WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 20. Januar 2019, 04:37:33
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Wuppertaler SV antwortet auf Fragen der Mitglieder" [ Seite 1 2 3 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag rot-blau , 10.01.2019, 22:23 Beitrag #16   
Beiträge: 1794
Registrierung: 15.07.2007
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:

4. Seit wann ist dem Vorstand und auch dem Verwaltungsrat dieser Sachverhalt bekannt?

Seit Ende Dezember 2018



Diese Antwort ist einfach unfassbar. Mehr kann ich dazu nicht mehr sagen.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 10.01.2019, 22:24 von rot-blau.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Burscheider , 10.01.2019, 22:27 Beitrag #17   
Beiträge: 59
Registrierung: 06.08.2010
Wohnort: Burscheid
 
 
Huch!
Da fallen mal so eben 60.000 Altlasten vom Himmel!
Und die Fragen nicht alle zu beantworten ist fast ein noch größeres Armutszeugnis als die ganze Lage in die man uns gebracht hat.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 10.01.2019, 22:40 Beitrag #18   
Beiträge: 4313
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:

4. Seit wann ist dem Vorstand und auch dem Verwaltungsrat dieser Sachverhalt bekannt?

Seit Ende Dezember 2018


Ne, oder? Das ist nicht deren Ernst. Wie führt der Stücker eigentlich seine Kanzlei?






Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte mal 10.01.2019, 23:02 von Tava.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ichBINverliebtINmeineSTADT , 10.01.2019, 22:54 Beitrag #19   
Beiträge: 3589
Registrierung: 21.06.2011
Wohnort: Südstadt
 
 
Zusatz vom WSV via Facebook:

Zunächst einmal müssen wir uns entschuldigen, dass in der letzten Mitteilung kein Hinweis enthalten war, dass die Antworten auf Frage 6 schnellstmöglich folgen. Die Zusammenstellung dieser Zahlen wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen und müssen vom Gutachter noch einmal geprüft worden, bevor wir sie veröffentlichen können. Dies wird spätestens auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im April sein.

Frage 6: Wie hoch sind die restlichen Gesamtverbindlichkeiten, welche in den letzten Geschäftsjahren entstanden sind (siehe JHV/März 2018), wie setzen sich diese zusammen und wie stellt sich der Vorstand vor, diese in nächster Zeit zu tilgen?

Auf den Punkt der Tilgung können wir aber schon einmal eingehen. Es handelt sich weitestgehend um Bankdarlehen, die ganz normal getilgt, also zurückgezahlt werden. Darüber hinaus sind je nach wirtschaftlichem Erfolg Sondertilgungen geplant.

Kurzer Hinweis: Mit der dreiteiligen Frage 6 ist der Fragenkatalog jetzt komplett.

Wuppertaler Sportverein

Der Vorstand



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wuppi1962 , 10.01.2019, 23:10 Beitrag #20   
Beiträge: 1060
Registrierung: 20.12.2007
 
 
Also der Aussage zur Folge kennt der Verein seine Gesamtverbindlickkeiten NICHT. Was soll man dazu nur sagen......


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Baja , 10.01.2019, 23:11 Beitrag #21   
Beiträge: 446
Registrierung: 08.08.2017
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:

4. Seit wann ist dem Vorstand und auch dem Verwaltungsrat dieser Sachverhalt bekannt?

Seit Ende Dezember 2018


Meiner Meinung nach kann das nur gelogen sein. Ansonsten ist Lothar Stücker noch unfähiger als es bisher anmutete. Unglaublich...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Hardi , 10.01.2019, 23:16 Beitrag #22   
Beiträge: 47
Registrierung: 12.08.2013
Wohnort: Wuppertal
 
 

Baja hat folgendes geschrieben:

Tobi hat folgendes geschrieben:

4. Seit wann ist dem Vorstand und auch dem Verwaltungsrat dieser Sachverhalt bekannt?

Seit Ende Dezember 2018


Meiner Meinung nach kann das nur gelogen sein. Ansonsten ist Lothar Stücker noch unfähiger als es bisher anmutete. Unglaublich...


Thomas Lenz in der WZ vom 09.01.19: "Dass die Planung des WSV für die laufende Saison nicht funktionieren könne, darüber wisse der Verwaltungsrat bereits seit September/Oktober."



