WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Tischtennis
 » Dart
 » Leichtathletik

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links


Bei Amazon.de einkaufen


Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Sonntag, 27. Mai 2018, 05:21:40
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "WSV-Fan startet Online-Sammelaktion zum Schuldenabbau des Wuppertaler SV" [ Seite 1 2 3 5 7 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 06.04.2018, 11:18 Beitrag #1   
Beiträge: 36905
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Über die Crowdfunding-Plattform Leetchti hat WSV-Fan Benjamin Sawer eine Sammelaktion gestartet. Das Ziel? Nie mehr Insolvenz! Aus diesem Grund möchte der Initiator mit dieser Spendensammlung die Schulden des Wuppertaler SV abbauen, die auf der letztes Jahreshauptversammlung benannt worden sind.

Rot-Blau.com hat Benjamin Sawer gefragt, warum er diese Aktion gestartet hat und eine ausführliche Antwort dazu erhalten: „Ich war geschockt wegen der hohen Schulden, die der Verein hat. Ich glaube, dass auf der Mitgliederversammlung niemand das besonders ernst genommen hat. Durch die Schulden stehen Spielerverträge auf der Kippe. Es wurde über die letzten Jahre ein Kader aufgebaut, den man aufstiegstauglich machen wollte. Die Spieler wurden ausgebildet und konnten Erfahrungen sammeln. Wenn die Schulden nicht weg kommen, sind bald die Spieler weg und man beginnt von vorne. Und nicht nur das. Wenn man 292.000 Euro Defizit angesammelt hat, schmilzt ja auch das aktive Kapital. Diese Saison hatte man 850.000 Euro Budget, nächste Saison hat man dann nur noch 500.000 Euro Budget. Wie will man so den Aufstieg schaffen? Wenn irgendwann die Relegation wegfällt und der Verein direkt aufsteigen könnte, würde man nicht mal aufsteigen, da die Finanzen nicht stimmen. Wenn wir die guten Spieler nicht halten können befürchte ich, dass es zurück in die Oberliga geht. Und dann aber mit einem nagelneuen Stadion?“

Benamin Sawer sagt weiter: „Als ich Trainingslager-Unterstützer wurde, habe ich den Eindruck bekommen, dass der WSV wirklich Probleme hat Geld rein zu bekommen. Und wenn aus der Wirtschaft kein Support kommt müssen wir das eben selbst organiseren. Vereinsmitglieder und Fans, vorhanden Sponsoren und neue Gönner. Wenn jedes Mitglied 10 Euro spendet und dann noch von außen etwas dazu kommt, kann man ein Zeichen setzen. Jeder regt sich über die Bierpreise auf und trozdem wird getrunken. Denn da bekommt man für sein Geld eine Gegenleistung. Vielleicht denken viele, dass man für eine Vereinsspende keine Gegenleistung bekommt. Doch das ist falsch. Damit investiert man in sein Hobby, man kann weiterhin seinen Verein mindestens in Liga 4 sehen, man sorgt dafür, dass sein Lieblingsspieler weiter beim WSV spielt und man kann allen Sponsoren zeigen wie treu die Anhänger des Vereins sind. Ich kenne das von andere Vereinen wie zum Beispiel Turnvereinen, Schützenvereinen oder Fördervereine der Schulen, dass die Mitglieder regelmäßig etwas für die Vereinkasse spenden. Oder das auf eigene Kosten Kuchen gebacken und Brötchen geschmiert werden, welche dann an die Mitglieder verkauft werden, um die Vereinskasse zu füllen. Natürlich ist das beim WSV etwas schwieriger. Aber auch wenn man nur 5 Euro oder 2 Euro spendet hilft das. Es ist schwierig 100 Leute zu finden die 1.000 Euro geben. Aber ich bin sicher, das es in Wuppertal bestimmt 10.000 Leute gibt die 1 Euro überweisen können. Und der Rest kommt dann schon.“

Weitere Informationen zur Spendenaktion gibt es im Forum > WSV ist verschuldet – Spendenaktion gestartet

Die Crowdfunding-Kampagne zur UnterstĂĽtzung bei Leetchi.


