WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Tischtennis
 » Dart
 » Leichtathletik

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links


Bei Amazon.de einkaufen


Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Freitag, 25. Mai 2018, 01:27:19
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "HAKO neuer Großsponsor beim WSV" [ Seite 1 2 3 4 ]
BeitrÀge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag ladalars , 13.03.2017, 22:43 Beitrag #1   
Beiträge: 4384
Registrierung: 09.08.2004
Wohnort: Bergisch Gladbach
 
 
Hako unterstĂŒtzt das Konzept "WSV2020"
WSV-Presse-Mitteilung vom 13. MĂ€rz 2017: „Erstmals nach VerkĂŒndung des Konzepts WSV2020 hat ein Wuppertaler Unternehmen ein ĂŒberzeugendes Bekenntnis zur neuen konzeptionellen und sportlichen Ausrichtung des Wuppertaler SV abgelegt. Mit Wirkung zur neuen Saison 2017/2018 konnte der WSV die Fa. HAKO Beschlag als neuen Grosssponsor im Exklusivssegment gewinnen und damit sein UnterstĂŒtzernetzwerk und die wirtschaftliche Basis fĂŒr seine weitere Entwicklung deutlich stĂ€rken.

HAKO Beschlag, alteingesessenes und traditionsreiches Wuppertaler Unternehmen im Segment der Metallverarbeitung mit mehr als 175-jĂ€hriger Firmengeschichte, wird zur kommenden Saison damit als TOP-Sponsor, u.a. mit Ärmelwerbung auf den Trikots, im Stadion und in den sozialen Medien prĂ€sent sein. Bernd Bigge, geschĂ€ftsfĂŒhrender Gesellschafter von HAKO Beschlag und profunder Kenner der Wuppertaler Sportszene, ist gleichzeitig Mitglied im Wirtschaftrat des WSV und anerkannt kompetenter Ratgeber fĂŒr den Verein.

Statement Bernd Bigge: "Es ist mir einerseits eine Herzensangelegenheit, aber auch der Glaube an und in das Konzept WSV2020, was mich zu der Entscheidung gefĂŒhrt hat. Die strategische, wie auch die personelle Ausrichtung sind beste Voraussetzungen, den WSV wieder in höhere Ligen zu fĂŒhren. Damit hat Wuppertal endlich wieder die Chance, auf der deutschen Fußballlandkarte vertreten zu sehen. Gleichzeitig bin ich ĂŒberzeugt, dass der Stellenwert, den der Verein fĂŒr die Stadt und die Menschen hat, damit noch stĂ€rker zum Tragen kommt."

Statement Vorstandssprecher Lothar StĂŒcker: "Bernd Bigge fördert seit Jahrzehnten den Sport in Wuppertal. Er hat sich damit nicht nur große Verdienste fĂŒr Wuppertal, sondern auch ein umfangreiches Fachwissen erworben. Daher ist es wichtig fĂŒr uns, dass auch er die historische Chance erkannt hat, den WSV genau jetzt nach vorne zu bringen. Der sportliche Erfolg ist beachtlich und das Umfeld im Verein wird gerade weiter professionalisiert. So gute Rahmenbedingungen hatten wir lange nicht und werden sich auch so schnell nicht wieder aufbauen lassen. Daher gehen wir in den nĂ€chsten Wochen auf weitere Unternehmen zu, um sie von dem Mehrwert eines erfolgreichen WSV fĂŒr den Wirtschaftsstandort Wuppertal zu ĂŒberzeugen."

Statement Sportvorstand Manuel Bölstler: "Wir sind außerordentlich stolz und dankbar, dass Bernd Bigge unserem Konzept sein Vertrauen schenkt. Dieses Bekenntnis eines anerkannten Fachmanns wie Bernd Bigge beweist uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Gleichzeitig sind wir ĂŒberzeugt, dass sich mit diesem ersten grösseren Engagement nach VerkĂŒndung unseres Konzepts WSV2020 weitere Unternehmen dazu entscheiden können, den Weg des WSV als TOP-Sponsor zu begleiten."“




Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 13.03.2017, 22:43 von ladalars.


