WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Dienstag, 26. Mai 2020, 19:33:50
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "LIVE: Außerordentliche Mitgliederversammlung 2019 Wuppertaler Sportverein e.V." [ Seite 1 2 3 4 5 7 ... 10 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 28.05.2019, 23:10 Beitrag #31   
Beiträge: 57150
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Fotos sind online


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Timo , 28.05.2019, 23:11 Beitrag #32   
Beiträge: 1068
Registrierung: 12.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Ich verstehe ehrlich gesagt nur Bahnhof. Wie kommt man bei einem Verlust von angeblich ca. 50 % der Sponsoren plötzlich auf einen Gesamtetat von 1,1 - 1,4 Mio.?



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 28.05.2019, 23:14 von Timo.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Manuel Müller , 28.05.2019, 23:15 Beitrag #33   
Beiträge: 6
Registrierung: 28.05.2019
Wohnort: Wuppertal
 
 
Ggf war das Treffen mit Runge und Stadt dann doch erfolgreicher als angenommen. Sagte Eichner ja auch, dass das gestern zugesagte Geld hilft


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag 1954%Wuppertal , 28.05.2019, 23:28 Beitrag #34   
Beiträge: 252
Registrierung: 13.08.2015
 
 

Timo hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe ehrlich gesagt nur Bahnhof. Wie kommt man bei einem Verlust von angeblich ca. 50 % der Sponsoren plötzlich auf einen Gesamtetat von 1,1 - 1,4 Mio.?


Man muss an dieser Stelle unterscheiden zwischen dem Gesamtetat für den Verein und dem Gesamtetat für die erste Mannschaft.
In diesem Fall ist die Rede vom Gesamtverein.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag High_Road , 28.05.2019, 23:30 Beitrag #35   
Beiträge: 4
Registrierung: 01.12.2014
 
 
Ein paar ernst gemeinte Fragen, bei denen ich mich über eine ehrliche Antwort freuen würde:

1. Wofür hat die Mitgliederversammlung heute genau gestimmt? Welche verbindlichen Einschränkungen wurden für eine mögliche kommende Ausgliederung festgelegt, an die sich die Gremien halten müssen? Was erwartet den WSV jetzt konkret?

2. Vielleicht können mir das ja ein paar der Personen, die mit Ja gestimmt haben, erklären: Wie kann man für ein Konzept stimmen, das man nicht im Detail kennt? Woher habt ihr heute die Gewissheit gehabt, dass das der richtige Schritt ist? Woher hattet ihr das Wissen und die Infos, das heute Abend so klar beurteilen zu können?

3. Ganz konkret: Was wird jetzt besser als vorher? Mit vorher meine ich: Besser als heute morgen (also einem Zeitpunkt, zu dem wir denselben Vorstand, denselben Verwaltungsrat und dieselbe finanzielle Situation hatten).

Diese Punkte habe ich einfach noch nicht verstanden. Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Vielen Dank!


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Birneweich , 28.05.2019, 23:31 Beitrag #36   
Beiträge: 1946
Registrierung: 27.09.2007
 
 

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Ein Super-Ergebnis heute.
Sehr schön, dass offen abgestimmt wurde.

Und die Truppe, die sich gegen Eichner stellt, muss sich so fühlen wie die SPD.
Liegen bei 11,6 % und haben endlich begreifen müssen, wie die (ich behaupte mal) vernünftige Basis der Mitglieder denkt.


In meinen Augen ist das eher unvernünftig. Ohne zu wissen, was, unter welchen Umständen von wem in was ausgegliedert werden soll, blind zuzustimmen, ist nicht vernünftig.

Vernünftig wäre es, wenn man z.B. einem konkret formuliertem Konzept der angesprochenen Betriebsgesellschaft mit EDfdN zustimmt (oder ablehnt). Oder einer Verwaltungs GmbH oder watt weiß ich...
Aber alles in einen Topp zu hauen (also auch eine mögliche Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung) quasi einen Freibrief für JEGLICHE Ausgliederungsabsichten zu geben, ist in meinen Augen seehr unvernünftig.

