WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 26. März 2019, 06:53:40
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WZ] Der Vater des Konzepts WSV 2020 musste gehen" [ Seite 1 2 3 4 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 16.03.2019, 20:02 Beitrag #1   
Beiträge: 43166
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Noch um 13 Uhr wurde das Auto von WSV-Sportdirektor Manuel Bölstler vor der Haupttribüne des Stadions am Zoo gesichtet. Da wurde ihm drinnen wohl vom Vorstand eröffnet, dass man sich von ihm sofort trenne.

Wenige Minuten später fuhr er vom Hof - ganz offenbar vom Hof gejagt. ... Weiterlesen bei WZ.de


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Crusty , 16.03.2019, 20:11 Beitrag #2   
Beiträge: 358
Registrierung: 18.06.2007
 
 
Wenn der Betrag von 100.000 Euro Jahresgehalt wirklich stimmen sollte, dann ist dass natürlich echt eine Hausnummer!!!!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Austin Haddock , 16.03.2019, 20:16 Beitrag #3   
Beiträge: 2969
Registrierung: 03.11.2007
Wohnort: Down the rabbit hole
 
 
Tschööö mit Ö. Der Verein muss sich ohnehin komplett neu aufstellen, um wieder glaubwürdig, z.B. für ein Sponsoring zu sein.

Ich hoffe nur, dass Bölstler nicht bis zum Ende seines Vertrags auf der Gehaltsliste stehen wird. Denn am Hungertuch nagen wird er nicht unbedingt. Ich habe natürlich keine Ahnung diesbezüglich, würde jedoch Zahlen wie von @Crusty genannt nicht komplett ausschließen.

P.S.: Das "Konzept 2020" war nie eins, sondern nichts als eine Powerpoint-Übung eines BWL-Ersties. Es ist jetzt Platz für Leute, die in dem Bereich wirklich was können.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte mal 16.03.2019, 20:22 von Austin Haddock.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tigger , 16.03.2019, 20:21 Beitrag #4   
Beiträge: 6170
Registrierung: 29.05.2008
Wohnort: Wuppertal
 
 
Die Zahlen wurden nicht von Crusty erfunden, sondern von der WZ so genannt.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ölberg 63 , 16.03.2019, 20:23 Beitrag #5   
Beiträge: 5147
Registrierung: 14.10.2008
Wohnort: Hamburg
 
 
Vater seines Konzeptes "ich mach mir bis 2022 die Taschen voll" ich würde mal auf Köln Kalk...ähm Wuppertal Verbot plädieren



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Austin Haddock , 16.03.2019, 20:23 Beitrag #6   
Beiträge: 2969
Registrierung: 03.11.2007
Wohnort: Down the rabbit hole
 
 
@Tigger:
Umso schlimmer. Völlig überbezahlt. Aber das kennt man ja bereits vom "modernen Fußball".



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 16.03.2019, 20:24 von Austin Haddock.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ichBINverliebtINmeineSTADT , 16.03.2019, 20:30 Beitrag #7   
Beiträge: 3645
Registrierung: 21.06.2011
Wohnort: Südstadt
 
 
100.000 Euro Jahresgehalt ?
Ich hoffe doch, das ist ein schlechter Scherz !

Wenn ich mir diese ganzen erbärmlichen Spenden- und Bettelaktionen der letzten Jahre anschaue und jetzt von diesem perversen Gehalt erfahre, wird mir ganz schlecht.




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 16.03.2019, 20:33 Beitrag #8   
Beiträge: 735
Registrierung: 29.10.2017
 
 
In etwa das Vierfache von dem, was ich verdiene....


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Shizoe , 16.03.2019, 20:42 Beitrag #9   
Beiträge: 1316
Registrierung: 23.05.2009
 
 
Ich fand die ganze Angelegenheit schon komisch, als es hieß Stücker, Bölstler und ein paar andere wollen gehen wenn MN bleibt.
Wenn man jetzt noch die Zahlen liest und wie viele Dinge da, vielleicht absichtlich?, überlesen wurden, kommt man auf komische Gedanken.

Hat man da vielleicht in die eigene Tasche gewirtschaftet anstatt in die des Vereins?
Wieso hatte ein Bölstler einen solchen Vertrag?

Nur ein paar Gedankengänge,keine Unterstellungen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Toyota_hj61 , 16.03.2019, 20:43 Beitrag #10   
Beiträge: 1003
Registrierung: 17.01.2013
Wohnort: Wuppertal
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
In etwa das Vierfache von dem, was ich verdiene....


Das kannste jetzt aber dem Bölstler nicht vorwerfen :D



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag winner , 16.03.2019, 20:45 Beitrag #11   
Beiträge: 3908
Registrierung: 23.03.2009
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
In etwa das Vierfache von dem, was ich verdiene....


