WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Wochenplan
 » letztes Spiel
 » Fotos
 » sms4fans
 » Videos
 » neunzehn54
 » 1954fm
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Zuschauer
 » Fanclubs
 » Fantreffs
 » AH / Jugend

Regionalliga
 » Mannschaft
 » Liga News
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

U19 NR-Liga
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Gegner

Abteilungen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Tischtennis
 » Dart
 » Leichtathletik

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Team
 » Links
Bei Amazon.de einkaufen


Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Freitag, 24. November 2017, 21:25:13
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "Gedanken 2.0" [ Seite 1 2 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 06.01.2017, 16:28 Beitrag #1   
IP: n/a
Beiträge: 7720
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Bei aller Euphorie und guter Arbeit in den letzten Jahren fehlt mir einfach immer noch eine klare Mentalität/Philosophie und zwar nicht sportlich oder von der Fanbase her sondern an verschiedenen Personen die sich,für mich, offentsichtlich mehr oder weniger an einem "Machtgefühl" ergötzen. Auch um alte festgefahrene Muster/Verhaltensweisen innerhalb des Vereins zu durchbrechen ist, wie ich denke, es ein durchaus berechtigter Gedankengang. Natürlich war es wichtig unseren WSV am Leben zu halten und dafür bin ich allen Beteiligten unendlich dankbar. Immer kritisch/aufmerksam zu bleiben und ich zitiere sinngemäss gerne Stücker [...] Ohne unsere Fans wäre das im 1sten Jahr nicht so gelaufen [...] ist wohl, zumindest für mich Pflicht. Auffallend waren der Rückzug der Sponsoren Fobeal und ICG sowie die Aussendarstellung was Dennis Schmidt und Lukas Fedler angeht, das "Traditionsspiel, Flüchtlingsspiel wurde nicht weiter gefödert, um nur einige Beispiele aufzuführen. Es sind im "Hintergrund" etliche Leute extrem aktiv,selbstlos und das ist schon der Hammer, Ob EDfdN, das Forum und andere aber genau da liegt ja auch unsere Stärke. Dadurch ergibt sich auch eine Verpflichtung aller alles zu hinterfragen und einzufordern was einem echten Traditions Verein wie unserem ausmacht...Ehrlichkeit...Offenheit...Toleranz und nachhaltig im gesellschaftliche relevanten Bereich zu unterstützen.

Einmal rot blau immer rot blau :wsv

Ich warte auf den Shitstorm ;)


OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BZBE , 06.01.2017, 16:59 Beitrag #2   
IP: n/a
Beiträge: 3047
Registrierung: 06.05.2009
 
 
paul, dat hätteste mal von anfang an posten sollen. man muss nicht deiner meinung sein, aber da kann wenigstens drüber reden. ich denke auch, dass das "in der stadt verankern" und die soziale komponente wieder etwas nach vorne kommen könnten. dafür ist aber in erster linie nicht MB oder SV verantwortlich, die haben genug zu tun. da ist der vorstand und die marketing abteilung viel mehr gefragt.

zudem finde ich, dass man bezüglich des konzepts 2020 die fans und mitglieder hätte einbeziehen können (grundideen auf ner infoveranstatung vorstellen und um feedback bitten und fragen beantworten - offen für den willen der fans sein). man weiß ja gar nichts drüber. wenn der da jetzt mit ausgliederung ankommt, ohne dass mal mit den fans gesprochen wurde, dann finde ich das schwach. bei rwe stellt sich der vorstandsvorsitzende dazu den fragen der fans und tritt in dialog. ich zitiere mal:


Zitat:
Hallo Zusammen,

lese hier mit großem Interesse. Dass der eine oder andere eher Fragezeichen hat ist verständlich. Eine Anmerkung allerdings von mir, weil ja häufig die Frage nach "erstmal" mehr Information und "mehr Fleisch" am Knochen aufgekommen ist.