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Goldfrosch 2.0 , 13.03.2017, 22:44 Beitrag #2   
Beiträge: 3972
Registrierung: 12.04.2013
 
 
Genial =)


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betrachter1958 , 13.03.2017, 22:48 Beitrag #3   
Beiträge: 4079
Registrierung: 30.11.2015
Wohnort: Wuppertal
 
 
Belebend =)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag ichBINverliebtINmeineSTADT , 13.03.2017, 22:49 Beitrag #4   
Beiträge: 3249
Registrierung: 21.06.2011
Wohnort: I Bims 1 Wuppertaler vong S...
 
 
Super !


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tigger , 13.03.2017, 22:53 Beitrag #5   
Beiträge: 6072
Registrierung: 29.05.2008
Wohnort: Wuppertal
 
 
Super Sache und vielen Dank an Hako und Herrn Bigge!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Johnabruzzi , 13.03.2017, 23:06 Beitrag #6   
Beiträge: 7332
Registrierung: 25.07.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Einfach nur KLASSE :top
Jetzt noch 2-3 weitere grĂ¶ĂŸere Firmen aus dem Tal und wir greifen richtig an.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 13.03.2017, 23:06 von Johnabruzzi.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Betzi82 , 13.03.2017, 23:12 Beitrag #7   
Beiträge: 1513
Registrierung: 22.02.2015
Wohnort: Kaiserslautern
 
 
Hervorragend bitte weiter so :wsv


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag alter haudegen , 13.03.2017, 23:16 Beitrag #8   
Beiträge: 1312
Registrierung: 27.08.2014
Wohnort: Wuppertal-Sonnborn
 
 
Danke, Bernd Bigge. HAKO geht als gutes Beispiel voran und hoffentlich folgen noch andere Unternehmen und sponsern unseren WSV.
:prost :top


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag WSV Fan 67 , 13.03.2017, 23:30 Beitrag #9   
Beiträge: 287
Registrierung: 07.01.2013
Wohnort: Wuppertal
 
 
Spitze, Weiter So...
:wsv

Ich danke Bernd Bigge und allen anderen Sponsoren, Mitgliedern und Fans die entweder viele Merchedaisartikel erwerben, auf AuswĂ€rtspielen die Mannschaft unterstĂŒtzen usw. fĂŒr Ihren Einsatz.

Ich bin einem Demokratisch gefĂŒhrten Verein Mitglied zu sein. Das Stimmrecht ist fĂŒr mich sehr wichtig.

Im Gegensatz zu dem "Dosenclub RB Leipzig" hier ein Ausszug aus Wikipedia:

Im Gegensatz zu allen anderen deutschen Fußballvereinen rĂ€umt RB Leipzig seinen AnhĂ€ngern keine offizielle Möglichkeit ein, stimmberechtigtes Mitglied zu werden. Nach Angaben des damaligen GeschĂ€ftsfĂŒhrers Ulrich Wolter strebe RB Leipzig nicht die hohen Mitgliederzahlen anderer Klubs an. Laut Wolter seien Vereine, in denen Fans aus der Ultra-Szene Strukturen geschaffen haben, nicht im Sinne des deutschen Fußballs, und man wolle sich solchen ZustĂ€nden absolut entziehen.[52] So hatte der Verein nach ĂŒbereinstimmenden Medienberichten in den ersten fĂŒnf Jahren seiner Vereinsgeschichte weniger als zehn ordentliche Mitglieder.[53][54][55][56] FĂŒr die GrĂŒndung eines eingetragenen Vereins (e. V.) sind gemĂ€ĂŸ § 56 BGB mindestens sieben Mitglieder nötig. Im Rahmen der Lizenzvergabe fĂŒr die 2. Fußball-Bundesliga erteilte die DFL dem Verein mehrere Auflagen, unter anderem die Neustrukturierung der FĂŒhrungsebene. Im Zuge dessen eröffnete RB Leipzig auch erstmals die Möglichkeit, offizielles Fördermitglied zu werden. Der Jahresbeitrag liegt zwischen 70 und 1000 Euro und dient der Förderung des Nachwuchsbereichs.[57][58] Im Gegenzug erhalten die Fördermitglieder bestimmte Privilegien wie Karten-Vorkaufsrecht, ein Treffen mit der Mannschaft und ein Fitnesstraining in der Red Bull Arena.[59] Ein Stimmrecht haben die Fördermitglieder jedoch nicht, da diese keine Mitglieder im Sinne des BGB sind und folglich nicht im Organ der Mitgliederversammlung (§ 32 BGB) sitzen. Im Zuge der Diskussion ĂŒber den möglichen Neubau eines grĂ¶ĂŸeren Stadions Ă€ußerte der Vorstand Oliver Mintzlaff im MĂ€rz 2016, dass RB Leipzig 17 stimmberechtigte Mitglieder und ca. 300 weitere Fördermitglieder habe.[60]