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSVfan1 , 06.04.2018, 13:04 Beitrag #2   
Beiträge: 1722
Registrierung: 24.04.2011
Wohnort: Frankfurt am Main
 
 
Tolle Aktion, hab mich beteiligt :-) :top


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Willi EĂźkuchen , 06.04.2018, 13:22 Beitrag #3   
Beiträge: 740
Registrierung: 21.06.2007
 
 
Dito. Bis jetzt 265 € von 11 Leuten. Bitte leitet den link in unser aller Interesse an möglichst viele Kontakte weiter !

Nuuur der :wsv


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag 1954%Wuppertal , 06.04.2018, 13:38 Beitrag #4   
Beiträge: 199
Registrierung: 13.08.2015
 
 
An sich eine gute Aktion und Respekt an den Initiator!

Aber leider befindet sich das Problem an anderer Stelle und ich befürchte, dass das Geld weggeschmissen ist. Über 260.000 € an Schulden wurden über mehrere Jahre angehäuft, weil wir mehr ausgegeben als wir eingenommen haben. Anstatt einzusehen, dass wir über unseren Mitteln gelebt haben und die Ausgaben den Einnahmen anzupassen, wurde Seitens der Verantwortlichen auf höhere Einnahmen spekuliert oder das Defizit in Kauf genommen. Ich sehe da leider kein Umdenken. Auf diese Weise werden wir in den nächsten Jahren wieder in der Insolvenz landen. Die Spenden fallen in ein Fass ohne Boden.

Die Fans scheinen den Ernst der Lage leider nicht zu erkennen und lassen sich durch Versprechen a la "in x Jahren steigen wir auf" vertrösten. Dabei wird die finanzielle Lage konsequent ausgeblendet.
Sobald am Wochenende wieder gespielt wird, sind die Finanzen sowieso wieder vergessen - der Ball rollt. Wer braucht schon Weitsicht...


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Lion63 , 06.04.2018, 13:56 Beitrag #5   
Beiträge: 509
Registrierung: 23.09.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
An sich eine gute Aktion und Respekt an den Initiator!

Aber leider befindet sich das Problem an anderer Stelle und ich befürchte, dass das Geld weggeschmissen ist. Über 260.000 € an Schulden wurden über mehrere Jahre angehäuft, weil wir mehr ausgegeben als wir eingenommen haben. Anstatt einzusehen, dass wir über unseren Mitteln gelebt haben und die Ausgaben den Einnahmen anzupassen, wurde Seitens der Verantwortlichen auf höhere Einnahmen spekuliert oder das Defizit in Kauf genommen. Ich sehe da leider kein Umdenken. Auf diese Weise werden wir in den nächsten Jahren wieder in der Insolvenz landen. Die Spenden fallen in ein Fass ohne Boden.

Die Fans scheinen den Ernst der Lage leider nicht zu erkennen und lassen sich durch Versprechen a la "in x Jahren steigen wir auf" vertrösten. Dabei wird die finanzielle Lage konsequent ausgeblendet.
Sobald am Wochenende wieder gespielt wird, sind die Finanzen sowieso wieder vergessen - der Ball rollt. Wer braucht schon Weitsicht...

So sehe ich das leider auch. Geld ausgeben was nicht da ist endet über kurz oder lang in der Insolvenz. Im Geschäftsleben genauso wie im privaten. Effektiver ist es den Kader den Gegebenheiten anzupassen, sollte es dann um den Klassenerhalt gehen ist das halt so. Eine Mannschaft über dem Bugdet zusammenzustellen, anderseits dann auf einen Lizenantrag zu verzichten macht aus meiner Sicht keinen Sinn. Trotzdem viel Glück für die Sammlung.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 06.04.2018, 14:00 Beitrag #6   
Beiträge: 1314
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Wuppertal-Sonnborn
 
 

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
An sich eine gute Aktion und Respekt an den Initiator!