Und zu guter Letzt geht es den meisten hier nicht um Eichner oder wen auch immer, sondern um die Frage, die heute zur Debatte stand: Ja zur Ausgliederung ohne konkreten Plan zu Regulierungen und Organisationsstrukturen oder eben nein.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag BZBE , 28.05.2019, 23:36 Beitrag #37   
Beiträge: 3418
Registrierung: 06.05.2009
 
 

raumann hat folgendes geschrieben:
Kein guter Tag für den WSV. War ja alles schön und gut, die 10 Arbeitsgruppen und so. Hörte sich doch wirklich vielversprechend an.
Warum in aller Welt muss man denn dann jetzt schon ausgliedern? Ich hab heute keine wirklich plausible Erklärung gehört. Nur Luftschlösser.
Ausgliedern um Konzerte zu veranstalten, etc.
Es gab genug seltsame Geschichten heute Abend.... Und der Echner war wirklich brilliant.
Das ganze, ohne die Luftschlösser hätte man auch ohne Ausgliederung stemmen können. Ein steiniger Weg. Aber selbstbestimmt.
Na klar, Zweifler haben keinen guten Ruf. Ich verspreche mich jetzt auch den weiteren Feierlichkeiten rauszuhalten.
Ich wünsche mir nur, in ein paar Jahren meinen Irrtum eingestehen zu müssen.
Nur der WSV :wsv


und die darter können jetzt ganz tolle events machen! :D


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 28.05.2019, 23:40 Beitrag #38   
Beiträge: 5276
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 

Birneweich hat folgendes geschrieben:

Erik Einar hat folgendes geschrieben:
Ein Super-Ergebnis heute.
Sehr schön, dass offen abgestimmt wurde.

Und die Truppe, die sich gegen Eichner stellt, muss sich so fühlen wie die SPD.
Liegen bei 11,6 % und haben endlich begreifen müssen, wie die (ich behaupte mal) vernünftige Basis der Mitglieder denkt.


In meinen Augen ist das eher unvernünftig. Ohne zu wissen, was, unter welchen Umständen von wem in was ausgegliedert werden soll, blind zuzustimmen, ist nicht vernünftig.

Vernünftig wäre es, wenn man z.B. einem konkret formuliertem Konzept der angesprochenen Betriebsgesellschaft mit EDfdN zustimmt (oder ablehnt). Oder einer Verwaltungs GmbH oder watt weiß ich...
Aber alles in einen Topp zu hauen (also auch eine mögliche Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung) quasi einen Freibrief für JEGLICHE Ausgliederungsabsichten zu geben, ist in meinen Augen seehr unvernünftig.

Und zu guter Letzt geht es den meisten hier nicht um Eichner oder wen auch immer, sondern um die Frage, die heute zur Debatte stand: Ja zur Ausgliederung ohne konkreten Plan zu Regulierungen und Organisationsstrukturen oder eben nein.


Dem möchte ich mich anschließen.

Gute Fragen @High_Road.

Ich bin sehr gespannt, was in den kommenden Wochen und in Zukunft auf uns und den :wsv zukommt. Mögen es gute Sachen sein.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 28.05.2019, 23:40 Beitrag #39   
Beiträge: 7541
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Ja, weil sie das Geld, das man ihnen versprochen hat, auch einsetzen können.
Und sie tragen dazu bei, den WSV nicht nur auf Fußball zu reduzieren.

Ich gönne ihnen die Events von Herzen.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 28.05.2019, 23:44 Beitrag #40   
Beiträge: 7541
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Muss noch eine Zahl korrigieren:
Die mit den 11 Prozent waren nicht die SPD, die hatten mehr als 15.
Die mit den 11 Prozent war die AfD.



OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag 1954 , 28.05.2019, 23:55 Beitrag #41   
Beiträge: 180
Registrierung: 03.10.2007
 
 
Wieso stimmt man Gründungen von Kapitalgesellschaften vollumfänglich zu?
Da kann jetzt gegründet werden, was man will.

Warum wurde eigentlich nicht geheim abgestimmt? Was sprach dagegen?