Dieser "Verein" dĂŒrfte niemels in Deutschland zugelassen werden.

daher alles fĂŒr unseren WSV :wsv



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag coldplay , 13.03.2017, 23:44 Beitrag #10   
Beiträge: 691
Registrierung: 20.12.2008
Wohnort: wuppertal
 
 
Super Nachricht....danke an den Gönner ..
Attacke ????


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wupper-Olli , 13.03.2017, 23:58 Beitrag #11   
Beiträge: 3620
Registrierung: 02.11.2007
Wohnort: NĂ€chstebreck
 
 
Jawoll,habe schon lange drauf gewartet das Bernd Bigge ins Boot steigt.
Ich hoffe dass das Engagement von HAKO in der Wuppertaler Wirtschaft wahrgenommen wird,und die ein oder andere Firma es dem Bernd Bigge nachmacht.
Vielen Dank Bernd Bigge


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Wuppertobi , 14.03.2017, 00:19 Beitrag #12   
Beiträge: 29
Registrierung: 10.02.2015
Wohnort: Pulheim
 
 
Super geil! Endlich tut sich auch dort etwas "sichtbares" und hat hoffentlich positive Wirkung fĂŒr andere Unternehmen.

Danke Bernd Bigge, Hako und dem WSV

:wsv


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Shizoe , 14.03.2017, 00:45 Beitrag #13   
Beiträge: 1166
Registrierung: 23.05.2009
 
 

WSV Fan 67 hat folgendes geschrieben:
Spitze, Weiter So...
:wsv

Ich danke Bernd Bigge und allen anderen Sponsoren, Mitgliedern und Fans die entweder viele Merchedaisartikel erwerben, auf AuswĂ€rtspielen die Mannschaft unterstĂŒtzen usw. fĂŒr Ihren Einsatz.

Ich bin einem Demokratisch gefĂŒhrten Verein Mitglied zu sein. Das Stimmrecht ist fĂŒr mich sehr wichtig.

Im Gegensatz zu dem "Dosenclub RB Leipzig" hier ein Ausszug aus Wikipedia:

