WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 17. Februar 2019, 13:48:10
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Niederrheinpokal Halbfinale: Wuppertaler SV muss nach Monheim" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 10.02.2019, 17:33 Beitrag #16   
Beiträge: 634
Registrierung: 29.10.2017
 
 

101 hat folgendes geschrieben:
Rheinstadion Monheim ob die wirklich hier spielen? :roll:


Kann ich mir absolut nicht vorstellen, nicht nur was den zu erwartenden Andrang angeht (obwohl der sich sicher sogar in Grenzen haelt!), sondern ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dieser Sportplatz die Anforderungen fuer so ein Spiel erfuellt. Ich vermute, die weichen aus, zB Sportpark Höhenberg in Köln, oder nach Leverkusen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag JohnPorno , 10.02.2019, 17:54 Beitrag #17   
Beiträge: 2161
Registrierung: 13.06.2007
Wohnort: Kapstadt
 
 

SektionRade hat folgendes geschrieben:

WSVFANKAI91 hat folgendes geschrieben:
Schwer aber machbar


Als wenn die anderen beiden Teilnehmer leichter wären... Monheim ist die Klassenniedrigste Mannschaft im Turnier...


Und genau das halte ich für gefährlich. Gegen RWE waren unsere Jungs heiß. Aber gegen Verl haben sie sich einfach dumm angestellt. Die einzigen, die das Los feiern, sind bestimmt die Monheimer selbst.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 10.02.2019, 18:18 Beitrag #18   
Beiträge: 634
Registrierung: 29.10.2017
 
 
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 10.02.2019, 18:28 Beitrag #19   
Beiträge: 4877
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
...der Wuppertaler SV muß nach Monheim, schön 8-)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSV-Fan59 , 10.02.2019, 18:38 Beitrag #20   
Beiträge: 293
Registrierung: 28.04.2011
Wohnort: Wuppertal
 
 
Wie auch immer.
Auch Monheim muss erstmal besiegt werden!

Und will man finanziell etwas davon haben, muss auch ein Sieg im Finale her.
Ein Szenario mit KFC unter den ersten vier und Sieger im anderen HF ist pures Wunschdenken. Das glaube ich erstmal überhaupt nicht.

Schön ist, dass die Mannschaft ihre Hausaufgaben gemacht hat.
Deshalb Glückwunsch und macht weiter so!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BigSpender , 10.02.2019, 18:48 Beitrag #21   
Beiträge: 7856
Registrierung: 12.07.2009
Wohnort: Wodantal
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.

Augenhöhe?
Bei der Kaderstärke? Oder wobei genau?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag superw , 10.02.2019, 18:50 Beitrag #22   
Beiträge: 199
Registrierung: 23.12.2015
 
 
Monheim ist der beste Gegner für uns!!!
Vielleicht bekommen wir ja mit denen ein Heimrechttausch hin!?!

...kann unserem neuen Stürmer Malura mal einer zeigen, was Abseits ist. ;-)
Das komplette Team hat klasse gekämpft und verdient gewonnen.

Weiter so!!!
Nur der WSV! :wsv


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperwizzard , 10.02.2019, 18:53 Beitrag #23   
Beiträge: 1661
Registrierung: 14.04.2007
Wohnort: Wuppertal (natural born!!)
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ich finde etwas aergerlich, dass es auswaerts ist. Daher haette die Auslosung in der Hinsicht schon noch besser laufen koennen. am Zoo waere mir lieber gewesen. Aber es ist auf jeden Fall gut, dass sich die zwei schweren Brocken gegenseitig raushauen duerfen, waehrend wir den etwas leichteren Gegner haben (auch wenn das ein Gegner auf Augenhoehe ist, den man nicht unterschaetzen darf und der ein hartes Stueck Arbeit wird!).
Schwierig waere jedes Los gewesen, aber gegen Monheim hat der WSV grundsaetzlich eine Chance; bin gespannt!