Aber leider befindet sich das Problem an anderer Stelle und ich befürchte, dass das Geld weggeschmissen ist. Über 260.000 € an Schulden wurden über mehrere Jahre angehäuft, weil wir mehr ausgegeben als wir eingenommen haben. Anstatt einzusehen, dass wir über unseren Mitteln gelebt haben und die Ausgaben den Einnahmen anzupassen, wurde Seitens der Verantwortlichen auf höhere Einnahmen spekuliert oder das Defizit in Kauf genommen. Ich sehe da leider kein Umdenken. Auf diese Weise werden wir in den nächsten Jahren wieder in der Insolvenz landen. Die Spenden fallen in ein Fass ohne Boden.

Die Fans scheinen den Ernst der Lage leider nicht zu erkennen und lassen sich durch Versprechen a la "in x Jahren steigen wir auf" vertrösten. Dabei wird die finanzielle Lage konsequent ausgeblendet.
Sobald am Wochenende wieder gespielt wird, sind die Finanzen sowieso wieder vergessen - der Ball rollt. Wer braucht schon Weitsicht...


Hätten wir aber noch weniger ausgegeben bzw. noch einen niedrigeren Etat gefahren, hätten wir womöglich gegen den Abstieg gespielt.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag dirty1 , 06.04.2018, 14:38 Beitrag #7   
Beiträge: 2662
Registrierung: 23.10.2008
Wohnort: Bonn
 
 
Ruft Fritte an, der gibt uns schon freiwillig seine Millionen, dann sind wir wieder wettbewerbsfähig und auf Jahre saniert!!!! :dp :help


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BigSpender , 06.04.2018, 15:34 Beitrag #8   
Beiträge: 7458
Registrierung: 12.07.2009
Wohnort: Wodantal
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

1954%Wuppertal hat folgendes geschrieben:
An sich eine gute Aktion und Respekt an den Initiator!

Aber leider befindet sich das Problem an anderer Stelle und ich befürchte, dass das Geld weggeschmissen ist. Über 260.000 € an Schulden wurden über mehrere Jahre angehäuft, weil wir mehr ausgegeben als wir eingenommen haben. Anstatt einzusehen, dass wir über unseren Mitteln gelebt haben und die Ausgaben den Einnahmen anzupassen, wurde Seitens der Verantwortlichen auf höhere Einnahmen spekuliert oder das Defizit in Kauf genommen. Ich sehe da leider kein Umdenken. Auf diese Weise werden wir in den nächsten Jahren wieder in der Insolvenz landen. Die Spenden fallen in ein Fass ohne Boden.

Die Fans scheinen den Ernst der Lage leider nicht zu erkennen und lassen sich durch Versprechen a la "in x Jahren steigen wir auf" vertrösten. Dabei wird die finanzielle Lage konsequent ausgeblendet.
Sobald am Wochenende wieder gespielt wird, sind die Finanzen sowieso wieder vergessen - der Ball rollt. Wer braucht schon Weitsicht...


Hätten wir aber noch weniger ausgegeben bzw. noch einen niedrigeren Etat gefahren, hätten wir womöglich gegen den Abstieg gespielt.

Und das möchtest Du nicht? Also ist die Konsequenz Ok?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSV-Fan59 , 06.04.2018, 17:36 Beitrag #9   
Beiträge: 203
Registrierung: 28.04.2011
Wohnort: Wuppertal
 
 
Sorry, ich kann die ewigen Besserwisser nicht mehr hören!!
Ein Fussballverein ohne nennenswertes Sponsoring lebt hauptsächlich von Zuschauereinnahmen.
Hätte der WSV den harten Winter mit den ganzen Spielausfällen planen sollen?
Die Crowdfundingaktion ist prima und gehört unterstützt! Unabhängig von der aktuellen Finanzlage.
Der WSV ist unser Hobby, mehr noch, er ist ein Teil von uns. Dafür können wir ruhig mal eine Eintrittskarte kaufen ohne am Spieltag ins Stadion zu können. Oder ein paar Euro in eine Aktion zu geben, die unser aller Respekt verdient.
Nie mehr Oberliga! Der WSV braucht uns und wir brauchen ihn!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag olliwotte , 06.04.2018, 18:34 Beitrag #10   
Beiträge: 33
Registrierung: 22.03.2014
Wohnort: wuppital
 
 
erledigt...nur der WSV



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 06.04.2018, 18:35 von olliwotte.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 06.04.2018, 20:49 Beitrag #11   
Beiträge: 4088
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 

Zitat:
An sich eine gute Aktion und Respekt an den Initiator!