Von Herrn Müller der Antrag hörte sich auch gut an, jetzt könnt ihr halt, wenn die 1. Mannschaft ausgegliedert wird, abstimmen, ob die Darter mit roten oder blauen Pfeilen werfen, heute wurde von Seitens der Mitglieder das Mitbestimmungsrecht nahezu aufgegeben.

Wenn ich mir das so ansehe, waren das heute doch auch nur eine Powerpointpräsentation wie beim Konzept 2020!? Irgendwo stand mal, dass Eichner genau das kritisierte, aber jetzt macht er dasselbe.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tarpoon , 28.05.2019, 23:55 Beitrag #42   
Beiträge: 1181
Registrierung: 25.09.2006
Wohnort: Dortmund
 
 

Erik Einar hat folgendes geschrieben:

Und die Truppe, die sich gegen Eichner stellt, muss sich so fühlen wie die SPD.
Liegen bei 11,6 % und haben endlich begreifen müssen, wie die (ich behaupte mal) vernünftige Basis der Mitglieder denkt.


Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich daneben, sich so über andere Fans zu äußern.

Es ging heute nicht um richtig oder falsch. Es gab gute Gründe für und gegen den Antrag, die jeder für sich individuell Abwägen konnte. Das jemand zu einem anderen Schluss als du kommst, macht diesen noch lange nicht "unvernünftig".


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schwelmer , 28.05.2019, 23:56 Beitrag #43   
Beiträge: 469
Registrierung: 25.05.2008
Wohnort: Schwelm
 
 
Ein guter Tag für den WSV.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag FrauMüllersGatte , 29.05.2019, 00:01 Beitrag #44   
Beiträge: 3040
Registrierung: 11.12.2008
Wohnort: Velbert de Janeiro
 
 

Tarpoon hat folgendes geschrieben:

Erik Einar hat folgendes geschrieben:

Und die Truppe, die sich gegen Eichner stellt, muss sich so fühlen wie die SPD.
Liegen bei 11,6 % und haben endlich begreifen müssen, wie die (ich behaupte mal) vernünftige Basis der Mitglieder denkt.


Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich daneben, sich so über andere Fans zu äußern.

Es ging heute nicht um richtig oder falsch. Es gab gute Gründe für und gegen den Antrag, die jeder für sich individuell Abwägen konnte. Das jemand zu einem anderen Schluss als du kommst, macht diesen noch lange nicht "unvernünftig".

Ich muss dir schon wieder zustimmen.


Offline LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Erik Einar , 29.05.2019, 00:02 Beitrag #45   
Beiträge: 7541
Registrierung: 15.03.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 
Tarpoon,
unvernünftig ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck.

Die Fakten sind:

83,7 % dafür,
11,6 % dagegen,
4,7 % Enthaltung.

Ist für meine Begriffe eine äußerst deutliche Entscheidung, die ich toll finde. Punkt.

Und glücklicherweise noch um einiges von den 99.8 % aus DDR- oder Nordkorea-Wahlen entfernt, weil der Vergleich bestimmt hier auch noch kommen wird.




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 4 5 7 9 10    ( Anzeige: 31 - 45 , Gesamt: 141 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "LIVE: Außerordentliche Mitgliederversammlung 2019 Wuppertaler Sportverein e.V."
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema [WZ] Wuppertaler SV bleibt mit A- und B- ... 0 162 Gestern, 19:57
Von: Tobi
Gestern, 19:57
Von: Tobi

Thema DFB-Pokal: Plan B, wenn Verbandspokal ni ... 0 41 Gestern, 19:39
Von: Tobi
Gestern, 19:39
Von: Tobi

Thema [RS] Antrag abgelehnt! Dritte Liga bleib ... 0 32 Gestern, 19:38
Von: Tobi
Gestern, 19:38
Von: Tobi

Thema Wuppertaler SV U19 und U17 nächste Saiso ... 0 286 Gestern, 15:42
Von: Tobi
Gestern, 15:42
Von: Tobi

Thema DFB: Bundestag beschließt Beschränkung d ... 0 186 Gestern, 15:34
Von: Tobi
Gestern, 15:34
Von: Tobi
 
0.183286 Sek. 7 DB-Zugriffe