Eine sehr gute sogar, die haben meiner Meinung nach nicht die Stärke von Homberg!
Das müssen wir einfach gewinnen!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ichBINverliebtINmeineSTADT , 10.02.2019, 19:05 Beitrag #24   
Beiträge: 3611
Registrierung: 21.06.2011
Wohnort: Südstadt
 
 
Es spielt sich halt alles im Köpfchen ab.
Vom Spielermaterial sind wir als Regionalligist eindeutig besser.
Diese Tatsache kann bei Anpfiff niemand zu 100% ausblenden, selbst die Mannschaft nicht.
Monheim wird am Spieltag um ihr Leben spielen.
Das könnte uns zum Verhängnis werden.
Wir müssen den Kampf annehmen und den Gegner von der ersten Sekunde an dominieren.
Nur so können wir die Monheimer demoralisieren.
Alipour muss bis dahin viel psychologische Arbeit leisten, dann wird das auch was.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSV-SG , 10.02.2019, 19:22 Beitrag #25   
Beiträge: 1584
Registrierung: 16.06.2007
Wohnort: Schloss Burg
 
 

BigSpender hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.

Augenhöhe?
Bei der Kaderstärke? Oder wobei genau?


Das frage ich mich auch...
Monheim hat in Homberg 6:1 verloren, Mittelfeldplatz in der Oberliga. Augenhöhe ist das zum Glück nicht.
Augenhöhe wäre RWE gewesen. Uerdingen wäre zur Zeit einen Kopf größer gewesen.
Aber im Pokal ist vieles möglich. Für mich aber genau das Los, dass ich mir gewünscht habe.
An Motivation dürfte es keinem Spieler ebenso wie heute fehlen.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag TheManniReichert , 10.02.2019, 19:45 Beitrag #26   
Beiträge: 549
Registrierung: 06.01.2009
Wohnort: Ölberg
 
 

BigSpender hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.

Augenhöhe?
Bei der Kaderstärke? Oder wobei genau?

Die Augenhöhe ist in solchen Pokalspielen in den konkreten 90 (oder mehr) Minuten auf dem Platz (Stichwort: Eigene Gesetze).
Es besteht sicherlich kein Grund mit den Knien zu schlottern, aber dass die "Kleinen" den "Großen" in *einem* Spiel zuweilen mal ein Bein stellen können, ist ja keine Neuigkeit (guckst Du letztes Jahr Hiesfeld).
Das Entertainment GmbH Projekt z.B. musste schon zwei mal gegen Gegner die formal noch viel weiter von deren Leistungsrubrik entfernt sind (zwei und drei Ligen) in die Verlängerung.

Ein Spiel ist ein Spiel ist ein Spiel, und das muss erst mal gewonnen werden.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BigSpender , 10.02.2019, 19:52 Beitrag #27   
Beiträge: 7856
Registrierung: 12.07.2009
Wohnort: Wodantal
 
 

TheManniReichert hat folgendes geschrieben:

BigSpender hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.

Augenhöhe?
Bei der Kaderstärke? Oder wobei genau?

Die Augenhöhe ist in solchen Pokalspielen in den konkreten 90 (oder mehr) Minuten auf dem Platz (Stichwort: Eigene Gesetze).
Es besteht sicherlich kein Grund mit den Knien zu schlottern, aber dass die "Kleinen" den "Großen" in *einem* Spiel zuweilen mal ein Bein stellen können, ist ja keine Neuigkeit (guckst Du letztes Jahr Hiesfeld).
Das Entertainment GmbH Projekt z.B. musste schon zwei mal gegen Gegner die formal noch viel weiter von deren Leistungsrubrik entfernt sind (zwei und drei Ligen) in die Verlängerung.

Ein Spiel ist ein Spiel ist ein Spiel, und das muss erst mal gewonnen werden.

Da stimme ich zu. Man muss im Kopf da sein ansonsten sind sie auf Augenhöhe.
Die Frage ist wie man ran geht; mit Kopf oben oder zusammengekniffener Kimme.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 10.02.2019, 19:58 Beitrag #28   
Beiträge: 634
Registrierung: 29.10.2017
 
 

BigSpender hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.

Augenhöhe?
Bei der Kaderstärke? Oder wobei genau?


Ich bin Berufspessimist; ich gehe von der besten Form Monheims bei gleichzeitig schlechter Form des WSV aus, und nach den Querelen, Verlust von Leistungstraegern etc halte ich das daher durchaus fuer einen Gegner auf Augenhoehe, auch wenn das auf dem Papier nicht so aussieht. Ich halte wenig von der "Papierform". Ein gut aufgelegter 1. FC Monheim kann einen angeschlagenen WSV allemal besiegen.
Wie gut der Kader von denen besetzt ist und wie spielstark die tatsaechlich sind, das kann ich natuerlich nicht beurteilen. Da kann ich nur nach den Ergebnissen und der Tabelle der Oberliga Nordrhein gehen. Aber wie da gespielt wird, und was das in etwa heisst, da 7. zu sein, da habe ich schon ein grobes Bild im Kopf. Betonung auf grob! Aber in Kombi mit meiner pessimistischen Grundhaltung halte ich das fuer eine enge Kiste. Ich hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten. Ist jetzt rein meine Sicht, kann sein, dass das zu negativ ausgelegt ist von mir, aber so war halt mein erster Eindruck.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 10.02.2019, 20:11 Beitrag #29   
Beiträge: 634
Registrierung: 29.10.2017
 
