WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Livestream
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Freitag, 30. Oktober 2020, 11:21:56
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Zum Bundesligastart: Die Ruhrbarone Peter Hesse und Robin Patzwaldt mit ihrem Saisonausblick" [ Seite 1 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 11.09.2020, 18:58 Beitrag #1   
Beiträge: 61136
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
[...] Peter Hesse: Letzten Samstag war ich einer von den erlaubten 300 Zuschauern bei der Partie Wuppertaler SV gegen Rot Weiß Ahlen, was durch ein kurioses Tor 1:0 ausgegangen ist. Im Stadion war kein Caterer-Unternehmen, weil sich der Umsatz für den nicht lohnt. Der Verein hat seine eigene Crew zusammen getrommelt – und probiert so mit viel Eigeninitiative am drohenden Konkurs vorbeizutaumeln. Vor so etwas habe ich natürlich viel mehr Respekt, als wenn ich im Kicker lese, dass nicht alle Lizenzspieler von Werder Bremen mit Lohnkürzungen einverstanden sein sollen. Worauf ich mich freue in Liga 1? Auf eine Pressekonferenz vom SC Freiburg, wo Trainer Christian Streich was Kluges und Bewegendes sagen wird.

Robin Patzwaldt: Wir reden hier offenbar gerade von verschiedenen Dingen. Mich interessieren die Spiele des Wuppertaler SV, bei allem Respekt, eher wenig. Ich rede hier vom Profifußball. Das ist Unterhaltung für Millionen. Und dieses Entertainment gibt es auch ohne Zuschauer im Stadion, wenn die Spiele dann natürlich auch nicht so anzuschauen sind wie sonst. Aber das geht eben aktuell nicht. Da können wir jammern, es ändert aber nichts. Mir ist eine Bundesliga im TV, ohne Fans im Stadion, allemal lieber als gar keine Bundesliga. Dass das Ganze mit vielen menschlichen Härten verbunden ist, ist auch klar. Aber das betrifft ja nicht nur den Fußball. Ich bin jedenfalls trotz aller Widrigkeiten der Gegenwart schon gespannt darauf, wie sich der neue BVB präsentieren wird, wie die Schalker aus der Sommerpause kommen und was der VfL Bochum in Liga 2 gegen sein ‚Graue Maus‘ Image tun will, wenn der Ball in Kürze wieder rollt. Wir sollten das beste aus der Situation machen. Jammern hilft ja nicht, wie ich schon erwähnte. [...]

Auszug aus: https://www.ruhrbarone.de/zum-bundesligastart-die-ruhrbarone-peter-hesse-und-robin-patzwaldt-mit-ihrem-saisonausblick/190091


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 1 , Gesamt: 1 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Zum Bundesligastart: Die Ruhrbarone Peter Hesse und Robin Patzwaldt mit ihrem Saisonausblick"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WZ] Bitterer Bundesligastart für die B ... 0 459 20.09.2020, 22:49
Von: Tobi
20.09.2020, 22:49
Von: Tobi

Thema Zusammenfassung des Live-Interviews mit ... 1 412 04.05.2020, 17:53
Von: Tobi
07.05.2020, 10:31
Von: Tobi

  Die fünf besten Apps und alternative Met ... 0 770 03.04.2020, 22:51
Von: Werbung
03.04.2020, 22:51
Von: Werbung

Thema WSV streicht Testspiel bei Hessen Kassel 0 821 01.01.2020, 19:38
Von: Tobi
01.01.2020, 19:38
Von: Tobi

Thema Peter Frymuth einstimmig zum WDFV-Präsid ... 0 223 14.07.2019, 19:44
Von: Tobi
14.07.2019, 19:44
Von: Tobi
 
0.263845 Sek. 8 DB-Zugriffe