:D


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ollen Matt , 09.10.2019, 16:52 Beitrag #10   
Beiträge: 286
Registrierung: 03.09.2016
Wohnort: Barmen
 
 
Mal ein paar Daten wegen der körperlichen Fitness:

Trainingsauftakt war am 17. Juni.
+ 4 Wochen ( Quelle WuRu-Artikel ) = 17. Juli
Salau , knechtel , Marzullo sind alle später verpflichtet worden , haben aber schon mittrainiert.
Bis der Kader komplett war gebe ich noch 2 Wochen drauf.

Grundlagenausdauer hätte also am 1. August fertig sein können.
Saisonbegin war am 27. Juli gegen Aachen. War also alles ganz schön knapp, hätte aber klappen können.
Wenn das mit der mangelnden,körperlichen Fitness stimmt, wurde im Sommer also Schwerpunktmäßig etwas anderes trainiert,
was ich bei 22 neuen Spielern, die sich noch finden müssen, nicht für ungewöhnlich halte.

Mich da jetzt festzulegen , ob das der Sportdirektor oder der Trainer entschieden hat, da halte ich mich mal schön raus.
War einfach terminlich bedingt.


Aber braucht es wirklich 4 Wochen ?
Hier mal ein Ausschnitt eines Artikels, den ich auf Fußball.de gefunden habe. Der TUS Haltern im letzten Winter :

Zitat Anfang
Wenn spätestens Mitte Januar die Rückrundenvorbereitung startet, muss der Trainer eine Basis haben, auf der er aufbauen kann. Haben die Spieler diese nicht bereits gelegt, so muss er von vorne beginnen und verliert mit seinem Team wertvolle Trainingszeit. Schließlich stehen nur wenige Wochen zur Verfügung, bis die Wettspiele der Rückrunde starten. Und in diesen möchte der Trainer eigentlich viel lieber an taktischen Details feilen anstatt die Grundlagenausdauer zu schulen.
Hausaufgabenprogramm für die Spieler

Oberligist TuS Haltern hat aus diesem Grund bereits zu einem gut geeigneten Mittel gegriffen: Oliver Bautz, eigentlich Torwarttrainer beim TuS, hat den Spielern einen zweiwöchigen Trainingsplan an die Hand gegeben, mit dem diese sich auf die bevorstehende Vorbereitung vorbereiten sollten. Dabei orientierte sich Bautz an den Laufbelastungen des Spiels: "In einem Spiel laufen die Spieler in etwa zehn Kilometer." Diese Strecke setzte er nun auch den Spielern zum Ziel – und zwar in einer Zeit von unter einer Stunde. Darüber hinaus durften die Spieler ihr Lauftempo frei wählen.

Doch damit nicht genug: Neben dem Laufen setzte Bautz den Spielern noch regenerative sowie Stabilitäts- und Kraftübungen vor. Mit Hilfe einer Smartphone-App kontrollierte er dabei die Fortschritte aller Spieler. So konnte er feststellen: "Alle haben sich an die Vorgaben gehalten!" Die Folge: Sofort mit dem Trainingsstart konnte Trainer Magnus Niemöller sofort mit dem Ball trainieren. Fußballerherz, was willst du mehr?
Zitat Ende



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 09.10.2019, 17:02 von Ollen Matt.


OfflineEmail LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 09.10.2019, 17:09 Beitrag #11   
Beiträge: 2817
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 
Hier ist ja wieder einmal alles verteten.

- Dass man die Gründe einer Trennun g nicht öffentlich kommuniziert liegt auch im Interesse des freigestellten Trainers. Im
Fußball und im normalen Berufsleben eher üblich als unüblich.
- Die Defitite waren doch augenscheinlich.Nach 70 Min. waren die Spieler platt.
- Knechtel, der schnell ist und sehr viel unterwegs war - hat ab Min. 70 nur noch gepumpt.
- Ein einfacher Laktattest wird Aufschluß geben wie fit die Leute sind.
- Ein Mttelfeldspieler der nicht genannt werden will, wer soll das sein?
Kann sich doch jeder denken und ist kein risen Geheimnis.