die Frage nach mehr Information im technischen und allgemeinen Sinne kann ich nachvollziehen, die muss gestellt und beantwortet werden. allerdings habe ich persönlich hier tatsächlich eine andere Auffassung was die Schritte angeht, ich halte das auch in der Reihenfolge für wichtig:

unabhängig von einem konkreten Partner und möglichen "Beträgen" müssen wir mE vorher (!!!) und unabhängig von einem konkreten Partner klären, ob man das grundsätzlich will und eben unter welchen, eben nicht (!!!) verhandelbaren Bedingungen. Soll heißen: wir müssen definieren, was -wer auch immer mit welchen Beträgen auch immer - kommt unverhandelbar ist, was eben die Identität vonRWE ausmacht, was keiner in keinem Fall verändern darf bzw. Was auf jedenfalls fall berücksichtigt werden muss.
audf einer solchen Basis kann und sollte man dann (!!) erst konkrete Modelle bzgl Rechtsformen und Satzungen etc diskutieren und prüfen, ob mit diesen Modellen die Vorgaben erfüllbar sind. Erst dann kann man konkret mit Partnern sprechen, die eben wissen müssen, auf was die sich einzulassen haben, die dürfen eben die Bedingungen nicht definieren, das müssen wir tun. Der "Preis", dh die Höhe des Investments ist dann eine resultierende und darf nicht am Anfang stehen. sonst zäumen wir das von der falschen Seite auf. die FFA ist hier inhaltlich ja schon dabei, die Dinge von unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, da ist es wichtig, sich zu beteiligen. Das sollte eben nicht "Opprtunitätengetrieben" sein und diskutiert werden, weil irgendwer kommt. Sollte eben auch nicht "Konsumtion" sein im Sinne von "die Verantwortlichen" sollen mal was präsentieren und man sagt dann ja oder nein. Für eine solche Entscheidung gibt es nicht "die Verantwortlichen", verantwortlich sind alle Mitglieder (und hier tatsächlich alle Mitglieder, nicht einmal "alle" Fans. Für Fans, die nicht Mitglied sind, ist das zwar auch ein wichtiges Thema, aber die sind genau bei dieser Entscheidung nicht "verantwortlich" - soll heißen: hier wäre es für Fans, die kein Mitglied sind, wichtig auch Mitglied zu werden, damit mannitgestslten kann).

war jetzt kurz, ich hoffe, dass der Grundgedanke aber deutlich geworden ist.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Special-F , 06.01.2017, 17:03 Beitrag #3   
IP: n/a
Beiträge: 2388
Registrierung: 16.11.2007
 
 
Sonst lese ich ja ganz gern deine Beiträge...du bist immer mit vollem Herzen dabei. Aber auch wenn du noch so viele Gedanken Threads eröffnest, ich verstehe nicht warum du dann nicht Roß und Reiter nennst!?

Welche - mehrere - Personen ergötzen sich am Machtgefühl?

Und die Rückzüge von Sponsoren, die Monate zurück liegen und seitenweise diskutiert wurden, müssen nicht immer wieder aufgefrischt werden. Seitdem ist viel passiert und neue Sponsoren sind mit dabei.

Bei Schmidt und Fedler kennen nur die wenigsten den genauen Hintergrund...viel zu viel wird mir da spekuliert. Der Verein wird seine Gründe gehabt haben. Fertig, aus...

Der Verein steht vor der großen und wichtigen Aufgabe sich weiter zu verbessern und finanziell besser aufzustellen. Dafür tun Stücker und Co alles mögliche, zumindest was ich als Außenstehender Fan beurteilen kann. In keinem Verein der Welt läuft alles super und richtig und in jedem Verein passieren auch Fehler.

Warum man Woche für Woche alte Kamellen auf den Tisch werfen muss, erschließt sich mir nicht ganz!




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Meister , 06.01.2017, 17:06 Beitrag #4   
IP: n/a
Email: n/a
 
Heute mal ohne Shitstorm, sondern ganz sachlich:

Ohne konkrete Aussagen ist eine ernsthafte Diskussion kaum möglich. Dein Anliegen wirkt auf mich schwammig und zu unpräzise und legt den Verdacht nah, dass Du mit den falschen Leuten gesprochen hast. Ist mir auch schon passiert. Nur ist von den Leuten, welche damals die Unruhe in den Verein brachten, keiner mehr aktiv. Seit dieser Zeit, sehe ich manche Personen sehr kritisch und bin froh, dass sie sich nicht mehr im Verein engagieren. Falls diese Dich also auch zugemüllt haben sollten, schluck es am besten runter. Alle Behauptungen und Versprechungen entpuppten sich nämlich als Luftblasen... ;-)


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Meister , 06.01.2017, 17:29 Beitrag #5   
IP: n/a
Email: n/a
 
Aber mal eine Frage meinerseits:
Wie kannst Du das WSV-Umfeld aus so großer Distanz überhaupt beurteilen?

