WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Montag, 19. November 2018, 09:00:44
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[RS] Wuppertal will zurück auf die Siegerstraße" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 08.11.2018, 15:20 Beitrag #1   
Beiträge: 40393
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Doch ein einfacher Gegner werden die Domstädter nicht sein – das weiß auch der WSV-Trainer: „Köln ist vor allem taktisch sehr gut und sie sind gut darin, die Räume zu verengen. Die Mannschaft ist mit Sicherheit sehr ernst zu nehmen“, ist er sich über die Stärken des kommenden Gegners bewusst. ... Weiterlesen bei RevierSport.de


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag dirty1 , 09.11.2018, 08:22 Beitrag #2   
Beiträge: 2896
Registrierung: 23.10.2008
Wohnort: Bonn
 
 
Es ist traurig, wieviele Punkte die Mannschaft wieder verschenkt hat, daher geht es jetzt wieder nur um die goldene Ananas, ich bezweifle auch allmählich, daß Britscho weniger Punkte geholt hätte. habe das letzte Spiel mit Britscho in Plattbach gesehen, da waren sie spielerisch wirklich klasse, aber es fehlte da nur das Quäntchen Glück, um das Spiel zu gewinnen. Mittlerweile ist die Spielweise deutlich anders geworden, man hat das Gefühl, daß die Motivation schon in Anbetracht der Tabellenlage stark eingeschränkt ist. Verstehe auch nicht, daß Bednarski wieder abgegeben wird, er hatte eigentlich nie eine Chance, dabei ist er sehr robust und schussstark, den hätte man z.B. gegen Dummdorf gut gebrauchen können, um auch mal aus der 2. Reihe zu schießen, gerade bei dem glitschigen Boden, aber es war halt nicht so, das bleibt Alipours Geheimnis. Nächstes Jahr wird es wieder schwerer aufzusteigen, vor allem wegen der Relegation, bin mal gespannt wie es weitergeht, vor allem mit den Finanzen!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag taler2.0 , 09.11.2018, 09:18 Beitrag #3   
Beiträge: 10
Registrierung: 20.03.2018
Wohnort: Wuppertal
 
 
Wenn man die Aussagen zu den Saisonzielen sieht, muss sich der Verein über die Zuschauerzahlen nicht wundern. Ziel ist also mit dieser Qualität im Kader um die goldene Ananas zu spielen. Da hörten sich die Aussagen vom Sportdirektor vor der Saison aber anders an. Aussage damals war bis zur Winterpause in Schlagdistanz zu sein.
Ich weiß auch nicht ob es richtig ist, vor und nach jedem Spiel den Gegner über den grünen Klee zu loben.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 09.11.2018, 09:57 Beitrag #4   
Beiträge: 4622
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
Richtung...Schloßallee... =)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tigger , 09.11.2018, 11:09 Beitrag #5   
Beiträge: 6136
Registrierung: 29.05.2008
Wohnort: Wuppertal
 
 

dirty1 hat folgendes geschrieben:
Es ist traurig, wieviele Punkte die Mannschaft wieder verschenkt hat, daher geht es jetzt wieder nur um die goldene Ananas, ich bezweifle auch allmählich, daß Britscho weniger Punkte geholt hätte. habe das letzte Spiel mit Britscho in Plattbach gesehen, da waren sie spielerisch wirklich klasse, aber es fehlte da nur das Quäntchen Glück, um das Spiel zu gewinnen.


Hattest du nicht immer wieder im Forum vehement und vermehrt Britschos Rauswurfe gefordert gehabt? Ich mein ja nur ...



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 09.11.2018, 11:59 Beitrag #6   
Beiträge: 3744
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: Nächstebreck
 
 
Ich wiederhole mich gerne, weil ich immer wieder bestätigt werde!
Es war ein riesen Fehler, dieses Saisonziel zu nennen.
Zum einen, weil es klar war, das Viktoria Köln das Ding ganz alleine machen wird.
Und zum anderen, weil es in großen Teilen der Fanszene nichts anderes als der Aufstieg bedeutete.
Umso größer ist die Enttäuschung!
Das Saisonziel ist noch lange nicht aus den Augen verloren. Oben mitspielen heißt ja nicht zwangsläufig mit dem Tabellenführer mithalten zu müssen.
Wenn am Ende Platz 2 oder 3 rausspringt, ist doch alles erreicht, was man erreichen wollte!



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ronsdorfer WSVer , 09.11.2018, 12:09 Beitrag #7   
Beiträge: 3309
Registrierung: 22.06.2007
Wohnort: Wuppertal
 
 

taler2.0 hat folgendes geschrieben:
Wenn man die Aussagen zu den Saisonzielen sieht, muss sich der Verein über die Zuschauerzahlen nicht wundern. Ziel ist also mit dieser Qualität im Kader um die goldene Ananas zu spielen. Da hörten sich die Aussagen vom Sportdirektor vor der Saison aber anders an. Aussage damals war bis zur Winterpause in Schlagdistanz zu sein.
Ich weiß auch nicht ob es richtig ist, vor und nach jedem Spiel den Gegner über den grünen Klee zu loben.