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVFANKAI91 , 10.01.2019, 23:16 Beitrag #23   
Beiträge: 5594
Registrierung: 31.01.2008
 
 

Wuppi1962 hat folgendes geschrieben:
Also der Aussage zur Folge kennt der Verein seine Gesamtverbindlickkeiten NICHT. Was soll man dazu nur sagen......


Blindheit und wie wurde ich angefeindet weil ich den Eichner Kurs mit wenig Schulden nicht gut fand?
Das heraus zögern würde ich als Versuch die Zahlen zu schönen werten.
Ein Vorstand MUSS informiert sein was das Geld angeht ansonsten handelt er fahrlässig ebenfalls wie der VWR Vorsitzender der das nicht stoppen wollte.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperschwimmer , 10.01.2019, 23:49 Beitrag #24   
Beiträge: 387
Registrierung: 18.08.2010
Wohnort: Wuppertal
 
 
Die Zusammenstellung der Gesamtverbindlichkeiten bis zur letzten JHV/ bzw. bis zum letzten Saisonwechsel sind doch schon länger fertig!!!
Im übrigen hat doch Lothar Stücker selber fortlaufend monatlich eingepflegt und war nach Selbstangaben ja immer und jederzeit bereit auszudrucken zur Einsicht auf der Geschäftsstelle ...

Die Zahlen habe ich ja an anderer Stelle schon geschrieben:
430.000 € auf der JHV
ca. 500.000 € Saisonende

Plus die aktuellen 260.000 € macht das bei kleinen ungenauigkeiten

760.000- 800.000 € Gesamtverbindlichkeiten

Warum kann man das nicht einfach sagen. Das ist doch bekannt und nur die Zusammenrechnung der bisher veröffentlichten Zahlen!
Das ist schon sehr schwach. Da muss man doch jetzt mutiger sein.
Alle sollen es jetzt Wissen. Der Verein soll überleben. Also raus damit.
Ihr wisst doch das einige die Zahlen schon längst gesehen haben.
Wieso da noch Pokern? Die Federn gerupft kriegt ihr ja sowieso noch.

Es geht schließlich um den :wsv !



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperschwimmer , 10.01.2019, 23:58 Beitrag #25   
Beiträge: 387
Registrierung: 18.08.2010
Wohnort: Wuppertal
 
 

Kiki hat folgendes geschrieben:

ichBINverliebtINmeineSTADT hat folgendes geschrieben:
Und die wurde jetzt vom Vorstand ausgelassen weil sie nicht relevant ist ? :-O


In der aktuellen Situation scheinen sie nicht relevant. Die Tilgung dieser Verbindlichkeiten wird wohl hoffentlich bei den Ausgaben berücksichtigt sein.



Was soll man dazu sagen, ob Du es glaubst oder nicht. In den Finanzberichten bis Sommer 18 steht bei Tilgung für alle bisherigen Jahre eine blizsaubere 0! Lediglich in der Spalte Zinszahlungen steht ein zunehmender Betrag :o

Natürlich wird das in den aktuellen Finanzberichten plötzlich ganz anders sein und der Vorstand wird bestimmt seit Sommer 18 kräftig tilgen :pfeiff



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wpower , 11.01.2019, 07:40 Beitrag #26   
Beiträge: 2749
Registrierung: 16.08.2007
Wohnort: Wtal
 
 

MettyK hat folgendes geschrieben:
Frage mich: ist die zu erwartende Deckungslücke in Höhe von 260000€ bis zum Ende der Saison auch mit den zugegebenen zu optimistischen Zuschauerprognosen hochgerechnet, oder hat man für die restlichen Spiele wenigstens mal tiefgestapelt?

Schließlich wird man wohl nicht mehr "Anschluss an die Spitze" mehr halten können, wenn uns viele Stammspieler verlassen. Und dann hätten wir wohl wieder nur "Freundschaftsspiel um die goldene Ananas" zu erwarten.