Aber, aber, aber,....und nochmal aber ! Ich kann aber nicht mehr hören :cry:

:top


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag wuppertoll , 06.04.2018, 22:03 Beitrag #12   
Beiträge: 69
Registrierung: 18.05.2011
Wohnort: Wetter
 
 
Hallo und Danke

Danke fĂĽr die Kommentare und PN.
Teilt die Aktion in Euren Netzwerken. Lest Euch die Beschreibung der Aktion (https://www.leetchi.com/c/schuldenabbau) durch und den ersten Eintrag zu diesem Thema. Wer noch mehr ĂĽber meine BeweggrĂĽnde Erfahren will, kann gerne Kontakt aufnehmen.

Ein Mäzen wie Runge wollen wir ja alle nicht mehr. Aber das aus der bergischen Wirtschaft nicht mehr kommt ist fast schon peinlich. Einmal mehr zeigt das aber das es UNSER Verein ist und wir alle etwas tun können. Jahrelang wurde für "ein Dach für die Nord" gespendet. Das war eine Super Aktion und hat viel gebracht! Aber dabei ging es "nur" um ein Dach. Nun geht es um den Verein, den die Menschen unter dem Dach so gerne weiter zujubeln wollen. Wollen wir echt bald im schönsten Stadion Deutschlands nur 5te Liga und Dorfvereine sehen?

Nie mehr Insolvenz! Dazu gehört auch das man nicht mehr ausgibt als man hat. Natürlich ist es schwer einen Vereinshaushalt zu planen. Ich will nicht mit dem Vorstand tauschen. Und ich will mit dieser Aktion niemanden Angreifen. Ich möchte nur das alle im selben Boot sitzen und das alle Rudern

Benjamin




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 07.04.2018, 08:08 Beitrag #13   
Beiträge: 1314
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Wuppertal-Sonnborn
 
 

WSV-Fan59 hat folgendes geschrieben:
Sorry, ich kann die ewigen Besserwisser nicht mehr hören!!
Ein Fussballverein ohne nennenswertes Sponsoring lebt hauptsächlich von Zuschauereinnahmen.
Hätte der WSV den harten Winter mit den ganzen Spielausfällen planen sollen?
Die Crowdfundingaktion ist prima und gehört unterstützt! Unabhängig von der aktuellen Finanzlage.
Der WSV ist unser Hobby, mehr noch, er ist ein Teil von uns. Dafür können wir ruhig mal eine Eintrittskarte kaufen ohne am Spieltag ins Stadion zu können. Oder ein paar Euro in eine Aktion zu geben, die unser aller Respekt verdient.
Nie mehr Oberliga! Der WSV braucht uns und wir brauchen ihn!



:top


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BigSpender , 07.04.2018, 08:48 Beitrag #14   
Beiträge: 7458
Registrierung: 12.07.2009
Wohnort: Wodantal
 
 

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

WSV-Fan59 hat folgendes geschrieben:
Sorry, ich kann die ewigen Besserwisser nicht mehr hören!!
Ein Fussballverein ohne nennenswertes Sponsoring lebt hauptsächlich von Zuschauereinnahmen.
Hätte der WSV den harten Winter mit den ganzen Spielausfällen planen sollen?
Die Crowdfundingaktion ist prima und gehört unterstützt! Unabhängig von der aktuellen Finanzlage.
Der WSV ist unser Hobby, mehr noch, er ist ein Teil von uns. Dafür können wir ruhig mal eine Eintrittskarte kaufen ohne am Spieltag ins Stadion zu können. Oder ein paar Euro in eine Aktion zu geben, die unser aller Respekt verdient.
Nie mehr Oberliga! Der WSV braucht uns und wir brauchen ihn!