Mir ist vollkommen Wurscht, was da vor der Saison gesagt wurde. Der WSV ist mein Verein, also gehe ich auch dahin. Hätte der WSV kein ambitioniertes Ziel ausgegeben, wären dann von Anfang an keine Zuschauer gekommen?




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wsv74 , 09.11.2018, 12:51 Beitrag #8   
Beiträge: 7416
Registrierung: 28.12.2006
 
 

taler2.0 hat folgendes geschrieben:
Wenn man die Aussagen zu den Saisonzielen sieht, muss sich der Verein über die Zuschauerzahlen nicht wundern. Ziel ist also mit dieser Qualität im Kader um die goldene Ananas zu spielen. Da hörten sich die Aussagen vom Sportdirektor vor der Saison aber anders an. Aussage damals war bis zur Winterpause in Schlagdistanz zu sein.
Ich weiß auch nicht ob es richtig ist, vor und nach jedem Spiel den Gegner über den grünen Klee zu loben.

Traurig wie schnell man alles vergisst, was auf dem Fantreffen, bei dem gemeinsam mit den Fans das Saisonziel "erarbeitet" wurde.
War es doch der Sportdirektor, der auf die Euphorie-Bremse getreten hat.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ichBINverliebtINmeineSTADT , 09.11.2018, 12:56 Beitrag #9   
Beiträge: 3492
Registrierung: 21.06.2011
Wohnort: Südstadt
 
 
Die hiesige Presse sollte einfach mal investigativ herausfinden, welcher Verein wieviel Budget zur Verfügung hat und mal eine Tabelle dazu veröffentlichen. Vielleicht würde der Anblick der Tabelle und die Tatsache, dass sich der WSV nicht in der Spitzengruppe befindet, den ein oder anderen erden.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag dirty1 , 09.11.2018, 13:18 Beitrag #10   
Beiträge: 2896
Registrierung: 23.10.2008
Wohnort: Bonn
 
 

Tigger hat folgendes geschrieben:

dirty1 hat folgendes geschrieben:
Es ist traurig, wieviele Punkte die Mannschaft wieder verschenkt hat, daher geht es jetzt wieder nur um die goldene Ananas, ich bezweifle auch allmählich, daß Britscho weniger Punkte geholt hätte. habe das letzte Spiel mit Britscho in Plattbach gesehen, da waren sie spielerisch wirklich klasse, aber es fehlte da nur das Quäntchen Glück, um das Spiel zu gewinnen.


Hattest du nicht immer wieder im Forum vehement und vermehrt Britschos Rauswurfe gefordert gehabt? Ich mein ja nur ...



Ja Tigger das war so, vehement nicht, aber ich habe ihn schon sehr kritisiert, war wohl ein Fehler, nehme ich auf meine Kappe! Aber ich finde es immer etwas frustrierend, schon vor der Rückrunde praktisch wieder um die goldene Ananas zu spielen, ich denke, daß die Mannschaft mehr Potential hat, aber die Leistungen sind einfach zu schwankend.Wir werden es wohl akzeptieren müssen, daß der Antiklub F...toria Köln hochgeht, so schlimm ist das nicht, ich werde die nicht vermissen!! ;-)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BigSpender , 09.11.2018, 15:03 Beitrag #11   
Beiträge: 7772
Registrierung: 12.07.2009
Wohnort: Wodantal
 
 
Also Etat in der unteren Hälfte.
Wsv ist inkonstant aber kann jeden schlagen, genauso aber auch verlieren.
Köln holt mal eben mit zig Verletzten über 2 Punkte im Schnitt und kein anderer schafft es auch nur an 2 Punkte im Schnitt heran. Und der der am nächsten dran ist wurde hier im Stadion relativ eindeutig zerlegt.
Und dann kommen Leute mit der goldenen Ananas?
Zumal man mal nach unten gucken könnte....

Wahnsinn


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 11 , Gesamt: 11 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[RS] Wuppertal will zurück auf die Siegerstraße"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Wuppertaler SV Darter verlieren beim Mar ... 0 73 Heute, 00:51
Von: Tobi
Heute, 00:51
Von: Tobi

  Wuppertaler SV U10 mit klarem Sieg gegen ... 0 87 Heute, 00:34
Von: Tobi
Heute, 00:34
Von: Tobi

  LIVE: Wuppertaler SV U17 – KFC Uerdingen ... 1 206 Gestern, 10:50
Von: Tobi
Heute, 00:10
Von: Tobi

  LIVE: Wuppertaler SV U14 – SC Werden-Hei ... 1 130 Gestern, 10:50
Von: Tobi
Gestern, 23:53
Von: Tobi

  LIVE: TV Herkenrath – Wuppertaler SV (18 ...   [ Seiten: 1 2 3 ] 39 1930 17.11.2018, 11:45
Von: Tobi
Gestern, 23:19
Von: Tobi
 
1.265583 Sek. 8 DB-Zugriffe