 

BigSpender hat folgendes geschrieben:

TheManniReichert hat folgendes geschrieben:

BigSpender hat folgendes geschrieben:

MacErfritze hat folgendes geschrieben:
Ja, man darf nicht vergessen, dass sich auch die Monheimer nun denken "geiles Los, der leichteste Gegner, die sind durchaus schlagbar". Ich sage ja, Duell auf Augenhoehe.

Augenhöhe?
Bei der Kaderstärke? Oder wobei genau?

Die Augenhöhe ist in solchen Pokalspielen in den konkreten 90 (oder mehr) Minuten auf dem Platz (Stichwort: Eigene Gesetze).
Es besteht sicherlich kein Grund mit den Knien zu schlottern, aber dass die "Kleinen" den "Großen" in *einem* Spiel zuweilen mal ein Bein stellen können, ist ja keine Neuigkeit (guckst Du letztes Jahr Hiesfeld).
Das Entertainment GmbH Projekt z.B. musste schon zwei mal gegen Gegner die formal noch viel weiter von deren Leistungsrubrik entfernt sind (zwei und drei Ligen) in die Verlängerung.

Ein Spiel ist ein Spiel ist ein Spiel, und das muss erst mal gewonnen werden.

Da stimme ich zu. Man muss im Kopf da sein ansonsten sind sie auf Augenhöhe.
Die Frage ist wie man ran geht; mit Kopf oben oder zusammengekniffener Kimme.


Jep, genau das meinte ich. Daher hoffe ich auch, dass man sich da jetzt nicht vom vermeintlich "kleinen Namen" blenden laesst. 100% Konzentration, voller Einsatz, ruhig und souveraen bleiben, Druck machen. So schafft man das dann auch. Und das traue ich den Wuppertalern auch zu!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 10.02.2019, 20:22 Beitrag #30   
Beiträge: 4359
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

ichBINverliebtINmeineSTADT hat folgendes geschrieben:
Es spielt sich halt alles im Köpfchen ab.
Vom Spielermaterial sind wir als Regionalligist eindeutig besser.
Diese Tatsache kann bei Anpfiff niemand zu 100% ausblenden, selbst die Mannschaft nicht.
Monheim wird am Spieltag um ihr Leben spielen.
Das könnte uns zum Verhängnis werden.
Wir müssen den Kampf annehmen und den Gegner von der ersten Sekunde an dominieren.
Nur so können wir die Monheimer demoralisieren.
Alipour muss bis dahin viel psychologische Arbeit leisten, dann wird das auch was.


Also alles genauso wie heute ;-) Spielen wir aber auch mit der Konzentration und Ernsthaftigkeit wie heute, dann wird das auch gegen Monheim was. Zumal ich Homberg auch noch als etwas stärker sehe als die Monheimer.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 16 - 30 , Gesamt: 36 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 2 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Niederrheinpokal Halbfinale: Wuppertaler SV muss nach Monheim"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  LIVE: Borussia Mönchengladbach U16 – Wup ... 1 88 Heute, 10:33
Von: Tobi
Heute, 10:50
Von: Tobi

  Wuppertaler SV beim HSV Beachsoccer-Wint ... 2 143 13.02.2019, 22:36
Von: Tobi
Heute, 10:27
Von: Tobi

  LIVE: Wuppertaler SV Ü32 – SG Bornberg 7 ... 2 142 Gestern, 17:48
Von: Tobi
Heute, 01:38
Von: Tobi

  LIVE: Bonner SC Futsal Lions – Wuppertal ...   [ Seiten: 1 2 ] 15 171 Gestern, 18:10
Von: Tobi
Heute, 01:20
Von: Tobi

  LIVE: PCF Mülheim II – Wuppertaler SV II ... 1 64 Gestern, 17:53
Von: Tobi
Gestern, 23:05
Von: Tobi
 
0.864675 Sek. 8 DB-Zugriffe