Deine Aussagen bezüglich "Machtgehabe" decken sich jedenfalls eins zu eins mit Internas, welche ich zu Weber-Zeiten "zugeflüstert" bekommen habe. Daher meine Vermutung, dass diese nun Dich zutexten und somit die Atmosphäre im Verein vergiften wollen. Solche Leute wissen leider, dass Fans so was nicht einfach in sich reinfressen können und haben uns deswegen gezielt ausgesucht. Ich kann Dich nur warnen: Am Ende bist Du der Doofe, weil Du versprechen musstest, keine Namen zu nennen. Aber spätestens da sollte der Groschen doch fallen: Wer andere Menschen dafür instrumentalisiert, seine Feinde zu verunglimpfen, muss selbst Dreck am stecken haben und ist von Deiner Forderung nach Ehrlichkeit, Offenheit und Toleranz meilenweit entfernt. ;-)


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 06.01.2017, 18:06 Beitrag #6   
IP: n/a
Beiträge: 7720
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Auch ich habe Jahelang bestehende Kontakte man sieht sich man schreibt oder telefoniert...und nein..ich bin keinesfalls instrumentalisiert worden...muss ich ausdrückliche sagen...ich habe auch nichts gegen die z.Zt. agierenden Personen...ich möchte eben nur das ich mich wohlfühle mit meinem Verein und auch mal nicht so gerne gesehene Themen anspreche...und die Leute mit denen ich Kontakt habe sind alles andere als hinterlistig oder contra WSV und würden niemals auf die Idee kommen mich bewusst zu beeinflussen. Dafür kennt man sich gut genug und ihre Liebe zum WSV;)




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Meister , 06.01.2017, 18:09 Beitrag #7   
IP: n/a
Email: n/a
 
Ich wünsche Dir, dass Du recht hast...


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag rotblauesherz , 06.01.2017, 18:11 Beitrag #8   
IP: n/a
Beiträge: 61
Registrierung: 29.12.2016
Wohnort: Cronenberg
 
 
Irre ich mich oder ist das nicht der zweite Thread vom User Paul mit gleicher Thematik innerhalb von 2, 3 Wochen?

Warum wird jetzt wieder ICG oder Fobeal zur sprache gebracht, wurde es doch zu seiner Zeit schon zu genüge diskutiert und warum ist Schmidt wieder ein Thema? Jeder der ein wenig näher dran ist, weiß was vorgefallen ist und die damalige Trikoaktion pro Jasmund sprach doch mehr als für für sich selbst. Ebenso bei Fedler, es ist doch kein allzugroßes Geheimnis mehr was vorgefallen ist und wenn die sportliche Leitung der Meinung ist, Fedler sei nicht mehr tragbar ohne das Mannschaftsgefüge in gefahr zu bringen, dann muss man das akzeptieren oder bestimmen die Fans wer im Kader zu sein hat?

Wenn Joschie wieder beim WSV aktiv mitmachen möchte, dann stehen ihm doch die Türen offen, jedes Mitglied kann sich zum rechten Zeitpunkt, am rechten Ort einbringen, auch du Paul.

Deswegen ist so ein "Gedanken 2.0-Thread" meiner Meinung nach der Langeweile geschuldet oder Paul fühlt sich als Moderator nicht genug gewürdigt.

Kritisch sein immer, aber das Forum mit so nichtssagenden Vergangenheitsproblembewältigungthreads vollzuspammen, naja, ist nicht mein Ding.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 06.01.2017, 18:13 Beitrag #9   
IP: n/a
Beiträge: 7720
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Aber sowas von...Glaube...Liebe...Hoffnung...ansonsten gibbet wat aufe Fresse ;)


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 06.01.2017, 18:17 Beitrag #10   
IP: n/a
Beiträge: 7720
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 

rotblauesherz hat folgendes geschrieben:
Irre ich mich oder ist das nicht der zweite Thread vom User Paul mit gleicher Thematik innerhalb von 2, 3 Wochen?

