WSV
 » Aktuelles
 » Liveticker
 » Ergebnis-SMS
 » Wochenplan
 » Fotos
 » Videos
 » neunzehn54
 » Verein
 » Stadion
 » Onlinekarten
 » Fans

Erste
 » WSV News
 » Mannschaft
 » Tabelle
 » Spielplan
 » Letztes Spiel
 » Zuschauer
 » Liga News

Jugend
 » Jugend News
 » Team U19
 » Tabelle U19
 » Spielplan U19
 » Team U17
 » Weitere

Abteilungen
 » Altherren
 » Frauen
 » Futsal
 » Beachsoccer
 » Handball
 » Dart

Interaktiv
 » Tippspiel
 » Spiele
 » Manager
 » Downloads
 » Forum
 » Radio
 » Chat
 » Gästebuch
 » Umfragen
 » TV-Programm

rot-blau.com
 » Shop
 » Service
 » @wsvfan.de
 » Impressum
 » Datenschutz
 » Team
 » Links

Forum Mitgliederliste Statistik FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Freitag, 29. Mai 2020, 09:49:41
Quicklogin:   Portal · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Antworten
Thema: "„Ganz normaler Wahnsinn“ – Der Wuppertaler SV im Wirtschaftsmagazin „brand eins“" [ Seite 1 2 3 5 ]
Beiträge aktualisieren
Toggle   Kein neuer Beitrag Tobi , 30.05.2014, 15:25 Beitrag #1   
Beiträge: 57166
Registrierung: 07.01.2004
Wohnort: Wuppertal
 
 
Im aktuellen Wirtschaftsmagazin „brand eins“ (Platz 2, „Die besten deutschen Zeitschriften“, Lead Award Top-100 Umfrage 2007) dreht sich der Schwerpunkt um „Das Maß aller Dinge“ ... Geld. Mittendrin, bzw. eher ganz am Ende, auf Seite 142, findet sich auch der WSV wieder. „Ganz normaler Wahnsinn“ lautet die Überschrift des sechsseitigen – wenn man die zweiseitige Bild-Überschriftsseite ausnimmt – farblich bebilderten Berichts. „Aus der Bundesliga in die Insolvenz. Fußballökonomie am Fall des Wuppertaler SV“ von Gerhard Waldherr. Neben dem ausführlichen Artikel über den WSV mit Runge, Eichner und Niederhoff, gibt es auch Informationen zum „Insolvenzplanverfahren“. Die Juni-Ausgabe von „brand eins“ ist seit heute im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich und kostet 8,50 Geldeinheiten in Euro. Später, in ein bis drei Monaten, wird der Artikel auch kostenlos online zu lesen sein (ohne Bilder). Online bestellen kann man die Wirtschaftszeitschrift ebenso, direkt im brand eins Online-Kiosk (zzgl. Versandkosten).

Ein paar Auszüge und Zitate aus dem WSV-Bericht:
„Der Uli Hoeneß, der hat mich immer unterstützt, wenn ich ihn brauchte.“ (Friedhelm Runge)

„Ich habe immer gesagt, wenn es jemand besser macht, trete ich zurück, aber außer Wichtigtuern und Lautsprechern, die sich mit meinem Geld profilieren wollten, habe ich keine Interessenten getroffen.“ (Friedhelm Runge)

Der WSV, so Eichner, wäre damit der erste Fußballverein Deutschlands, dem das [solide gemanagte Planinsolvenz im Rahmen eines klaren Restrukturierungsplans] gelänge.

Der Erlös geht zur Hälfte an den WSV, zur Hälfte an den Verein Ein Dach für die Nord e.V. [...] Sieben Euro Reingewinn bleiben von jedem verkaufen Schal.

Ein Argentinier, der angeblich 30 000 Euro im Monat verdient haben soll.


„Von mir werden Sie dazu nichts Negatives hören“, sagt Friedhelm Runge. Aber wer ihn erlebt in seinem Büro, glaubt zu spüren, was er denkt. Was verstehen die schon von Fußball? Er wisse doch, was die können. Besser: nicht können. Hat er nicht mit Stücker und Weber zusammengearbeitet? Und Eichner? Taucht vor einem Jahr plötzlich in Wuppertal auf. Warum? Läuft plötzlich mit WSV-Schal herum. Will der sich nicht auch nur profilieren im Interesse der Firma? So viel sagt Runge dann doch noch: „Ich halte nicht viel von den Leuten in der neuen Führungsriege.“

Sein Angebot, die Jugendarbeit des Clubs weiter zu unterstützen, so Runge, sei vom Insolvenzverwalter zurückgewiesen worden.


„Am liebsten, sagt er [Alexander Eichner], „würde ich in jedem Artikel über den neuen WSV zehnmal die Formulierung 'solides und zielgerichtetes Managementsystem' lesen.“

Etwa 800 Mitglieder habe der WSV seit Juni 2013 dazugewonnen. [...] Der Verkauf von Fanartikeln habe sich auf über 60 000 Euro verzehnfacht.