Musste Sportdirektor werden! :-O


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 16.03.2019, 20:52 Beitrag #12   
Beiträge: 735
Registrierung: 29.10.2017
 
 

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
In etwa das Vierfache von dem, was ich verdiene....


Das kannste jetzt aber dem Bölstler nicht vorwerfen :D


Was ich damit meine: erstens ist das fuer den Sportdirektor eines Viertligisten in keinster Weise angemessen, und zweitens kann man ihm schon vorwerfen, dass er als Vorstand sich mehr oder weniger selbst so einen Vertrag zuschustert.

Abgesehen davon fand ich diese Position Sportdirektor eh immer etwas laecherlich, ich dachte immer, das sei so ein Posten wo man verdiente, aber unfaehige Vereinslegenden parkt, damit die irgendeine ehrenvoll klingende Funktion ihr eigen Nennen koennen, ohne dabei wirklich was zu sagen zu haben. So eine Art Gnadenbrot oder Betriebsrente, wo der betroffene sich wichtig fuehlen, aber keinen Schaden anrichten kann. :-D


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Toyota_hj61 , 16.03.2019, 20:55 Beitrag #13   
Beiträge: 1003
Registrierung: 17.01.2013
Wohnort: Wuppertal
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
In etwa das Vierfache von dem, was ich verdiene....


Das kannste jetzt aber dem Bölstler nicht vorwerfen :D


Was ich damit meine: erstens ist das fuer den Sportdirektor eines Viertligisten in keinster Weise angemessen, und zweitens kann man ihm schon vorwerfen, dass er als Vorstand sich mehr oder weniger selbst so einen Vertrag zuschustert.

Abgesehen davon fand ich diese Position Sportdirektor eh immer etwas laecherlich, ich dachte immer, das sei so ein Posten wo man verdiente, aber unfaehige Vereinslegenden parkt, damit die irgendeine ehrenvoll klingende Funktion ihr eigen Nennen koennen, ohne dabei wirklich was zu sagen zu haben. So eine Art Gnadenbrot oder Betriebsrente, wo der betroffene sich wichtig fuehlen, aber keinen Schaden anrichten kann. :-D


Dat war nen Scherz. Guckste Smilie.

Aber gegen 100.000 Mille hättest du auch nix




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 16.03.2019, 21:03 Beitrag #14   
Beiträge: 735
Registrierung: 29.10.2017
 
 

Toyota_hj61 hat folgendes geschrieben:

Dat war nen Scherz. Guckste Smilie.


Ja, weiss ich. Aber ich fand es trotzdem wichtig, da nochmal klarzumachen, was ich eigentlich sagen wollte.

Die 100000 nimmt sicher jeder gerne, auch wenn ich die nicht unbedingt brauche, denn im Gegensatz zu den Verursachern der Misere kann ich naemlich mit Geld umgehen.
Und wenn ich schon so viel verdienen taete, fiele mir auch im Traum nicht ein, rumzujammern wie knapp mein Budget ist und ich wuerde auch nicht staendig meine deutlich weniger betuchten Unterstuetzer anbetteln.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Baja , 16.03.2019, 21:04 Beitrag #15   
Beiträge: 547
Registrierung: 08.08.2017
Wohnort: Bochum
 
 
...und ein Hutwelker springt erstmal ehrenamtlich ein.
Dies sagt so viel aus und kann gar nicht genug gedankt werden. Gut vorstellbar, dass er in Zukunft zusätzlich auch den Trainerposten übernimmt. Fachlich gehört er sicherlich mit zum Besten, was man in der Regionalliga bekommen kann. :wsv


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 56 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WZ] Der Vater des Konzepts WSV 2020 musste gehen"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  [WZ] Hutwelker: Alipour konnte nicht meh ... 7 1260 Gestern, 17:32
Von: Tobi
Heute, 03:05
Von: MacErfritze

  Stadion am Zoo: Die Heimat des WSV aus d ... 0 123 Heute, 00:01
Von: Tobi
Heute, 00:01
Von: Tobi

  „WSV bleibt E.V.“ 5 332 Gestern, 14:38
Von: Tobi
Gestern, 21:43
Von: Zooalarm

  [WR] WSV-Vorstand Eichner: Ausgliederung ...   [ Seiten: 1 2 ] 18 1001 24.03.2019, 21:28
Von: Tobi
Gestern, 21:32
Von: Special-F

  [RS] Nächster WSV-Hammer: Trainer ist we ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ] 49 2644 Gestern, 10:31
Von: Tobi
Gestern, 18:40
Von: Baja
 
0.130898 Sek. 7 DB-Zugriffe