Warum wird jetzt wieder ICG oder Fobeal zur sprache gebracht, wurde es doch zu seiner Zeit schon zu genüge diskutiert und warum ist Schmidt wieder ein Thema? Jeder der ein wenig näher dran ist, weiß was vorgefallen ist und die damalige Trikoaktion pro Jasmund sprach doch mehr als für für sich selbst. Ebenso bei Fedler, es ist doch kein allzugroßes Geheimnis mehr was vorgefallen ist und wenn die sportliche Leitung der Meinung ist, Fedler sei nicht mehr tragbar ohne das Mannschaftsgefüge in gefahr zu bringen, dann muss man das akzeptieren oder bestimmen die Fans wer im Kader zu sein hat?

Wenn Joschie wieder beim WSV aktiv mitmachen möchte, dann stehen ihm doch die Türen offen, jedes Mitglied kann sich zum rechten Zeitpunkt, am rechten Ort einbringen, auch du Paul.

Deswegen ist so ein "Gedanken 2.0-Thread" meiner Meinung nach der Langeweile geschuldet oder Paul fühlt sich als Moderator nicht genug gewürdigt.

Kritisch sein immer, aber das Forum mit so nichtssagenden Vergangenheitsproblembewältigungthreads vollzuspammen, naja, ist nicht mein Ding.

Naja irgendwo haste ja recht...aber einem kleinen Kind muss ich auch immer 100 mal sagen was los ist....:)
Und nein das ist nicht auf die Fans bezogen...sondern auf unsere aller neues Baby WSV...oder was ich immer gerne anfühge...MENTALITÄT und PHILOSOPHIE...vom Grundsatz her.



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 06.01.2017, 18:20 von Paul.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Meister , 06.01.2017, 18:18 Beitrag #11   
IP: n/a
Email: n/a
 
Es gibt ein schönes Sprichwort:
Lass die Vergangenheit ruhen, denn nur was vor uns liegt ist formbar... ;-)


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 06.01.2017, 18:23 Beitrag #12   
IP: n/a
Beiträge: 7720
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Lach...das ist wahr...aber...Tradition hat schon was mit der unmittelbaren Vergangenheit zu tun...;)
Meine Güte...jeder sollte doch hier wissen das ich manchmal emotianal drüber bin was den WSV angeht :P



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 06.01.2017, 18:25 von Paul.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag crasyboy83 , 06.01.2017, 18:32 Beitrag #13   
IP: n/a
Beiträge: 5670
Registrierung: 11.05.2009
Wohnort: W´tal
 
 
@paul vielleicht gibst bald für dich baldrian im Fanshop :D


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag rotblauesherz , 06.01.2017, 18:39 Beitrag #14   
IP: n/a
Beiträge: 61
Registrierung: 29.12.2016
Wohnort: Cronenberg
 
 
Gibt es nicht schon Taschentücher im Shop?


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Paul , 06.01.2017, 18:41 Beitrag #15   
IP: n/a
Beiträge: 7720
Registrierung: 08.08.2013
Wohnort: Sereetz
 
 
Baldrian und Taschentücher...???...das reicht nicht...eher irgendwelche Babituriate...:D


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 30 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "Gedanken 2.0"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Gedanken über den WSV   [ Seiten: 1 2 3 ] 41 1756 23.12.2016, 23:28
Von: Paul
31.12.2016, 12:24
Von: Betrachter1958

  [RS] Michael Tönnies: Alkohol, Frauen, S ... 0 211 01.05.2015, 08:55
Von: Paul
01.05.2015, 08:55
Von: Paul

  [DW] Regionalliga-Gedankenspiele 6 1030 11.10.2013, 22:25
Von: Tobi
12.10.2013, 12:50
Von: SuperfanPascal

  [RS] Bergischer Großklub – Runge: 15 Jah ...   [ Seiten: 1 2 3 4 ... 6 ] 81 3448 27.01.2012, 17:57
Von: Tobi
30.01.2012, 15:09
Von: 2004

  [WZ] Glosse: Gedanken zur Zukunft des WS ...   [ Seiten: 1 2 ] 22 1181 30.05.2009, 00:01
Von: Tobi
30.05.2009, 14:20
Von: Initiative1954
 
0.32702 Sek. 13 DB-Zugriffe