WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 16. Januar 2019, 17:56:56
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "[WR] WSV: Geduld statt Tabelle" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 14.09.2018, 14:24 Beitrag #1   
Beiträge: 41446
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
[...] Vorstandsmitglied Manuel Bölstler ist indes überzeugt vom Trainerwechsel: "Adrian arbeitet mit einer unheimlich großen Leidenschaft. Nach den drei Tagen haben die Jungs schon Teile von unserer Philosophie angenommen. Aber es wird sicherlich ein wenig Geduld kosten." ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag dirty1 , 15.09.2018, 08:22 Beitrag #2   
Beiträge: 2905
Registrierung: 23.10.2008
Wohnort: Bonn
 
 
Wir sollten in Doofmund punkten, RWE hat in Verl wieder gepatzt, hoffe, daß jetzt endlich der Knoten platzt und die Mannschaft so auftritt, wie sie es eigentlich müßte und könnte.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag MacErfritze , 15.09.2018, 10:23 Beitrag #3   
Beiträge: 596
Registrierung: 29.10.2017
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:
[...] Vorstandsmitglied Manuel Bölstler ist indes überzeugt vom Trainerwechsel: "Adrian arbeitet mit einer unheimlich großen Leidenschaft. Nach den drei Tagen haben die Jungs schon Teile von unserer Philosophie angenommen. Aber es wird sicherlich ein wenig Geduld kosten." ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de


Also die Philosophie ist, Angriffe zu verlangsamen, lieber nochmal hintenrum zu spielen, statt die Luecke nach vorne zu suchen, aus der eigenen Haelfte hoch und weit auf den isoliertesten einzigen Mann in der gegnerischen Haelfte zu kloppen und ungenaue Flanken zu spielen?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag dirty1 , 15.09.2018, 11:59 Beitrag #4   
Beiträge: 2905
Registrierung: 23.10.2008
Wohnort: Bonn
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

Tobi hat folgendes geschrieben:
[...] Vorstandsmitglied Manuel Bölstler ist indes überzeugt vom Trainerwechsel: "Adrian arbeitet mit einer unheimlich großen Leidenschaft. Nach den drei Tagen haben die Jungs schon Teile von unserer Philosophie angenommen. Aber es wird sicherlich ein wenig Geduld kosten." ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de


Also die Philosophie ist, Angriffe zu verlangsamen, lieber nochmal hintenrum zu spielen, statt die Luecke nach vorne zu suchen, aus der eigenen Haelfte hoch und weit auf den isoliertesten einzigen Mann in der gegnerischen Haelfte zu kloppen und ungenaue Flanken zu spielen?



Dann können wir gleich um den Abstieg spielen.... :confused: ;-)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag dirty1 , 15.09.2018, 12:02 Beitrag #5   
Beiträge: 2905
Registrierung: 23.10.2008
Wohnort: Bonn
 
 
Ich denke mall, daß Alipour heute in Köln ist, um sich die F..toria anzusehen, da wir ja auch noch zu den Rödelheinis müssen, Unentschieden wär nicht schlecht, glaube ich aber nicht!!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BigSpender , 15.09.2018, 13:40 Beitrag #6   
Beiträge: 7836
Registrierung: 12.07.2009
Wohnort: Wodantal
 
 

MacErfritze hat folgendes geschrieben:

Tobi hat folgendes geschrieben:
[...] Vorstandsmitglied Manuel Bölstler ist indes überzeugt vom Trainerwechsel: "Adrian arbeitet mit einer unheimlich großen Leidenschaft. Nach den drei Tagen haben die Jungs schon Teile von unserer Philosophie angenommen. Aber es wird sicherlich ein wenig Geduld kosten." ... Weiterlesen bei Wuppertaler-Rundschau.de


Also die Philosophie ist, Angriffe zu verlangsamen, lieber nochmal hintenrum zu spielen, statt die Luecke nach vorne zu suchen, aus der eigenen Haelfte hoch und weit auf den isoliertesten einzigen Mann in der gegnerischen Haelfte zu kloppen und ungenaue Flanken zu spielen?

Was soll denn ein Trainer machen der drei Trainingseinheiten hatte um die Mannschaft kennenzulernen? Harakiri Offensivfußball oder wat. vielleicht sollte man erstmal die Arschbacken zusammenkneifen und ein bisschen nachdenken. Erste HZ hatte genug Offensive Aktionen.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 6 , Gesamt: 6 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "[WR] WSV: Geduld statt Tabelle"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  [RS] WSV-Kapitän holt Plan B aus der Sch ... 0 386 Heute, 15:12
Von: Tobi
Heute, 15:12
Von: Tobi

  WSV-TV: Gemeinsam anpacken – 100.000 vol ...   [ Seiten: 1 2 ] 24 1188 Gestern, 21:48
Von: Tobi
Heute, 14:59
Von: Special-F

  Radio Raintown Wunschrunde auf Rot-Blau. ... 1 276 Heute, 00:38
Von: Tobi
Heute, 05:40
Von: discostu

  Wattenscheid hat es geschafft – und samm ... 6 858 Gestern, 12:39
Von: Tobi
Gestern, 23:05
Von: sushi083

  Spieler und Vorstand unterstützen Sonder ... 4 525 Gestern, 12:20
Von: Tobi
Gestern, 20:38
Von: Erik Einar
 
0.291733 Sek. 7 DB-Zugriffe