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 09.10.2019, 17:31 Beitrag #12   
Beiträge: 4340
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 
Bevor man die Gründe für die Trennung von einem Trainer nennt, lässt man lieber zu das der Verein sich selber zugrunde richtet! Sorry, aber da ist der Verein wichtiger.
Natürlich gibt ein Laktattest Aufschluss darüber. Aber hat der WSV die (finanziellen) Mittel diesen überhaupt durchzuführen?
Wenn der Spieler doch der Meinung ist das der Trainer nicht so dolle war,warum sollte er das nicht sagen dürfen? Lieber den Trainer schützen und selbst als Graupe da stehn?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVfan98 , 09.10.2019, 18:57 Beitrag #13   
Beiträge: 174
Registrierung: 02.08.2013
 
 
Auch wenn AZ ein sympathischer Trainer war, genau diese beschriebenen Defizite hat man im Spiel gegen Bonn ja wohl klar gesehen, es waren Grundlagen die nicht funktioniert haben: ungenaue Pässe, schlechtes Zweikampfverhalten (lässt sich ja auch auf die körperliche fitness zurückführen), mangelnde spritzigkeit, fehlende Ausdauer (alle „angriffsbemühungen“ ab Minute 80 waren schon ziemlich erbärmlich). Insofern habe ich von vorn herein der Entlassung nicht nur negativ gegenüber gestanden. In so einer Verfassung könnten wir niemals die Klasse halten - und für solche Dinge ist eben der Trainer zuständig!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 09.10.2019, 18:58 Beitrag #14   
Beiträge: 2817
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 

Wupper-Olli hat folgendes geschrieben:
Bevor man die Gründe für die Trennung von einem Trainer nennt, lässt man lieber zu das der Verein sich selber zugrunde richtet! Sorry, aber da ist der Verein wichtiger.
Natürlich gibt ein Laktattest Aufschluss darüber. Aber hat der WSV die (finanziellen) Mittel diesen überhaupt durchzuführen?
Wenn der Spieler doch der Meinung ist das der Trainer nicht so dolle war,warum sollte er das nicht sagen dürfen? Lieber den Trainer schützen und selbst als Graupe da stehn?


Laktat zu messen kostet 5,00 Euro. Milchsäure zu messen macht wohl jeder ambitionierten Hobbyläufer und Rennradfahrer.





OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag whynot , 09.10.2019, 19:03 Beitrag #15   
Beiträge: 2817
Registrierung: 02.09.2009
Wohnort: Tönisheide
 
 
Wieso wird ein Verein zugrunde gerichtet, wenn der Trainer freigestellt wird?
Hier wurde bereits viel dazu geschrieben. Ich verfolge den WSV gut 45 Jahre. Es gab noch keinen Trainer, der nach 10 Spieltagen bei mäßigem Erfolg einen solchen Hype ausgelöst hat.
Woran liegt das? Weil er nach dem Spiel das Mikrofon Herrn Kulawik aus der Hand gerissen hat und sich bei den Fans für die Unterstützung bedankt hat?

Eine Nr. ruhiger wäre mir lieber gewesen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 26 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WR] Von Defiziten und Jörg Böhme"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WR] WSV-Sportdirektor Hutwelker: „Die r ... 7 498 Gestern, 20:50
Von: Tobi
Gestern, 22:18
Von: Eugenio

Thema [WR] Hutwelker: "Total verunsicherte Man ...   [ Seiten: 1 2 ] 22 1172 Gestern, 01:41
Von: Tobi
Gestern, 21:32
Von: Boggi

Thema [WR] Hutwelker: "Aktuell nicht mehr drin ...   [ Seiten: 1 2 3 ] 32 1840 10.10.2019, 12:36
Von: Tobi
11.10.2019, 20:29
Von: Telly_Savalas

Thema [WR] Kommunikatives Desaster 2 428 05.10.2019, 08:49
Von: Tobi
05.10.2019, 11:32
Von: Betrachter1958

Thema VWR war nicht in die Beurlaubung von Tra ... 0 498 02.10.2019, 18:46
Von: Tobi
02.10.2019, 18:46
Von: Tobi
 
0.150795 Sek. 7 DB-Zugriffe