Im Gegensatz zu allen anderen deutschen Fußballvereinen rĂ€umt RB Leipzig seinen AnhĂ€ngern keine offizielle Möglichkeit ein, stimmberechtigtes Mitglied zu werden. Nach Angaben des damaligen GeschĂ€ftsfĂŒhrers Ulrich Wolter strebe RB Leipzig nicht die hohen Mitgliederzahlen anderer Klubs an. Laut Wolter seien Vereine, in denen Fans aus der Ultra-Szene Strukturen geschaffen haben, nicht im Sinne des deutschen Fußballs, und man wolle sich solchen ZustĂ€nden absolut entziehen.[52] So hatte der Verein nach ĂŒbereinstimmenden Medienberichten in den ersten fĂŒnf Jahren seiner Vereinsgeschichte weniger als zehn ordentliche Mitglieder.[53][54][55][56] FĂŒr die GrĂŒndung eines eingetragenen Vereins (e. V.) sind gemĂ€ĂŸ § 56 BGB mindestens sieben Mitglieder nötig. Im Rahmen der Lizenzvergabe fĂŒr die 2. Fußball-Bundesliga erteilte die DFL dem Verein mehrere Auflagen, unter anderem die Neustrukturierung der FĂŒhrungsebene. Im Zuge dessen eröffnete RB Leipzig auch erstmals die Möglichkeit, offizielles Fördermitglied zu werden. Der Jahresbeitrag liegt zwischen 70 und 1000 Euro und dient der Förderung des Nachwuchsbereichs.[57][58] Im Gegenzug erhalten die Fördermitglieder bestimmte Privilegien wie Karten-Vorkaufsrecht, ein Treffen mit der Mannschaft und ein Fitnesstraining in der Red Bull Arena.[59] Ein Stimmrecht haben die Fördermitglieder jedoch nicht, da diese keine Mitglieder im Sinne des BGB sind und folglich nicht im Organ der Mitgliederversammlung (§ 32 BGB) sitzen. Im Zuge der Diskussion ĂŒber den möglichen Neubau eines grĂ¶ĂŸeren Stadions Ă€ußerte der Vorstand Oliver Mintzlaff im MĂ€rz 2016, dass RB Leipzig 17 stimmberechtigte Mitglieder und ca. 300 weitere Fördermitglieder habe.[60]

Dieser "Verein" dĂŒrfte niemels in Deutschland zugelassen werden.

daher alles fĂŒr unseren WSV :wsv


Danke,ich werd mir das ma klauen und auf Facebook verbreiten.

Und die Nachricht ist natĂŒrlich der Hammer!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 14.03.2017, 01:30 Beitrag #14   
Beiträge: 4020
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 
Super Sache!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Austin Haddock , 14.03.2017, 04:50 Beitrag #15   
Beiträge: 2810
Registrierung: 04.11.2007
Wohnort: Down the rabbit hole
 
 
Auf Bernd Bigge und HAKO war eigentlich immer Verlaß, wenn es um UnterstĂŒtzung des Sports in Wuppertal geht. Als "Macher" ein Vorbild fĂŒr andere Unternehmen, die sich ein Sponsoring leisten könnten und den Weg mitgehen wollen! Und er ist dabei nie mit dem Anspruch eines großen Zampano aufgetreten - hat sich immer professionell auf das Sponsoring konzentriert, obwohl er m.W. schon eine Art "Insider" des Wuppertaler Sports ist. HĂ€tte mir Herrn Bigge damals sogar sehr gut als PrĂ€ser ab Mai 2013 vorstellen können. Habe auch noch fein sĂ€uberlich gefaltet mein Trikot aus 07/08 mit Hako als Hauptsponsor im Schrank liegen und ziehe das gerne wieder ĂŒber.

@Goldfrosch:
Bin ich zu ĂŒbermĂŒdet, um zu begreifen, wer das auf Deinem neuen Avatar ist? Sieht aus wie eine Mischung aus Blacky Fuchsberger und Mateschitz. :confused:



Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 mal editiert. Das letzte mal 14.03.2017, 05:01 von Austin Haddock.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 47 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "HAKO neuer Großsponsor beim WSV"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  [WR] WSV: Auch Malura kommt aus Essen   [ Seiten: 1 2 3 4 ] 47 2217 23.05.2018, 10:24
Von: Tobi
Gestern, 18:39
Von: Betrachter1958

  Als die Bayern gegen den WSV wankten 0 99 22.05.2018, 23:32
Von: Rot-Blau.com
22.05.2018, 23:32
Von: Rot-Blau.com

  WSV-TV: Neuzugang Jan-Steffen Meier im I ... 0 178 22.05.2018, 12:34
Von: Tobi
22.05.2018, 12:34
Von: Tobi

  WSV gibt Transfer von Jan-Steffen Meier ... 10 1469 21.05.2018, 20:05
Von: Tobi
22.05.2018, 08:43
Von: WSV-Fan59

  Spieler sucht Wohnung und neuer Spieler? 1 440 21.05.2018, 17:45
Von: Tobi
21.05.2018, 20:46
Von: JohnPorno
 
0.743946 Sek. 13 DB-Zugriffe