Es gibt ein Bild, auf dem Eichner zu sehen ist mit einem Pappschild, auf dem steht: „Wir wollen den WSV wieder in der Sportschau sehen.“ Irgendwann kann man sich genau dieses Bild auch mit einem älteren Herrn mit weißem Haar und Schnauzer vorstellen: mit Friedhelm Runge.



OfflineEmailPriv. Msg. Thema löschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Johnabruzzi , 30.05.2014, 15:43 Beitrag #2   
Beiträge: 7782
Registrierung: 25.07.2009
Wohnort: Wuppertal
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:
Ein Argentinier, der angeblich 30 000 Euro im Monat verdient haben soll.


Víctor Hugo Lorenzón :-O


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Eunomia , 30.05.2014, 16:01 Beitrag #3   
Beiträge: 158
Registrierung: 24.07.2012
Wohnort: olymp
 
 

Johnabruzzi hat folgendes geschrieben:

Tobi hat folgendes geschrieben:
Ein Argentinier, der angeblich 30 000 Euro im Monat verdient haben soll.


Víctor Hugo Lorenzón :-O

Hat er dann damals direkt in der Red Lounge wieder am Vortag vom Spieltag ausgegeben...


und Brand Eins, meine absolute Lieblingszeitung!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Goldfrosch 2.0 , 30.05.2014, 16:13 Beitrag #4   
Beiträge: 3972
Registrierung: 12.04.2013
 
 
Hurra Hurra, der Friedhelm ist wieder da!!!
:toot

Ich hatte ihn so schmerzlich vermisst....


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Ivo , 30.05.2014, 16:20 Beitrag #5   
Beiträge: 224
Registrierung: 17.02.2009
Wohnort: Gevelsberg
 
 

Johnabruzzi hat folgendes geschrieben:

Tobi hat folgendes geschrieben:
Ein Argentinier, der angeblich 30 000 Euro im Monat verdient haben soll.


Víctor Hugo Lorenzón :-O


...der heißt Victor Húgo Hugó !


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Tava , 30.05.2014, 16:54 Beitrag #6   
Beiträge: 5280
Registrierung: 27.11.2010
Wohnort: rot-blaues Land
 
 
Es gibt ein Bild, auf dem Eichner zu sehen ist mit einem Pappschild, auf dem steht: „Wir wollen den WSV wieder in der Sportschau sehen.“ Irgendwann kann man sich genau dieses Bild auch mit einem älteren Herrn mit weißem Haar und Schnauzer vorstellen: mit Friedhelm Runge.

Echt? Ich mir nicht.




OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Bratwurst , 30.05.2014, 17:11 Beitrag #7   
Beiträge: 5445
Registrierung: 27.06.2013
Wohnort: Tal des Fußball-Wahnsinns
 
 

Zitat:
„Der Uli Hoeneß, der hat mich immer unterstützt, wenn ich ihn brauchte.“ (Friedhelm Runge)


Der is jut. :lach


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag KW , 30.05.2014, 17:33 Beitrag #8   
Beiträge: 255
Registrierung: 07.01.2013
Wohnort: Wuppertal
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:
Es gibt ein Bild, auf dem Eichner zu sehen ist mit einem Pappschild, auf dem steht: „Wir wollen den WSV wieder in der Sportschau sehen.“ Irgendwann kann man sich genau dieses Bild auch mit einem älteren Herrn mit weißem Haar und Schnauzer vorstellen: mit Friedhelm Runge.

Wir brauchen wieder mehr Friedhelm Runge. Besonders in der Sommerpause. Mit Friedhelm planen, heißt Aufstiege planen! Das hat immer geklappt. Attacke!


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Bratwurst , 30.05.2014, 17:41 Beitrag #9   
Beiträge: 5445
Registrierung: 27.06.2013
Wohnort: Tal des Fußball-Wahnsinns
 
 

Tobi hat folgendes geschrieben:
Es gibt ein Bild, auf dem Eichner zu sehen ist mit einem Pappschild, auf dem steht: „Wir wollen den WSV wieder in der Sportschau sehen.“ Irgendwann kann man sich genau dieses Bild auch mit einem älteren Herrn mit weißem Haar und Schnauzer vorstellen: mit Friedhelm Runge.


Irgendwie begreife ich diesen Satz nicht so richtig. Ich denke, dass der Artikel Pro-WSV ist. Und warum soll ich mir mit diesem Foto den ollen Schnäuzer vorstellen? Ist mir zu hoch :confused:


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Sconx , 30.05.2014, 17:48 Beitrag #10   
Beiträge: 651
Registrierung: 20.05.2009
 
 

KW hat folgendes geschrieben:

Wir brauchen wieder mehr Friedhelm Runge. Besonders in der Sommerpause. Mit Friedhelm planen, heißt Aufstiege planen! Das hat immer geklappt. Attacke!