Ich fänd's mega, wenn Köln und Co doch noch irgendwie Federn ließen und die A-Jugendlichen sich wie immer voll ins Zeug legen würden und vor cooler Kulisse sich empfehlen


Sich jetzt auf die A- Jugend zu verlasen ist eine Sache. Sie damals in der Oberliga kicken zu lassen, wie es damals gemacht wurde, ist etwas anderes als in der Regionalliga aufzulaufen! Außerdem spielt die A Jugend nicht mehr in der Bundesliga sondern eine Klasse tiefer. Haben diese Spieler die Klasse in der Regionalliga zu spielen? Ich denke eher nicht.
Die 11 Punkt auf den Nichtabstiegsplatz sind sehr schnell aufgebraucht, sollten viele gute Spieler den Verein
verlassen.
Und die Zuschauerzahlen werden garantiert nicht in die Höhe klettern, denn die Siege werden rar werden in der Rückrunde!
Ich bin gespannt, wohin die Reise geht, denn auch die neue Saison wird sehr hart werden. Langfristig sehe ich hier keine Erfolge.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wupperschwimmer , 11.01.2019, 08:02 Beitrag #27   
Beiträge: 387
Registrierung: 18.08.2010
Wohnort: Wuppertal
 
 
Es ist gut richtig und schön, dass es überhaupt eine relativ ausführliche und informative Antwort gegeben hat. Auch wenn mehrere Stellen etwas unbefriedigend sind (gestern bei der Aufregung ganz vergessen, kann man ja auch mal sagen).
Und natürlich ist richtig, dass es jetzt noch wichtigeres gibt als der Gesamtschuldenstand.

Aber irgendwie fehlt mir noch was ganz entscheidendes, damit ich (und auch viele andere) mich zu 100 % einbringe und mir Beispielsweise eine 10 Jahres Dauerkarte kaufe (eine Menge Geld!). Ich will noch mehr Sicherheiten.

Wo bleibt eigentlich der gemeinsame Vorstandsauftritt mit dem Lenz zusammen wo 4 Menschen Arm in Arm da stehen und sagen:

1. Entschuldigung für das was wir angerichtet haben.
2. Wir werden bis zur JHV alles geben um den WSV zu retten und um so viel wie möglich wieder gut zu machen.
3. Dann werdet ihr auf der JHV in Ruhe gesteinigt und dann können ALLE aus Vorstand und VWR ihren Hut nehmen und gehen (Vielleicht Fr Nitzsche ausgenommen, die ist da in der Endphase wohl unwissentlich rein gerutscht).
4. Bei dem was ihr da angerichtet habt bin ich mir sicher, dass es zusätzlich zur Vereinsinternen Aufarbeitung eine Anzeige mit Klage geben wird, um auch eine gerichtliche Klärung herbei zu führen. Dies sollte allerdings erst geschehen, wenn der WSV gesichert ist. Hoffentlich ist bei dem Ein oder Anderen auch was zu Hause zu holen.
5. Wir wollen euch nie wieder sehen und ihr sollt nie wieder ein Amt beim WSV bekleiden!
6. Mund abwischen und den WSV endlich wieder vernünftig und verantwortungsvoll Organisieren und Zukunftsfähig machen.




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Zwergwolf54 , 11.01.2019, 08:45 Beitrag #28   
Beiträge: 4998
Registrierung: 29.04.2015
Wohnort: Murmelbachtal
 
 

wupperschwimmer hat folgendes geschrieben:
Es ist gut richtig und schön, dass es überhaupt eine relativ ausführliche und informative Antwort gegeben hat. Auch wenn mehrere Stellen etwas unbefriedigend sind (gestern bei der Aufregung ganz vergessen, kann man ja auch mal sagen).
Und natürlich ist richtig, dass es jetzt noch wichtigeres gibt als der Gesamtschuldenstand.
...

Danke.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Lion63 , 11.01.2019, 11:14 Beitrag #29   
Beiträge: 623
Registrierung: 23.09.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

wupperschwimmer hat folgendes geschrieben:
Es ist gut richtig und schön, dass es überhaupt eine relativ ausführliche und informative Antwort gegeben hat. Auch wenn mehrere Stellen etwas unbefriedigend sind (gestern bei der Aufregung ganz vergessen, kann man ja auch mal sagen).
Und natürlich ist richtig, dass es jetzt noch wichtigeres gibt als der Gesamtschuldenstand.

Aber irgendwie fehlt mir noch was ganz entscheidendes, damit ich (und auch viele andere) mich zu 100 % einbringe und mir Beispielsweise eine 10 Jahres Dauerkarte kaufe (eine Menge Geld!). Ich will noch mehr Sicherheiten.

