WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 20. Januar 2019, 03:48:53
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[RS] "Meister" Pröpper: "Bin schockiert, erschüttert"" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 09.01.2019, 14:26 Beitrag #1   
Beiträge: 41524
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Dem Wuppertaler SV droht die Insolvenz. Der ehemalige Bundesligist ist finanziell stark angeschlagen. Das Ganze geht auch an Vereinslegende Günter "Meister" Pröpper nicht spurlos vorbei.

Der 77-jährige gebürtige Dorstener Pröpper, der seit über 40 Jahren in Wuppertal lebt, spielte zwischen 1969 und 1979 beim WSV. Insgesamt bestritt er 294 Pflichtspiele für Wuppertal und erzielte dabei 182 Tore. 87 (39 Treffer) Begegnungen absolvierte er für die Rot-Blauen in der 1. Bundesliga.

RevierSport sprach am Mittwoch mit "Meister" Pröpper über die aktuelle Lage beim Wuppertaler SV.

Günter Pröpper, was geht in Ihnen vor, wenn Sie an die aktuelle Situation beim WSV denken? ... Weiterlesen bei RevierSport.de


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MettyK , 09.01.2019, 16:40 Beitrag #2   
Beiträge: 846
Registrierung: 09.11.2008
Wohnort: Cronenberg
 
 
Der Verband ist Schuld an der Situation des WSV :confused:
Ja nee, is klar.
Her Pröpper, mit welchem Recht sollten Begegnungen zwischen zuschauerstarken Traditionsclubs im Hochsommer stattfinden? Warum dürfen sich - nach 2 Jahren hintereinander - nicht Mal andere Clubs sich freuen, den WSV und Essen an einem Sommertag in ihren Stadien begrüßen zu dürfen?
Der Verband hat das Spiel gegen Oberhausen nicht auf einen Montag gelegt. Es waren die Vereine, die sich auf Anfrage von Sport1 auf die Terminverlegung geeinigt hatten, oder erinnere ich mich da falsch?
Also so leicht kann man es sich nicht machen, den Verband die Schuld zuzuweisen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag KÄnny , 09.01.2019, 17:06 Beitrag #3   
Beiträge: 443
Registrierung: 07.11.2006
Wohnort: Emmerich am Rhein
 
 
Ach komm, lass den Meister zufrieden. Er wird halt jetzt vom Essener Schmierblatt als Galleonsfigur herangezogen, um irgendwas zu sagen. Er ist kein Offizieller des Vereins und äußert seine persönliche Meinung als Außenstehender.
Man muss jetzt im Rage-Modus nicht jeden zerfleischen.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 09.01.2019, 17:07 von KÄnny.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MettyK , 09.01.2019, 17:20 Beitrag #4   
Beiträge: 846
Registrierung: 09.11.2008
Wohnort: Cronenberg
 
 
Hast ja Recht. Danke fürs Augen öffnen. Wollte auch nicht gegen Herrn Pröpper persönlich werden. Aber inhaltlich liegt er nicht ganz richtig. Ebenso hatte der Vorstand ähnliche Gründe als Mitauslöser der finanziellen Situation bzw. fehlende Zuschauereinnahmen ja öffentlich gemacht


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag krombacher , 09.01.2019, 19:10 Beitrag #5   
Beiträge: 479
Registrierung: 08.04.2009
Wohnort: wuppertal
 
 

MettyK hat folgendes geschrieben:
Der Verband ist Schuld an der Situation des WSV :confused:
Ja nee, is klar.
Her Pröpper, mit welchem Recht sollten Begegnungen zwischen zuschauerstarken Traditionsclubs im Hochsommer stattfinden? Warum dürfen sich - nach 2 Jahren hintereinander - nicht Mal andere Clubs sich freuen, den WSV und Essen an einem Sommertag in ihren Stadien begrüßen zu dürfen?
Der Verband hat das Spiel gegen Oberhausen nicht auf einen Montag gelegt. Es waren die Vereine, die sich auf Anfrage von Sport1 auf die Terminverlegung geeinigt hatten, oder erinnere ich mich da falsch?
Also so leicht kann man es sich nicht machen, den Verband die Schuld zuzuweisen.


Ganz so ist das nicht, Sport1 nennt dem Verband die Spiele welche die denn Übertragen wollen und auch den Sendetermin! Das wird dann den Vereinen mitgeteilt und diese stimmen dem dann zu, zwangsweise! Was bleibt den Vereinen auch anderes übrig? So jedenfalls ist mein Kenntnisstand über das verschärbeln der Spiele durch die Verbände!!!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 5 , Gesamt: 5 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[RS] "Meister" Pröpper: "Bin schockiert, erschüttert""
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Wuppertaler SV U10 gewinnt Bergische Hal ... 0 76 Heute, 00:04
Von: Tobi
Heute, 00:04
Von: Tobi

  Vorstand und Verwaltungsrat: "1954 Unter ...   [ Seiten: 1 2 ] 25 1458 18.01.2019, 18:03
Von: Tobi
Gestern, 21:41
Von: Wuppi1962

  Burger essen und den Verein unterstützen 0 251 18.01.2019, 13:23
Von: Tobi
18.01.2019, 13:23
Von: Tobi

Thema DONNERSTAG, 17.01.2019 19-22 Uhr WUNSCHR ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ] 51 754 15.01.2019, 17:22
Von: discostu
18.01.2019, 08:31
Von: discostu

  Kader des Wuppertaler SV von 2010/2011 u ... 2 564 17.01.2019, 12:36
Von: Tobi
17.01.2019, 23:14
Von: Tava
 
0.209834 Sek. 7 DB-Zugriffe