WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fanclubs
 » Fantreffs

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 23. Juli 2019, 02:28:42
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WR] Kein „Finale dahoam“ für den WSV?" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Uwemoyela , 14.04.2019, 11:27 Beitrag #16   
Beiträge: 50
Registrierung: 11.01.2019
 
 

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:
Von Mucke hört zu diesem Thema nichts, schwach.


Auch der hat mal Wochenende, ob du es glaubst oder nicht...


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Hans , 14.04.2019, 11:54 Beitrag #17   
Beiträge: 2635
Registrierung: 12.01.2010
 
 
WSV Anhänger werden es nicht verstehen und nicht nachvollziehen, wenn die Stadt Wuppertal den Flohmarkt in Sonnborn höher priorisiert, als das Spiel Pokalspiel gegen den KFC Uerdingen.

Umgekehrt werden die Veranstalter des Flohmarktes eben so wenig eine Einschränkung oder sogar Verlegung ihrer Veranstaltung zustimmen, zumal die Genehmigung schon vor langer Zeit erteilt wurde.

Wie also entscheidet die Stadt ? Welche Veranstaltung hat mehr Zulauf, welche Veranstaltung aktiviert mehr Interessenten, welche Veranstaltung ist von grösserem öffentlichen Interesse ? Wenn man die nackten Zahlen der wahrscheinlichen Besuchsfrequenz als Entscheidungsgrundlage heranzieht, dürfte vieles für den Sonnborner Flohmarkt sprechen. Sehr wahrscheinlich besuchen mehr Menschen den Flohmarkt in Sonnborn, als die Anzahl der Fußballfans, die zum Pokalspiel ins Stadion am Zoo gehen.

Bleiben zwei Fragen. Sollte die Anzahl der Besucher wirklich die einzig mögliche Entscheidungsgrundlage sein, oder gibt es nicht doch einen Kompromiss ?

Jeden Samstag/Sonntag halten sich im Umfeld von in zahlreichen Bundesliga-Stadion zehntausende von Menschen auf, die z.T. gegenseitige Interessen vertreten. Häufig gibt es in diesen Städten parallel zu den Bundesliga-Spielen noch weitere Veranstaltungen. Dazu kommen leider noch z.T. gewaltbereite und rivalisierende Fan-Gruppierungen. Trotzdem werden jedes Wochenende diese Spiele durchgeführt, Spiele mit jeweils 40.000 bis über 60.000 Besuchern.

Da sei die Frage erlaubt, warum ein Wuppertaler Ordnungsamt (mal wieder) den Reichs-Bedenkenträger (sorry natürlich Bundes-Bedenkenträger) herauskehren muss. Ist es wirklich nicht möglich, dass beide Veranstaltungen zeitgleich stattfinden ? Und der Polizei sei gesagt, das es nicht um Spiele wie "Köln gegen Düsseldorf" oder "Schalke gegen Dortmund" geht, die eine ganz andere Dimension haben und zudem ein deutlich höhere Gefährdung darstellen.

Mit anderen Worten, wenn sich alle beteiligten Mühe geben, wäre die Durchführung beider Veranstaltung parallel zu einander möglich. Wenn am Tisch allerdings mehrheitlich Bedenkenträger sitzen, wird ein Chance vertan.

Allerdings darf die Stadt auch kein Zugeständnis machen, nur weil sich der WSV aktuell wirtschaftlich in einer bedrohlichen Situation befindet. Das wäre politisch nicht zu vertreten, auch wenn die Fans das nicht verstehen würden.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 14.04.2019, 11:59 von Hans.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 14.04.2019, 12:31 Beitrag #18   
Beiträge: 1990
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Wuppertal-Sonnborn
 
 
Wuppertal bleibt halt provinziell!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVFANKAI91 , 14.04.2019, 12:43 Beitrag #19   
Beiträge: 5927
Registrierung: 31.01.2008
 
 

Uwemoyela hat folgendes geschrieben:

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:
Von Mucke hört zu diesem Thema nichts, schwach.


Auch der hat mal Wochenende, ob du es glaubst oder nicht...


Man möchte morgen mit Stadt und Polizei sprechen
https://www.wuppertaler-rundschau.de/sport/sporttexte/wsv-frei-finale-und-verhandlung_aid-38092151


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 16 - 19 , Gesamt: 19 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 2 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WR] Kein „Finale dahoam“ für den WSV?"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WR] Zimmermann: "Ein bisschen durchpust ... 0 277 20.07.2019, 21:54
Von: Tobi
20.07.2019, 21:54
Von: Tobi

Thema [WR] WSV-Trainer Zimmermann will Neugier ... 5 629 20.07.2019, 10:50
Von: Tobi
20.07.2019, 18:13
Von: Wupper-Olli

Thema Impressionen vom Training der Frauen auf ... 0 163 19.07.2019, 22:08
Von: Tobi
19.07.2019, 22:08
Von: Tobi

Thema "Leipzig und der WSV" + Pressegespräch a ... 0 396 19.07.2019, 16:34
Von: Tobi
19.07.2019, 16:34
Von: Tobi

Thema Gianluca Marzullo freut sich auf Lok Lei ... 7 940 18.07.2019, 10:06
Von: Tobi
18.07.2019, 23:19
Von: MacErfritze
 
0.233739 Sek. 7 DB-Zugriffe