Friedhelm kann nur eins: Absteigen.

PS: den Satz aus der Zeitung verstehe ich auch nach mehrmaligem lesen nicht. Soll jetzt der Eichner zum Runge mutieren oder wie?



Dieser Beitrag wurde insgesamt 1 mal editiert. Das letzte mal 30.05.2014, 17:50 von Sconx.


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Bratwurst , 30.05.2014, 17:51 Beitrag #11   
Beiträge: 5445
Registrierung: 27.06.2013
Wohnort: Tal des Fußball-Wahnsinns
 
 

Sconx hat folgendes geschrieben:
PS: den Satz verstehe ich auch nach mehrmaligem lesen nicht.


Vielleicht sind wir auch einfach für so eine renommierte Zeitschrift nicht intillitent genug :D



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schlot , 30.05.2014, 18:06 Beitrag #12   
Beiträge: 11854
Registrierung: 25.05.2008
Wohnort: Adrou
 
 

Sconx hat folgendes geschrieben:

KW hat folgendes geschrieben:

Wir brauchen wieder mehr Friedhelm Runge. Besonders in der Sommerpause. Mit Friedhelm planen, heißt Aufstiege planen! Das hat immer geklappt. Attacke!


Friedhelm kann nur eins: Absteigen.

PS: den Satz aus der Zeitung verstehe ich auch nach mehrmaligem lesen nicht. Soll jetzt der Eichner zum Runge mutieren oder wie?


2. Liga Aufstieg und die "Runge Runge Runge" Rufe am Rathaus schon vergessen? 8-)


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Schlot , 30.05.2014, 18:08 Beitrag #13   
Beiträge: 11854
Registrierung: 25.05.2008
Wohnort: Adrou
 
 
Sein Angebot, die Jugendarbeit des Clubs weiter zu unterstützen, so Runge, sei vom Insolvenzverwalter zurückgewiesen worden.


Warum hat er das zurückgewiesen? Die Kleinen hätten zumindest Klamotten u. ä. gehabt. Einiges wurde ja über das Forum (rot-blau.com Regenjacken) finanziert, zumindest sein Geld war hier im Forum nie ausgeschlossen.




OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Don Carlos , 30.05.2014, 18:09 Beitrag #14   
Beiträge: 2830
Registrierung: 23.02.2008
Wohnort: Wuppertal (frueher Rouen)
 
 
Kann man den Frittidenten nicht für die Halbzeit-Unterhaltung bei Heimspielen engagieren?
Gebt ihm einfach ein Mikro und lasst ihn reden.
Das kann ja nur lustig werden.


OfflinePriv. Msg. LöschenEditierenZitat
 
Toggle   Kein neuer Beitrag Sconx , 30.05.2014, 18:30 Beitrag #15   
Beiträge: 651
Registrierung: 20.05.2009
 
 

Schlot hat folgendes geschrieben:

Sconx hat folgendes geschrieben:

KW hat folgendes geschrieben:

Wir brauchen wieder mehr Friedhelm Runge. Besonders in der Sommerpause. Mit Friedhelm planen, heißt Aufstiege planen! Das hat immer geklappt. Attacke!


Friedhelm kann nur eins: Absteigen.

PS: den Satz aus der Zeitung verstehe ich auch nach mehrmaligem lesen nicht. Soll jetzt der Eichner zum Runge mutieren oder wie?


2. Liga Aufstieg und die "Runge Runge Runge" Rufe am Rathaus schon vergessen? 8-)


da wusste ich noch nichtmal, dass der WSV existiert.



OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditierenZitat
Abonnieren Druckansicht Antworten

1 2 3 5    ( Anzeige: 1 - 15 , Gesamt: 65 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben


Ähnliche Themen zu "„Ganz normaler Wahnsinn“ – Der Wuppertaler SV im Wirtschaftsmagazin „brand eins“"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema WSV hofft auf Hilfe von Friedhelm Runge   [ Seiten: 1 2 3 ] 35 1690 27.05.2020, 19:13
Von: Tobi
Heute, 07:43
Von: alter haudegen

Thema [WZ] Wuppertaler SV trauert um Heck und ... 0 213 Gestern, 22:13
Von: Tobi
Gestern, 22:13
Von: Tobi

Thema [WR] WSV unmittelbar vor Saisonende – un ...   [ Seiten: 1 2 ] 25 1802 20.05.2020, 22:30
Von: Tobi
Gestern, 02:34
Von: Tava

Thema [RS] Wuppertaler SV: Torwart geht, Train ... 1 592 27.05.2020, 16:29
Von: Tobi
27.05.2020, 22:15
Von: Erik Einar

Thema Torhüterin bleibt beim Wuppertaler SV 2 187 27.05.2020, 13:46
Von: Tobi
27.05.2020, 22:14
Von: Erik Einar
 
0.360854 Sek. 7 DB-Zugriffe