:top

Noch mal die Frage an dich, Haudegen, da du ja angemerkt hast, dass wenn wir weniger Geld ausgegeben hätten, vielleicht sogar gegen den Abstieg spielen würden;
Also ist es fĂĽr dich okay, dass wir diese Verbindlichkeiten haben?



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 07.04.2018, 08:49 von BigSpender.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 07.04.2018, 09:41 Beitrag #15   
Beiträge: 1314
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Wuppertal-Sonnborn
 
 

BigSpender hat folgendes geschrieben:

alter haudegen hat folgendes geschrieben:

WSV-Fan59 hat folgendes geschrieben:
Sorry, ich kann die ewigen Besserwisser nicht mehr hören!!
Ein Fussballverein ohne nennenswertes Sponsoring lebt hauptsächlich von Zuschauereinnahmen.
Hätte der WSV den harten Winter mit den ganzen Spielausfällen planen sollen?
Die Crowdfundingaktion ist prima und gehört unterstützt! Unabhängig von der aktuellen Finanzlage.
Der WSV ist unser Hobby, mehr noch, er ist ein Teil von uns. Dafür können wir ruhig mal eine Eintrittskarte kaufen ohne am Spieltag ins Stadion zu können. Oder ein paar Euro in eine Aktion zu geben, die unser aller Respekt verdient.
Nie mehr Oberliga! Der WSV braucht uns und wir brauchen ihn!



:top

Noch mal die Frage an dich, Haudegen, da du ja angemerkt hast, dass wenn wir weniger Geld ausgegeben hätten, vielleicht sogar gegen den Abstieg spielen würden;
Also ist es fĂĽr dich okay, dass wir diese Verbindlichkeiten haben?


Ich möchte den WSV nicht wieder in der Oberliga spielen sehen. Ohne Etaterhöhung wäre der Klassenerhalt schwierig geworden. Man muss auch mal Risiken eingehen, um
nicht ewig auf der Stelle zu treten. Ich glaube nicht, dass der Wuppertaler Fan sich nochmals jahrelangen Oberligafussball reinziehen möchte, dann wird die Zuschauerzahl auf unter 1.000 sinken und in der Oberliga Sponsoren zu gewinnen wird dann fast unmöglich.
Mein Wunsch ist es jedenfalls den WSV innerhalb der nächsten 2 bis 3 Jahre in der 3. Liga zu sehen, denn dann ist eine bundesweite Präsenz gewährleistet und man
wird dann auch leichter potenzielle Sponsoren zu finden.
Ein dauerhaftes, ewiges verbleiben in der Regionalliga, oder gar ein Abstieg in die Oberliga wäre ein kaum zu reparierender Rückschritt.

Für mich ist nicht das Wichtigste, dass der Ball in irgendeiner Provinzliga rollt, sondern ich möchte beim WSV zumindest Drittligafußball sehen.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 5 7    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 91 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "WSV-Fan startet Online-Sammelaktion zum Schuldenabbau des Wuppertaler SV"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Wuppertaler SV testet gegen Bundesligist ...   [ Seiten: 1 2 ] 18 1395 25.05.2018, 12:46
Von: Tobi
Gestern, 20:23
Von: ichBINverliebtINmeineSTADT

  LIVE: Wupper-Fan-Cup 2018 5 602 Gestern, 09:04
Von: Tobi
Gestern, 19:46
Von: Tobi

  Wuppertaler SV hat einen Trikotsponsor   [ Seiten: 1 2 3 ] 32 1698 20.03.2018, 18:09
Von: Tobi
Gestern, 17:03
Von: superw

  Wuppertaler SV Beachsoccer: Nazare Beach ... 3 167 25.05.2018, 10:59
Von: Tobi
Gestern, 16:42
Von: Tobi

  Im Team von Rot-Blau.com noch beim Wuppe ... 1 200 22.05.2018, 20:32
Von: Tobi
25.05.2018, 21:56
Von: Tobi
 
0.88529 Sek. 14 DB-Zugriffe