Wo bleibt eigentlich der gemeinsame Vorstandsauftritt mit dem Lenz zusammen wo 4 Menschen Arm in Arm da stehen und sagen:

1. Entschuldigung für das was wir angerichtet haben.
2. Wir werden bis zur JHV alles geben um den WSV zu retten und um so viel wie möglich wieder gut zu machen.
3. Dann werdet ihr auf der JHV in Ruhe gesteinigt und dann können ALLE aus Vorstand und VWR ihren Hut nehmen und gehen (Vielleicht Fr Nitzsche ausgenommen, die ist da in der Endphase wohl unwissentlich rein gerutscht).
4. Bei dem was ihr da angerichtet habt bin ich mir sicher, dass es zusätzlich zur Vereinsinternen Aufarbeitung eine Anzeige mit Klage geben wird, um auch eine gerichtliche Klärung herbei zu führen. Dies sollte allerdings erst geschehen, wenn der WSV gesichert ist. Hoffentlich ist bei dem Ein oder Anderen auch was zu Hause zu holen.
5. Wir wollen euch nie wieder sehen und ihr sollt nie wieder ein Amt beim WSV bekleiden!
6. Mund abwischen und den WSV endlich wieder vernünftig und verantwortungsvoll Organisieren und Zukunftsfähig machen.



:-) ich glaube nicht das die Herren der Meinung sind sich für irgendwas entschuldigen zu müssen. Das war doch alles für den Fan



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Eunomia , 11.01.2019, 13:29 Beitrag #30   
Beiträge: 104
Registrierung: 24.07.2012
Wohnort: olymp
 
 
Für mich ist das eine große Farce, hier wurden bewusst Informationen zurückgehalten und dann wird man im Anschluss auch noch dreist angelogen.

Für mich gibt es nur eine Konsequenz, der VWR muss zurücktreten, sobald der Verein "gerettet ist".
Der VWR sollte auch keine Nachfolger bestimmen / vorschlagen dürfen, ansonsten geht die Klüngelei nur weiter und die Fehler werden weiter unter dem Teppich gekehrt!


Wieso sollte ein Unternehmen dem Verein Geld spenden / sponsern?

Es wird sich um den Sponsor nicht gekümmert - die Gelder werden nicht vernünftig eingesetzt und der Verein anscheinend extrem unprofessionell geführt. Die Fans werden dreist angelogen, Lenz weiß von der finanziellen Schieflage seit Oktober und die Zuständigen erst seit ende Dezember.
Die Verantwortlichen trauen den Fans / Mitgliedern nicht mal zu, dass Sie das interview mit Lenz lesen und lügen ihre Mitglieder auch noch dreist ins Gesicht.

Was macht unsere kaufmännische Leitung bitte jeden Tag im Büro? Mich würde der Büroalltag einmal sehr interessieren - entweder jemand ist dort eingesetzt worden, der dort extrem überfordert ist und deswegen sich selber blockt oder es ist jemand, der sich nur am nächsten steht und dort nichts macht und die unangenehme Arbeit oder auf die man keine Lust hat einfach weglegt - aus dem Blick aus dem Sinn!

Wieso schreibt LS Bobotex über Facebook an, aber selber ist er sich zu schade die Crowdfunding Kampagne dort zu posten? Wäre ich Mandat bei LS, ich würde ihm nicht mehr vertrauen - wenn Er so mit seiner "Herzensangelegenheit" umgeht, will ich nicht wissen wie Er mit anderen Sachen umgeht.




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3    ( Anzeige: 16 - 30 , Gesamt: 41 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 2 Gäste, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Wuppertaler SV antwortet auf Fragen der Mitglieder"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Wuppertaler SV Altherren verlieren beim ... 0 107 Gestern, 19:37
Von: Tobi
Gestern, 19:37
Von: Tobi

  Wuppertaler SV startet Crowdfunding zur ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 23 ] 331 13877 09.01.2019, 19:14
Von: Tobi
Gestern, 19:08
Von: sushi083

  LIVE: Fortuna Düsseldorf II – Wuppertale ... 2 136 Gestern, 12:33
Von: Tobi
Gestern, 18:06
Von: Tobi

  LIVE: Rumelner TV "Gut Heil" – Wuppertal ... 1 117 Gestern, 12:31
Von: Tobi
Gestern, 18:03
Von: Tobi

  [WZ] WSV-Kapitän Manno eröffnet sein Bis ... 2 371 Gestern, 12:48
Von: Tobi
Gestern, 14:23
Von: Tava
 
0.323506 Sek. 8 DB-Zugriffe